“Covid19”-Impfung Ist Schwerste Medizinische Sinnlosigkeit sowie Nürnberger Kodex-/ Körperverletzung; Die Lockdowns Sind ein Tödlicher Fehler

Das ganze „Covid19“-Aufhebens ist ist an sich ein riesiger Betrug: Kein spezifisches Virus, das sich von anderen Corona-Viren unterscheidet, ist elektronenmikroskopisch gesehen worden, obwohl das ohne Beleg von Dr. Faucis NIAID behauptet worden ist. Kein spezifisches „Covid19″virus ist quantitiert oder gar isoliert worden, das dänische SSI habe obendrein keinen Nachweis der Existenz eines spezifischen „Covid19“-Virus darlegen können. Daher ist Impfstoffherstellung gegen dieses „Virus“ unmöglich.

Wenigstens Moderna übertritt in seinem „Fact Sheet“ den Nürnberger Kodex, der informierten Konsens fordert. Was Moderna an Nebenwirkungen auf seinem „Fact Sheet“ anführt stimmt ganz und gar nicht mit Nebenwirkungen der mRNA-Impfungs-Wirklichkeit überein

Dette billede har en tom ALT-egenskab (billedbeskrivelse). Filnavnet er nc3bcrnberg-koden.png

Das Folgende rührt aus Einlagen in Pandemic.News her

Lockdown-US-Staaten haben laut Studie 5,6% mehr Todesfälle als Staaten ohne Lockdown

Da weltweit neue Coronavirus-Mutationen entdeckt werden, stehen alle vor der Frage: „Wie viele Coronavirus-Impfstoffe benötigt mein Körper, damit ich mich sicher fühle?
Ein Mikrobiologin, Dr. Peková, aus der Tschechischen Republik sieht Beweise dafür, dass die derzeitige Versorgung mit Coronavirus-Impfstoffen veraltet ist und nur sehr geringe Auswirkungen auf aktuelle und zukünftige Infektionswellen haben wird.

Sie sieht (zurecht) keine Verwendung und hier für Impfstoffe, die für ein Virus entwickelt wurden, das ein Jahr zuvor existierte. Jede neue Infektionswelle wird durch neue Varianten des zuvor im Umlauf befindlichen Coronavirus verursacht.

Dr. Peková: Wir kennen das langfristige Sicherheitsprofil der Impfstoffe nicht noch Nebenwirkungen und hier die in fünf bis zehn Jahren auftreten können. Ich werde nicht geimpft “.

Die Industrie rupft uns
Eine riesige Industrie, die uns Steuerzahler Billionen von Dollars/Euro kostet ist entstanden und rechnet damit, uns auf immerdar zu rupfen: Impfstoffhersteller, Maskenhersteller, Rachen-Kratzstäbchenhersteller, Hersteller von diagnostischen Kits, Hersteller von Arzneien gegen das Phantomvirus etc.

Lukrative 3., 4., aljährliche Auffrischungs -Impfungen notwendig und hier und hier.
Das amerikanische Pharmaunternehmen Moderna entwickelt einen Auffrischungs-Stich für seinen Wuhan-Coronavirus-Impfstoff. Das Unternehmen sagte, dass sein 3. Stich darauf abziele, die Wirksamkeit gegenüber der südafrikanischen B1351-Variante zu verbessern.
Moderna räumt ein, dass die südafrikanische COVID-Variante ihre Impfstoff-Antikörperwerte reduziere. (Was für eine Ausrede der Wirkungslsigkeit des Vakzins!).

Ich habe schon von schweren Impf-Folgen geschrieben sowie über die vermeintliche Ursache, warum „unsere“ Politiker so fanatisch erpicht sind, uns alle gegen saisonale Grippen mit einem veralteten Vakzin impfen zu lassen: Sie wollen uns zu Chips im zentralen Computer ihrer Meister in der City of London machen.

The Times of Israel erzählt es klipp und klar: IT-Kontrolle der Menschhitdurch Rockefellers und Bill Gates´ID2020 Alliance, Eine-Welt mit eigener Kryptowährung, Bevökerungsreduktion, Veränderung unserer Gene.

Der Mann hinter der Pandemie, Dr. Anthony Fauci, will die Big Pharma Kinder als Versuchskaninchen nutzen lassen

Gesundheitsamt Kaliforniens: Modernas Vakzin wegen „überdurchschnittlicher Anzahl von unerwünschten Erscheinungen“ abbrechen:
Eine Reihe von Menschen hat nach der Einnahme des Moderna-Impfstoffs schwerwiegende Nebenwirkungen gemeldet. ZeroHedge berichtete, dass das kalifornische Gesundheitsministerium (CDPH) sein Massenimpfprogramm mit Moderna-Stichen eingestellt habe – und zwar nach „einer überdurchschnittlich hohen Anzahl von unerwünschten Ereignissen“, die mit einer bestimmten Menge des Moderna-Impfstoffs gemeldet wurden“.

Schwere Pfizer-Astra-Zeneca Impfungs-Nebenwirkungen darunter 634 Augenbeschädigungen und Blindheit
Die britische Regierung hat kritische Sicherheitsdaten zu den Impfstoffen Pfizer / BioNTech und Oxford / AstraZeneca gesammelt, und der jüngste Bericht liefert kein schönes Bild.

Die erste Dosis des experimentellen Pfizer / BioNTech-Impfstoffs wurde an 5,4 Millionen Bürgern eingeführt, von denen 500.000 eine zweite Dosis erhielten. Bis zum 24. Januar gab es fast 50.000 Berichte über Impfverletzungen für diesen speziellen Impfstoff, einschließlich des plötzlichen Todes von 107 britischen Bürgern.

Hier ist ein video mit einer schrecklichen Nervenkranheit, die angebl. die Folge einer Covid19-Impfung ist

Mindestens 1 von 333 Menschen leidet in Großbritannien schon an schwerwiegenden unerwünschten Impfereignissen
Weitere 1,5 Millionen Dosen des Impfstoffs der Universität Oxford / AstraZeneca wurden von britischen Staatsangehörigen erhalten, was zu weiteren 21.032 unerwünschten Ereignissen führte.

Diese unerwünschten Ereignisse wurden bis zum 24. Januar 2021 im Yellow Card Scheme der Regulierungsbehörde für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte aufgezeichnet und umfassen nicht alle relevanten, aktuellen Verletzungen.

Diese unerwünschten Ereignisse können lebensverändernd sein und Schlaganfall, Herzentzündung, Muskelparalyse, Blindheit und Anaphylaxieschock verursachen.

Bevor experimentelle mRNA-Impfstoffe freigesetzt wurden, unterzeichneten Pharmaunternehmen Verträge mit allen großen Regierungen der Welt, um ihre Unternehmen von der Übernahme der Verantwortung für alle unvermeidlichen Impfverletzungen zu befreien, von denen sie wussten, dass sie auftreten würden.

Die schockierendsten Berichte sind Augenerkrankungen. Bei mindestens 634 Personen wurden nach der Impfung Augenerkrankungen diagnostiziert. Eine Person verlor das zentrale Sehvermögen, eine andere verlor die Sehschärfe, einunddreißig Personen berichteten von Sehstörungen und fünf Personen erblindeten!

Der Pfizer / BioNTech hat neunundsechzig Fälle von Gesichtslähmunglähmung verursacht.

Daher rufen chinesische Experten zum Aufhör mit den gängigen Impfungen auf.

Nur kurzes Bestehen des Antistoffs nach Moderna-Impfung
Noch schlimmer ist die Tatsache, dass die Antikörper gegen das Wuhan-Coronavirus nach einiger Zeit schwinden. Bereits im Juli 2020 berichtete The Hill, dass britische Forscher die Immunantworten von Patienten und Mitarbeitern des Gesundheitswesens untersuchten, die sich mit COVID-19 infiziert hatten. Sie fanden heraus, dass viruszerstörende Antikörper nach einer Spitzenzeit schnell abnahmen.

Die Gesundheitsbehörden überlegen nun, wie sie eine dritte Dosis empfehlen sollen, und Bill Gates jubelt der Idee bereits zu. Wenn die dritte Dosis nicht ausreicht, wird eine vierte benötigt, wobei jedes Jahr saisonale Auffrischimpfungen auf die Menschen übertragen werden.

60 Prozent der Patienten, die gegen COVID-19 kämpften, zeigten während einer Spitzenzeit eine „starke“ Antikörperantwort. Dieser Prozentsatz sank nach etwa zwei Monaten auf niedrige 16,7 Prozent.

Die spanische Regierung fand nur bei 5% von Patienten, die klinisch „Covid19“ gehabt hatten, Antistoffe gegen das Virus – wohl weil es keinen spezifischen Antistoff gegen „Covid19“ gibt!

Impf-Pässe werden für Reisende im Sommer 2021 ein Muss .