Deutsche Wissenschaftler bekräftigen die Nanopartikelfunde und Blutgerinnsel der Reutlinger Pathologen in Pfizer Covid Vakzin

Dass es in den Covid-Vakzinen mehr als mRNA-genmanipulatoren gibt habe is sehr oft nachgewiesen. Nun  pflichten eine Gruppe von 60 deutschen Wissenschaftlern den Nanopartikelfunden der Reutlinger Pathologen bei

Epoch Times 22 August 2022:
Eine Gruppe unabhängiger deutscher Wissenschaftler hat in allen von ihnen untersuchten COVID-Impfstoffproben „ausnahmslos“ mit modernen medizinischen und physikalischen Messtechniken toxische Bestandteile – zumeist metallische – gefunden.

Die Arbeitsgruppe für COVID-Impfstoffanalyse sagt, dass einige der toxischen Elemente, die in den Impfstoffampullen von AstraZeneca, Pfizer und Moderna gefunden wurden, nicht in den Inhaltsstofflisten der Hersteller aufgeführt waren.

Die Wissenschaftler behaupten, dass ihre Ergebnisse mit Hilfe der folgenden Messtechniken gegengeprüft wurden: „Rasterelektronenmikroskopie (SEM), energiedispersive Röntgenspektroskopie (EDX), Massenspektroskopie (MS), induktiv gekoppelte Plasmaanalyse (ICP), Hellfeldmikroskopie (BFM), Dunkelfeldmikroskopie (DFM) und Live-Blutbilddiagnostik sowie Analyse von Bildern mit Hilfe künstlicher Intelligenz.

Die Gruppe besteht aus 60 Mitgliedern, darunter Mediziner, Physiker, Chemiker, Mikrobiologen und Heilpraktiker, die von Juristen und Psychologen unterstützt werden.

Die Ergebnisse „stimmen mit der Arbeit anderer Forscher in der internationalen Gemeinschaft überein, die ähnliche Befunde beschrieben haben, wie Dr. Young, Dr. Nagase, Dr. Botha, Dr. Flemming, Dr. Robert Wakeling und Dr. Noak“, erklärte Dr. Janci Lindsay, Ph.D., ein Toxikologe, der nicht an der Studie beteiligt war, gegenüber The Epoch Times

Die folgenden metallischen Elemente wurden in den Impfstoffen gefunden:
Alkalimetalle: Cäsium (Cs), Kalium (K)
Erdalkalimetalle: Calcium (Ca), Barium (Ba)
Übergangsmetalle: Kobalt (Co), Eisen (Fe), Chrom (Cr), Titan (Ti)
Seltenerdmetalle: Cer (Ce), Gadolinium (Gd)
Bergbaugruppe/Metall: Aluminium (Al)
Kohlenstoffgruppe: Silizium (Si) (teilweise Trägermaterial/Gleitmittel)
Sauerstoffgruppe: Schwefel (S)

Diese Substanzen sind außerdem „unter dem Dunkelfeldmikroskop als ausgeprägte und komplexe Strukturen unterschiedlicher Größe sichtbar, können nur teilweise als Ergebnis von Kristallisations- oder Zersetzungsprozessen erklärt werden [und] können nicht als Kontamination aus dem Herstellungsprozess erklärt werden“, so die Forscher.

Sie erklärten die Ergebnisse als vorläufig.

„Allein die Anzahl und Konsistenz der Kontaminationsvorwürfe, gepaart mit dem unheimlichen Schweigen der weltweiten Sicherheits- und Regulierungsbehörden, ist beunruhigend und verwirrend in Bezug auf die ‚Transparenz‘ und die fortgesetzten Behauptungen dieser Behörden, dass die genetischen Impfstoffe ’sicher‘ seien.“

Helena Krenn, die Gründerin der Gruppe, hat die Ergebnisse den deutschen Regierungsbehörden zur Überprüfung vorgelegt.

„Wir hatten sie den Teilnehmern der Regierung und weiteren Adressen von Zeitungen über die Plattform open-debate.eu vorgelegt, nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz“, so Krenn gegenüber The Epoch Times.

Zwei weitere wichtige Erkenntnisse waren, dass die Blutproben der Geimpften „deutliche Veränderungen“ aufwiesen und dass mehr Nebenwirkungen in Abhängigkeit von „der Stabilität der Hülle der Lipid-Nanopartikel“ beobachtet wurden.

Eine Lipid-Nanopartikel ist ein extrem kleines Teilchen, eine fettlösliche Membran, die die Fracht der Boten-RNA (mRNA) darstellt.

Wie von den Reutlinger Pathologen und der Universität Almería nachgewiesen gibt es in Pfizers Covid-Vakzin programmmierungsfähige Nanopartikel.

Es gibt Graphenoxyd und horribles Blutbild in den Geimpften.

Die deutschen Wissenschaftler bestätigen diese Befunde

Unten Blutbilder mit den typischen Geldrollenthrombosen nach Pfizer-Impfung sowie Bilder von Pfizer/Biontechs Comirnaty-Vakzin mit Nanopartikeln.

Die in den 4 letzten 4 Fotos „ungewöhnlichen Phänomene“ sind Graphenoxyd-fäden.

Bemerkung
Dies sind die „ Sensoren, die Regierungen und Google erlauben, abzulesen, was sich in Ihnen abspielt. Sie sind hackbare abgerichtete, steurbare Tiere!“, wie WEF-Yuval Noah Harari sagt.
Und es sind die Hirnchips, die wir laut WEF Klaus Schwab alle vor 2026 haben werden

Und es sind einige dieser Blutpfropfenbilder, die besonders junge sportler allmählich wie die Fliegen sterben lassen:
The Daily Mail 24. August 2022 : „
The mountain biker Rab Wardell, 37, ’suffered a cardiac arrest‘ while laying in bed on Tuesday.

Hier ist eine Liste solcher Vorfälle von 2021 – seitdem viel länger geworden.

Autor: Anders Bruun Laursen

DEUTSCH Mein Name ist Anders Bruun Laursen und ich bin pensionierter Augenarzt mit einer Lebensposition, die auf der Lehre Christi basiert, wie sie die Evangelien beschreiben. - Ich wohnte und arbeitete 15 jahrelang in Flensburg.- Ich habe zuvor 2 Blogs geführt: euro-med.dk und new.euro-med.dk über die Neue Weltordnung, dh. die Bemühungen der Pharisäer / Talmudisten seit der Antike, die Welt durch den sowjetischen Kommunismus zu regieren. - Am 11. März 2019 wurden die Blogs gehackt und 9 Dateien entfernt - angeblich von einer mysteriösen Organisation namens Concilium Novi Mundi auf ihrer Website: Rat der Neuen Welt. - Ich glaube nicht - ich weiß - dass Christus als Sohn Gottes Realität ist, weil seine Jünger sich wie im Hansumdrehen und wie durch einen Zauber von Feiglingen zu todesverachtenden Missionaren verwandelten und sich den bestialischsten Formen der Hinrichtung unterziehen liessen. Denn sie hatten den Gereuzigten mit seinen Wunden munter und heiter 2 Tage nach seinem Tode gesehen. - Darüber hinaus zeigt das Turiner Grabtuch das dreidimensionale Negativfoto (Kopfzeile) der Vorder- und Rückseite eines römisch gekreuzigten Mannes mit allen Merkmalen der Evangelien in Bezug auf den gekreuzigten Jesus. Die Fotos sind 1800 Jahre älter als die Fototechnik und werden von der italienischen Akademie der Wissenschaften (ENEA) als "übernatürlich" bezeichnet, da die Bildgebungstechnologie nur mit Bestrahlung des stärksten UV-Lasers der Welt möglich ist. Vor 2000 Jahren gab es kein solches Gerät. ______________________________________________________________________________________________ DANSK Mit navn er Anders Bruun Laursen, og jeg er pensioneret læge med en livsholdning baseret på Kristi lære, som evangelierne beskriver den. - Jeg har tidligere drevet 2 blogs: euro-med.dk og new.euro-med.dk om den nye verdensorden, dvs. farisæernes / talmudisternes bestræbelser på siden oldtiden at regere verden gennem sovjetkommunisme. - Den 11. marts 2019 blev bloggene hacket og 9 filer fjernet - angiveligt af en mystisk organisation kaldet Concilium Novi Mundi på deres websted: Den Nye Verdens Råd. - Jeg tror ikke - jeg ved, at Kristus som Guds søn er virkelighed, fordi hans disciple, der som ved et trylleslag på et øjeblik blev omdannet fra feje kujoner til dødsforagtende missionærer, lod sig underkaste de mest bestialske former for henrettelse - fordi de så den korsfæstede med sine sår fro og munter 2 dage efter hans død. - Derudover viser Torio-ligklædet det 3-dimensionelle negative foto (header) af for- og bagsiden af ​​en romersk korsfæstet mand med alle stigmataerne fra evangelierne vedrørende den korsfæstede Jesus. Billedene er 1800 år ældre end fototeknologien og beskrives af det italienske videnskabsakademiske akademi ,ENEA, som "overnaturligt", fordi billeddannelsesteknologien kun er mulig med bestråling af den stærkeste UV-laser i verden. Der fandtes ikke et sådant apparat for 2000 år siden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: