Nehmen Sie Ihre gottgegebene Aufgabe auf – und Gott bewahrt Sie, bis Ihre Aufgabe erfüllt ist

Journalist David Sorensen warnt auf seiner Mission u.a. vor der weit verbreiteten Agenda der Weltherrschaft, der gefährlichen Nanotechnologie in den Covid-Impfstoffen und teilt Informationen, die in seinen unglaublichen Dokumentarfilmen The Plan und Grand Jury Evidence enthalten sind. Er hat die Urteile des Grand Jurys auf seiner Stop World Control Website referiert.

Ich habe kurze Referate und hier gebracht

David Sorensen  22.01.2023Als ich gezeugt wurde, flüsterte eine dunkle Stimme meinen Eltern zu: „Tötet ihn!“ Sie erwogen ernsthaft, mich abzutreiben, und hinderten mich daran, jemals das Tageslicht zu sehen

Meine Mutter hörte jedoch auch ein anderes Flüstern. ‚Töte dein Baby nicht… Lass es leben!‘ Sie beschloss schließlich, auf die zweite Stimme zu hören, und brachte mich erfolgreich zur Welt.

Während sie mich in ihren Armen hielt, hörte sie eine schöne, warme Stimme zu ihr sagen: „*Gib diesem Baby viel Liebe, denn ich liebe ihn sehr.

Während meines Lebens gab es ständig Versuche, mich auszuschalten und mich daran zu hindern, den Grund zu erfüllen, warum ich geboren werden musste. Ich bin zum Beispiel bei mehreren Unfällen fast ums Leben gekommen.

*Einmal traf mich ein Auto so hart, dass ich durch die Luft flog, aber ein Passant sprang nach vorne und fing meinen Kopf auf, bevor er auf dem Beton aufschlug.

*Als Teenager hatte ich eine existenzielle Krise und fühlte einen starken Drang, Selbstmord zu begehen. Mitten in der Nacht, als ich mit dem Rasiermesser am Handgelenk in der Nähe eines Kanals saß, hörte ich eine Stimme: „Tu es nicht. Gott hat einen Plan mit dir.
Ich war verwirrt. ‚Gott? Was zum Teufel …“ Ich war jahrelang vor dieser Realität davongelaufen und konnte nicht glauben, dass ich das gehört hatte. Aber ich sprang auf mein Fahrrad und paddelte davon.

*Einmal wurde ich in einem Krankenhaus vergiftet, was schweres Vorhofflimmern und Herzrhythmusstörungen verursachte. Der Arzt sagte, es gäbe keine Hoffnung für mich. Mein jüngster Sohn warf sich auf mein Krankenhausbett und betete für ein Wunder. Eine halbe Stunde später kam ein anderer Arzt herein, schockte mich mit einem Defibrillator, und ich ging zur Tür hinaus, völlig in Ordnung.

*Bei einer anderen Gelegenheit stieß mich jemand von einer 40-Fuß-Rutsche und ich landete direkt auf meinem Kopf. Ich hätte tot sein sollen.

*Ein letztes Beispiel geschah nachts während einer wahnsinnigen Hauptverkehrszeit. Autos rasten während der Hauptverkehrszeit auf einer vierspurigen Autobahn viel zu schnell, und ich hatte keine andere Wahl, als mitzuhalten. Plötzlich trat der Fahrer direkt vor mir wie ein Verrückter auf die Bremse und begann heftig auszubrechen. Es gab keinen Grund für dieses unberechenbare Verhalten, und der Tod starrte mir in die Augen.

Im Bruchteil einer Sekunde fühlte es sich an, als würde mein Lenkrad übernommen, und ich beobachtete völlig verblüfft, wie mein Auto schnell durch die unzähligen Rennfahrzeuge wirbelte, die mich umringten, und in weniger als zwei Sekunden befand ich mich auf dem Standstreifen. Mein ganzer Körper zitterte, mein Herz raste und ich starrte ausdruckslos vor mr hin und versuchte zu verstehen, was gerade passiert war.
In einem Moment steuerte ich auf einen tödlichen Zusammenstoß zu, und im Handumdrehen war ich in Sicherheit aus dem verrückten Stau heraus.

*Dies sind nur einige Beispiele der vielen Angriffe, die ich überlebt habe. Ich glaube, ich bin immer noch da, dank der Intervention von Einem, der sich wirklich um uns alle kümmert, auch wenn viele von uns vielleicht nicht einmal bereit sind, Seine Anwesenheit anzuerkennen.
Ich lebe noch, um dir etwas zu sagen.

Im Laufe der Jahre begann ich zu verstehen, dass ich aus einem bestimmten Grund lebe. Es gibt eine Botschaft, die in mir platziert wurde, und es ist ein brennendes Feuer, das ich nicht zurückhalten kann. Dies ist die Nachricht:
Es gibt Hoffnung. Es gibt eine Zukunft. Es gibt mehr als nur Dunkelheit. Es gibt eine Welt, die so viel schöner und mächtiger ist als die tiefen Kerker der Dunkelheit.

Bemerkung

Obwohl David Sorensen es nicht sagt: Der eine, der interveniert, ist Gott, der Schöpfer und Vater Jesu Christi.

Viele von Ihnen haben sicher ähnliche Interventionen erlebt.
Ich glaube, das erlebt früher oder später jeder, der in die Fussstapfen Christi tritt und seine Befehle nach Vermögern hält und um Vergebung der unausweichlichen Übertretungen bittet, die trotz bestem Willen doch vorkommen.

Christus sagt:Wer meine Gebote hat und hält sie, der ist es, der mich liebt. Wer mich aber liebt, der wird von meinem Vater geliebt werden, und ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren“ (Johannes 14:21).

Die meisten evangelischen Pfarrer sagen mit Luther, dass in der Taufe alle unsere Sünden durch Christi Sühnentod uns vergeben seien – und wir können leben wir wollen. Sogar machte ein verstorbener däniscer Bischof eine Tugend aus den Sündigen, schaffte die 10 Gebote trotz Matth. 5:17-21 ab und liess auf seinem Grab Folgendes Schreiben:

Sei Sünder und sündige kräftig. Vertröste dich aber noch stärker und freue dich in Christus“! Der arme Tor! Er sollte doch wissen, dass Christus in Matth. 25 ausschliesslich nach Taten urteilt

Sie werden vielleicht fragen, ob ich Ähnliches wie David Sorensen erlebt habe?

Die Antwort ist: Ja, das habe ich.
*Als meine Mutter mit mir Schwanger war, sollte sie einen Pferdewagen mit Kohlpflanzen lenken, die mein Vater pflanzte. Plötzlich sind die Pferde durchgelaufen, meine Mutter fiel hinunter zwischen Wagen und  fliegenden Pferdehufen. Mein Vater  hielt  fest am Geschirr, schleppte weit mit, bis die Pferde stillstanden. Meine Mutter und ich waren unverletzt!

* Als Chefarzt hatte aus einer kleinen rückständigen Abteilung eine Abteilung auf Universitätsebene aufgebaut – wir betreuten 1/10 der Bevölkerung Dänemarks. Da ich immer Finanzierung anzeigen konnte, bekam ich all das Personal und Apparatur, die  ich beim Krankenhausgremium des Grosskreises beantragte – während Kollegen in anderen Abteilungen nichts bekamen.
Wir hatten die efektivste Augenabteilung Dänemarks

Kollegen warfen mir vor, zu fleissig zu sein (und daher wurde ich von den Politikern als Beispiel hervorgehoben). Ich antwortete: Das muss ich sein, denn sonst werden viele Diabetiker-Patienten unwiderruflich  erblinden. Antwort 4 Male: Das ist weder dein noch unser Problem!!!“ Ich sagte: „Aber ich kann es verhindern, indem ich in DK eine neue Laserbehandlung eingeführt habe – und mit Artikel und Vortrag in unserer Fachgesellschaft die Wirkung belegt habe, so dass die Metthode nun Standardbehandlung ist“. Antwort: „Das hättest du bloss lassen können!!“ Als ich dem Chefarzt antwortete: „Nein, das kann und will ich nicht. Denn ich bin ein Christ – und die Patienten sind meine Nächsten“.
antwortete der  Chefarzte, dass man im Krankenhauswesen meine religiösen Vorstellungen nicht gebrauchen könne. Mein Abteilungskollege terrorisierte das Personal der Abteilung, so dass Krankenschwestern und Sekretärinnen weinten. Als ich dazwischen trat, um ihn zu stoppen, überfiel er mich – und wir wurden beide entlassen!

Ich war nun ohne Existenzgrundlage, hatte mein Lebenswerk und -Inhalt verloren, konnte nicht anders. Ich war nun in Dänemark ein Paria.

Jedoch, 3 Tage nach der Entlassung wurde mir in Flensburg eine Praxisstellung angeboten. Da wohnte und arbeitete  ich dann 15 1/2 jahrelang.

Dann plötzlich bekam ich zum ersten und letzten Mal in meinem Leben einen Nierenstein. Der war so gross, dass ich ins Krankenhaus zur Entlastung musste.

Da tat man das, was man in all den Kranenhäusern in DK, wo ich gefragt habe,  sorgfältig und auf Befehl meidet: Man entnahm eine Prostata- Blutprobe, einen PSA. Der war himmelhoch = Krebs – und mein Professor meinte, da sei unter den Umständen nichts zu machen, ich wäre wohl inoperabel.

Jedoch, der Krebs hatte nicht gestreut, ich wurde operiert, bestrahlt  – mit Medikamenten behandelt – und wurde Behandlungsresistent.  Man sagte mir. man könne nichts mehr für mich tun. Was aber nicht richtig war. Erneute medizinische Behandlung anderswo, grosse Radikaloperation + erneute kleine Operationen. Nun bin ich seit 4 1/2 Jahren ohne Behandlung – und der PSA ist unmessbar. 20 Jahre sind nun vergangen, sit ich ein vorläufiges Todesurteil bekam.

Wenn ich in Dänemark geblieben wäre, wäre ich vor 15/16 Jahren unter grossen Schmerzen gestorben.

Ich liess mich in Flensburg dummerweise gegen Saisoninfluenza impfen – und zwar mit Squalenhaltigem Fluad. Das Squalen stellte sich später als Ursche des Golfkriegssyndroms heraus. Zunächst wurde ich hochfebril – und Jahre später bekam ich ein Golfkriegskrankheit: Schilddrüsen-Entzündung mit galoppierender Herzvorhofflimmern. Im Krankenhaus beendete man das schnell.

In Flensburg radelte ich einmal schnell, war unaufmerksam und der linke Teil des Radsteuers stiess gegen ein Straassenschhild. Ich flog etliche meter durch die Luft – und dachte inzwischen blitzschnell: Arme und Beine aussstrecken  – Kopf hochhalten: Ich konnte dann unversehrt weiterfahren ohne das Genick oder anderes gebrochen zu haben.

Wie Sie sicher auch, habe ich vereinzelt wie ein Wunder in allerletzter Sekunde im Verkehr eine Gefahr entdeckt – und blieb immer unversehrt.

Sie können nun denken, was Sie wollen, aber ich muss wie David Sorensen meinen, Einer da oben bewahrt nicht nur mich, sondern diejenigen, die in seine Fusstapfen treten, und für die er eine Aufgabe hat. 

Alle sind auf der Welt, um im Dienst Gottes eine Aufgabe zu erfüllen. Und wenn wir diese Aufgabe auf uns nehmen, bewahrt er uns, bis diese Aufgabe erfüllt ist – auch wenn diese Aufgabe irgendwie nach Golgatha führt.

Für meinen Teil sehe ich heute meine Aufgabe in diesem Blog, wo ich Dinge   in einen Zusammenhang sammle und veröffentliche, die man sonst kaum sieht, und zwar alles Teil-Anzeichen der bevorstehenden Wiederkunft Christi.

Daher hat ECIPS mich früher gehackt – denn das ist ja alles gefährliche Konspiratinstheorie – eben durch das Hacken als das Gegenteil bestätigt – in den Augen der Elite, die mit allen Mitteln Christus aus dem öffentlichne Raum verbannen will.

Denn wir kämpfen nicht nur gegen Jünger des Bösen – sondern gegen den Bösen selbst

    Und hier eine der überlebenden Satanistenopfer

Gott bewahre Sie von dem Bösen, dem Weltfürsten (Johannes 14:30), der sich zur Zeit immer deutlicher in dieser Welt offenbart.

Autor: Anders Bruun Laursen

DEUTSCH Mein Name ist Anders Bruun Laursen und ich bin pensionierter Augenarzt mit einer Lebensposition, die auf der Lehre Christi basiert, wie sie die Evangelien beschreiben. - Ich wohnte und arbeitete 15 jahrelang in Flensburg.- Ich habe zuvor 2 Blogs geführt: euro-med.dk und new.euro-med.dk über die Neue Weltordnung, dh. die Bemühungen der Pharisäer / Talmudisten seit der Antike, die Welt durch den sowjetischen Kommunismus zu regieren. - Am 11. März 2019 wurden die Blogs gehackt und 9 Dateien entfernt - angeblich von einer mysteriösen Organisation namens Concilium Novi Mundi auf ihrer Website: Rat der Neuen Welt. - Ich glaube nicht - ich weiß - dass Christus als Sohn Gottes Realität ist, weil seine Jünger sich wie im Hansumdrehen und wie durch einen Zauber von Feiglingen zu todesverachtenden Missionaren verwandelten und sich den bestialischsten Formen der Hinrichtung unterziehen liessen. Denn sie hatten den Gereuzigten mit seinen Wunden munter und heiter 2 Tage nach seinem Tode gesehen. - Darüber hinaus zeigt das Turiner Grabtuch das dreidimensionale Negativfoto (Kopfzeile) der Vorder- und Rückseite eines römisch gekreuzigten Mannes mit allen Merkmalen der Evangelien in Bezug auf den gekreuzigten Jesus. Die Fotos sind 1800 Jahre älter als die Fototechnik und werden von der italienischen Akademie der Wissenschaften (ENEA) als "übernatürlich" bezeichnet, da die Bildgebungstechnologie nur mit Bestrahlung des stärksten UV-Lasers der Welt möglich ist. Vor 2000 Jahren gab es kein solches Gerät. ______________________________________________________________________________________________ DANSK Mit navn er Anders Bruun Laursen, og jeg er pensioneret læge med en livsholdning baseret på Kristi lære, som evangelierne beskriver den. - Jeg har tidligere drevet 2 blogs: euro-med.dk og new.euro-med.dk om den nye verdensorden, dvs. farisæernes / talmudisternes bestræbelser på siden oldtiden at regere verden gennem sovjetkommunisme. - Den 11. marts 2019 blev bloggene hacket og 9 filer fjernet - angiveligt af en mystisk organisation kaldet Concilium Novi Mundi på deres websted: Den Nye Verdens Råd. - Jeg tror ikke - jeg ved, at Kristus som Guds søn er virkelighed, fordi hans disciple, der som ved et trylleslag på et øjeblik blev omdannet fra feje kujoner til dødsforagtende missionærer, lod sig underkaste de mest bestialske former for henrettelse - fordi de så den korsfæstede med sine sår fro og munter 2 dage efter hans død. - Derudover viser Torio-ligklædet det 3-dimensionelle negative foto (header) af for- og bagsiden af ​​en romersk korsfæstet mand med alle stigmataerne fra evangelierne vedrørende den korsfæstede Jesus. Billedene er 1800 år ældre end fototeknologien og beskrives af det italienske videnskabsakademiske akademi ,ENEA, som "overnaturligt", fordi billeddannelsesteknologien kun er mulig med bestråling af den stærkeste UV-laser i verden. Der fandtes ikke et sådant apparat for 2000 år siden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: