Gemeldete Kurzzeit-Covid19-Impfnebenwirkungen: 15.472 Tote und 753.657 Schwerverletzte nach 214.660.443 Impfungen in der EU/EEA. Nur 1% Nebenwirkungen Werden laut VAERS Gemeldet

Eudra Vigilance ist die Anmeldestelle für schwere Covid19 Impfungsnebenwirkungen.
Allerdings werden bei Weitem nicht alle ernsten Nebenwirkungen gemeldet.
Das USA-Gegenstück, VAERS, gibt an, nur 1% der Impfnebenwirkungen werden gemeldet.

Das Folgende umhandelt schwere Impf-Nebenwirkungen in EU/EEA-Ländern. Gesamtzahl der Geimpften mit mindestens 1 Impf-Schuss sind am 27.06.2021: 214.660.443 Personen, und sie werden vom Health Impact News 21. Juni 2021 für 4 Impstoffe detailliert gebracht

Von den insgesamt erfassten Verletzungen sind die Hälfte (753.657) Schwerverletzte. Diese werden im Healtk Impact-Artikel für jedes Vakzin detailliert spezifiziert.

„Schweregrad gibt Auskunft über die vermutete Nebenwirkung; es kann als „schwer“ eingestuft werden, wenn es sich um ein medizinisches Ereignis handelt, das zum Tod führt, lebensbedrohlich ist, einen stationären Krankenhausaufenthalt erfordert, zu einem anderen medizinisch bedeutsamen Zustand oder einer Verlängerung eines bestehenden Krankenhausaufenthalts führt, zu einer anhaltenden oder erheblichen Behinderung oder Arbeitsunfähigkeit führt , oder eine angeborene Anomalie/Geburtsfehler ist.“

Während die Sterblichkeit also nur 0,007 Promille beträgt, muss man bedenken, dass es hier oft um gesunde Menschen geht, die ihr Leben für eine ausgebrannte saisonale Grippe 2019/2020 mit geringer Ansteckung und geringer Sterberate und hier . Und die Überlebenden sind bloss anfälliger für neuere Grippen und hier.

Allerdings sieht es für die ernsten Nebenwirkungen und hier insgesamt trüber aus:0,35% – oft gesunde Menschen.

Jedoch, die Zahlen sind nur Kurzzeit-Nebenwirkungen. Viel schlimmere Langzeit-Nebewirkungen werden weitgehend von den prominentesten Experten der Welt erwartet

Hier ist eine Alters-Übersicht der ernsten Moderna-Impfnebenwirkungen

Hier Altersübersicht der ernsten PfizerBiontech-Impfnebenwirkungen

Alters-Übersicht über ernste AstraZeneca-Impfnebenwirkungen

Alters-übersicht über Impf-Nebenwirkungen des Janssen-Vakzins

Die „dramatische“ Zukunft heisst Delta-Virus„.

Wie gefährlich dieses indische Virus sehen Sie in dem unteren Graphen aus England: Die grüne Linie sind die Delta-Krankenhaus-Aufnahmen. Das violette Feld sind die Delta-Virus-Betroffenen: Praktisch ist die Delta-Virus-Erkältung so mild, das niemand ins krankenhaus eingewiesen wird

Zahlen der Englischen Regierung: Politiker-Kinderschreck Delta-SARS-„Krankheit“ (Erkältung) Bringt 360% Höhere Sterblichkeit bei Covid19-Geimpften als bei Nicht-Geimpften

Business Insider 23. June 2021: Die meisten Menschen, die in Großbritannien positiv auf COVID-19 getestet wurden, überstehen die traditionellen Anzeichen einer schweren Erkältung – Kopfschmerzen, laufende Nasen und Halsschmerzen – und nicht die früheren verräterischen COVID-19-Symptome wie Kurzatmigkeit oder Geschmacksverlust.

Im Moment wird das indische Delta-SARS-Virus als das neue Schreckmittel benutzt, um uns zu neuen Restriktionen und Impfungen zu zwingen. Und das obwohl in Indien wie anderswo die Sterberate mit der Impfungsrate parallel steigt: Die mRNA- und DNA-Gentherapien (keine Impfungen im üblichen Sinne) sind nicht nur wirkungslos und hier und hier, ja machen sogar anfälliger für „Varianten“ und hier – sie sind tödlich, wie ich mehrmals beschrieben habe hier hier und hier und hier.

Hier ist die jüngste Statistik der WHO über die weltweiten Statistiken der sogenannten „Covid19“-Grippe, die zeigen, wie „Covid19″und die Sterberate weltweit zugenommen hat, nachdem man begonnen hat, zu impfen

In Grossbritannien sei diese Delta-Epidemie so verheerend, dass, Gesundheitsminster Spahn von Fussball-Reisen nach England dringend abrät.

Am 25. Juni 2021 hat die The Public Health Englang der britischen Regierung ein bemerkenwertes Dokument herausgegeben: Das Dokument zeigt, dass Covid19-Geimpfte bei Delta- SARS-Virus-Angriff 360% Grösseres Risiko zu sterben haben als nicht Geimpfte. Die Zahlen sind zwar nicht gross – aber sie zeigen nochmals die Wirkungslosigkeit der fanatischen Impfkampagne – und zwar laut den Zahlen der britischen Regierung!

Wie verbreitet ist aber diese Delta-Krankheit in England?

Hier sind die GEN-DIAGNOSTIZIERTEN FÄLLE im UK laut Regierung. Wie sie sehen, gibt es ab dem 14. JUNI KEINE GEN-DIAGNOSTIZIERTEN FÄLLE MEHR: Die „Probable“-Funde sind wahrscheinlich PCR-Werte, die aus Propaganda-Gründen der Öffentlchkeit dargelegt werden. Maximal gab es davor knapp 4000 Fälle:

Oben sehen Sie, dass etwa 1% der PCR-getesteten positiv waren ohne Ct-Angabe – und sie umfassen RNA von allen gängigen und sogar Monate alte symptomatische und asymptomatische Viren, Bakterien sowie körpereigene Zellen. Der unbrauchbare PCR-Test kann weder Alpha, Beta, Delta, Lambda Theta noch andere SARS-Typen von einander unterscheiden.

Oben und unten folgen die bemerkenswerten Sterbezahlen unter Delta-Virus-Angefallenen: 68 unter insgesamt 27.192 Covid19-Geimpften, die vom Delta-SARS-Virus angegriffen wurden = 0,25%.
Unter den 53,822 Ungeimpften, die vom Delta-SARS-Virus angegriffen wurden, starben 38 = 0,07%:

Das heisst: Das Risiko bei DeltaSARS-Virus Angriff zu sterben ist 360% höher als bei Ungeimpften mit DeltaSARSVirus-Krankheit!

Unten sehen Sie, das Risiko an Delta SARS zu sterben ist viel geringer als am nunmehr ausgebrannten Alpha-SARS (Covid19). Das Risiko MIT Alpha-SARS zu sterben war 0,16% – und das Risiko AN Alpha-SARS zu sterben war 1% davon = 0,001%!

Unten sehen Sie die angebliche Wirksamkeit der Covid19-Impfung gegen Delta und Alpha-SARS-Virus

Im Dokument werden 37 neue Delta Genom-Mutationen angegeben. Wie vom weltführenden Vakzin-Entwickler Geert van den Bossche an die EMA und die EU-Kommission geschrieben: Das Virus reagiert prompt mit Mutationen, wenn
es auf ein Vakzin stösst -und bei jedem Schuss Vakzin immer mehr, wobei Super-Monster-Viren entstehen, die Hunderte von Millionen töten werden:
Prof Sucharit Bakhdi sagt das Gleiche in Bezug auf die immunisatorischen Killer-Lymphozyten.

Nochmals Beleg, dass Impfungen gegen Ausgebrannte „Covid19“-Grippe Wirkungslos – ja Tödlich Sind

In allen Ländern ist die Sterblichkeit sowie die Anzahl der „Ansteckungen“ seit Beginnn der Impfungen kräftig gestiegen hier – wie ein erschreckender Artikel in The Global Research unheimlich zeigt.

Also sind die mRNA- und DNA-Gentherapien (keine Impfungen im üblichen Sinne) nicht nur wirkungslos und hier und hier, ja machen sogar anfälliger für „Varianten“ und hier – sie sind tödlich, wie ich mehrmals beschrieben habe hier hier und hier und hier.

Hier ist die jüngste Statistik der WHO über die weltweiten Statistiken der sogenannten „Covid19“-Grippe, die zeigen, wie „Covid19″und die Sterberate weltweit zugenommen hat, nachdem man begonnen hat, zu impfen.


Hier folgen nun weitere Graphen

Vereinigtes Königreich: Impfungen seit d. 8. Dez. 2020 – 58%geimpft

Sterberate im Vereinigten Königreich

Rumänien Impfrate 41%

Monaco 35% geimpft


Brasilien21% Geimpfte

Ungarn53% geimpft

Israel geimpft 63% . fing mit Impfung am 8. Dez. an

STERBLICHKEIT IN ISRAEL: Verdoppelung seit Anfang der Impfungen


So – nun schätzen Sie selbst wer Recht hat: Prof. Hendrick Streeck, Bonn oder Leopoldina-Mitglied und Regierungs-Vasall, das RKI – oder vielleicht eher Kommandant? der Regierung – das gehorsam gegenüber Innenminister Horst Seehofer angeforderte „präventive und repressive“ Massnahmen gegenüber der Bevölkerung verfasste.

Der Nordschleswiger 30. Mai 2021: „Der Virologe Hendrik Streeck rechnet in Deutschland nicht mit einer Herdenimmunität gegen das Coronavirus bis Herbst. «Ich bin skeptisch. Wir haben es ja nicht mit Impfstoffen zu tun, die vollständig vor einer Infektion schützen», sagte Streeck der Deutschen Presse-Agentur“.
Schon lange fordert prof. Streeck eni anderes Vorgehen gegen die „Covid19“-Grippe – und zwar in Richtung Klinik anstatt unquantitierter PCR-Messung – eine Methode, die Schweden nun ganz geschrottet hat

Streeck wies zudem darauf hin, dass die Immunantwort mit der Zeit nachlassen dürfte. «Wie stark der Effekt ist, wird man erst im Herbst bemessen können.»
Zudem müssten für eine Herdenimmunität theoretisch auch Kinder geimpft werden, sagte Streeck. «Aber deshalb jetzt alle Kinder zu impfen, hielte ich für den falschen Ansatz.» Es gehe um eine Güterabwägung bei jeder einzelnen Person. «Kinder erkranken erfreulicherweise sehr selten schwer an Covid-19.

Diejenigen, die einen schweren Verlauf hatten, hatten in der Regel auch schwere Vorerkrankungen.»

Das Risiko einer schweren Erkrankung bei gesunden Kindern durch Covid-19 sei anders als bei kranken Kindern sehr gering.

Schwere Menschliche und Virale Protein-Verschmutzung des AstraZeneca Vakzins mit Gefährlichen Autoimmunkrankheits-Erregern

Pharmazeutische Zeitung 26. Mai 2021: Das Team um Professor Dr. Stefan Kochanek, Leiter der Abteilung Gentherapie der Ulmer Universitätsmedizin, untersuchte drei Chargen des Covid-19-Impfstoffs von Astra-Zeneca mit biochemischen Methoden und Proteomanalysen, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung der Universität Ulm.
Neben Proteinen des adenoviralen Vektors, aus dem der Impfstoff besteht, fanden die Forscher dabei auch beträchtliche Mengen menschlicher Proteine sowie regulatorischer viraler Proteine, die nicht Teil des Impfstoffs sind. Zudem verglichen sie die Vaxzevria-Proben mit einem eigenen Adenovirus-Vektor (HAdV-C5-EGFP), der mittels Ultrazentrifugation aufgereinigt war.

»Das Bandenmuster im Proteingel hat sich in den beiden Proben deutlich unterschieden: Im Vergleich zu dem eigenen Adenovirus-Vektor wiesen die Astra-Zeneca-Proben deutlich mehr Proteinbanden auf, die nicht durch den adenoviralen Impfstoff erklärbar waren«, berichtet Kochanek. Daraufhin überprüften die Forscher den Proteingehalt der Vaxzevria-Impfstoffchargen. Theoretisch hatten sie dort 12,5 µg Proteingehalt pro Impfdosis erwartet – fanden jedoch in einer genauer untersuchten Charge sogar 32 µg.

Mittels Massenspektrometrie analysierten die Wissenschaftler anschließend, was das für Proteine waren. Etwa die Hälfte sei menschlichen Ursprungs gewesen, darunter Eiweiße aus der menschlichen Zelllinie zur Vektorproduktion. »Insgesamt haben wir mehr als 1000 Proteine in den Chargen detektiert: Die Mehrzahl dürfte keine negativen Auswirkungen auf Impflinge haben«, so Kochanek. Jedoch fand sein Team auch Hitzeschock-Proteine (HSP). »Extrazelluläre Hitzeschock-Proteine sind bekannt dafür, dass sie angeborene und erworbene Immunantworten modulieren und bestehende Entzündungsreaktionen verstärken können. Sie wurden zudem auch schon mit Autoimmunreaktionen in Verbindung gebracht«, erklärt der Studienleiter.

Elektromagnetische Strahlungs-, RRP- und Magnetismus-Phänomene an Pfizer-Biontech-Impfstellen: Was in Aller Welt Spritzen Sie?

Nach Bestrahlung kann nach Pfizer-Biontech Covid19-Injektionen im Bestrahlten Haut-Bereich eine entzündliche Reaktion auftreten ( NCBI und International Journal of Radiation Oncology 3. March 2021). Das Phänomen heisst auf Englisch „Radiation Recall Phenomenon (RRP)“ (Bestrahlungs-Erinnerungs-Phänomen).
Das gleiche Haut-Phänomen kann man auch nach Pfizer-Impfung von Patienten mit vorhergehender Krebschemotherapie sehen (NCBI).

Die tatsächliche Inzidenz von RRP in Verbindung mit einem Pfizer-BioNTech-Impfstoff oder einem anderen Impfstoff gegen COVID-19 ist nicht bekannt.

Elektromagnetische Strahlung von Pfizer.Biontech Impfstelle?
(Video)

Politfact 21 May 2921
„EMF-Leser an einer Impfstelle“ lautet der Titel eines auf Facebook geposteten Videos und bezieht sich auf die Impfstoffinjektionsstelle einer Person.

Das Video beginnt mit einer Frau, die ein Handgerät mit der Bezeichnung „Tester für elektromagnetische Strahlung“ an ihrem eigenen Arm zeigt.

Das ist mein Arm“, sagt sie und fokussiert die Kamera auf den Anzeigebildschirm des Geräts, auf dem „E-Feld: 0 V / m“ angezeigt wird, was Volt pro Meter bedeutet. Darunter wird auf dem Bildschirm des Geräts „sicher“ angezeigt. In den Videokommentaren schreibt die Frau, dass sie nicht gegen COVID-19 geimpft sei.

Als nächstes richtet sie den Tester auf einen Bluetooth-Lautsprecher und das Gerät piept, ein rotes Licht blinkt und der Bildschirm zeigt ein „E-Feld“ zwischen 53 und 58. Der Bildschirm schaltet auch auf „schädlich“ anstatt auf „sicher“. Der Tester für elektromagnetische Strahlung reagiert ähnlich auf einen Ladeanschluss mit Messwerten über 200.

Schließlich verwendet die Erzählerin das Gerät an einer anderen Person, die angibt, an einer bestimmten Stelle seines Armes einen COVID-19-Impfstoff erhalten zu haben.

Wenn sie den Tester auf seinen Arm richtet, piept das Gerät und das rote Licht blinkt. Der Bildschirm zeigt ein „E-Feld“ zwischen 116 und 134, das das Gerät als „schädlich“ eingestuft hat.

Der Beitrag wurde als Teil der Bemühungen von Facebook zur Bekämpfung falscher Nachrichten und Fehlinformationen in seinem Newsfeed gekennzeichnet. (Lesen Sie mehr über unsere Partnerschaft mit Facebook.)

Ungeachtet dessen, was das Video impliziert, sagen Experten, dass ein COVID-19-Impfstoff auf keinen Fall zur Erzeugung eines elektromagnetischen Feldes beitragen könnte, das einen EMF-Detektor auslösen würde. Dr. Gregory Poland, Leiter der Impfstoffforschungsgruppe der Mayo-Klinik, sagte, dass „absolut nichts in den Impfstoffen steckt, was dies tun könnte. Es ist unmöglich“.
„Unmöglich“ sagten sie auch vom Magnetismusphänomen an der Injektionsstelle! – das wohl auf superparamagnetisches Eisenoxyd-Nanopartkeln zurückzuführen ist (Immunverstärkung).

Ähnliche Fakten-Leugnungen kann man überall im Internet über Magenetismus der Impfstelle lesen: „Fake“! – obwohl 11 videos ganz klar Magnetismus zeigen.

Man ahnt die Erfüllung einer düsteren 26-jährigen Vorhersage: Uns zu Zombies zu machen.

Insider-Vorhersage? 1995: Wie Magnetische Nanopartikeln der Impfstoffe und Extraniedrige Frequenz-Strahlung (ELF) Unsere Hirne Zerstören und Uns zu Gefügigen Zombies Machen Werden. „Es Passiert schon in Ruanda“!

Ein belgischer Theologieprofessor erzählte im folgenden Video im Jahr 1995 das auf die Menschheit eine Infektion losgelassen werden würde. Danach würde es Impfzwang geben – und man werde magnetische Nano-Krystalle einspritzen. Diese werden sich im Hirn ablagern und mittels Extrem Niedriger Elektromagntischer Frequenzen (ELF) uns zu kontrollierten Zombies machen. „Und das ist schon in Ruanda gemacht worden“, sagte monsieur Gilbert.

Hören/Lesen Sie unten, was er sagt

Quatsch? Leider nicht!
Ich habe neuerlich eine Einlage über magnetische Einstichsstellen nach „Covid19“-Vakzininjektionen beschrieben – und bin dabei auf die logische Möglichkeit von immunfördernden, mitinjizierten, stark supermagnetischen Eisenoxyd-Nanopartikeln hingewisen.

Die Firmen deklarieren selbst, lipoprotein-Nanopartikeln sind schon im Vakzin.
Leider wäre diese Strategie zur Gesinnungskontrolle nicht neu. Mithilfe injizierter Superparamagnetischer Eisenoxyd-Nanopartikeln und ELF Strahlung kann man unsere Hippocampus-Kerne im Hirn zerstören, die für die Regulierung von Emotionen, Verhalten, Motivation und Gedächtnisfunktionen wichtig sind.

ODER ANDERS GESAGT: UNS ZU ZOMBIES/SCHWÄNZELNDEN SCHOSSHÜNDCHEN DER POLITIKER MACHEN.

Die Elite hat jetzt unheimliches Werkzeug: Gesinnungskontrolle
  Auszug aus “Revolution 2012″ von Dieter Broers Hirnforscher (Link nun gelöscht – aber hier sehen): “Eines unserer eindrucksvollsten Ergebnisse (Ratten) war, dass die Hirnströme der Prüflinge geändert werden konnten, wenn das Hirn elektromagnetischen Wellen ausgesetzt wird, und wir fanden  auch, dass wir sogar die Hirnströme der Prüflinge mit Hilfe dieser Felder kontrollieren, zB die 10 Hz Frequenz eines Hirns  mit Hilfe eines von aussen kommenden  12 Hz elektromagnetischen Feldes auf  12 Hz steigern konnten.

Und: Ein normales Erdmagnetfeld ermöglicht es uns, ein normal alertes Bewusstsein, darunter unser Zeitgefühl,  aufrecht zu erhalten, während ein stark anomales Erdmagnetfeld oder das Fehlen eines geomagnetischen Feldes abnorme psychische Zustände und eine Störung unseres Zeitgefühls hervorbringen. Mit anderen Worten: die Wirkung der geomagnetischen Störungen ist sehr ähnlich der der Einnahme halluzinationsauslösender Drogen.”

Links: HAARP-Wolken

Ich habe vor 10 Jahren einige Artikel über die HAARP-Waffe (High Frequency Active Auroral Research Program) der USA, Russlands und Chinas geschrieben: Klimakontrolle und Erdbeben auf Bestellung – sowie Gesinnungskontrolle wird mit dieser Waffe ausgeübt.

Electromagnetic Control — We live in a toxic soup of electromagnetic waves already in place through power lines, cell towers, WiFi, radio, television, and a host of other broadcasting devices. This has a deleterious effect on human health and mental well-being. HAARP and its various localized outposts and GWEN towers (Ground Wave Emergency Network) have the known capability to affect human thought, a field known as psychotronics. Another even more sinister capability using other inaudible ELF (Electromagnetic Low Frequency) and VHF (extra low and very high frequency) electromagnetic signals has been in place since the 1990s, and has become more invasive with the advent of HDTV. This sinister program nicknamed the sound of silence operates within the frequencies on which the brain operates, and there is evidence to suggest that the Powers-That-Be have been piggy-backing inaudible, subliminal messages to manipulate humanity. No wonder so many are entranced by the media, and the country appears to be so upset, confused, fearful and divided.

Activist Post 6. Mai 2011: Elektromagnetische Steuerung Wir leben in einer giftigen Suppe elektromagnetischer Wellen, die bereits über Stromleitungen, Mobilfunkmasten, WLAN, Radio, Fernsehen und eine Vielzahl anderer Rundfunkgeräte vorhanden sind. Dies wirkt sich nachteilig auf die menschliche Gesundheit und das psychische Wohlbefinden aus. HAARP und seine verschiedenen lokalisierten Außenposten und GWEN -Türme (Ground Wave Emergency Network) haben die bekannte Fähigkeit, das menschliche Denken zu beeinflussen, ein Bereich, der als Psychotronik bekannt ist.

Eine weitere noch unheimlichere Fähigkeit, andere unhörbare elektromagnetische ELF-Signale (Electromagnetic Low Frequency) und VHF-Signale (extra niedrige und sehr hohe Frequenzen) zu verwenden, besteht seit den 1990er Jahren und ist mit dem Aufkommen von HDTV invasiver geworden.

Dieses finstere Programm mit dem Spitznamen „Stille/Silence“ arbeitet innerhalb der Frequenzen, in denen das Gehirn arbeitet, und es gibt Hinweise darauf, dass die „Unnennbaren Mächte“ unhörbare, unterschwellige Botschaften zur Manipulation der Menschheit huckepack genommen haben. Kein Wunder, dass so viele von den Medien fasziniert sind und das Land so verärgert, verwirrt, ängstlich und gespalten zu sein scheint.

Hier ein Auszug aus meinem Gesinnungskontroll-Artikel:
Jeff Rense from “Educate Yourself” 22 Dec. 2008: Diese Übersicht rezensiert eine geheime Psycho-Elektronik-Technologie des Pentagons, als Silent Sound Spread Spectrum (SSSS) bekannt, das seit den frühen 1990er Jahren voll funktionsfähig ist.

Der “Sound of Silence” ist ein militärisch-geheimdienstliches Codewort für bestimmte psycho-elektronische Waffen zur Gesinnungskontrolle, die von dem “modernen” US-Militär intensiv verwendet werden.
Diese bewusstseinsverändernde, verdeckte Waffe basiert auf so genannter unterschwelliger Übertragungs-Technologie, oder dem Silent Sound Spread Spectrum (SSSS). Es ist im US-Patent # 5.159.703 beschrieben – “Silent Subliminal Presentation System” für den gewerblichen Einsatz im Jahr 1992.

Die Patent-Zusammenfassung lautet: “Eine stille Kommunikation, in  unhörbaren Trägern, wird in dem sehr niedrigen (ELF) oder sehr hohen Tonfrequenz-(VHF)-Bereich …  akustisch oder schwingungsmäßig verbreitet, für Anreize des Hirns, in der Regel durch die Verwendung von Lautsprechern, Kopfhörern, oder piezoelektrischen Wandlern. Laienhaft ausgedrückt, ermöglicht dieser “Sound of Silence” einfach  die ungerechtfertigte Implantation von bestimmten Gedanken, Emotionen, … in ahnungslose Menschen. Kurz gesagt, hat er die sehr reale Möglichkeit, Menschen in bloße Marionetten in den Händen bestimmter “Kontrolleure” oder Puppenspieler-Meister zu verwandeln.

Am 23. März 1991 wurde eine kurze Nachricht in Form einer Mitteilung des ITV News Bureau Ltd (London) mit dem Titel “Hochtechnologische Psychologische Kriegsführung kommt im Nahen Osten an“, gesendet, und zwar während der “Operation Desert Storm” im Irak. Darin heisst es: “Ein unglaubliches und hoch klassifiziertes Psycho-Operationsprogramm, das ”Silent Sound“-Techniken nutzt, wurde erfolgreich eingesetzt.” Unterschwellig war eine leistungsstarke Technologie bei der Arbeit.

Dahinter steckte Folgendes: Die körperlichen, emotionalen und psychologischen Auswirkungen dieser Technologie waren so tief, dass 75.000 und dann weitere 125.000  (oder mehr) irakische Truppen aus ihren tiefen Wüstenbunkern herauskamen, weiße Fahnen schwenkten und auf die Knie vor den annähernden US-Truppen fielen und buchstäblich die Stiefel oder die Hände ihrer Fänger küssten, wenn es die Möglichkeit gab – nachdem diese Iran-Kriegsveteranen die “Mutter aller Schlachten” versprochen hatten. Warum?

Ein ausgeklügeltes elektronisches System, das entwickelt wurde, um den Geist des Hörers direkt anzusprechen, seine Gehirnwellen zu ändern und mitzureißen, sein elektroenzephalographisches (EEG) Muster zu manipulieren und somit künstlich negative emotionale Zustände einzupflanzenGefühle intensiver Angst, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit wurden in den irakischen Truppen geschaffen. Es implantierte diese Emotionen in ihre Köpfe.

Diese Technologie wird in Kürze verwendet werden, wenn auch auf subtilere Art und Weise, gegen amerikanische Bürger in einer klassifizierten und verdeckten Operation, um  die Gesinnung der gesamten Bevölkerung in den “Gehorsam” gegenüber unseren Oberherren der Neuen Weltordnung zu manipulieren und kontrollieren. Die Technologie wird eine Kombination von HAARP Sendern, GWEN Türmen, Mikrowellen-Mobilfunkmasten und dem digitalen Fernsehen benutzen.

GWEN (Ground Wave Emergency Network) Sender sind mit 200 Meilen Abstand quer durch die USA angebracht und erlauben bestimmte Frequenzen, für die geomagnetische Feldstärke in jedem Gebiet massgeschneidert zu werden, so dass das Magnetfeld verändert werden kann. Die VLF Signale verbreiten sich durch Wellen, die bei der Erde bleiben, anstatt in die Atmosphäre ausgestrahlt zu werden. Eine GWEN-Sender strahlt kreisförmig bis zu 300 Meilen aus. Das gesamte GWEN System besteht aus (je nach Datenquelle), aus 58 bis auf 300 geplanten Sendern in den USA, jeweils mit einem 299-500 m hohen Turm.
Die USA badet in diesem Magnetfeld, das auf 500 m Höhe ansteigt, sogar bis in die Keller geht, so dass jede Seele gesteuert wird.

Warum ist es notwendig, die Bevölkerungen zu hypnotisieren?
Dies ist eines der Mittel zur diktatorischen Herrschaft.

Kommentar
Gilberts Botschaft scheint auf Insider-Wisswn zu basieren, indem er zu einer Versammlung von Freimaurern sprach.

Auch der jüdische Autor Koontz muss Insider-Wissen gehabt haben, als er 1980 den Wuhan Ausbrucg einer Corona-Virus-Pandemie beschrieb

Erklärung Erwünscht: Covid19-Impfstelle Magnetisch.

Das Folgende ist ein Rätsel. Hat jemand einen Vorschlag, wie Magnetismus der Impfstelle zustande kommen kann?

Magnetscheiben? haften an „Covid19“-Impfstellen. Dises Video ist global viral geworden. Newsweek und die anderen Freimaurer-Massenmedien nenne es wie üblich „Verschwörungstheorie“, wenn etwas mit ihrer NWO-politischen linie nicht übereinstimmt

Videos von Bit Chute

Kleber? Die Videos machen das unwahrscheinlich. Mikrochips?Kaum

NANOCHIPS
Gibt es Nanochips ind den „Covid19“-Vakzinen -um uns zu steuern?
Was möglich ist, wird in der Regel skrupellos praktiziert

Frankfurter Allgemeine Zeitung 9. Maj 2021: Heute haben die größten Hersteller der 450 Milliarden Dollar großen Branche die 2-mm Chip-Rechenzwerge auf ihrer Agenda. Apple hat bereits einen 5-Nanometer-Chip in der jüngsten Modellgeneration seiner Laptops. Intel, TSMC und Samsung machen sich in Amerika und Asien daran, gigantische Fabriken für die Fertigung von 3-Nanometer-Chips hochzuziehen. Brüssel will in der EU mit milliardenschweren Beihilfen ein 2-Nanometer-Chip-Werk errichten lassen. IBM zeigt nun, um was es da eigentlich geht. Der IT-Konzern stellte gerade den ersten 2-Nanometer-Chip vor.

Hat Nick Rockefeller endlich seinen Wunsch erfüllt bekommen: Chips in unser aller Hirnen, damit die Banker uns in ihrem Zentralcomputer steuern können

Nanochipping muss die notwendige Voraussetzung für Bill Gates´, Microsofts, Rockefeller Foundations und GAVIs ID22020 Alliance auf Registrierung der Menschheit durch Impfungsein sowie Microsofts Patent 2020 060606 Gedenkenlesersystem

Es wäre sehr möglich und rationell, das Vakzin mit supermagnetischenEisen-Oxyd Nanopartikeln zu bereichern, ausser den erklärten, gefährlichen Lipoprotein-Nanopartikeln, um die Zellmembran zu durchdringen.
Laut der EU sind Nanopartikel schon an sich Erreger schwerer Krankheiten und OrganschädenSiehe hier und hier und hier. .
Daher ist das Covid19-Impfen möglicherweise in noch einem Punkt ein Verbrechen gegen die Menschheit – gegen den Nürnberg Kodex: Die Pflicht, , aufgeklärte Zustimmung des zu Impfenden einzuholen.

Aber wäre die keline Menge von supermagnetischem Eisenoxyd ausreichend, um Magnetismus auszulösen?

Nichtsdestotrotz werden magnetische Eisen-Oxyd-Nanopartikel in der Medizin schon weitgehend verwendet

Medizinische Verwendung von Eisenoxyd-Nanopartikeln in u.a. der Immuntherapie
Researchgate Okt. 2007 Eine magnetisch zielgerichtete Nukleinsäure(DNA, RNA)abgabemethode namens Magnetofection wurde entwickelt, um die Immunantworten im DNA-Impfstoff zu verbessern (J&J, AstraZeneca?).

Transmissionselektronenmikroskopie (TEM) und Rasterkraftmikroskopie (AFM) zeigten, dass frisch hergestellte magnetische Nanopartikel eine Größe von ungefähr 5 bis 15 nm (Tausendstel mm) hatten und auch ziemlich kugelförmig waren. Die Ergebnisse zeigen, dass die Gene-Gun-Abgabe von DNA eine wirksame Methode zur Verbesserung der Immunantworten ist.

NCBI 2014 (NCBI: National Center for Biotechnology Information). Die Effizienz der Abgabe von DNA-Impfstoffen ist im Vergleich zu Proteinimpfstoffen häufig relativ gering. Die Verwendung von supermagnetischen Eisenoxid-Nanopartikeln (SPIONs) zur Abgabe von Genen (DNA, RNA) über Magnetofektion ist vielversprechend für die Verbesserung der Effizienz der Genabgabe sowohl in vitro als auch in vivo.

SPIONs (Supermagnetisches Eisenoxyd), die unter physiologischen Bedingungen stabilisiert wurden, können aufgrund ihrer einzigartigen magnetischen Eigenschaften sowohl als therapeutische als auch als diagnostische Mittel verwendet werden. Wir beschreiben die Herstellung von SP3s auf Fe3O4-Basis mit hohen Magnetisierungswerten (70 emu / g) unter 15 kOe des angelegten Magnetfelds bei Raumtemperatur

Magnetische Nanopartikel bessern die Krebstherapie

Angewandte Nanomaterialien Sie können gedämpfte Nukleinsäuresequenzen effektiv überwachen, SARS-CoV-2-Typen kategorisieren und andere Atemwegsviren aus Proben nachweisen. Zusätzlich zu den oben genannten Technologien haben Shan et al. über ein auf Nanomaterialien basierendes Sensorarray mit der Fähigkeit, SARS-CoV-2 aus dem ausgeatmeten Atem zu erkennen, berichtetet.

In der Biomedizin werden SPIONs = Eisenoxyd für bildgebende Verfahren z.B. auf Lymphknotenmetastasen und Gefässverkalkungs-Läsionen – sowie für den gezielten Transport von Arzneimitteln verwendet.


Israel´s Impf-Sterblichkeit = 1:5000 von 5.67 Millionen Fertiggeimpften = 1134 Personen. 64 Personen unter Allen Israelis AN „Covid19“ Gestorben (43 unter Geimpften). Also 1091 Israelis AN Pfizerimpfungen Gestorben

Dass die „Covid19“-Impfungn für einige Geimpfte tödlich sind, wird von allen Seiten eingeräumt. Bloss werden die Todeszahlen von den Herstellern, den Freimaurer-Medien und -Politikern bagatellisiert.

Hier folgt zum ersten Mal eine ziemlich genaue Festlegung, wie tödlich Pfizers Vakzin ist

Wie früher hier gezeigt, ist das PfizerVakzin nachweisbar wirkungslos und hier und hier, und hier und hier und hier sogar ist die Sterblichkeit und hier unter Geimpften höher als unter Nicht-Geimpften in Israel, Grossbritannien und Dänemark. Die Ansteckungsraate steigt parallel mit der Anzahl der „Angesteckten“.
Früher habe ich beschrieben, wie die Geimpften gegen andere Grippen anfälliger sind als Ungeimpfte und vieles mehr. – sowie die Ursache der gröseren Sterblichkeit bei Geimpften als nicht Geimpften: Gefässentzündung

Schon seit Anfang der Impfungen gab es schwere Nebenwirkungen und Epidemien von Todesfällen kurz nachden Impfungen.

Prof. Harvey Risch hat fgefunden, dass 60% der „Covid19“-Patienten in de Krankenhäsern schon fertiggeimpft sind

Nun gibt es nicht nur Proteste in Israel – sondern es hat sich ein Komitee von Ärzten und Anwälten gebildet:
„Wir stellen hiermit klar, dass das Israelische Volkskomitee eine unabhängige Organisation ist, die sich auf öffentlich zugängliche Informationen aus offiziellen Veröffentlichungen und sozialen Netzwerken stützt. Die Informationen wurden von Mitgliedern des Komitees überprüft, um falsche, widerlegte und fehlerhafte Daten zu vermeiden.“

Laut „Our World in Data“ gebe es in Israel seit den letzten 138 Tagen 6379 „bestätigte Covid19-Todesfälle“

Allerdings wissen wir dass von den mit dem unbrauchbaren PCR-Methode „bestätigten angesteckten Todesfällen“, nur 1% AN „Covid19“ gestorben sind: Die 99% sind wegen schweren Grundkrankheiten, schon sterbend MIT „Covid19“ gestorben.
Das bedeutet, dass in den letzten 138 Tagen in Israel 64 Personen AN „Covid19“ gestorben sind!

Komitee: Eine statistische Analyse der Daten des CBS in Kombination mit Informationen des Gesundheitsministeriums führt zu dem Schluss, dass die Sterblichkeitsrate unter den Geimpften auf 1:5.000 geschätzt wird (1: 13.000 für die Altersgruppe 20-49, 1: 6.000 für die Altersgruppe 50-). 69, 1: 1600 ab 70 Jahren). Nach dieser Einschätzung kann geschätzt werden, dass die Zahl der Todesfälle in Israel, die kurz der Impfung aufgetreten sind, derzeit bei etwa 1.000 bis 1.100 Menschen liegt.

Laut „Our World in Data“ habenam 12. Mai etwa 63% der Israelis 2 „Covid19“ Impf-Stiche (Pfizer) bekommen entsprechend 5.67 Millionen der 9 Millionen Israelis. 1: 5000 von 5.67 Millionen macht 1134 Menschen, die nach Impfungen MIT „Covid19“ in den letzten 138 Tagen gestorben sind. Wenn wir die 64 unter allen Israelis, die AN „Covid19“ starben, abziehen, haben wir in Israel 1070 geimpfte Personen, die AN dem Vakzin starben , d.h. ein Drittel = 21 Personen der „Covid19-Toten waren nicht geimpft. Also waren in der geimpften Gruppe 43 sowieso gestorben. Also bleiben 1091 die AN Pfizer-Impfung gestorben sind

Korrigieren Sie mich. wenn meine Hochrechnung falsch is.t

Hier sind die jüngsten Funde des Komitees

Health Impact News: Wir erhielten 288 Berichte über Todesfälle kurz nach der Impfung (90% bis zu 10 Tage nach der Impfung). 64% sind Männer. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums ereigneten sich in der Nähe der Impfung nur 45 Todesfälle.

Nach Angaben des Central-Büros für Statistik (CBS) stieg die Gesamtsterblichkeit in Israel von Januar bis Februar 2021 um 22% während der Impfoperation um 22% gegenüber der zweimonatlichen Durchschnittsmortalität im Vorjahr.

In der Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen ist der Anstieg der Gesamtsterblichkeit dramatisch. In dieser Gruppe stieg die Gesamtsterblichkeit im gleichen Impfzeitraum von Januar bis Februar 2021 um 32% gegenüber der zweimonatlichen Durchschnittsmortalität im Jahr 2020.



Es besteht eine hohe Korrelation zwischen der Anzahl der pro Tag geimpften Personen und der Anzahl der Todesfälle pro Tag im Bereich von bis zu 10 Tagen nach der Impfung in allen Altersgruppen. Für 20-49-Jährige – 9 Tage vom Zeitpunkt der Impfung bis zum Tod; für Alter 50-69 – 5 Tage vom Datum der Impfung bis zum Tod; ab 70 Jahren – 3 Tage ab dem Datum der Impfung bis zum Tod.

Das Todesrisiko nach der zweiten Impfung ist höher als das Todesrisiko nach der ersten Impfung.

Bis zum Veröffentlichungsdatum dieses Berichts wurden vom israelischen Volkskomitee insgesamt 2.066 Berichte über unerwünschte Ereignisse aufgezeichnet, und die Zahlen fließen weiterhin ein. Diese Berichte weisen auf Schäden an fast jedem System im menschlichen Körper hin.

Diese Zahlen unterstreichen auch die unvorstellbare Kluft zwischen offiziellen israelischen Medienberichten und dem, was tatsächlich passiert, und ermöglichen eine Situation in zwei Welten, da Journalisten journalistisch nicht erkennen, identifizieren und darüber berichten können, was im wirklichen Leben der Bürger tatsächlich passiert.

Es gibt enge Ähnlichkeiten in den Berichten über unerwünschte Ereignisse aus Ländern mit relativ hohen Impfraten, mit Hunderten von Todesberichten sowie Berichten über Schäden an vielen menschlichen Körpersystemen.

In unserer Analyse haben wir eine relativ hohe Rate an Herzverletzungen festgestellt. 26% aller Herzereignisse traten bei jungen Menschen unter 40 Jahren auf. Die häufigste Diagnose in diesen Fällen war Herzbeutel-Entzündung.

Zusätzlich wurde eine hohe Prävalenz von massiven Vaginalblutungen, neurologischen, Skelett- und Hautschäden beobachtet.

Es ist zu beachten, dass eine signifikante Anzahl der gemeldeten unerwünschten Ereignisse direkt oder indirekt mit einer Koagulationsleiden zusammenhängt (Herzinfarkt, Schlaganfall, Fehlgeburten, Störung des Blutflusses zu den Gliedmaßen, Lungenembolie).

Die Meldung von unerwünschten Ereignissen aus Krankenhäusern und HMO-Kliniken war sehr gering, und es besteht die Tendenz zu einer diagnostischen Verzerrung, die die Möglichkeit eines Zusammenhangs zwischen den unerwünschten Ereignissen und der Impfung ausschließt.

Es gibt wahrscheinlich viele tausend nicht gemeldete Fälle.

In Anbetracht des Ausmaßes und der Schwere der unerwünschten Ereignisse, die wir beobachten, möchten wir die Position des Ausschusses zum Ausdruck bringen, dass die Impfung von Kindern auch zu unerwünschten Ereignissen führen kann, wie sie bei Erwachsenen beobachtet werden und zum Tod völlig gesunder Kinder führen können. Da das Coronavirus Kinder überhaupt nicht gefährdet, ist das Komitee der Ansicht, dass die Absicht der israelischen Regierung, Kinder zu impfen, ihr Leben, ihre Gesundheit und ihre zukünftige Entwicklung gefährdet.

Zwei Tage vor der Veröffentlichung dieses Berichts (auf Hebräisch) erfuhren wir laut einem Bericht im US-amerikanischen VAERS-System leider vom Tod eines zweijährigen Mädchens kurz nach Corona-Impfung.

Noch nie hat ein Impfstoff so viele verletzt! Das amerikanische VAERS-System enthüllt im ersten Quartal 2021 (ganze) 2.204 Berichte über die Sterblichkeit geimpfter Menschen in den USA. Dies entspricht einem Anstieg von Tausenden von Prozent gegenüber dem Jahresdurchschnitt von 108 Berichten pro Jahr.

Daher Grosse Sterblichkeit aufgrund von Pfizers und Modernas mRNA-Vakzinen: Wissenschaftliche Studie des SALK-Instituts

Ich habe belegt, dass Pfizers und Modernas mRNA-Vakzine mit schweren Kurzzeit-Nebenwirkungen und hier – sogar mit höherer Sterblichkeit und hier als man bei Nicht-Geimpften sieht, behaftet sind.
Und von den Krankenhaus-eingewiesenen „Covid19“-Patienten sind 60% geimpft! und hier sowie anfälliger für „Mutationen“. In den USA gibt es 2021 schon doppelt so viele Vakzin-Todesfälle wie in den letzten 10 Jahren zusammen .
Zu alledem kommt, dass die Vakzine nachweisbar wirkungslos und hier und hier, und hier und hier und hier sind – und zwar gegen eine Krankheit, die wenig ansteckend und hier und hier ist

WARUM SIND DIESE VAKZINE SO GEFÄHRLICH?

Pfizer schreibt selbst über sein Vakzin:
Wie funktioniert ein mRNA-Impfstoff?
mRNA, die von Lipidnanopartikeln (die laut der EU hier und hier und hier Krankheitserreger sind) an die Zellen Ihres Körpers abgegeben wird, weist die Zellen an, das Spike-Protein zu erzeugen, das sich auf der Oberfläche des neuartigen Coronavirus befindet und die Infektion auslöst.1,2 Das Anweisen von Zellen, das Spike-Protein zu erzeugen, spornt eine Immunantwort an, einschließlich der Erzeugung von Antikörpern spezifisch für das SARS-CoV-2-Spike-Protein.3

Dies ist katastrophaloder?
Circulation Research 31 März 2021: Das Salk Institute in den USA hat soeben gefunden, dass das Spike-Protein der SarsCov2 /“Covid19″-Viren an sich selbst ohne Virusinhalt schwere Gefäss-Schäden auslöst mit Entzündungen in der inneren Gefässchicht.
Spike Protein ohne Virus wurde in das Luftrohr von Hamstern eingespritzt: das Virus bindet das ACE2Enzym, das für die Tätigkeit der Protein-Fabrik der Zellen, die Mitochondrien, zutändig ist. Diese bröseln -und dieser Defekt löst die Entzündung aus.

Nun befinden sich die Forscher in einem Dilemma: das Spike-Protein ist giftig. Das mRNA-Vakzin löst die Bildung von Spike-Protein aus.
Also muss die mRNA-Impfung giftig, ja potentiell tödlich sein.

Daher beenden die SALK-Forscher ihren Befund damit, diese kryptische Behauptung zu schreiben: „Zusammengenommen legen unsere Ergebnisse nahe, dass der durch Spike-Protein ausgeübte EC-Schaden die verringerte Virusinfektiosität außer Kraft setzt. Diese Schlussfolgerung legt nahe, dass durch Impfung erzeugter Antikörper und / oder exogener Antikörper gegen S-Protein den Wirt nicht nur vor SARS-CoV-2-Infektiosität schützt, sondern auch die durch S-Protein verursachte Endothelverletzung hemmt“.

Schwierig, die Logik zu sehen: Es dauert Zeit, bis die Antikörper sich bilden – es müssen sogar 2-3 Wochen zwischen den beiden Impfungen vergehen – und inzwischen hat das Spike-Protein Freies Spiel!!
Daher ist die Impfsterblichkeit tatsächlich so hoch.

Ein Verteidiger der Ungefährlichkeit des durch mRNA-Impfung sich dauerhaft produzierenden „Covid19“-Spike-Proteins postuliert, dass durch Luftrohr-Aufnahme das Virus direkt die Lungengefässe angreife – dagegen werde das Impf-mRNA-Spike-Protein nicht mit dem Blut weitergeführt- sondern bleibe an den Zellspitzen.

Was er „vergisst“ ist, dass um von dem Schultereinstich weiter kommen zu können muss das mRNA mit der Blutbahn weitergeleitet werden – und hat dadurch alle Möglichkeiten, vorerst in die Gefässzellen (das Endothel) einzudringen und diese zu beschädigen.
DENN „COVID19“ IST EINE GEFÄSSKRANKHEIT, WIE DIE STUDIE ZEIGT.

Die Anhäufung von gemeldeten und sicherlich noch mehr der ungemeldeten schweren Nebenwirkungen sind auf Gefässentzündung nach den Impfungen zurückzuführen – wie auch allmählich neurologische Nebenwirkungen und hier. Das macht die Behauptungen der Autoren ungültig.

Jedoch, die unhaltbare Folgerung der Autoren wird verständlich, wenn man sieht, woher die Finanzierung der Studie kommt:

Finanzierungsquellen
Diese Arbeit wurde teilweise durch Zuschüsse der National Natural Science Foundation of China (NSFC) unterstützt: 81870220 (S. Wang), 81800328 (J.Z.), 81941005 (Z.-Y. Yuan); Shaanxi Natural Science Fund S2020-JC-JQ-0239 (S. Wang); Das nationale Schlüsselprogramm für Forschung und Entwicklung (Grant Nr. 2018YFC1311500; Z.-Y. Yuan); der Preis für klinische Forschung des ersten angegliederten Krankenhauses der Xi’an Jiaotong Universität (Grant Nr. XJTU1AF-CRF-2016-004; Z.-Y. Yuan); Xi’an Jiaotong University Finanzielle Unterstützung.

Indien: Ansteckungsfälle Steigen Proportional mit Anzahl der Impfungen. Schreckpropaganda: Cov19-Sterblichkeit 8-Mal Geringer als für saisonale Grippe

Activist Post 4. Mai 2021 Indien ist derzeit Zeuge eines „COVID-19“-Anstiegs von beispiellosem Ausmaß, mit einem angeblich dreifach mutierten Stamm, der die Gesundheitsinfrastruktur des Landes bis an die Grenzen dehnt. Die Unsicherheit, die über der Nation herrscht, wird durch mediengezeigte Absendungen von Leichen in Leichenhäusern noch verstärkt, von Menschen, die tot auf die Straße umfallen; von verzweifelten Seelen, die von ihren Balkonen springen; und von Leichen-Scheiterhaufen im ganzen Land. In diesem Fall wird es keine öffentlich-rechtliche Big-Tech-Zensur geben.

Dies ist angeblich Wuhan 2.0. Jedem Social-Media-Süchtigen wird der Gedanke verzeiht, dass die 1,3 Milliarden Einwohner Indiens vor Jahresende einen Rückgang erleiden könnten.

Kann man daraus schließen, dass möglicherweise ein Zusammenhang zwischen vermehrten Impfungen und Infektionen besteht?

Dies ist nicht das erste Mal, dass gentherapeutische Therapien neue virale Chimären hervorrufen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gab kürzlich zu, dass ein von der Bill & Melinda Gates Foundation (BMGF) unterstütztes Impfprogramm für einen neuen Polio-Ausbruch in Afrika verantwortlich war. Die üblichen Verdächtigen steckten auch hinter einer impfbedingten Polio-Welle in Pakistan und Afghanistan.

Impfstoffe, die tödliche Ausbrüche der Krankheiten verursachen, die sie ausrotten sollen, sind ein Phänomen des 21. Jahrhunderts – das Ihnen von einer unheiligen Allianz aus Big Tech und Big Pharma gebracht wurde. Dabei entstehen neue Mutantenstämme oder „von Impfstoffen abgeleitete Viren“, die noch wirksamere Impfstoffe erfordern, die Big Tech größere Gewinne und Hebel der globalen Kontrolle bringen. Auf diese Weise versucht die Davoser Kabale, in einem Jahrhundert, das sonst von Asien dominiert werden sollte, relevant zu bleiben. Indien könnte das erste asiatische Opfer von Big Techs Great Reset gegen den Osten sein.

Eine kürzlich von der Universität Tel Aviv durchgeführte Studie könnte weitere Aufschluss über Indiens bizarren Aufschwung geben. Es scheint, dass diejenigen, die mit dem Pfizer-BioNTech-Impfstoff geimpft wurden, 8-mal häufiger an der neuen südafrikanischen Variante von COVID-19 erkranken als Nicht-Geimpfte.

Die in Indien (auch) verwendeten Impfstoffe Covishield (Oxford University-AstraZeneca) und Covaxin (Bharat Biotech) haben möglicherweise einen ähnlichen Effekt erzielt.

Dr. Harvey Risch, Professor für Epidemiologie an der Yale University, hat geschätzt, dass über 60 Prozent aller neuen COVID-19-Fälle unter den „Geimpften“ auftreten.

Dr. Michael Yeadon, ehemaliger Vizepräsident Pfizers, befürchtet ein alarmierenderes Ergebnis, das die Möglichkeit einer „massiven Entvölkerung“ einschließt. Dies sind keine durchschnittlichen Verschwörer im Keller!

„Der Impfstoff“, um Francis Bacon zu umschreiben, „scheint jetzt schlimmer zu sein als die Krankheit selbst.“ Genbasierte Impfstoffe eröffnen eine Büchse der Pandora, die Systemtheoretiker als „Emergenz“ bezeichnen. Der menschliche Körper ist ein komplexes System, das unvorhersehbar auf Interferenzen auf den meisten Substratebenen (oder genetischen Ebenen) reagieren kann. Infolgedessen können mutierte Virusstämme neben unvorhergesehenen Nebenwirkungen auftreten. Dies erleben wir weltweit.

Bemerkungen
Impfungen gegen die Grippe 2019/20 schützen natürlich nicht vor der Grippe2020/21. Es geht um Vakzine, die nachweisbar wirkungslos und hier und hier, und hier und hier und hier sind – und zwar wegen
einer wenig ansteckenden und wenig tödlichen, nun ausgebrannten und durch andere Viren ersetzten Krankheit?
Eher scheinen die Geimpften anfälliger zu sein und hier – und haben höhere Sterblichkeitsrate und hier und hier.

World / Countries / India Last updated: May 05, 2021, 22:05 GMT

Worldometer

 India

Coronavirus Cases:

21,070,852

Deaths:

230,151

Recovered:

May 5 (GMT)

Updates

  • 412,618 new cases and 3,982 new deaths in India [source]

In Indien sterben ang. z. 18.271 Personen pro Woche – oder 950.092 pro Jahr – sollte die Grippe so lang andauern = 0,07% der Bdvölkerung von 1,35 Milliarden

Das würde de facto im schlimmsten Fall 9500 = 0,0007 % echte „Covid19-Tote in der Bevölkerung / Jahr „bedeuten. Das sollte doch keine Hysterie erregen.
Am 5. Mai waren in Indien 230.151 MIT Covid gestorben= 0,017% der Bevölkerung – 8-mal weniger als in einer üblichen Grippe-Epidemie, wo die Sterblichkeit 0,12% heisst. Man muss dabei aber bedenken, dass nur 1% der angegebenen Todessfälle AN „Covid19“ zurückzuführen sind.

Die Sterblichkeit in Indien war nie niedriger als heute. D.h. Schreckpropaganda.

Indien wird nun als neues Schreckbild hervorgehoben: Das mutiertes Virus werde natürlich auch uns anheim suchen und Verlängerung der Lockdowns, Maskentragen usw. „rechtfertigen“ bis die „Grosse Nullstellung“ durchgesetzt ist.