Der Covid19-Vakzin-Betrug und sein luziferischer Hintergrund von kompetentem Zeugen-Gerichtsmediziner blossgelegt

Hier folgt ein George Bannon (Trump-Chefberater) Interview mit Dr. Andrew Kaufman – einem sehr respektierten und qualifizierten Gerichtspsychiater.
Andrew Kaufman hat einen B.S. von der M.I.T. in Molekular-Biologie.
Er ist Gerichtszeuge vor lokalen, Staats- und Bundesgerichtshöfen
Er hat Chefpositionen in akademischen, medicinischen und professionellen Organisationen innegehabt
.

Hier folgt ein Auszug aus dem Interview

1. Pfizer vermarktet laut Dr. Malone, dem Erfinder der mRNA-Technik NICHT das Vakzin, das lizenziert wurde! und hier:
(Überhaupt sind die erforderlichen Praxen bei der Vakzinherstellung nicht befolgt worden: Keine pharmakogenetischen oder toxikologishen Experimente wurden durchgeführt).

2. Nach nur 7 Tagen (Phase 3) des Versuchsverlaufs  liess man die Plazebogruppe impfen – so dass es keine Vergleichsgruppe gab.
Danach wurde veröffentlicht, dass es zwischen den beiden Gruppen keinen Nebenwirkungsunterschied gäbe!!

3. Indem man falscherweise das mRNA-Produkt Vakzin benannte – was es eben per Definition nicht ist ist – und ihm nicht  die Richtige Bezeichnung: Gen-thearapeutikum gab, vermied Pfizer langwierige obligatorische Studien über das nun tatsächlich vorkommende Shedding-Phänomen (Auscheidung von giftigem Spike-Protein durch Schweiss, Atemluft usw.)

Horribles Blutbild gleich nach Pfizer Vakzin mit zusammenstapeln der roten Blutkörperchen und einem Fremdmaterial – wahrscheinlich Graphen

4. Die Vakzinhersteller haben unter sich vereinbart, in den nächsten 10 Jahren Impfnebenwirkungen nicht zu veröffentlichen.

Und zwar aus gutem Grund: Das Vakzin sei voller giftiger Metalle und anscheinend Graphenoxyds.
Ausserden kann man erwarten, dass die Hersteller künftig immer wieder neue Giftstoffe – alles ohne Deklaration – hinzufügen.

5. Viele US-Gesetze wurden und werden von Herstellern und Politikern übertreten – auch in Bezug auf das Schweinegrippe-Vakzin mit Squalen, das nun möglicherweise die Ursache des explosiven Zuwachses der Autoimmunkranheiten ist.

Und auf jeden Fall übertreten sie alle den Nürnberger Kodex, nach dem 7 Naziärzte zurecht gehängt wurden. Was geschieht aber mit den heutigen Übertretern? Sie werden vergoldet!

Dette billede har en tom ALT-egenskab (billedbeskrivelse). Filnavnet er nc3bcrnberg-koden.png

6. Die Imfkampagne werde an Intensität zunehmen.
Schon nennt die Washington  Post Vakzin-Wiederstand „verwandt mit Terrorismus“. 
Dass Fema-Camps als Internierungslager verwendet werden können, wird nicht ausgeschlossen.

7. Das Maskenverfahren hat rituellen Character: Bei der Initiierung eines Freimaurers trägt der Kandidat eine Maske. Nach der Initierung tritt er ohne Maske als entpersonlisiertes Mitglied der Neuen Welt hervor


Bemerkungen
Laut dieser Freimaurerüberblick soll der betrogene (hoodwinked) Kandidat Desorientierung, Angst uns Schock spüren. Er muss sich in einen Sarg legen, um das Sterben seiner Persönlichkeit zu symbolisieren – und dann ersteht er als Mensch der Neuen Weltordnung der Freimaurerei auf – als unbedingt gehorsamer Soldat des Freimaurergesetzes/ des Grossmeisters.

Die Freimaurerei hat einen sonderbaren Namen für ihren Gott, den Architekten des Universums: Jahbulon. Das ist eine Zusammenstellung von Jahwe, Baal und On/Osiris. Dieser Freimaurergott hat auch andere Namen: Luzifer oder Satan und der Teufel – der Gott der Pharisäer( Johs. 8:44). Denn Freimaurerei ist Judentum für Nicht-Juden und hier.

Und dies geht uns allen an

„Keiner wird in die Neue Weltordning eintreten, es sei den er oder sie einen Eid schwört, Luzifer anzubeten. Keiner wird in die Neue Weltordnung eintreten, es sei denn er sich einer luziferischen Initiation unterziehen will“(David Spangler, Direktor der Planetären Initiative der UN).

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er luciferian-oath-1.png

Und nun kommt der Erklärte Zweck der Initiierung der Menschheit durch Freimaurer-Initiierungsritual: Wirkungsloses Maskentragen, Angst, Desorientierung, Schock, Isolation/“Beerdigung“ der Völker von aller sozialer Beteiligung:

Der Eingang der Menschheit in Luzifers Neue Weltordnung – aber nur für die Gehorsamen.

ALSO, WAS WIRD MIT DENEN, DIE AN DIESER LUZIFERANBETUNG NICHT TEILNEHMEN WOLLEN SOWIE MIT DENEN, DIE NICHT AN VAKZINNEBENWIRKUNGEN STERBEN, PASSIEREN ? Georgia Guidestones

Das ist schon in Vorbereitung und hier (vor dem finnischen Parlament) das Untere in Übersetzung

„Die Ungeimpften Künftig Schützen“ – Dänischer SSI-Direktor (RKI-Gegenstück):“Impfen, Impfen- Ungeimpfte Schützen“ (Restriktionen?), Wobei die Geimpften am Laufenden Virus 360% Höhere Sterblichkeit als Ungeimpfte Haben!

GreatReject 31 May 2021: Der britische Bestattungsunternehmer John O’Looney, Milton Keyne, Großbritannien, hat dem Architekten und Filmproduzenten Robin Monotti verraten, wie er diese „gefälschte Pandemie“ erlebt hat. „Die Sterblichkeit war (2020) auf normalem Niveau und war sogar etwas niedriger als 2019“, schrieb er in einer Nachricht ans Telegram.

O’Looney sagte, viele seiner Kollegen hätten zu Weihnachten ihre Kühlschränke ausgeschaltet, weil „niemand gestorben ist. „Wir haben hier am 6. Januar mit der Impfung begonnen, und dann ging die Zahl der Todesfälle fast sofort in die Höhe. Ich erlebte seit 15 Jahren als Bestattungsunternehmer noch nie eine so hohe Sterblichkeitsrate.“

Diese Nachricht hat er auf YouTube unter einem Video zum Thema Corona gepostet. Sie wurde über 300 Mal geliked, danach wurde sein YouTube-Konto ohne Vorwarnung wegen angeblichen Verstoßes gegen die Richtlinien gelöscht.

Laut dem Dänischen Staatsrundfunk am 16. Juli 2021 seien etwa 50 ins (MIT „Covid19“ Krankenhaus eingeliefert und über 1.000 seien „infiziert“. D.h. nach dem unbrauchbaren PCR-Test, den Schweden vernünftigerweise auf den Müllhaufen geschmissen hat. Bei quantitierung des PCR-Tests sind nicht 1000 ansteckungsgefährlich – nur um die 30 -100. Und die entsetzliche angesteckte Rate von – sagen wir 100 Dänen – wäre dann 0,02%. Dies zu einem Problem, gegen das, Ungeimpfte geschützt werden sollen (Restriktionen vovorne!) ist NWO-Politik in höchster betrügerischer Potenz.
Diese Zahl ist gerichtlich bestätigt: Nur 0,9% MIT Covid19 sterben AN Covid19 im Dänischen Fall dann 9 Personen – und von dieser Erkältung garantiert viel weniger. Dagegen standen schon im in der EU/EUA 15.500 Tote bald nach Impfungen und 753.567 Schwerverletzte als Kurzzeitnebenwirkungen.
Die Ansteckungs- und Sterberate steigt proportional mit den Impfungen. und hier und hier und hier und hier.

Und die Politiker wussten es schon lange vor dieser tragikomischen Farce

Laut US-VAERS – S.6 sind die Nebenwiekungen um diee 100-mal mehr als gemeldet: „Obwohl bei 25 % der ambulanten Patienten ein unerwünschtes Arzneimittelereignis auftritt, werden weniger als 0,3 % aller unerwünschten Arzneimittelereignisse und 1-13 % der schwerwiegenden Ereignisse der Food and Drug Administration (FDA) gemeldet. Ebenso werden weniger als 1 % der Nebenwirkungen von Impfstoffen gemeldet“..

Viel schlimmere Langzeit-Nebewirkungen werden weitgehend von den prominentesten Experten der Welt erwartet

80% der neuen Fälle sind die Delta-Variante, d.h. ein Sommererkältung! (Business Insider 23. June 2021).
Am 25. Juni 2021 hat die The Public Health England der britischen Regierung ein bemerkenwertes Dokument herausgegeben: Das Dokument zeigt, dass Covid19-Geimpfte bei Delta- SARS-Virus-Angriff 360% Grösseres Risiko zu sterben haben als nicht Geimpfte. Die Zahlen sind zwar nicht gross – aber sie zeigen nochmals die Wirkungslosigkeit der fanatischen Impfkampagne – und zwar laut den Zahlen der britischen Regierung!

Unten sehen Sie die Zahlen der britischen Regierung für die Wirkungslosigkeit der veralteten Covid19-Impfungen gegen Alpha und Delta-Corona-Vira

Dennoch predigt der ideologische Direktor des dänischen SSIs:

Impfen und impfen. Und dann müssen wir natürlich an dem festhalten, was immer die Basis war. Nämlich, sich an die guten Gewohnheiten zu halten.
Henrik Ullum, Direktor des Statens Serum Institut
– trotz meines Schreibens an ihn, warum ich seine wiederholten Aufforderungen , mich impfrn zu lassen, ablehne


Vielmehr lässt PfizerBiontechs Versuchsprotokoll ahnen, dass man die mit dem giftigen Graphen/Eisenoxyd Geimpften meiden soll – wegen Spike-Protein-Shedding (Ausscheidung) ?!
Eine Auflistung endloser Opfer geimpfter Shedders wurde natürlich von der Zensur gelöscht

Pfizer-Versuchsprotokoll Sieht Gefahr der Shedding/Übertragung des Gefässschädigenden Spike Proteins von „Covid19“-Geimpften an Nicht-Geimpfte voraus. mRNA-Vakzin- Erfinder: Ein bisschen Shedding durch Atmung und Hautkontakt

Es gibt zunehmende Befürchtungen, dass Ausatmungsluft und Körperkontakt Spike-Protein nach mRNA-Impfungen enthalten – die Nicht-Geimpfte krank machen könne – eine katastrophale Situation.
Im Internet sieht man Seite nach Seite, wo bezahlte „System-Fact-Checkers“ dies bestreiten – mit der Begründung, es gebe keine wissenschaftliche Belege dafür.

Ist das aber richtig?

Der mRNA-Piomier und Moderna-Gründer Dereck Rossis Partner, Luigi Warren, ist anderer Meinung. Er schrieb in Twitter das Untere: Er meint, dass Geimpfte Menschen Spike ausscheiden – jedoch in so kleinen Mengen, dass es“fast mit Sicherheitbei anderen keine Krankheit herrvorrufen kann“.
Die Einlage wurde natürlich ohne Begründung von Twitter gelöscht.


Dazu schrieb India Today 31 May 2021: Luigi Warren ist der derzeitige Präsident und CEO von Cellular Reprogramming, Inc, einem Biotechnologieunternehmen mit Sitz in Kalifornien. Noch wichtiger ist, dass Luigi für seine Zusammenarbeit mit Derrick Rossi, dem Mitbegründer des berühmten Biotechnologieunternehmens Moderna, bekannt ist.

Bereits 2010 arbeiteten Luigi und Derrick zusammen, um als erste die mRNA-basierte Reprogrammierung in einem bahnbrechenden Artikel in Cell Stem Cell mit dem Titel „Hocheffiziente Reprogrammierung zur Pluripotenz und gerichtete Differenzierung menschlicher Zellen mit synthetisch modifizierter mRNA“ zu beschreiben.
Die Arbeit wurde von der Zeitschrift Science als einer der zehn besten wissenschaftlichen Durchbrüche des Jahres 2010 sowie vom TIME-Magazin als einer der zehn besten medizinischen Durchbrüche des Jahres ausgezeichnet.

Kurz gesagt, Luigi ist einer der Pioniere der weit verbreiteten Anwendungen der mRNA-Technologie, möglicherweise einschließlich des Covid-19-Impfstoffs.

Dass Twitter seinen Beitrag aufgrund „gefälschter Informationen“ löscht, scheint ein etwas weit hergeholter Schritt zu sein, der einen Faktencheck verkleidet.
Darauf hat Luigi in einem Appell an die gemeldeten Inhalte hingewiesen. Er erwähnte gegenüber Twitter, er glaube, dass der Grund, warum er von Twitter ausgeschlossen wurde, unfair sei und dass er „der Erfinder der Technologie ist, auf der Moderna gegründet wurde“, und wisse daher, wovon er spricht.

Ein Akteneinsichts-Begehren bei der Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency Grossbritanniens zeigte nicht die Akten – sondern gab nur die Antwort, es gebe keine Beweise für Shedding-Übertragung des potenziell tödlichen Spike-Proteins.

Pfizers Versuchsprotokoll sieht Gefahr des Sheddings/der Übertragung des mRNA-Spike-Proteins voraus

AE = Nebenwirkung
SAE = schwere Nebenwirkung
Studienintervention = Ein Prozess oder eine Aktion, die im Mittelpunkt einer klinischen Studie steht. Interventionen umfassen Medikamente, Medizinprodukte, Verfahren, Impfstoffe und andere Produkte, die entweder in der Prüfung sind oder bereits verfügbar sind.
Die Interventionsgruppe sind die Personen, die das experimentelle Medikament erhalten. In diesem Fall experimentelle mRNA-Stiche.

Exposition während der Schwangerschaft (EDP) -S.62
Eine EDP erfolgt, wenn:
• Es wird festgestellt, dass eine Teilnehmerin schwanger ist, während sie an der Studie teilnimmt oder nachdem sie die Studie abgebrochen hat
• Ein männlicher Teilnehmer, der eine Studienintervention erhält oder abgebrochen hat, setzt eine Partnerin vor oder um den Zeitpunkt der Empfängnis aus.
• Es wurde festgestellt, dass eine Frau schwanger ist, während sie einer Studien-Intervention oder Umwelt-Exposition ausgesetzt war.

Unten sind Beispiele für Umwelt-Exposition während der Schwangerschaft:
• Ein weibliches Familienmitglied oder Gesundheitsdienstleisterin meldet, dass sie schwanger ist, nachdem sie der Studienintervention durch Inhalation oder Hautkontakt ausgesetzt war.
• Ein männliches Familienmitglied oder ein Gesundheitsdienstleister, der der Studienintervention ausgesetzt war und dann durch Inhalation oder Hautkontakt seine Partnerin vor oder um die Zeit der Empfängnis aussetzt.

8.3.5.2. Exposition während des Stillens
Es wird festgestellt, dass eine Frau stillt, während sie der Studienintervention (dh Umweltexposition) ausgesetzt war oder ausgesetzt gewesen ist.
Ein Beispiel für Umweltexposition: Während des Stillens ist ein weibliches Familienmitglied oder eine Gesundheitsdienstleistern, die berichtet,
sie stille, nachdem sie der Studienintervention durch Inhalation oder Hautkontakt ausgesetzt war.

8.3.5.3. Exposition durch Beruf (S.64)
Eine berufliche Exposition liegt vor, wenn eine Person ungeplanten direkten Kontakt mit der Studienintervention hatte, die zum Auftreten einer AE führen kann oder nicht. Solche Personen können Gesundheitsdienstleister(innen), Familienmitglieder und andere Rollen umfassen, die an der
Betreuung des Studienteilnehmers tätig waren.

Kommentare
Ich habe nur diese Mitteilung von Pfizers Align über tatsachliche Shedding-Überführungen finden können: Aufgrund der Natur der zuerkannten Notfallfunktion dieser Impfungen konnten die strengen Standard-Sicherheitsstudien nicht abgeschlossen werden. Daher sind die potenziellen kurz- und langfristigen Risiken durch berufliche Exposition unbekannt. Wir werden weiterhin alle neuen Daten überwachen und freuen uns darauf, nach Abschluss der klinischen Phase-2-Studien diesbezüglich mehr zu erfahren.

Ich habe nur diese Pfizer-Ergebnisse der Phase 3 finden können – nichts über Shedding

The Outrider Journal bringt aber eine grosse Übersicht über Shedding- Überführungen bei VAER und der britischen Gelben Karte. Das gilt besonders Frauen – aber audch Männern. Das CovidBlog bring auch Fälle mit blutigen Bildern, die ich nicht wiedergebe.

Also, es sieht aus, als ob das giftige Spikeprotein durch Atmung und Hautkontakt für eine Weile übertragbar ist – vielleicht aber in so kleinen Doden, dass es bedeutungslos ist. Die Nebenwirkungen laut unterschiedlichen Aussagen könnten psychogen bedingt sein??

Kurz gefasst: Wir wissen nicht, ob krankheitserregende Mengen an Spikeprotein von Geimpften zu ungeimpften Übertragbar sind.
Und Pfizer unterlässt es, den Verdacht zu widerlegen!

Ich achte nicht auf das Shedding – habe auch keine Nebenwirkungen gespürt.
Das mRNA bleibt leider nicht in den Lymphnoden sondern sickert in die Blutbahn und hier und und hier und kann körperweit Gefässentzündung und Organschaäden verursachen.

Wie lange das Spike Protein zirkuliert, bevor es von den Antistoffen zerstört wird, ist nicht bekannt – denn laut der offiziellen Erzählung gerate mRNA/Spikeprotein gar icht in die Blutbahn. Aber sicherlich nicht all zu lange.

Ein anderes Problem könnte Bluttranfusion mit Blut von Neu-Geimpften sein. Da wird stellenweise mit Blutzapfung bis 4 Wochen nach der Impffung gewartet.