Chemiker Andreas Noack nach Vortrag über Vakzin-Graphenhydroxyd-Nanopartikelchen als „Rasiermesser“, die Gefässe und Herz zerschneiden, samt Anschuldigen von Österreich des Völkermordes, angebl.ermordet

Andreas Noack war ein deutscher Chemiker, nach eigener Aussage der Prominenteste in der Entwicklung von neuen Kohlenstoffprodukten. Er war in Newcastle tätig.

Jedoch, kurz nachdem er den von Global Research  16. Dez. 2021 gebrachten Videovortrag über Graphenhydroxyd (von der Universität Almeria vorerst nachgewiesen) in den „Covid19-Vakzinen“ gehalten hatte, wurde er angebl. ermordet. Seine schwangere Frau bestätigt seinen Tod.  Letztes Jahr im November 2020 drang die Polizei in seine Wohnung ein und nahm ihn brutal fest.

Kurzauszug aus dem fatalen Vortrag des Andreas Noack

 

Graphenhydroxyd in Pfizer-Vakzin: Reutlinger Pathologenkonferenz

In dem Video nennt er den Österreichischen Regierungsberater, der für die Impfung von Kindern sowie die Zwangsimpfung der Gesamtbevölkerung Österreichs verantwortlich ist, einen Massenmörder, der dabei sei, die gesamte österreichische Bevölkerung auszurotten.

Spike-Proteinschäden: Graphenhydroxydband und Anreihung der roten Blutkörperchen in langen Ketten. 

Dr. Noack sieht ganz von den Gefässschäden des Spike-Proteins durch die mRNA-Impfungen und hier ab.
Er schreibt den Gefässswandchäden, die nachweisbar nach Spike-Protein allein auftreten ganz allein den Graphenhydroxyd-„Rasierklingen“ der 50 x 0,1 Nanometer Graphen-Partikelchen zu.

Diese Rasierklingen zerschneiden dann lebenslänglich die Gefässe, das Herz und führen zu Blutungen und Gehirnblutungen.

Sie seien die Ursache, weshalb junge Sportler urplötzlich tot umkippen.

Graphenoxyd ist magnetisch, reiht sich in Ketten an, und generiert ein elektromagnetisches Feld um die Geimpften.

 

Autor: Anders Bruun Laursen

DEUTSCH Mein Name ist Anders Bruun Laursen und ich bin pensionierter Augenarzt mit einer Lebensposition, die auf der Lehre Christi basiert, wie sie die Evangelien beschreiben. - Ich wohnte und arbeitete 15 jahrelang in Flensburg.- Ich habe zuvor 2 Blogs geführt: euro-med.dk und new.euro-med.dk über die Neue Weltordnung, dh. die Bemühungen der Pharisäer / Talmudisten seit der Antike, die Welt durch den sowjetischen Kommunismus zu regieren. - Am 11. März 2019 wurden die Blogs gehackt und 9 Dateien entfernt - angeblich von einer mysteriösen Organisation namens Concilium Novi Mundi auf ihrer Website: Rat der Neuen Welt. - Ich glaube nicht - ich weiß - dass Christus als Sohn Gottes Realität ist, weil seine Jünger sich wie im Hansumdrehen und wie durch einen Zauber von Feiglingen zu todesverachtenden Missionaren verwandelten und sich den bestialischsten Formen der Hinrichtung unterziehen liessen. Denn sie hatten den Gereuzigten mit seinen Wunden munter und heiter 2 Tage nach seinem Tode gesehen. - Darüber hinaus zeigt das Turiner Grabtuch das dreidimensionale Negativfoto (Kopfzeile) der Vorder- und Rückseite eines römisch gekreuzigten Mannes mit allen Merkmalen der Evangelien in Bezug auf den gekreuzigten Jesus. Die Fotos sind 1800 Jahre älter als die Fototechnik und werden von der italienischen Akademie der Wissenschaften (ENEA) als "übernatürlich" bezeichnet, da die Bildgebungstechnologie nur mit Bestrahlung des stärksten UV-Lasers der Welt möglich ist. Vor 2000 Jahren gab es kein solches Gerät. ______________________________________________________________________________________________ DANSK Mit navn er Anders Bruun Laursen, og jeg er pensioneret læge med en livsholdning baseret på Kristi lære, som evangelierne beskriver den. - Jeg har tidligere drevet 2 blogs: euro-med.dk og new.euro-med.dk om den nye verdensorden, dvs. farisæernes / talmudisternes bestræbelser på siden oldtiden at regere verden gennem sovjetkommunisme. - Den 11. marts 2019 blev bloggene hacket og 9 filer fjernet - angiveligt af en mystisk organisation kaldet Concilium Novi Mundi på deres websted: Den Nye Verdens Råd. - Jeg tror ikke - jeg ved, at Kristus som Guds søn er virkelighed, fordi hans disciple, der som ved et trylleslag på et øjeblik blev omdannet fra feje kujoner til dødsforagtende missionærer, lod sig underkaste de mest bestialske former for henrettelse - fordi de så den korsfæstede med sine sår fro og munter 2 dage efter hans død. - Derudover viser Torio-ligklædet det 3-dimensionelle negative foto (header) af for- og bagsiden af ​​en romersk korsfæstet mand med alle stigmataerne fra evangelierne vedrørende den korsfæstede Jesus. Billedene er 1800 år ældre end fototeknologien og beskrives af det italienske videnskabsakademiske akademi ,ENEA, som "overnaturligt", fordi billeddannelsesteknologien kun er mulig med bestråling af den stærkeste UV-laser i verden. Der fandtes ikke et sådant apparat for 2000 år siden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: