Wie Die Kirchen Satan als Oberhaupt und seine Eine-Weltkirche des Menschen wählten

Matth. 24: 3 Und als er auf dem Ölberge saß, traten zu ihm seine Jünger besonders und sprachen: Sage uns, wann wird das alles geschehen? Und welches wird das Zeichen sein deiner Zukunft und des Endes der Welt?
4 Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Sehet zu, daß euch nicht jemand verführe. 5 Denn es werden viele kommen unter meinem Namen, und sagen: „Ich bin Christus“ und werden viele verführen.

Dachten Sie, dass der „Weltfürst“, wie Jesus in Johs. 14:30 seinen rebellischen Bruder (Hiob 1:6) Satan nennt,  der  aus dem Himmel auf die Erde herausgeschmissen wurde (Jesajas 14:12-14, Offenb. 12:12) ein an sich allmächtiges Geschöpf sei?
Das ist er nicht – er hat nur ein Machtmittel – törichte, begierige, böse Menschen, die für Geld, Macht, Ansehen bereit sind, alles ausser sich selbst zu opfern.Leider sind solche Menschen oft sehr begabt und organisieren die Begierigen in Machtvollen Organisationen (Pharisäer Johs. 8:44, und hier , Freimaurer und hier (Judentum für Nicht-Juden), Politiker usw.). Gemeinsam haben sie den freigebigen Luzifer als ihren Gott gewählt.  Ohne diesen Satansglauben – keine hohen Positionen.

Die machen Satan/Luzifer mächtig, indem sie seinen Willen im eigenen Dienste  ausführen. Ohne solche Menschen wäre Satan nichts!

Unten: Rom wird den Glauben verlieren und der Thron des Antichristen werden

Die “Chiesa viva” XLII No 451, Luglio-Agosto, 2012 hat auf den Seiten 11 bis 23 eine horrende Beschreibung auf Italienisch von einer schwarzen Messe in der Paulinischen Kapelle des Vatikans in der Nacht des 29. Juni 1963, während des  satanischen 2. Vaticankonzils, das von Kryptojuden einberufen wurde. Sie basiert auf Jesuiten-Vater Malachi Martins Buch ” Windswept House – A Vatican Novel”.
Der Vatikan Exorzist, Gabriele Amorth, habe noch viel  mehr Dämonen als Martin  im Vatikan gesehen

Malachi Martin hatte tiefe Einsicht in die Vatikan-Verhältnisse. Das wurde sein Tod

Die Messe fand 1 Woche, nachdem der Freimaurer Paul VI nach dem unerwarteten Tod seines Vorgängers (Johannes XXIII) Papst wurde, statt. Der Bischof Leo besorgte die Inthronisierung Satans als Oberhaupt der Kirche  und überreichte dem Satan die “dreifache Krone des Skt. Peter” (rechts) und wünschte, der Satan würde aus der Paulinischen Kapelle eine Universalkirche der Menschheit regieren.

Der preußische „Tiara2Internationale Abgeordnete“ war anscheinend Joseph Ratzinger, ehemaliger Papst Benedikt XVI., der die Anwesenden darauf einschwor,  der Weltkirche Satans gegenüber gehorsam zu bleiben und ihre Seelen ihrem allmächtigen Meister, Luzifer, zu geben. Diese schreckliche Geschichte wird von Texe Marrs bestätigt, der sich auf Malachi Martin, Papst Paul VI und Erzbischof Milingo als seine Quellen  bezieht.

Rechts die Papstkrone des Oberhaupts der Kirche. Seit der Inthronisierung Satans hat kein Papst mehr diese Krone getragen – denn der Oberhaupt heisst Satan

Heute ist Papst Franziskus das menschliche Oberhaupt dieser Eine-Weltkirche.
Über sein freimaurerisches, antchristliches Domkapitel, die URI, habe ich in meiner vorigen Einlage geschrieben

Hier ein kurzer Auszug aus Chiesa Vivabasiert auf dem Buch „Windswept House“ eines Augenzeugen, des Jesuitenpriesters Malachi Martin.

Unten: Satan im Vatikan inthronisiert. Ein Auszug aus dem Buch von Malachi Martin: „Ein Sturmvolles Haus (Windswept House) – ein Vatikan-Bericht“ (Martin beschreibt 95% als miterlebt), der die doppelte Schwarze Messe beschreibt, die gleichzeitig in Rom und Charleston (USA) anlässlich der  Inthronisierung Luzifers im Vatikan am 29. Juni 1963 stattfand.

Nach vielen Vorbereitungen und in einer düsteren Stimmung des crescendo Brummens von satanischen formeln kam die Anrufung des Teufels. Vorher opferte man jedoch Blut eines kleinen unschuldigen Mädchens af dem Satan-Altar, wo sich ein umgekehrtes Pentagramm, ein Kruzifix, schwarze Kerzen und ähnlicher Humbug befanden. Um das Schauspiel international zu machen, hatte man auch ein Gemeinde aus den USA in einem Saal in Charleson, USA, eingeschaltet!

Bischof Leo war der Zeremonienmeister und erklärte dies das grösste Erlebnis seines Lebens.

Hier nun die Verschwörungsformeln für die Inthronisierung des Fürsten der Finsternis  in der Zitadelle von Rom

Bischof Leo stand am Altar auf, sein Gesicht war schweißbedeckt und
aufgeregt, sein höchster Moment des persönlichen Triumphs.

«Durch die Macht, die mir als Parallel-Zelebrant von Opfer und als Parallel-Ausüber der Inthronisierung -Ich rufe Dich an, Fürst aller Geschöpfe! Im Namen aller, die hier in der Kapelle anwesend sind und von allen Brüdern der Kapelle von Rom, ich rufe Dich, unseren Fürsten, an!».

Das zweite Investiturgebet führte dieses Mal der Erzpriester. Und er sagte: „Komm, nimm das Haus  des Feindes in Besitz. Betritt das für dich vorbereitete Gebäude. Steige hinab zu deinen treuen Dienern, die   dein Lager bereitetet haben, und die deinen Altar errichteten und ihn  ihn mit Schande segneten».

Es war richtig und angemessen für Bischof Leo, das letzte
Investiturgebet der Satellitenkapelle anzubieten: „Unter Hinweis auf die  heiligen Weisungen des Gipfels der Berges,  bete ich dich im Namen  aller Brüder,  an, Fürst  der Finsternis. Mit der Stola aller Bosheit  lege   ich jetzt in deine Hände Peters dreifache Krone, nach dem unnachgiebigen Willen Luzifers,   damit du hier herrschen kannst, damit es  eine einzelne Kirche, eine universelle Kirche, eine riesige menschengemachte Gemeinde  aus Männern und Frauen, aus Pflanzen und Tieren, so dass unser Kosmos wieder unmessbar  und frei (von Christus?) sein kann

Der delegierte  internationale Preuße hatte die Vollmachten und Weisungen getragen. Alle fingen an, ihn anzusehen, als er seinen Platz verließ  zum Altar ging. Er nahm die Tasche in die Hand, nahm die Papiere und las  das Zulassungsgesetz mit Nachdruck:
Der Internationale Delegierte hob die linke Hand. „Ihr
alle, die diese Autorisierung gehört habt, schwört Ihr jetzt feierlich, es absichtlich und unmissverständlich anzunehmen zuverlässig, sofort und vorbehaltlos zu halten?“.

„Wir schwören es!“

Schwört Ihr, dass eure Bestimmung   darauf abzielen wird, den Willen der „Universal-Kirche des Menschen?“ zu erfüllen.

„Wir schwören es feierlich!

«Sind Sie alle bereit, dieses Testament mit der eigenenen Blut zu bestätigen, und möge Luzifer Sie bestrafen, wenn Sie es nicht tun, wenn Sie diesem Verpflichtungsversprechen nicht treu  bleiben?“.

„Wir sind bereit und willens!“

«Sie alle akzeptieren, dass Sie mit diesem Versprechen Ihre Seele vom Uralten Feind, dem schwachen Höchsten, in die Hände des Allmächtigen, unseres Herrn Luzifer übertragen wollen?“.

„Wir akzeptieren es!“

Dann war es Zeit für den letzten Ritus, die Probe.
Mit den beiden Dokumenten auf dem Altar gab der Delegierte seine linke Hand dem Wächter. Mit einer goldenen Nadele  piekste der Wächter den linken Daumen des Delegierten und liess den Finger auf das Dokument drücken.

Unmittelbar danach waren alle anderen Teilnehmer daran. In der Amerikanischen Kapelle klingelte  die Glocke der Ewigkeit dreimal.

Die drei seltsamen Buchstaben P bilden zusammen die Zahl-
999.  Außerdem ist die Zahl 18 die Summe von 6 + 6 + 6 = 18, was sich auf das Malzeichen des Tieres und die Zahl des Antichristen 666 bezieht (Offenb. 13:18). Daher symbolisieren die 3 Buchstaben P  die
Zahl 666, das ist die „Unterschrift“ des Klingeltons, der die Kriegserklärung an Gott ausdrückt

Aus der Autorisationsurkunde geht hervor (Vgl. URI):
Jeder kann durch diese Innere Kapelle  als endgültiger Nachfolger des Amtes benannt  und als Papst gewählt werden; Er und allne, die er  befehligen wird, wird er befehlen,  das willige Instrument und Kollaborateur zu sein – über den Gründer des „Hauses des Menschen auf Erden“ und über den gesamten Kosmos des Menschen.
Es wird   die alte Feindschaft in Freundschaft, Toleranz und Assimilation verwandeln müssen.

Diese werden auf Geburtsmodelle, Bildung, Arbeit, Wirtschaft, Handel, Industrie, Lernen, Kultur, Lebensweisen und Leben  angewendet, und wie man mit dem Tod umgeht. So wird die „Neue Ära des Menschen“ modelliert,

Der Jesuitenautor und  Exorzist, Malachi Martin, schreibt auf den Seiten 492-493 des Windswept Hauses:
„Plötzlich wurde es unstrittig, dass jetzt, während dieses Papsttums (von Johannes Paul II.), die Organisation der römisch-katholischen Kirche in sich  eine ständige Präsenz von Klerikern hat, die den Satan anbeteten und ihn schätzen; Bischöfe und Priester sodomisieren sich gegensitig  und Kinder ausserdem. Nonnen, die die „Schwarzen Riten“ des Wicca praktizieren und die in lesbischen Beziehungen leben … Jeden Tag- einschließlich Sonn- und Feiertage, Häresie und Blasphemie.

Sie hatten die Duldung oder zumindest die stillschweigende Erlaubnis von einigen Kardinälen, Erzbischöfen und Bischöfen ... Ihre Zahl
insgesamt war eine Minderheit – so etwas wie eins zu 10%
der geweihten Personen. Aber von dieser Minderheit besetzten viele
 überraschend hohe Positionen oder Ränge …

2006 wurde ein Buch in den USA gedruckt –
vom Bruder des berühmten amerikanischen Forschers Dr. Randy
Engel, mit dem Titel: „Der Ritus der Sodomie – Homosexualität“
und die römisch-katholische Kirche“. Es ist mehr als ein Buch
eine Enzyklopädie des Grauens, die mit 1.282 Seiten 4.523

„Am 30. Juni 2009 war die Cappella Paolina im Herzen des Vatikanpalastes restauriert worden.
Seit vielen Jahren (seit 1963) geschlossen und ungenutzt, obwohl es zwei
Fresken von großer künstlerischer Bedeutung, gemalt von Michelangelo dort gibt. Auch der Altar wurde entfernt und verlegt.

Links: Die Paulinische Kapelle während der Johannes Paul II-Konklave 1978: Kein Kruzifix, keine Madonna. Die Paolina-Kapelle – noch mehr als die Sixtinische – ist der Ort der Identität der
Katholischen Kirche!

Kommentare
Pave-benedict-satanstegn-thumb1 pope-francis+Cardinal-Philippines_Papst Paul VI sagte, der Rauch des Satan sei in die Kirche einge-drungen.

Erzbischof Milingo bestätigte Satanismus im Vatikan. Er scheint Recht zu haben: Die Päpste zeigen Teufels-Signale wie das illuministische Handzeichen der Hörner des Teufels und das gebogene Kreuz. Benedikt XVI forderte 2009 von der G20 eine politische Weltautorität, um die Welt zu regieren, und laut EU-Ratspräsident van Rompuy entstand diese Weltregierung eben bei der angesprochenen G20-Tagung in London 2009.

Die dänische Staatskirche macht mit: In der Silvesternacht 2012/2013 hielt sie einen religionsgemeinschaftlichen Gottesdienst mit Teilnahme des Oberhaupts dieser Kirche, dem Bischof von Kopenhagen, dem örtlichen Pfarrer sowie einem jüdischen Oberrabbiner, einem berüchtigten muslimischen Imam und einem buddhistischen Mönch. Diese 5 personen sprachen so schön von der Gemeinschaft der Menschen und der Brüderlichkeit aller Konfessionen, während die Muslims in Nigerien 15 Christen  die Kehle schlitzten und die Muslimische Bruderschaft in Ägypten den Christen den Völkermord androhte. Viel wurde von “Gott” geredet – aber welchem Gott?

Der Bischof von Kopenhagen sagte: “Jetzt leben wir unter einander, und deshalb dürfen wir niemals unsere fertigen Überzeugungen festhalten. “Der Jude Jesus lehrt mich, den Muslimen, Hinduisten, Buddhisten, Juden und allen anderen zuzuhören. Wenn wir einander zuhören und auf Gewalt verzichten, fühlen wir das Heilige.

Er wollte den Namen Jesus über dem Jahr 2013 stehen sehen. Aber welchen Jesus? Er und der Pfarrer sagten nicht, dass Jesus Christus  Gottes Sohn ist.
Ist der Jesus, den er bekennt, der gleichnamige muslimische Prophet mit der einzigen Aufgabe, auf Mohammed zu verweisen,  der dann zeigen würde, der Koran sei die endgültige Wahrheit, und der nicht Allahs Sohn ist? Was Christus bestimmt nicht ist – insofern wie Christi Vater Gott ist – und Allah sagt, dass er keinen Sohn habe (Sure 4:171, 5:72-75, 18:4-5, 3:64, 3:151, 9: 31) – sowie dass jeder, der sagt, er habe einen Sohn, ungläubig sei, und deswegen getötet oder der Sklave der Muslime (z. B. Sura 9:1-7) werden solle.

DIE LEHRE CHRISTI HAT DIESE KIRCHE LÄNGST VERLASSEN. AUF DEM GRAB DES VORIGEN BISCHOFS VON ROSKILDE STEHT MIT METERGROSSEN BUCHSTABEN: SÜNDIGE KRÄFTIG UND FREUE DICH IN CHRISTUS

Und die Menschheit? Sie folgt diesen Antichristen blindlings nach (Offenb. 13:3)

Gross wird ihre Überraschung vor dem Jüngsten Gericht (Matth. 25).

Vereinigte Religionsinitiative (URI): Religion von Luzifers Eine-Welt

Es gibt eine Organisation namens the United Religions Initiative (URI), eine UN-NGO, die im Rahmen der UN auf Grasswurzel-Ebene arbeitet, um alle Religionen in den gleichen grossen Schmelztiegel zu werfen und dann daraus eine homogene masse zu bekommen, die der Neuen Weltordnung der City of London angepasst ist. Das Mantra Heisst Friedensbau. Friede, Freude. Eierkuchen – die heile Welt ohne Gott, den Schöpfer, den Vater Jesu Christi.

Dies ist eben das Ziel des Illuminaten/Freimaurergottes Luzifer und hier: Alles inklusiv ohne zu erfülende Forderungen- mit Aussschluss des exklusiven  Jesus Christus, der für das ewige Leben mit ihm Nachfolge seiner Gebote verlangt (Johs. 14:15, 21. Matth. 5:17-21, Matth. 25).

URI logo

Natürlich ist der selbst-erklärte Satanist und Rothschild-Vetter, Papst Franziskus, Chef der Kirche, der Satan als sein Oberhaupt inthronisiert hat, sowie Führer der Interfaith-Bewegung und Leugner der Zentralen Botschaft der Lehre Christi:


mit seinem heidnischen Wappen und dem teuflischen Jesuiten-Eid, eine Hauptperson in dieser UN-Bewegung – von der jüdischen Königsloge B´nai B´rith als Oberhaupt dieser Eine-Weltkirche ernannt

Das Untere ist eine Kurzfassung eines längeren Artikels über Die Vereinigte Religionsnitiative der NWO, den ich am 25. Febr. 2013 brachte

Kurzfassung: Die NWO hat ihre eigene Weltreligion gebildet, in der man die Führungen aller Weltreligionen (Freimaurer) in einem Pott verschmelzen will. Dabei rechnet man aber nicht mit den gemeinen verächtlichen Glaubensbekennern. Am besten heisst das Ziel Atheismus – aber sonst Gnosis – das durch die Pharisäer durch die letzten 2.000 Jahre entwickelte Werkzeug ihres Gottes, Satan # Kommentare, Tommy Rasmussen .

Die Vereinigte Religionsinitiative (URI) entstand im Jahr 2000 auf Geheiss der hochgradigen Freimaurerei der USA, die auch die UNO steuern. Der sichtbare Urheber war der Bischof, William Swing, von der US-Niederlassung der Church of England.

Das Projekt wurde und wird von Namen wie Gorbatschow, Jimmy Carter, Ted Turner, der UNO getragen und von Bill Gates und dem Rothschild-Agenten, George Soros, finanziert. Gleichzeitig wurde die Bewegung für die Eine-Welt-Religion gestiftet, um der Eine-Welt den Weg zu ebnen. Zu deren Gründern gehören Michael Gorbatschow, der ehemalige UN-Generalsekretär Kofi Annan, Erzbischof Desmund Tutu, der frühere Vize-UN Generalsekretär Robert Müller und der suspendierte Theologe Hans Küng. Wie der ehemalige Vize-Generalsekretär der UNO und Alice Bailey – Luziferianer, Robert Muller, sagte, könne die Weltregierung nur mit einer gemeinsamen Geistigkeit entstehen. Ferner waren unter den Stiftern okkultistische und New Age-Gruppen wie die Rudolf Steiner Stiftung und die UNO-NRO, Luci(fer)s Trust. Im Jahr 2003 wurde die URI eine NRO unter der UNO.

In der URI-Prämbel steht: “Wir, Menschen unterschiedlicher Religionen, spiritueller Ausdrucksformen und einheimischer Traditionen auf der ganzen Welt, schufen hiermit die Vereinigte Religions-Initiative, um dauerhafte, tägliche interreligiöse Zusammenarbeit zu fördern, um religiös motivierte Gewalt zu beenden und Kulturen des Friedens, der Gerechtigkeit (der NWO), Heilung für die Erde und alle Lebewesen zu schaffen. Wir respektieren die Einzigartigkeit jeder Tradition und Abweichungen oder Weltanschauung in der Praxis.”
Die Gründung der URI stand in direktem Zusammenhang mit dem von der UNO organisierten “Gipfeltreffen der Weltreligionen” Ende August 2000 am Sitz der Vereinten Nationen in New York, wo mehr als 1000 Religionsführer aus aller Welt zusammenkamen.

Gleich nach der Stiftung der URI traf sich Gorbatschow mit Papst Johannes Paul II in Pittsburg. Offiziell hat der Vatikan natürlich jegliche Teilnahme an der URI abgelehnt – aber die Religionsgemeinschafts-Initiative, die Interfaith-Meetings des Papstes, Johannes Paul II, die alljährlich seit 1986 stattfinden, mit 2-tägigem Beten aller Religionen der Welt im selben Raum, eine jede zu seinem Gott, für den Weltfrieden, Art. 841 des Neuen Katholischen Kathechismus – in dem Christus für die Rettung der Muslime für überflüssig erklärt wird – die angebliche Schwarze Messe am 29. Juni 1969 im Vatikan, wo der “Weltfürst”/Satan inthronisiert wurde, sowie Johannes Paul IIs Erklärungen, dass alle Religionen denselben Gott anbeten (also auch Anbeter des Vaters Jesu Christi und des sohnlosen Allah, der laut dem Koran jeden töten wolle, der sage, er habe einen Sohn!) zeigt mit aller Deutlichkeit auf Gemeinschaft mit der freimaurerischen URI hin, dessen Ziel es ist, Christus und seine Kirche auszurotten.

Das erste verkündete Ziel der URI war das weltweite Verbot jeder Evangelisierung und Missionierung. Dies forderte Bischof William Swing, der die christliche Missionierung sogar verdammte. Unter den Vorstandsmitgliedern sind auch Muslime – und es war kein Zufall, dass Papst Johannes II den Koran küsste, obwohl darin steht, wir Christen seien Affen und Schweine, schuldige Helläugige, die man betrügen und töten solle, um ihre Häuser in nicht-muslimischen Ländern zu übernehmen.

Die “Eine-Welt-Religion” verfügt über zahlreiche Anhänger in der katholischen Kirche, und viele hochrangige Prälaten sind Freimaurer, obwohl das untersagt ist. Im Jahr 2009 rief Papst Benedikt XVI zu einer zentralen politischen Welt-Autorität auf. Benedikt XVI liebkoselt in der UNO die UNO-Flagge, das Symbol der Eine-Weltregierung des “Weltfürsten”. Ein Insider, Monsignore Negri sagte: “Die Päpste waren, aus unterschiedlichen Perspektiven, der Meinung, dass die Freimaurerei langsam, aber unaufhaltsam, auch diejenigen erobere, die die Pflicht haben, den ganzen Reichtum, die Wahrheit und die Schönheit der traditionellen Position zu verteidigen.”

Der schlaue Weltfürst hat sein Reich bald im festen Griff – und die ganze Welt ist verführt worden – wie in den Protokollen der Weisen von Zion geplant, die erklären, dass ihr Gott  Wishnu sei.  In jüdischer Freimaurerei ,B´nai B´rith, sei  Wishnu der Satan – S. 7 .

Wahrlich: Luzifer regiert die Welt durch seine vielen Freimaurer-Jünger und ihre bestochenen/Intimidierten Mitläufer.

Oder, wie es der Apostel Peter ausdrückt: „… denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, welchen er verschlinge. 9Dem widerstehet, fest im Glauben, und wisset, daß ebendieselben Leiden über eure Brüder in der Welt gehen“ (1. Petrus 5:8).

Erstaunliche Hauptrolle des Papstes Franziskus, des Rothschild-Vetters, -Geschäftspartners sowie selbsterklärten Satanisten, im laufenden kommunistischen WEF-Welt-Umsturz („Grosses Reset“)

Welche Rolle spielt Jesuitenpapst Franziskus in der entwicklung von WEF-Präs. Schwabs Grosses Globales Reset? Der Papst ist nun Mitglied von Lynn Forrest de Rothschilds „Rat für Inklusiver Kapitalismus with the Vatican“ (Siehe Foto unten).
Obwohl Lynn Rothschild gesagt hat, sie werde sich eng an die Linie des WEF legen – scheint Klaus Schwab kein Mitglied zu sein.

Jedoch, das WF enthüllt enge Beziehungen zu Lynn de Rothschild: Sie ist Agenda Beiträgerin – wobei WEFs Grosses Reset die kommunistische UN-Agenda 2030 für die Umgestaltung unserer Welt ist

Das Gleiche gilt für den Papst

Wir können also feststellen, dass die jüdische Rothschild Familie und Klaus Schwabs „Grosses Reset“ für die nachhaltige kommunistische UN- Umgestaltung unserer Welt“ mit Papst Franziskus intim verwickelt sind.

Und nicht merkwürdig: DER JESUITENPAPST IST EIN VETTER 3. GRADES VON JACOB ROTHSCHILD. Auch die Rothschilds sind Jesuiten.
Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass Lynn oft in Kinderschänder Jeffrey Epsteins schwarzem Buch über Lolita-Fluggäste vorkommt. Sie war Busenfreundin mit Epsteins Zuhalterin, Ghislaine Maxwell, die nun als in Haft ist.

Sie planen zusammen mit dem Weltwirtschaftsforum von Klaus Schwab offensichtlich große Dinge, um die Weltwirtschaft zu „reformieren“, und es wird nicht schön oder moralisch sein, da können wir sicher sein.

Der Papst ist das Oberhaupt der Eine-Weltkirche von „Christen“, Muslimen, Hindus usw.

Im Jahr 2014 bat der israelische B´nai B´rit Freimaurer Shimon Peres Papst Franziskus, Oberhaupt der Eine-Weltkirche zu werden – eine Absurdität die den Vater Jesu Christi mit dem sohnlosen Allah – der alle töten wolle, die sagen, er habe einen Sohn – sowie mit all den hinduistischen und vielen anderen „Göttern“ verschmelzen müsste – was den ausschliessenden Christus aus dem Spiel lässt. Und der Interfaith und URI (United Religion Initiative) Papst Franziskus sagte nicht nein.

Der Papst ist der Boss eines Projekts Luzifer und stellt Christus als den Sohn Luzifers dar -und hier ab etwa 5 Min.

Paul Josef Watson nimmt den Antichristen-Papst ordentlich durch die Mangel als das Gegenteil von Jesus Christus. Dieser Papst liebt den Islam sowie Mutter Gaia und somit nicht Christus („Keiner kann 2 Herren dienen“, sagte Christus).

Nun folgen Screenshots aus Watsons Video oben – mit meinen Kommentaren:
Sie belegen in jedem Punkt die satanistischen Illuminaten-Standpunkte und sind 180 Grad verschiedn von der Lehre Christi

Um Kritik zu bannen, benutzt der Papst die Mittelaterliche Methode, über Kritiker als Ketzer des Teufels den Bann auszusprechen. NWO-Franziskus nennt kritische Journalisten und Blogger Kot-Esser.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er 2021-10-21_18-45-45.png


Die Katholische Kirche hat schon lange eine Vorliebe für den Islam.

Links: Papst Johs Paul II küsst den Koran

Bei einem Besuch auf Lesbos hat der Papst in einer NWO-Show mit gleicher Sorgfalt die Füsse von Christen und Muslimen gewaschen und geküsst

Der Papst hat diese Ansichten über die lieben Muslime:
Der Papst sagte den muslimischen Migranten (auf Lesbos): „Sie sind ein Geschenk. Verzeihen Sie die Schließung und Gleichgültigkeit unserer Gesellschaften, die die Veränderung des Lebensstils und der Mentalität fürchten, die Ihre Anwesenheit erfordert“ – was bedeutet: „Entschuldigung, dass wir noch nicht zum Islam konvertiert sind!“).
Als Beleidigung oder Verletzung sagte dieser Antichrist sogar “ (Jesus‘) Gebot der Taufe ist genauso imperialistisch wie der Islam!“
Die Haltung des Papstes ist sogar:
Koran-Terror sei keine Sünde – CO2 produzieren (Atmen) sei eine Todsünde.

In einer schwarzen Messe in der Nacht vom 28/29 Juni 1963  während des satanistischen 2. Vatikankonzils, das von Kryptojuden veranstaltet war, inthronisierte   der Vatikan Satan als das Oberhaupt der Kirche  – und später Papst Franziskus als Leiter der Eine-Welt-Religion und hier und hier, die Jesus Christus ausschließt. Der Papst führt die Interfaith Bewegung.

pope-welcome

Der  Papst begrüßt die Ideologie des Islams und lädt Koran-gehorsame Terroristen, überall christen-verfolgende und christen-ausrottende Muslime, nach Europa in unbegrenzter Zahl ein fliegt sogar nach Lesbos, um sie nach Rom in seinem  Flugzeug zu transportieren. Dabei pflanzt er die unchristliche  mörderische und verstümmelnde Scharia nach Europa um. Der Papst arbeitet für die NWO und hier  – obwohl Jünger Johannes in seinem 2. Brief 1: 7-11 es verbot und klar besagt, wer  Menschen mit anderen Lehren als die Christi willkommen heisst und Unterkunft bietet,  sich selbst der bösen Taten solcher Leute mitschuldig macht.
Um diese Lehre, die im Sinne Christi gebracht wurde, zu verspotten, nennt der Papst diese Christen-Hasser ein Geschenk und bittet um deren Vergebung dafür, dass wir sie zurecht  fürchten und sie nicht begrüssen!

September 2, 2016 von Anders: Der weltliche Papst  Franziskus hat es wieder getan: Er bekennt  eindeutig die NWO Agenda 21  und hier – macht es nun obendrein eine Sünde, CO2 (Atmung) zu erzeugen.

Er dient eindeutig dem “Weltfürsten” (Johannes 14:30).

The Daily Mail 1 Sept. 2016: Die Gläubigen sollten um Vergebung für die Sünden “gegen die Umwelt” bitten.
Franziskus rief die Menschheit auf, alle konkreten Schritte zu unternehmen, um den Kurs zu ändern, beginnend mit der Rückzahlung dessen, was er die “ökologische Schuld” (unsere CO2-Produktion) benannte, die die reichen Länder den Armen schulden: Die Bereitstellung der notwendigen finanziellen Mittel und technischen Unterstützung, um ihnen zur  Bewältigung des (nicht-existenten) Klimawandels zu verhelfen  und nachhaltige Entwicklung  zu fördern”, schrieb er.
Schließlich schlug er vor, dass Sorge um die Umwelt den sieben geistigen und leiblichen Werken der Barmherzigkeit als “Ergänzung” hinzugefügt werde,  (Siehe Jahr der  Gnade).

Die Werke der Barmherzigkeit, die der Papst die Menschen bittet,  zu verrichten, gehen “nicht darum, die Welt von morgen zu ändern.” Vielmehr sind sie zur Gesinnungs-Änderung da.

Wenn der Papst von Gott, Jesus und Sünde spricht – wen mein er dann?

Hier zeigt der Papst das 666-Zeichen: Die Zahl des Namens des roten Offenbarungstiers

pope-francis+Cardinal-Philippines_

Links zeigt der Papst und ein Kardinal die Satanshörner – das Zeichen womit sich Illuminaten und hochrangige Freimaurer begrüssen

Da nun die wirkungslose NWO-Impfkampagne ohne nedizinischen Belang so gut läuft, sieht der Jesuitenpapst eine gute Möglichkeit, durch Vakzin-Nanochipping die Mensccheit unter die kontrolle seines Gottes, Satan, zu bringen. Denn die Illuminaten sind ja eine Tochterorden der Jesuiten.

Pater Malachi Martin bestätigte den Satanismus im Vatikan

Der Papst verlangt grünes Vakzin-Pass für jeden Eintritt in den Vatikan


Der Papst unterstützt homosexualität
– obwohl Paulus im 1. Römerbrief 1:26 schrieb: „Darum hat sie auch Gott dahingegeben in schändliche Lüste: denn ihre Weiber haben verwandelt den natürlichen Brauch in den unnatürlichen;
27 desgleichen auch die Männer haben verlassen den natürlichen Brauch des Weibes und sind aneinander erhitzt in ihren Lüsten und haben Mann mit Mann Schande getrieben“.
Im 3. Buch Mose 18:22 steht, man dürfe nicht mit einem Mann Liegen wie mit einer Frau. Das sei für Gott eine Widerwärtigkeit. Und Christus bekräftigte das Gesetz und die Propheten (Matth. 5:17-21)

The Daily Mail 5 July 2017: Vatikanische Polizei habe eine schwulen-Orgie im Heim des Sekretärs   eines der wichtigsten Berater von Papst Franziskus abgebrochen, so wurde es berichtet. Die Wohnung gehörte der vatikanischen Gemeinde für die Glaubenslehre, Francesco Ferrer, der für die Bekämpfung des klerikalen sexuellen Missbrauchs zuständig ist.
Ironischerweise war dies auch die vatikanische Abteilung, die Papst Franziskus beauftragt hatte, den pädophilen Sexskandal der katholischen Kirche mit Priestern in den Vereinigten Staaten sowie in verschiedenen anderen Ländern auf der ganzen Welt zu untersuchen.

Der Papst hat grundlegend mit der Lehre Christi gebrochen:“ Es gebe keine Hölle und kein ewiges Leben“. Dabei macht er unbegründet Jesus zum Lügner – denn laut Jesus gibt es die Hölle (u.a. Matth. 25, Lukas 16:19-31). Und das ewige Lebenistder Kernpunkt der Lehre Christi.

Dafür verlangt der Papst das kommunistische globale Reich Luzifers/Satans in der ganzen Welt mit Aufgabe der Nationalstaaten

Unten links: Der Wappen von Papst Franziskus.

Ich habe ausführlich über den Wappen des Papstes geschrieben: Der ist voller heidnischer babylonischer und griechischer Symole. Beinhaltet auch das Lorraine-Kreuz – und den Petasus, d.h. den Hut des Hermes, des Gottes der Diebe und Betrüger!!!

Links: Der umgekehrte Papst-Wappen.

Dem Lorraine Kreuz werden viele Interpretationen zugelegt – jedoch es scheint ein Tempelrittersymbol zu sein. Bei der Initiation in den Orden mussten die Templer auf das Kreuz trampeln und spucken! – so das Chinon Pergament. Ziel der Tempelritter war es, den Islam mit dem Christentum zu verschmelzen.
In internetläden kann man es als Satanssymbol kaufen.
Es gibt viele Geschichten über Philippe IV s Massaker an den überlebenden gnostischen Templer (107-1314). Sie scheinen aber in der Freimurerei sowie in dem portugiesischen Christusorden weitergelebt zu haben.

Unten links: Der Geiss von Mendes, Baphomet/Luzifer-Symbol in das satanische umgekehrte Pentagramm eingeschrieben

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er goat-of-mendes.png

Links unten ein Jesuiten-Lorraine-Kreuz. Rechts ein Templer-Kreuz.
Beide haben den Templer-Hammer an den Balkenenden. Und das gilt für viele Jesuiten Kreuz-Modelle
. So vielleicht ist Franziskus der Erbe der Templer? Jedenfalls übernahmen die Jesuiten die Rolle als Militia Christi – und die Rolle als priesterliche Frontsoldaten des Papstes wie seinerzeit die Templer mit dem Schwert – mit 300 Jahren Verspätung.

Deos lo vult
Links oben: Tempelritter Kreuze. Unten: Jesuiten-Kreuze

Unten ist der Papst mit den Templer-Kreuzen am Rock


Eine Loge, die behauptet, das Erbe der Templer auf sich zu laden, ist der Souveräne Orden des Tempels Christi (der Tempelorden und der Islam), der erklärt: Der Tempelorden arbeitet von jeher für die Vereinigung der beiden komplementären Zweige des abrahamischen Baumes, Christentum und Islam, weil diese Allianz für die Verwirklichung der Parusie absolut notwendig ist. Dies ist ein Aufruf zum gemeinsamen Kampf von Muslimen und Christen“.

Genau dies ist ja die Tagesordnung des Papstes im selbsterklärten Namen des Teufels.

Dies würde den Globalismus und die Islam-Liebe des Papstes erklären.

Ins  Kongress-Archiv, 62. Kongress, 3. Sitzung, Repräsentanten-Haus Gesetzentwurf  1523, Kongress-Bibliothek, Katalog Kartennummer 66-43354, Band 49, Teil 4, Seiten 3215-16 und hier, eingetragen steht der fürchterliche Jesuiten-Eid, der total satanisch ist.

Ich habe diesen gruseligen Jesuiten-Eid, den der Papst geschworen hat, ins Deutsche übersetzt (am Ende des Artikels).

Wie Behörden uns zu niedrige Vakzin-Todeszahlen und schwere Nebenwirkungen vorgaukeln

Dass die Medien und Politiker uns fast immer nur belügen wissen wir schon lange. Dafür gibt es Gründe: Z.B. Korruption zu vertuschen. Aber wenn sie alle auf einmal nur lügen, wissen wir aus trauriger Erfahrung, dass eine ideologische Religion im Namen des Freimaurergottes  und hier dahinter steckt.

Diese Religion hat einen unverständlichen Drang, alle Menschen in ihren Pferch zu treiben und mit ihnen machen, wie es den Führern beliebt (Laïcité, Nazismus, Kommunismus usw).“

Es gelang bisher mit massiven Lügen sowie intensiver Propaganda und Gewalt. Nun wiederholt sich diese Strategie – kombiniert mit Vakzin-Hirnchipping.
Hier ist ein Bericht von Whistleblowers
, die nun Jobs und Rente verlieren, weil sie Erzählen, dass Todesfälle nicht gemeldet werden: „Sie werden unter den Teppich geschoben“:

Video

Dieses Video hat für Aufhebens gesorgt:

Hier ist aus the Times 30 Sept. 2021: Mysteriöser Anstieg der Herzattacken wegen blockierter  Arterien

„Gesundheitsexperten sind verblüfft über einen starken Anstieg einer häufigen und potenziell tödlichen Art von Herzinfarkt im Westen Schottlands.

Im Sommer stieg die Zahl der Menschen, die mit teilweise blockierten Arterien, die die Blutversorgung des Herzens unterbrachen, in das Golden Jubilee National Hospital in Clydebank eingeliefert wurden, um 25 Prozent“.

Auch in England ist in diesem Sommer die Steberate aussegewöhnlich hoch gewesen

Dies soll natürlich ein Mysterium bleiben – denn der Gedanke, dass dies eine Wirkung des Spikeproteins der „Impfungen“ gegen das schon vor einem Jahr ausgebrannte und nie nachgewiesene „Covid19“-Virus sei „Verschwörungstheorie“ – obwohl die Reutlinger Pathologen zurecht anderer Meinung sein könnten:

Oben und rechts: mRNA-Spikeprotein-bedingte Blutpfropfen  nach „Covid19“-Impfungen.
Diese Gerinnsel treten in Adern in allen Organe auf – manchmal vorausgegengen von Ablösung der inneren Zellschicht der Gefasse (lange blaur Strukturen).

Unter dem Deckmantel „mystriös“ vermeidet man, diese Todesfälle als Vakzinbedingt zu melden!!

Die Annahme deutlich höherer reeller Zahlen als die Veröffentlichten wird durch eine Harvard-Pilgrim-Studie aus dem Jahr 2010 untermauert, die ergab , dass „weniger als 1% der Impfverletzungen“ dem VAERS gemeldet werden – in schweren Fällen 1-13%.

LifeSiteNews Tue Sep 28, 2021: Im Juli gab ein Whistleblower, der professionell als Computerprogrammierer in der Datenanalyse im Gesundheitswesen arbeitet, eine eidesstattliche Erklärung ab: 

Laut Thomas Renz, Anwalt für medizinische Freiheitsrechte, hat dieser Whistleblower Regierungsdaten vorgelegt, die 48.465 Todesfälle innerhalb von 14 Tagen nach der COVID-19-Impfung allein bei Medicare-Patienten dokumentieren.
Eine Folie zeigte die Zahlen der „Personen, die innerhalb von 14 Tagen nach einem COVID-19-Impfstoff gestorben sind“, und zwar 19.400 für die unter 81-Jährigen und 28.065 für die über 81-Jährigen.

In seiner Präsentation  beschrieb Renz die CMS-Datenbank als die größte verfügbare in den USA für die Untersuchung von COVID-19-Trends,

Die erwähnten 48.465 Todesfälle innerhalb von 14 Tagen beziehen sich auf die unten angegebenen 18,1% der US-Amerikaner. Aber diese Zahlen werden von den Behörden ausser Acht gelassen!

Da  die Daten sich nur auf  etwa 59,4 Millionen Medicare-Leistungsempfänger beziehen, würden die gesamten US-Todesfälle innerhalb von 14 Tagen nach der Impfung sein: Von 330 Millonen US-Amerikanern sind am 1. Okt 65% mindestens einmal geimpft = 214.565.000 x 330/59,4 = 269465 Tote USA-weit innerhalb von 14 Tagen nach der Impfung.

Vergleichen Sie nun mit den offiziellen Zahlen: Die neuesten Daten aus dem VAERS-System der CDC, die am vergangenen Freitag veröffentlicht wurden, zeigen Berichte über 726.965 unerwünschte Ereignisse in den USA nach Impfungen, darunter 15.386 Berichte über Todesfälle und 99.410 Berichte über schwere Verletzungen zwischen dem 14. Dezember 2020 und dem 17. September. Darüber hinaus haben selbst Impfstoffhersteller bei diesem System mindestens eine „fünfzigfache Unterberichterstattung von unerwünschten Ereignissen“ berechnet.

„Wollen Sie wissen, warum 14 Tage wichtig sind?“ hatRenz  gefragt. „Wenn man binnen 14 Tagen stirbt, gilt man nicht als geimpft.“ Nach Angaben der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) gilt man erst 14 Tage nach Abschluss des Injektionsschemas als „geimpft“, was die Frage aufwirft,ob die Regierungsbehörden diese Todesfälle als etwas anderes als impfbedingte Todesfälle eingestuft haben .
Bemerkung: Also die
269465 Todesfälle USA-weit innerhalb von 14 Tagen nach der Impfung zählen nicht in der Todesstatisk der Covid-Impfungen.

Eine Pressemitteilung auf der Website von Renz schreibt: „Die heutigen Enthüllungen belegen, dass die „Trusted News Initiativetatsächlich die Quelle von Fehlinformationen und Propaganda ist.

In diesem Video bringt Renz die folgenden interessanten Tabellen

VIDEO

Die FDA besagt, sie arbeite mit CMS (Medicare)real time Data, um wöchentliche Reporte über Nebenwirkungsdaten zu erhalten. CMS-Realtime Daten werden gezeigt. Danach werden Sie verstehen, warum diese Daten nie veröffentlicht werden!

Unten: Man versteht, warum die FDA diese Zahlen nie  veröffentlicht werden!

Unten: Pfizer gibt zu, dass die Covid19-Inzidenz nach dem 2. Stich zunimmt – und dass Pfizer es im Voraus wusste,.

Pfizer wusste auch, dass Shedding ein Problem ist

  Remdesivir ist  gefährlich – wird aber für „Covid19-Behandlung verwendet

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er renz2.png

Im grossen Spiel ist das Lügen Trumpf.

Illuminaten-Botin Madonna zeigte uns in Song Contest das kommende Weltende

New York Post Page Six 18 Sept, 2012:Mir gemeldet: Henry Kissinger hat erklärt – und ich zitiere die Aussage wörtlich: „In 10 Jahren (2022) wird es kein Israel mehr geben.“ Ich wiederhole: „In 10 Jahren wird es kein Israel mehr geben.“.„

Sängerin Madonna ist fanatische Kabalistin und hier und betet jüdische Gebete. Solche Leute dominieren Hollywood. Ihre Meister sind die Illuminaten der talmudischen Jesuiten, Adam Weishaupt und MayerAmschel Rothschild. Sie wurde ebenso wie Katy Perry und Marilyn Monroe einer Monarch-Erziehung unterzogen.

Hier ist ein Madonna-Lied:

The all-seeing eye is watching tonight
That’s what it is
Truth and light
The all-seeing eye is watching tonight
Nothing to hide
Secrets inside
It’s like everybody in this party, shining like Illuminati
It’s like everybody in this party, shining like Illuminati
.

Madonna ist eine Beta Monarch Sex-Sklavin, wie durch Vigilant Citizen

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er madonna-madame-x.png

nachgewiesen. Diese Methode wurde für die Erziehung von manchurischen Kandidaten verwendet. Madonna ist mit Madame X identifiziert – einer reisenden Agentin ohne Ego.

Wikia: Monarch Mind Control erzeugt einen Gesinnungskontroll-Sklaven, indem es die Traumareaktion des menschlichen Gehirns auf Dissoziation nutzt, um eine Form der vielfachen Persönlichkeitsstörung (MPD) zu erzeugen, bei der verschiedene Auslöser dazu führen können, dass die Sklavenpersönlichkeit auftaucht und auf Befehle des Meisters („Manipulators“) reagiert.

Hier tritt Madonna als ISIS-ähnliche Figur auf – mit dem Bescheid vom Meister: Leute, die Freimaurer-Eine-Welt-Religion (dessen Hohe Papst Franziskus ist) des Baal/Osiris -Semiramis/Isis ist die Religion ab jetzt. Man bemerke die Pyramiden – noch ohne Schlusssteine

Schmetterling Monarch


Monarch-Schmetterling

Monarch bezieht sich in diesem Zusammenhang auf Monarchfalter. Weiter hinten können die in der Monarch-Programmierung verwendeten Techniken auf verschiedene satanistische Familien der europäischen Königshäuser zurückgeführt werden. Der von den Monarch-Programmiertechniken geschaffene MPD-Zustand wurde verwendet, um die an satanischen Ritualen beteiligte Persönlichkeit von der öffentlichen Sicht zu isolieren….damit sich diese Praxis schnell in der okkulten Gemeinschaft verbreitete.

Madonnas Einlage beim Song Contest der Eurovision in Tel Aviv 19. Mai 2019: Zukunft“ -Eine düstere Illuminaten-Vorwarnung. Es beginnt mit einer Corona-Pandemie und endet mit dem Weltuntergang in Flammen. Der Text ist nichts-sagend – aber die Video-Szenarien sind horribel. Vigilant Citizen hat auch eine Auslegung der „Zukunft“.

Madonna tritt als Kali, die hinduistische Todes- und Zerstörer-Göttin auf – mit Klappe vor dem linken Auge = Illuminaten-Zeichen des allessehenden Auges Luzifers im abgehobenen Schlussstein der Illuminaten-Pyramide:

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er one-dollar-1.jpg

Die okkulte Vorstellung beginnt mit Mönchen auf einer Domtreppe. In der Mitte taucht nun Madonna als Madame X, Priesterin, auf und singt. Sie geht mit dem Satanssymbol des umgekehrten Kreuzes die Treppe hinunter, und die Mönche verwandeln sich zu Personen mit Gasmasken und Kränzen (Coronae auf Lateinisch)- und sehen aus wie Esel: Das Christentum verschwindet. Dann wird es echt jüdisch-kabalistisch: Der 3. Tempel wird erbaut.

Madonna droht: „Sie sind so naiv. Sie denken, dass wir uns ihrer Verbrechen nicht bewusst sind. Wir wissen, dass wir einfach nicht bereit sind zu handeln. Der Sturm liegt nicht in der Luft. Er ist in uns. Ich möchte dir von Liebe und Einsamkeit erzählen. Aber jetzt wird es spät. Kannst du nicht den Wind ausserhalb deiner Haube hören, der anfängt zu heulen?“

Sie lässt dann einen Sturmwind ein, und alle sterben wie die Fliegen, wonach die Welt in Flammen steht, und ausgebrannte Häuser ohne Menschen sind zu sehen.

Die Illuminaten mögen es, ihre Pläne im voraus darzulegen – denn sie wissen, dass keiner darauf achtet. Z.B. Hat der Illuminaten-Guru Albert Pike laut Nachrichtendienstler William Guy Carr 1871 in einem Brief an seinen Illuminaten-Bruder die Machtübernahme der Illuminaten in der Welt durch 3 Weltkriege geplant.

Madonna sagte: „Ich bin keine Illuminatin, aber ich weiss, wer die wahren Illuminaten sind.“

Teilt uns Madonnas „Zukunft“ auf Illuminatenbestellung den geplanten Weltuntergang mit?

Können wir erwarten, dass die Illuminaten wirklich tödliche Pandemien planen – und nicht nur saisonale Grippen wie „Covid19“?

Können wir den Bau des 3. Tempels in Jerusalem erwarten und danach das Horror-Szenario von Gog und Magog (Hesekiel 38,39) mit dem Untergang Israels und das darauf folgende noch schlimmere End-Szenario (Jeremia 25, Matth. 24)?
Henry Kissingers Aussage, dass es 2022 kein Israel mehr gebe, könnte darauf hindeuten, dass diese Szenarien vielleicht bald bevorstehen.


Wenn der Teufel Alt Wird, Geht Er ins Kloster – oder Umgekehrt? Rothschild und der Papst Bündeln Ihre Kräfte, um den City of London Bankern Allen Reichtum der Welt zu Ergattern und Es Uns nach Bedarf im Namen der Gleichheit zu Verteilen: Globale Sowjet-Union

Kommunismus ist eine pharisäische Ideologie. die durch die 6-Punkte Illuminaten-Grundpunkte der Talmudisten und Jesuiten, Adam Wishaupt und Mayer Amschel Rothschild, 1776 als die Neue Weltordnung auf die Welt kam – und hier. Der wurde zuerst mit der Französischen Revolution in Tat umgesetzt, darin von Babeuf realisiert – und von Karl Marx mit dem Kommunistischen Manifest ausgearbeitet. Das grosse Projekt war Lenins 1917er bolschewistische/jüdische Revolution, die von Rothschilds Wall Street finanziert wurde – und später wurde diese Teufelskonstruktion von u.a. Rockefellers Chase Manhattan und Rothschilds Deutscher Bank finanziert. Und zwar bis David Rockefeller, Henry Kissinger, Valery Giscard d`Estaing und Japans Nakazone im Namen von Rockefellers Trilateraler Kommission Gorbatschow mitteilten, es sei Schluss – keine weiteren Kredite -europäische Sowjet-Mitgliedersolleten in eine Europäische Union eingegliedert werden. Das Experiment sei vorläufig zu Ende.

Dafür wird durch die Freimaurerei intens an einer globalen Sowjet-Union gearbeitet worden – nicht durch Gewalt, sondern durch Manipulation.

Der Kapitalismus wird von den gleichen City of London Bankers gesteuert: Sie besitzen fast alle Zentralbanken, haben die Länder durh das Gelddrucken der Nationen und Verleihung gegen Zinsen, die sie selbt festlegen die Länder in unvorstellbare Verschuldung und somit Abhängigkeit gestürzt.

Diese beiden Pole, den Kommunismus und den Kapitalismus haben die Banker gegen einander gehetzt und benutzt, um die Welt in Krieg und Elend zu stürzen – und zwar mittels Hegels Dialektik: Problem schaffen (Kapitalismus mit Armut für die Arbeiter. Problemlösung vorbereiten (Kommunismus) Synthese, wo das Problem durch den Kommunismus gelöst wird (Sowjetunion).

Nun versuchen sie diese beiden Pole zu verschmelzen, indem sie alles Reichtum der Welt mithilfe des marxistischen und jesuitischen Papstes, der das Oberhaupt der Luziferischen Freimaurer-Eine-Welt-Religion ist, in ihre eigenen Hände zu sammeln – um uns kontrollieren zu können (IT-Eine-Welt-Währung, damit man unsere Konten shliessen können, wen wir ungehorsam sind.)

Und so wollen sie uns im Namen des Humanismus uns unter die Arme nehmen = unterjochen (Genau wie die Sowjet-Union)

Christians for Truth 11. Dez. 2020: Der Rat für inklusiven Kapitalismus mit dem Vatikan („der Rat“), eine historische neue Partnerschaft, wurde heute zwischen einigen der weltweit größten Investment- und Wirtschaftsführer – insbesondere den Rothschilds – und dem Vatikan ins Leben gerufen.

Jacob Rothschild, Papst Franziskus und Karl Marx: Das gleiche Ziel

Sie haben einen gemeinsamen Gott, Luzifer, der nicht der Vater Christi ist, obwohl der Vatikan das behauptet!

Es bedeutet die Dringlichkeit, Moralkönnen (Eine-Welt-Kryptische und marktbezogene Erfordernisse zu verbinden, um den Kapitalismus in eine mächtige Kraft zum Wohl der Menschheit zu verwandeln. Unter der moralischen Führung Seiner Heiligkeit Papst Franziskus und, Seiner Eminenz Kardinal Peter Turkson, der das Dikloster zur Förderung der integralen menschlichen Entwicklung im Vatikan leitet und vom moralischen Imperativ aller Glaubensrichtungen inspiriert ist, lädt der Rat Unternehmen jeder Größe ein, das Potenzial des Privatsektors auszuschöpfen, um eine gerechtere, integrativere und nachhaltigere (UN Agenda 2030- Umgestaltung unserer Welt) wirtschaftliche Grundlage für die Welt zu schaffen.

Der Rat wird von einer Kerngruppe globaler Führer geleitet, die als Wächter für Inclusive Capitalism“ bekannt sind und sich jährlich mit Papst Franziskus und Kardinal Turkson treffen.
Diese Marktführer repräsentieren ein verwaltetes Vermögen von mehr als 10,5 Billionen US-Dollar, Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 2,1 Billionen US-Dollar und 200 Millionen Arbeitnehmer in über 163 Ländern.

Die Organisation fordert Unternehmens- und Investmentleiter aller Größen auf, die Leitprinzipien des Rates zu befolgen und öffentliche Verpflichtungen einzugehen, um darauf zu reagieren. Diese kollektiven Aktionen sollen zu systemischen Veränderungen führen, indem sie den Kapitalismus zu einer größeren Kraft für Inklusivität und Nachhaltigkeit machen. Sehen Sie sich hier ein Video der Wächter an, in dem die Mission des Rates besprochen wird.

Das grosse Paradox? „Der Heilige Vater“ trifft sich Lynn de Rothschild, Frau von Evelyn Rothschild. Die Rothschilds sind Sabbatäer-Frankisten-Luziferianer, die der „Heiligen Sünde“ nachgehen. Sowohl Papst als auch Rothschild sind Jesuiten.

Liste der Wächter enthält grosse, globalistiske Konzerne, die als Instrumente und Eigentum der Banker dienen, um die Welt auszuplündern – mit Rothschilds Visa und Allianz, der Rockefeller Foundation, DuPont, Ford Foundatiom usw.

Im Gespräch mit den Wächtern sagte Papst Franziskus: „Ein Wirtschaftssystem, das fair, vertrauenswürdig und in der Lage ist, die tiefsten Herausforderungen zu bewältigen, denen sich die Menschheit und unser Planet gegenübersehen, ist dringend erforderlich. Sie haben die Herausforderung angenommen, indem Sie nach Wegen gesucht haben, den Kapitalismus zu einem integrativeren Instrument für ein integrales menschliches Wohlbefinden zu machen. “

„Der Kapitalismus hat enormen globalen Wohlstand geschaffen, aber auch zu viele Menschen zurückgelassen, zu einer Verschlechterung unseres Planeten geführt und ist in der Gesellschaft nicht weit verbreitet“, sagte Lynn Forester de Rothschild, Gründerin des Rates und geschäftsführende Gesellschafterin von Inclusive Capital Partner.

„Dieser Rat wird der Warnung von Papst Franziskus folgen, auf den Schrei der Erde und den Schrei der Armen zu hören und auf die Forderungen der Gesellschaft nach einem gerechteren und nachhaltigeren Wachstumsmodell zu antworten.“

Da haben Sie es also – die reichste Bankendynastie der Welt – die Rothschilds – die offen den Weltkommunismus fördern – aber seien Sie versichert, es wird nicht ihr enormer Reichtum sein, der neu verteilt wird – es wird Ihr Wohlstand verteilt.

Für diejenigen, die die wahre Geschichte verstehen, finanzieren jüdische Elitebanker den Kommunismus seit über 150 Jahren (in der Tat seit 245 Jahren) – Jacob Schiff (Wall Street) finanzierte 1917 persönlich die bolschewistische Revolution in Russland.

Und die Rothschilds finanzierten Karl Marx, um „sein“ „Kommunistisches Manifest“ zu schreiben.( Marx war Rothschild-Vetter.    Lionel Rothschild zahlte Karl Marx  und hier für die Ausarbeitung des Kommunistischen Manifests).

Marx (neu)-erfand sowohl den Kommunismus als auch den Kapitalismus als Teil einer falschen Dialektik (Hegel Dialektik) – Gegensätze derselben Medaille -, die letztendlich zu einem gemeinsamen Weltsystem zusammengefasst werden sollte, das von der Bankenelite kontrolliert wird.

Sämtlicher Reichtum würde in ihren Händen konsolidiert, um fair und „gerecht“ „umverteilt“ zu werden.

Sie möchten, dass Sie glauben, dass diese räuberischen Banker sich tatsächlich um den „Schrei der Armen“ und die „Inklusivität“ kümmern – das versprechen sie immer, liefern aber nie – was sie liefern, ist Elend für alle außer für sich selbst und ihre Judasziegen.

Aus diesem Grund ist der Vatikan unter Papst Franziskus ein ausgesprochener Kritiker des Nationalismus und Förderer der Migration aus der Dritten Welt („Sie sind ein Geschenk„) geworden, damit der massive Transfer von Reichtum in die Kassen der Rothschilds unter dem glaubwürdigen Deckmantel der christlichen „Nächstenliebe“ erfolgen kann.

Und die sogenannte „Grüne Revolution“ ist ein wichtiges Instrument dieses „Großen Nullstellung“ – sowohl der Vatikan als auch die Rothschilds arbeiten Hand in Hand, um sicherzustellen, dass alle mitmachen – ob sie es mögen oder nicht.

Bemerkung
Die Sowjet-Union war die Generalprobe der Banker für die Globale Sowjet-Union.

Die Grosse Umstellung ist die Erfüllung dessen, awas CFR-Insider, Prof. Carroll Quigley in seinem Tragedy and Hope“ schrieb – siehe Jahr 1930) – nach 2-jähriger Erforschung der CFR-Akten:
„Die Mächte des Finanzkapitalismus hatten (einen) weitreichenden (Plan), nichts weniger als ein weltweites System der Finanzkontrolle in privater Hand zu schaffen, das das politische System jedes Landes und die Wirtschaft der Welt als Ganzes dominieren kann. Dies Das System sollte feudalistisch von den Zentralbanken der Welt kontrolliert werden, die gemeinsam handelten, und zwar durch geheime Vereinbarungen, die in häufigen Sitzungen und Konferenzen getroffen wurden.

Die Spitze des Systems sollte die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel, Schweiz sein, eine Privatbank, die den Zentralbanken der Welt gehört und von diesen kontrolliert wird, die selbst (Rothschild)-Privatunternehmen sind.

Jede Zentralbank … versuchte, ihre Regierung durch ihre Fähigkeit zu dominieren, Staatsanleihen zu kontrollieren, Devisen zu manipulieren, das Niveau der Wirtschaftstätigkeit im Land zu beeinflussen und Genossenschaftspolitiker durch spätere wirtschaftliche Belohnungen in der Geschäftswelt zu beeinflussen.“

Kristi Genkomst – Storpolitik. Velkommen

Opdateret 07. 04. 2021

Nye ind-læg vil blive vist her nederst – ses permanent i højre margin .

Vi er besat af en usynlig satanistisk magt (Johs. 8:44), den samme magt, som Kristus var oppe imod. Begivenhederne styres af den farisæisiske verdenssekt, Chabad Lubavitsch og her. Dens mål er at fremskynde deres politiker-messias´, ben Davids, tilsynekomst ved at opfylde ​​bibelske endetidsprofetier om Harmarmageddon/Gog-Magog krigen. Bibelen er deres arbejdsprogram. Ben David skal gøre Israel til verdenshersker. De kalder denne kristenfjendtlige kommunistiske udvikling „Den Nye Verdensorden“ – som blot er fariæernes/rabbinernes ældgamle bestræbelse på at regere verden gennem en global Sovjet-Union (Salmer 2:7-9).
Frimurer-verdenseliten, Trump-klanen, Benjamin Netanjahu og Putin er medlemmer af denne sekt.
Men dette giver håb: Det er centrale led i de bibelske profetier, der skal opfyldes som tegn på Kristi snarlige genkomst. Han er den eneste, som kan stoppe den satanistiske Nye Verdensorden og her, for hvilken EU er modellen og her.

Israels ministerpræs. Netanyahu fik i 1984 tildelt rollen som ben Josef af Chabad-guruen, Rebbe Menachem Schneerson. Og mange jødiske rabbier mener, at Netanyahu er ben Josef, der skal overgive nøglerne til ben David, når Netanyahus regering falder. Rabbi Levi Sudri siger: “Rabbi Schneerson fortalte Netanyahu, at han ville komme til at give scepteret til Melech HaMoshiach (messiansk konge, dvs. Moshiach ben David)”.

Chabad Lubavitch-rebbe Menachem Schneerson har sine trofaste efterfølgere – og de inkluderer den israelske premierminister Binyamin Netanyahu – i sin hule hånd, ligesom en vis anden leder af jødisk oprindelse i det 20. århundrede havde et andet folk i sin hule hånd. Se i denne video Schneersons karismatiske opførsel – og hvordan han kalder sig Moschiach, Davids søn (ben David), der skal besejre hedningerne og gøre sig selv og Israel til verdens hersker (se 7:40 min. – ud).
Derfor tror chabadnikerne, at Schneerson vil genopstå.

Den jødiske dommedagssekt, Chabad Lubavitch, der kontrollerer verden incl. Det Hvide Hus og Kreml , bruger altså Bibelen som arbejdsprogram: Den jødiske messias, ben David, er et menneske, en snu politiker – chabadnikerne mener den undtagelsesvis genopstandne rebbe Menahem Schneerson, der skal gøre Israel til verdens hersker. Men Chabads tegn er de samme som i forudsigelserne om Kristi genkomst – for de er Bibelens messiastegn.

Med Chabad Lubavitch er bibelberetningerne om Kristi Genkomst blevet et konkret storpolitisk og militært anliggende.

Lukas 21:7 „Mester, hvornår skal det ske?« spurgte de. »Hvad er tegnet på, at det disse ting skal ske?«
20 „Når I ser Jerusalem omringet af krigshære, da ved I, at byens  ødelæggelse er nær. 22Da vil retfærdigheden ske fyldest, og den straf, som profeterne har advaret om, vil blive til virkelighed. 31Således kan I også vide, at Guds rige er nær, når I ser, at alt dette begynder at  ske“.

Matth. 24:6 I vil høre om uro og krigshandlinger rundt omkring, men lad det ikke skræmme jer, for det må komme således, men det er endnu ikke afslutningen. 7 Folk og nationer vil bekrige hinanden, og mange steder bliver der hungersnød og jordskælv både her og der. 8Men alt dette det er kun  veernes begyndelse. (Forudsætter  massekommunikation).

Når I ser disse ting ske, kan I skønne, at , at hans komme er nær for døren“ (Matth. 24:32)

15 Når I da ser ‘ødelæggelsens vederstyggelighed’, som profeten Daniel taler om, stå på hellig grund ….  bliver det så forfærdeligt, som det ikke har været siden verdens begyndelse og heller aldrig vil blive igen. 22Hvis ikke Gud afkortede de dage, ville intet menneske overleve. Men nu bliver de afkortet for de udvalgtes skyld.
29 Straks efter trængslen i de dage skal solen forformørkes og månen ikke skinne. Stjernerne vil falde ned og himlens kræfter rystes. 30 Da skal Menneskesønnens tegn vise sig på himmelen , og alle jordens folkeslag vil jamre, og de skal se Menneskesønnen komme på himlens skyer med kraft og megen herlighed.3 1Og han skal sende sine engle ud under mægtig basunklang  for at samle sine udvalgte fra alle fire verdenshjørner, fra jordens og himlens yderste grænser.

*

Er Kristi opstandelse blot en myte, der ganske vist i løbet af et øjeblik forandrede hans disciple fra kujoner til dødsforagtende helte?
Eller er opstandelsen og dermed Kristi guddommelighed en realitet med hvad deraf følger for os og for afslutningen af den verden, som vi kender i dag?
Det er spørgsmål, som enhver må stille sig selv
for det er meningen med livet.

Headeren viser Torino-Liglagenet, der efter al sandsynlighed er Jesu Kristi Ligklæde og her og her og her med et spøgelsesagtigt 3-dimensionalt fotografisk negativ af en romersk korsfæstet mands ryg- og forside. Det fotografiske negativ er altså et positiv med en utrolig detaljerigdom, der bekræfter evangeliernes passionsfremstilling og dermed pålidelighed.

Ligklædet er anerkendt som ægte af alle videnskabsgrene – endda af Italiens videnskabsakademi, ENEA, erklæret for „overnaturligt„. Ligklædet bliver således til Kristi visitkort og bevis på hans guddommelighed – noget ingen anden fra før fototeknikens opfindelse har kunnet efterlade.
Torino-Liglagenet ophøjer troen til viden.

Ligklædet og evangeliernes passionsafsnit fortæller den samme nøje samstemte historie, som også bekræftes ved, at Kristi disciple i et nu forandrede sig fra at være kujoner til at være dødsforagtende helte. Deres begrundelse: De havde set og rørt ved den genopstandne Kristus og han sår – og set ham i fin form uden sårfeber ug uden at halte 2 dage efter hans korsfæstelse:

Jeg har beskrevet korsfæstelsen og ligklædets historie samt det 3-dimensionale foto på ligklædet her og her og her og her .
Jeg konkluderer, at Kristi opstandelse er et uomgængeligt, videnskabeligt bevist faktum.

Negativ af det 3-dimensionale fotografiske negativ (ovenfor) på Torino-liglagenet, som er erklæret ægte af alle videnskabsgrene.
Pias foto 1898

Jesu Kristi genkomst kan være nært forestående – men ingen kender dagen uden Gud, ikke engang Kristus kendte den.

Kan man tænke sig, at Kristi genkomst finder sted i vor tid?
Mange har forsøgt sig med datering – taget grueligt fejl og derved gjort genkomsten til en urealistisk fiks ide hos de fleste.

Nogle hævder, at Kristus allerede hemmeligt er kommet, hvilket strider mod Kristi udsagn om, at hans genkomst vil være sådan at alle kan se den (Matth. 24:26,27).

Men Kristus opfordrede os til at holde udkik efter tegnene – som til dels er af storpolitisk natur med krig indtil enden (Lukas 21, Matth. 24). Kan følgende tegn/profetier være ved at indtræffe?
Kristus bekræftede (Matth. 5:17-21) profetierne, dermed også disse:
1) Damaskus og Syrien bliver til en grushob, der aldrig genopbygges (Esajas 17). Derpå følger Israels undergang.
2) I de sidste dage invaderer og ødelægger en stormagt fra det yderste nord, fulgt af mange folkeslag, deriblandt persere og libyere, de fra alle folkene genindsamlede israeliter og deres genopbyggede land (Ezekiel 35-37). Derpå griber Gud ind (Ezekiel 38,39).
3) En Verdenskrig følger (Jeremias 25, Matth. 24, Lukas 21)

Det er denne politiske og militære udvikling inden for rammerne af farisæernes dvs. illuminaternes ældgamle „Nye Verdensorden“ (NVO), som denne blog vil beskæftige sig med.
Udtrykket farisæere er i dag lige så gyldigt som på Kristi tid: Farisæerne har forfattet Talmud og her, som er grundlaget for jødedommen.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er putin-satan-sign.png
Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er trump-satan_sign.png

Dertil kommer, at frimureriet er jødedom for ikke-jøder og her. Derigennem regeres verden.
Vore toppolitikere er frimurere – og arbejder for farisæernes nye verdensorden, der også er FNs program hvis formål er en Chabad Lubavitch styret én-verdensstat med FN som regering underlagt City of London gennem et væv af 36 superloger. Lucifer  (Esajas 14:12-14) og her er Frimurerernes og dermed også farisæernes gud (Joh. 8:44 og Matth. 23:33). Frimurertoppen i City of London er frankistisk-luciferisk og dyrker den „Hellige Synd“.

Jagten på din sjæl
Illuminaternes jagtgevær er Tavistock Instituttet i London.

Tavistock Institute´s opgave er på vegne af illuminaterne at sørge for Vestens sociale omstrukturering til ateistisk én-verdenskommunisme/én-verdens-Sovjet-Union.

Der er ikke plads til Kristus i én-verdensstaten – derfor skal alle mindelser om Kristus udryddes. Og det sørger „vore“ illuminat-kontrollerede medier for.

Kristus forudså dette. Derfor spurgte han i Lukas 18:8 “ Men når jeg kommer, mon jeg så finder troen på jorden?”
Det gør han ikke, hvis han tøver meget længere! Kabalisterne Kurt Lewins og Sigmund Freuds Tavistock Institute´s luciferiske kræfter er på spil for at dræbe al erindring om Jesus Kristus og hans lære – som anført i farisæerne Adam Weishaupts og Mayer Amschel Rothschilds 6-punkts-illuminatprogram.  Freuds syge sind, svindel og kabbalistiske menneskeforagt kan man læse om her.

Denne målsætning bliver hastigt opfyldt med NVOs omsiggribende ateisme: Selv i det tidligere ærkekatolske Spanien går kun 22% til messe.
Som den ungarske premierminister, Viktor Orban siger: (linket nu slettet!) „Uden beskyttelsen af vores kristne kultur mister vi Europa, og Europa vil ikke længere tilhøre europæerne”. Hvilket netop også er NVOs mål.
Vejen til énverdens-superstaten går ang. iflg. illuminat-frimurerguruen Albert Pike (1871) gennem 3 verdenskrige og her. Disse skal få de overlevende til endegyldigt at vende Kristus ryggen og „desillusionerede vende sig til den luciferiske doktrins klare lys„.

EU-ledere skriger efter at få denne farisæernes og deres frimurervasallers sataniske Tavistock-hjernevaskede Nye Verdensorden indført jo før desto bedre!

Det Røde Dyrs Mærke – Åbenbaringen 13:3, 16, 17, 18
Mange mener, at covid19-vaccinerne rummer „Dyrets mærke på pande og højre hånd“  (Åbenbaringen 13:3, 16. 17, 18). Ordet corona´s alfabetiske talværdi er jo i hvert fald 66 – mens Dyrets navns tal angives at være 666.

Her er et par muligheder: Jim Corbett siger, at vaccination bringer denne for øjet  usynlige kode, som kan aflæses med smartphone:

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er chip.png

I Sverige løber tusindvis af folk rundt med mikrochips i højre hånd.

Vaccineforbryderen Bill Gates´ Microsoft har indgivet patentansøgning vedr.  et tanklæsersystem, der v.hj.a. en sensor på et individ kan aflæse biometriske parametre i forbindelse med syns- eller høreindtryk. Parametrene sendes så via chip   til et af de 500 specialsatelliter, som Gates netop har opsendt. Derfra sendes parametrene til  centralt laboratorium til fortolkning. Ønsket sympatisk reaktion kan udløse krypto-„penge“ som belønning. Og modvilje???

Men tydeligst taler Vaccine-Modernas hjemmeside 
Moderna meddeler, at man med deres mRNAs DNA-genmodificerende vaccine gør alle vore celler til computersoftware, der kan styres fra Moderna´s (illuminatbankernes) centrale computer.
Samt at der kan være flere andre genændrende mRNA-elementer i vaccinerne!!
Dvs.: Den vaccinerede har celler med helt andre egenskaber og funktioner end Skaberen planlagde med ham. Dette muliggør styring af hjerneceller: DYRETS MÆRKE. 
Som Zero Hedge formulerer det: Vi Har solgt vore sjæle til videnskaben – og så til vaccinerne.

Jagten på vor fysiske eksistens – Georgia Guidestones
De mystiske Georgia Guidestones har også indskrift på babylonisk, klassik græsk, sanskrit, og ægyptiske hieroglyfer – sprog, der er vigtige for okkulte ordener og peger hen mod de babyloniske mysterier og her Stenene er opstillet, så de markerer solbegivenheder (Baal = Solgud).

Det første bud til verden efter den globale katastrofe er: Hold menneske-heden under 500 millioner:

Altså: Hvad har eliten tænkt sig at gøre med de øvrige 7 milliarder af dagens verdens-befolkning?

De mystiske  Georgia Guidestones  indeholder også indskrifter på babylonisk, klassisk græsk samt sanskrit og egyptiske hieroglyffer – sprog, der er vigtige for okkulte ordener, der henviser til de babylonske mysterier. Stenene er arrangeret på en sådan måde, at de markerer solhændelser (Baal = solgud)

Vigilant Citizen skriver: Georgia Guidestones er et moderne rosenkreutzer (Jesuitisk/ophav til moderne frimureri) manifest, der kræver (eller meddeler) en drastisk ændring i den måde, verden styres på. Monumentet er af stor betydning for forståelsen af de kræfter, der skjult er udformet i dagens og morgendagens verden. Det materialiserer i sten den afgørende forbindelse mellem hemmelige samfund, verdenseliten og dagsordenen for en ny verdensorden. Presset for en verdensregering, befolkningskontrol og miljøisme er emner, der i dag diskuteres dagligt i aktuelle begivenheder.
Georgia Guidestoned foreskriver mindre end 500 mio. mennesker på denne jord – altså ca. 6.6% af den nuværende verdensbefolkning. Hvad bliver der af resten?

Stærke okkulte kræfter arbejder gennem frimureriet/politikere på verdens undergang og den imaginære jødiske Messias´- ben Davids – komme med bibelprofetierne som arbejdsprogram. Men derved opfylder de tegnene på Kristi genkomst.

Nu opfylder illuminaterne gennem den politiske covid19 pandemi Åbenbaringens kap. 13:16,17,18 om Dyrets mærke som forudsætning for at kunne handle: Bill Gates opsender 500 satelitter, der skal registrere hjernekurver og vores lokalisation fra de mikro/nanochips, som bliver sprøjtet ind i os med coronavaccine. V.hj.a. Microsoft Patent 2020 060606 vil man så ang. kunne læse vore tanker og belønne eller straffe dem

Præs. Trump vil sætte hæren ind til 2 tvangsvaccinationer af hver amerikaner. Forsvarsministeriet har bestilt 660 doser vaccine med RFID-chips

Vigilant Citizen bringer også fra vægmalerierne i Denver Air Port illumina-ternes budskab om deres folkereduktion gennem krig.

Når man ved, hvad der foregår og hvorfor, behøver man med det kristne evighedsperspektiv for øje ikke at være bange – ikke engang for døden.

Sputnik: „Covid19“ (og Klimatisme) Ny Global Religion i Stedet for Kristi Lære. „Når en Mand Ophører med at Tro på Gud, Tror Han ikke på Ingenting: Han Tror på Alt“ .

Sputnik 3. April 2021: Vores herskere ønsker tydeligvis, at kristendommen skal erstattes af den nye sekulære, globalistiske religion, Covid-19, som har sine egne ypperstepræster, sine egne mantraer og sine egne ritualer. I stedet for kors har vi ansigtsmasker. I stedet for glæde har vi frygt.

Boris Johnson, Angela Merkel, Italien havde planlagt ekstra afbrydelser for at ødelægge påsken.

Det hele minder om citatet (som regel tilskrevet forfatteren GK Chesterton, men faktisk stammer det fra kommentarer fra den belgiske dramatiker og oversætter Emile Cammaerts, som omformulerer Chestertons skabelse Father Brown):
Når et mand holder op med at tro på Gud, tror han ikke på ingenting, han tror på alt“.

Og der er ingen tvivl om, hvem det jordiske centrum for dette Satansarbejde er.
Dets overhoved, pave Frans, er leder af enverdenskirken for muslimer, hinduer, indianere osv. – dvs. for „Verdensfyrsten“ (Johannes 14:30)
.
Pave Frans er Jesuit – en orden der reformerede frimureriet – og Frans er frimurer , Frimureriets Gud er Lucifer. I videoen bifalder Frans, at Jesus betegnes som Lucifers søn, der steg op fra helvedes flammer

Bemærkninger
Krigen føres ikke kun mod påske – men mod Jesus Kristus og hans tilhængere i det hele taget overalt af farisæerne og deres Talmud-åndsfæller, muslimerne , især mod julen. Kristne i dag som i oldtiden er de mest forfulgte troende i verden.

Hvorfor?

Kristne har altid været revolutionære – ligesom Jesus var det: Kristendommen er et opgør med „Verdensfyrsten“ (Johannes 14:30 fordi menneskeheden hader sandheden og elsker „løgnens fader“ og hans disciple, dvs. den herskende farisæer/frimurerklasse og her og her – hvad Kristus gjorde ganske klart, da han kaldte farisæerne Djævelens børn (Johannes 8:44).

Kristi lære er den diametralt modsatte af farisæernes/talmudisternes jødedom. Derfor hader farisæerne kristne. Farisæerne forfattede Talmud, en hadefuld bog for det jødiske herrefolk, der betragter os som dyr uden sjæl med kun en mening: at tjene jøderne (Rabbi Ovada).

Verden beherskes nu engang af den farisæiske/talmudiske City of London gennem dens 36 superloger.

Hanukkah-globalisation

Farisæerne er hovedlederne i kampen mod kristendommen.
Farisæeren og superfrimurersken Angela Merkel med farisæernes Menorah. Jeg har ikke været i stand til at finde et eneste billede af Merkel i kontakt med et kors
.

Merkel modtager farisæer-frimurerlogen B´nai Brith´s guldmedaille

Når en gudløs mand blindt mener, at „videnskab“ er sandheden – bliver han bedraget af, hvad indflydelsesrige „videnskabs-mænd“ er blevet: politiske vasaller.

Fakta og videnskabelig undersøgelse viser, at jo mere de befaler ubrugelig nedlukning, som er forfatningsstridig, og kommanderer nytteløs maskering samt hjemmekontor og vaccinerer – desto flere „infektions“-tal ses ved deres ubrugelige ikke-kvantificerede PCR-metode og lyntests med 45% falske positiver!
Dette åbenlyse paradoks bliver så sløret af de hjernevaskende NVO/farisæer-medier, og folk stoler på deres „ufejlbare“ vildledende ypperstepræster – eller gør de?

Kuren mod denne Nye Verdensorden:

Hvad skete der I Kristi Grav Hin Første Påskenat År 33?

KLIK HER FOR AT KOMME TIL TEMAET: KRISTI GENKOMST – STORPOLITIK

Først bragt d. 1. april 2009

ADDENDUM: Nye undersøgelser af i 2008 opnåede fibre fra Torinoligklædet (Raman-spektroskopi, infrarødt lys (FT-IR, mekaniske test) daterer ligklædet mellem 300 +/- 400 år og 200 +/- 500 år samt 400 +/- 400 år – i gennemsnit til år 33 e.Kr (3. april). Så tidligt som i 2008 indrømmede Oxford-professor Christopher Ramsey, der var ansvarlig for C-14-analyserne, mulige fejl i dateringen på daværende tidspunkt (Grenzwissenschaft 27 März 2013 und Prof. Fanti.

Torinoligklædet, (Se denne blogs header) er et 3-dimensionalt foto på hørlærred 1800 ældre end fototeknikken. og anses med rette for at være Jesu Kristi ligklæde – med et væld af detaljer.
En oversigt over Torinoligklædets historie her. En rapport om den af Vatikanet forfalskede C-14 analyse af ligklædet 1988 her. Ifølge vurdering af fotos af analyseprøverne ved Europas vigtigste tekstileksperter var strukturen af ​​de analyserede prøver ikke forenelig med Turinolagenet (Kersten & Gruber: Das Jesus-Komplott, Langen Müller Verlag 1992).
Vanillin-Analyse viste, at ligklædet er meget ældre end det C-14-analyserede klæde.

Er Ligklædemanden Jesus Kristus?
Det utrolige antal detaljer på ligklædet bekræfter omhyggeligt Kristi lidenskabshistorie i evangelierne – og dermed evangeliernes troværdighed som helhed. F.eks. fik denne mand – usædvanligt for romerske korsfæstelser – ikke knust skinnebenene. I stedet har han – usædvanligt – et sårmed nøjagtigt størrelsen af ​​den romerske lanse mellem hans 5. og 6. ribben, omgivet af røde blodlegemer, der er adskilt fra plasmaet (sedimentationsfænomen). Det viser, at manden havde blod i lungehinden og i timevis var i lodret position. Dette fænomen bruges stadig i medicinsk diagnostik 120 slag med den romerske flagrum – der river kødstykker ud. Normalt blev der kun givet 40 slag. I dette tilfælde piskede to personer manden – en høj og en kort.
Pave Johannes Paul II. indrømmede senere, at han stadig troede, Torinolagenet er Jesu Kristi Ligklæde.

Ifølge det italienske videnskabssamfund ENEA er Ligklædet overnaturligt.
webstedet om Torino Ligklædet kan man finde mange flere videnskabelige detaljer.

Der var bare for mange vidner (til Jesu opstandelse – forneden) for at sige det enkelt. Apostelen Johannes havde sine egne disciple. Fremtrædende blandt dem var Ignatius (35-117 e.Kr., Antiochias biskop) og Polycarp (69-155 e.Kr.). Begge skrev breve til mange om Johannes´ erindringer om Jesu opstandelse med en fysisk krop samt hans udseende .
Den logiske konklusion er, at Jesus faktisk opstod fra de døde. Det er helt klart en historisk begivenhed med overvældende beviser og konsekvenser. “
(Prof. Steve Byas er professor i historie ved Hillsdale Free Will Baptist College i Moore, Oklahoma). Prof. Steve Byas. New American 25. marts 2016.

Her følger ubestridelige beviser for, at Jesus ikke er en opfindelse, men en historisk realitet og her såvel som baseret på farisæeren Paulus. Desuden forlod Jesus sit fotografiske visitkort i en tid, hvor fotografering var helt ukendt.

Folk kan ikke og ønsker ikke at tro, hvilket er indlysende for mange forskere, fordi det er ulogisk at tro, at Gud eksisterer.
Og ikke kun det. Han sendte faktisk sin eneste søn, Jesus Kristus, til menneskeheden, korsfæstet og oprejst fra de døde for at give den et reelt valg: 1) at følge djævelen/Lucifer, der styrer denne verden (Johannes 14:30 30) og hvis gerninger og væsen vi ser mere og mere tydeligt hver dag, eller 2) at følge Kristus ved at leve efter hans befalinger. Et valg mellem død og liv.

Illuminater, jesuitter, frimurere ved, at Gud eksisterer, som vist ved intelligent design (naturlovene – LOV forudsætter ALTID en LOVGIVER) . Og de ved, at valget mellem ham / Jesus og djævelen er reelt. De har valgt at tilbede og følge djævelen på de mest afskyelige måder.

Kristi korsfæstelse fandt sted d. 3. april  år 33  iflg. Nature –  eller d. 8 dage før Kalendae Apriles i Kejser Tiberius´ 19. regeringsår – dvs. d. 25. marts år 33 (Acta Pilati). Påsken er en mindehøjtid for Jesu Kristi død og opstandelse. Er denne baggrund reel?

Jesu Kristi historicitet og korsfæstelse

3D_plot_of_face

Wikipedia: Følgende passage forekommer i den græske udgave af Flavius´ Antiquitates Judaicae 18, 63-64: “3.3 Nu var der omkring dette tidspunkt Jesus, en klog mand, hvis det er tilladt at kalde ham en mand, for han udrettede underfulde gerninger, en lærer for mennesker, som modtager sandheden med glæde. Han tiltrak både mange jøder, og mange vantro. Han var Kristus. Og da Pilatus, på forslag af de vigtigste mænd blandt os, havde dømt ham til korset, svigtede de, der elskede ham, ham ikke, thi han viste sig  for dem i live på den tredje dag, som de guddommelige profeter havde forudsagt, og der er  ti tusinde andre vidunderlige ting om ham.” (Anses stort set autentisk).

Torinolagen

Venstre: fotografisk positiv af forsiden (dvs. hvad der normalt skulle være negativet!) af Ligklædet i Torino. Efter al sandsynlighed er det de “linklæder”, dvs. hørklæder, der blev set af Peter og Johannes i Kristi tomme grav (Johs. 20:6–7). Højre: 3-D-computer præsentation – er baseret på lineært fald i billedintensiteten med stigende afstand mellem Ligklædet og kroppen. Bemærk den brækkede næse.

Den anden passage af Flavius, som støtter Kristi historicitet er også fra Antiquitates, i første afsnit af bog 20, kap. 9. “ så Ananias samlede dommerrådet og fremstillede for det Jakob, bror til Jesus, som kaldtes Kristus,  sammen med nogle andre, og da han havde fremsat sin anklage imod dem som lovovertrædere , overgav han dem til at blive stenet.”  (Anses for autentisk). Også bl.a.Tacitus nævner år 116 korsfæstelsen af Kristus

Men hvad med begivenhederne i natten og morgenen før og under hans opstandelse efter at han var blevet korsfæstet? De første kristne var ikke i tvivl: De havde set deres dræbte mester i live og ved godt helbred 2 dage senere og igen senere efter hans bestialske henrettelse, havde selv stukket fingrene i hans sår. Dette gjorde så stort indtryk på dem, at disse tidligere kujoner, der løb væk, da han behøvede dem, begyndte åbent at fortælle om Kristus, hans lignelser, befalinger og de mirakler, de havde set – selv om de vidste, at de risikerede deres liv ved at gøre det.

GraveTypicalFirstCentury

Ve: Typisk 1. århundredes jødisk gravkammer. Indeni er der bænke, som ligene blev lagt på

Negativet

Johannes Ev. 20 beskriver: “v6  Simon Peter, som fulgte efter ham, nåede nu også frem; han går lige ind i graven og ser linnedklæderne ligge der v7  og klædet, som Jesus havde haft om hovedet; det lå ikke sammen med linnedklæderne, men rullet sammen på et sted for sig selv. v8  Da gik også den anden discipel derind, han som var kommet først til graven, og han så og troede.”

Pantocrator

T.h.: Kristus Pantokrator – det først kendte ikonmaleri fra 6.århundrede – hat Ligklædet/Mandyliet som model – ligesom alle byzantinske ikoner

Hvorfor troede Johannes, da han så linned/hør-klæderne og svededugen?
Noget helt usædvanligt har åbenbart fundet sted i den første påskenat. Kan det ikke-kanoniske Peter-Evangelium forklare, hvad der skete?  Wikipedia: Peter-Evangeliet kan have været en fremtrædende passionsfortælling i den tidlige kristne historie, men med tiden gik den ud af almindelig brug. Kun fragmenter har overlevet. Lad os glemme alt om, at korset bevæger sig og taler, hvilket nogle mener, er en “gave” fra de jødiske gnostikere / farisæere, der var så stærkt repræsenteret i Alexandria og Egypten. Den første del af Peter-Evangeliet følger de kanoniske evangelier.

Rygsiden
Whip_marks

Venstre: Mærker på Torinolagenet efter piskning med den romerske kat. Højre: Fordeling af piskeslagene. Der er op til 120 af dem – langt mere, end der normalt blev givet. Denne mand ville dø af blod i lungehulen efter en sådan behandling. Faktisk viser Ligklædet adskillelse mellem blodlegemer og serum

Roman_flagrum

omkring spydstikket  mellem 5. og 6. ribben på højre side – med mål, der nøjagtigt passer til den romerske lanse. – et fænomen der kendes fra blodsænkningsreakktionen  (Johs. 19:34–35). Hø.: Flagrum, den romerske kat har bly- eller benstykker i enderne til at rive muskelstykker ud af kroppen – og til at knuse væv i dybden.

Vi får i Peter-evangeliet at vide, at der var mange vidner til Kristi opstandelse. Ikke så mærkeligt, eftersom han havde forudsagt, at han ville opstå fra de døde på den 3. dag. T.h. typisk 1. århundre jødisk grav

Spqr

T.v.: Seglet på graven, der er nævnt i evangelierne var SPQR: Senatus Populusque Romanus, det Romerske Senat og Folk. Bag det var verdens eneste supermagt. Selv i dag ses det overalt i Rom.

Pantocrator

Ligklædet i Torino – som tidligere beskrevet på denne blog – er efter al sandsynlighed det Hellige Mandylion, der blev afleveret til Kong Abgar V i Edessa, af disciplen Thaddaeus. Det blev bragt til Bysanz. Der blev det første billede af Kristus blev malet efter det negative billede (venstre) på Ligklædet. Alle efterfølgende ikoner stammer fra det billede – eller rettere dens kilde, det hellige Mandylion. Til højre er Christus Pantokratorden ældste ikon. Og de har minutiøs lighed med ligklædefotoet.

Alle grene af videnskaben er enige om, at billedet ikke er en forfalskning – men et ægte 3-dimensionalt fotograpisk negativ af forsiden og bagsiden af en mand, der er korsfæstet i henhold til den romerske tradition – uforklarligt udløst af en eller anden kemisk indflydelse med udtørring og polymerisation af blot de allermest overfladiske fibre – og med et svagere tilsvarende

Manden er død iflg. retslægen Bucklin – og har sv. t. skulderbladene en tværgående bræmme af hudafskrabninger – sv. til en tung bjælke.  

shroud-of-turin-3-dimensional

Ifølge kvalificerede patologer har manden under arket streng mortis. Du kan også se ødem fra hans højre næsebor i det 3-dimensionelle billede til højre (på grund af hjertestop).

Torino Ligklædets  betydning
Så dette vidne fortæller os, at noget virkelig ekstraordinært fandt sted i den første påskenat. Foto-teknikken blev først opfundet omkring 1850. Hverken Cæsar Tiberius, Karl den Store, Muhammed eller nogen anden har efterladt sådan et visitkort før midten af 1800–tallet.
Det er ikke nyt, at Vatikanet modsætter sig en nøjagtig datering af Ligklædets alder og herkomst.

Blomster-torinolagen

Blomster på Ligklædet her og her . Pollen på Ligklædet: her . Lepta-mønter på øjenlåg? og her?. Forskningen kan vidtgående findes på internettet, f.eks. her, her ,her.

Andre henvisninger til Kristi opstandelse inkluderer:

spqr2

1) De feje disciple gennemgik pludselig en forandring og blev dødsforagtende helte, der var klar til at dø på de mest brutale måder. De sagde, at årsagen var, at de så, rørte ved og talte med den opstandne Jesus, der trods hans forfærdelige sår ikke viste tegn på feber, gangbesvær eller handicap.
2) De begyndte straks at fejre Gud om søndagen sammen med lørdagssabbaten – en uhyrlig og meget farlig provokation mod farisæerne og saddukæerne.
3) Forskere er enige om, at graven var tom påskemorgen. De feje disciple kunne ikke have fjernet Jesus. Gravet blev beskyttet af en afdeling romerske soldater – og forseglet med SPQR. Enhver overtrædelse af dette højeste symbol for det romerske imperium ville være revolution (novae res). Det ville være en kapitalforbrydelse mod det romerske imperium og også blive brugt som et afskrækkendeeksempel på straf ved at korsfæste uskyldige jøder. Judæerne vidste dette meget godt, da Pontius Pilatus tidligere havde givet dette eksempel efter protester i forbindelse med opførelsen af ​​en akvadukt.
4) Opstandelsen blev straks det centrale tema i det kristne budskab – og nyheden spredte sig straks.
5) Tolv grupper mennesker så den opstandne Jesus i løbet af de 40 dage fra hans død til hans himmelfart.
6) Der er rapporter fra øjenvidner, der samlede sig i vågen påskenat for at se, om Jesu forudsigelse om, at han ville blive oprejst den 3. dag, ville blive til virkelighed.

SoonsAmulet1

7) På denne video fra 27 – 37 min. demonstrerer Dr. Petrus Soons holografisk på en 3–dimensional plade på halsen de hebräiske  bogstaver ayn – aleph – nun,  hvilket på aramæisk, Kristi sprog, betyder lam (Johannes 1:29).  Lammet var de første kristnes symbol for Kristus. De skammede sig over hans korsdød.

Kilder: Bl.mange andre Jesu Ligklæde, Falsk eller Ægte, Borgen 1982. Nu udsolgt. Nyere version: Læge Niels Svensson “Det Sande Ansigt”, Gyldendal 2009. Svensson har en hjemmeside om Ligklædet i Torino.

Her er en computeriseret 3-dimensional frematilling ah den romersk korsfæstede Ligklædemand

Herunder en 3-dimensional fremstilling af ligklædemandens ansigt – angiveligt det nøjagtigste portrait Jesus Christus. Desværre er videoen blevet slettet.

Øjenvidner til Kristi Opstandelse
Hvorfor troede Johannes, da han så linned/hør-klæderne og svededugen?

Noget helt usædvanligt har åbenbart fundet sted i den første påskenat. Kan det ikke-kanoniske Peter-Evangelium forklare, hvad der skete?  Wikipedia: Peter-Evangeliet kan have været en fremtrædende passionsfortælling i den tidlige kristne historie, men med tiden gik den ud af almindelig brug. Kun fragmenter har overlevet. Lad os glemme alt om, at korset bevæger sig og taler, hvilket nogle mener, er en “gave” fra de jødiske gnostikere / farisæere, der var så stærkt repræsenteret i Alexandria og Egypten. Den første del af Peter-Evangeliet følger de kanoniske evangelier.

Venstre: Mærker på Torinolagenet efter piskning med den romerske kat. Højre: Fordeling af piskeslagene. Der er op til 120 af dem – langt mere, end der normalt blev givet. Denne mand ville dø af blod i lungehulen efter en sådan behandling. Faktisk viser Ligklædet adskillelse mellem blodlegemer og serum omkring spydstilkket  mellem 5. og 6. ribben på højre side – med mål, der nøjagtigt passer til den romerske lanse. – et fænomen der kendes fra blodsænkningsreakktionen  (Johs. 19:34–35)

Peter-Evangeliet efter The Wesley Centre for Applied Theology:: “VIII. 35 Nu i den nat hvor Herrens dag gryede, mens soldaterne holdt vagt to og to i hver vagt, 36 kom der en høj lyd på himlen, og de så på himlen åbne sig og to mænd stige ned derfra, skinnende med et stort lys, og nærme sig graven. 37 Og den sten, som var blevet sat for indgangen, rullede væk af sig selv og bevægede tilbage til siden, graven var X. 38 åben, og begge de unge mænd gik ind i den. Da nu soldaterne så det, vækkede de  centurionen og de ældste (for de holdt også 39 vagt), og mens de endnu var ved at fortælle dem det, som de havde set, så de igen tre mænd komme ud af graven, og to af dem støttede den ene, og et kors fulgte efter dem. Og  hovederne af  2 af dem, de så, nåede op til himlen, men hans, 41 som blev ledet af dem, ragede ind i himlen. Og de 42 hørte en røst fra himlen sige: Har du prædiket for dem, som sover? Og et svar lød fra korset, som sagde: Ja.
XI. 43 Mændene enedes derfor indbyrdes om at gå til Pilatus og berette om disse Ting. Og mens de endnu overvejede det, åbnede himlen sig igen, og en 45 mand steg ned og trådte ind i graven. Og da de, der var med centurionen, så det, skyndte de sig  om natten til Pilatus.”

GraveTypicalFirstCentury
Sudarium_of_Oveido_2

Vi får i Peter-evangeliet at vide, at der var mange vidner til Kristi opstandelse. Ikke så mærkeligt, eftersom han havde forudsagt, at han ville opstå fra de døde på den 3. dag.

T.h. typisk 1. århundredes grav i Judæa. T.v herover.: Oviedo svededugen, Spanien/sudariet og her har også blodtype AB igesom Ligklædet.
Det er det hovedklæde, der blev set af Johannes i graven- men uden et billede. Hovedet bag det var bøjet 70 grader fremad og 20 grader til højre – den kropsholdning, en mand, der døde på korset, ville antage. Tørklædet blev normalt kun brugt af jøderne til at skjule den korsfæstede persons forfærdelige ansigt på vej fra korset til graven – så blev det fjernet. Det kan være bundet lodret rundt om hovedet for at forhindre, at kæben hænger ned. Dette er angivet med en smal tom kant foran ørerne på Torinolagenet.

Acta Pilati, Wikipedia, Det ældste afsnit – en opfundet Rapport fra Pilatus til kejser Claudius, indsat som et tillæg, kan være blevet sammensat i slutningen af 2. århundrede, men de fleste af “akterne” blev skrevet senere. Pilatusakterne  foregiver ikke at have været skrevet af Pilatus, men gør krav på at være stamme fra de officielle dokumenter, bevaret i praetoriet i Jerusalem.

Acta Pilati i henhold til “The Early Christian Pilgrimage“:  De bortløbne soldater løber ind i Synagogen og fortæller  hvordan, der var et stort jordskælv, og “vi så en engel stige ned fra himlen, og han rullede stenen bort fra indgangen til hulen, og satte sig på den. Og han skinnede som sne og lyn, og vi var meget bange og lå som døde mænd. Og vi hørte englens stemme tale med kvinderne, der havde ventet ved graven og sagde: Frygt ikke, for jeg ved, at I søger Jesus, som blev korsfæstet. Han er ikke her, han er opstanden, som han sagde….”

Jeg har læst, at  Pontius Pilatus´ sekretær, Hormisius, og hans livlæge, doctor, Euschstschu, skulle have været blandt de mange vidner, og at de har beskrevet en lysende sky og en skinnende mand komme til syne, Jorden brølede, og af sig selv rullede stenen for gravens indgang væk, lyset forsvandt, og alt var som sædvanlig. Dette siges at stamme fra en sovjetisk professor, Alexander Belezkij. Det er skrevet i Scribd – men uden forfatter eller kilde, så jeg vil ikke vie denne beskrivelse megen opmærksomhed.

Men det er klart, at noget skete, der virkelig har ændret forløbet af historien. Og trods al usikkerheden synes der i den oldkristne tid at have været en ensartet forestilling om, hvad der foregik den første påskenat. Er der et mere objektiv vidne til.

Torinolagenet bekræfter ned i de mindste detaljer evangeliernes fremstilling af Kristi passion – og bekræfter således sandfærdigheden af evangelierne og hvorfor de feje disciple pludselig blev dødsforagtende helte: De have set, berørt og talt med den genopstandne helt upåvirkede Jesus Kristus, som de havde set blive dræbt på den mest bestialske måde.

Og budskabet til hans efterfølgere er: ” Den, der hører mit ord og tror ham (Johannes 14:15,21), som har sendt mig, har evigt liv og kommer ikke for dommen, men er gået over fra døden til livet” – Johannes 5:24

Ostern: Unwiderlegbares Zeugnis von der Auferstehung Jesu Christi

Erstmals am 26. März 2016 gepostet

NACHTRAG: Neue Untersuchungen von 2008 ergatterten Fasern vom Turiner Grabtuch (Raman Spektroskopie, Infrarotes Licht (FT-IR, mechanische Tests)  datieren das Grabtuch zwischen jeweils 300 +/- 400 Jahren und 200 +/- 500 Jahren sowie 400 +/- 400 Jahren – durchschnittlich auf das Jahr 33 AD (3. April). Schon 2008 hatte der die C-14 Analysen leitende Oxford-Professor Christopher Ramsey mögliche Fehler in der damaligen Datierung eingestanden (Grenzwissenschaft 27 März 2013 und Prof. Fanti.

Das Turiner Grabtuch (siehe Header dieses Blogs) ist ein dreidimensionales Foto auf Leinen, das 1800 älter ist als die Fototechnik. Es wird zurecht als das Leichentuch Jesu Christi betrachtet – mit einer Fülle von Details.

Der Vatikan versuchte im Jahr 1988 mittels C14-Analyse, indem alle aufgestellten wissenschaftlichen Protokolle beiseite geschoben wurden,  der Welt einzubilden, dass das Tuch aus dem Mittelalter sei (1260-1390). Die Analyse stellte sich heraus, eine Fälschung zu sein: Laut Schätzungen der Fotos von den Analysen-Proben durch Europas bedeutendste Textilexperten war die Textur der analysierten Proben nicht vereinbar mit der des Turiner Grabtuchs (Kersten & Gruber: Das Jesus -Komplott, Langen Müller Verlag 1992).
Die Vanillin-Analyse zeigt, dass das Leichentuch viel älter ist als das C-14-analysierte Gewebe.
Papst Johannes Paul II. Gab später zu, dass er immer noch glaubte, das Turiner Grabtuch sei das Leichentuch Christi.

Ist der Grabtuchmann Jesus Christus?
Die unglaublich vielen Details auf dem Tuch bekräftigen die Passionserzählung Christi in den Evangelien minutiös – und somit die Glaubwürdigkeit der  Evangelien als Ganzes. Z.B. hat  dieser Mann –  ungewöhnlich für römische Kreuzigungen – seine Schienbein-Knochen nicht zerquetscht bekommen. Stattdessen hat er – ungewöhnlich –  eine Wunde genau der Größe der römischen Lanze zwischen seinen 5. und 6. Rippen, umgeben von roten Blutkörperchen, die vom  Plasma getrennt sind (Sedimentations-Phänomen – zeigt, dass der Mann Blut in seinem Rippenfell hatte und stundenlang  in einer senkrechten Position gewesen ist. Dieses Phänomen  wird noch in der medizinischen Diagnostik benutzt) – eine Folge der 120 Peitschenhiebe mit dem römischen Flagrum (links unten) – das Fleisch-Stückchen ausreisst. Normalerweise wurden nur 40 Peitschenhiebe verabreicht. In diesem Fall haben zwei Personen den Mann gepeitscht – ein Großer und ein Kleiner

Eine Übersicht über die Geschichte des Grabtuchs hier. Hier ein Bericht über die gefälschte C-14 Analyse des Grabtuchs durch den Vatikan in 1988.
Das Grabtuch ist nach der italienischen Wissenschaftsgesellschaft ENEA übernatürlich – die Bildgbungstechnik kann nur mit dem stärksten UV-Laser der Welt nachgemacht werden.
In der Shroud of Turin Website können Sie viel mehr  wissenschaftliche details finden.

*

Es gab, einfach ausgedrückt, einfach zu viele Zeugen (der Auferstehung Jesu – unten). Der Apostel Johannes hatte seine eigenen Jünger. Prominent unter ihnen waren Ignatius (AD 35-117, Bischof von Antiochien) und Polycarp (AD 69-155). Beide schrieben Briefe über Johannes´ Erinnerungen an die Auferstehung Jesu mit einem physischen Körper und seinen Erscheinungen vor vielen.
Die logische Schlussfolgerung ist, dass Jesus es getan hat, tatsächlich vom Tode auferstanden ist. Es ist eindeutig ein historisches Ereignis, mit überwältigenden Beweisen und Folgen.”
(Prof. Steve Byas ist Professor für Geschichte an der Hillsdale Free Will Baptist College in Moore, Oklahoma). Prof. Steve Byas. New American 25 March 2016

*

Die Menschen können und wollen nicht glauben, was für viele Wissenschaftler offensichtlich ist, weil es unlogisch ist, ist es nicht zu glauben: Gott existiert. Und er manifestiert seine Existenz durch intelligentes Design: Die Naturgesetze. Jedes Gesetz setzt Gesetzgeber voraus.

Hören Sie den Wissenschafts-Philosophen, Prof Stephen Meyer über intelligentes Design


Und nicht nur das. Gott hat tatsächlich seinen einzigen Sohn, Jesus Christus, der Menschheit geschickt, kreuzigen und von den Toten auferstehen lassen, um ihr eine echte Wahl zu geben: 1) dem Teufel zu folgen, der diese Welt regiert (Johannes 14:30) und dessen Werke und Wege wir  Tag für Tag immer deutlicher  sehen oder 2) Christus zu folgen, indem man nach seinen Geboten lebt. Eine Wahl zwischen Tod und Leben
Illuminaten, Jesuiten, Freimaurer wissen, dass Gott existiert und dass die Wahl zwischen ihm / Jesus und dem Teufel real ist. Sie haben gewählt,  den Teufel in der abscheulichsten Weise zu verehren und ihm zu folgen.
Hier folgen  unwiderlegbare Beweise, dass Jesus keine Erfindung, sondern eine historische Realität ist und durch den Pharisäer Paulus belegt. Ausserdem hinterliess Jesus  in einer Ära, als die Fotografie völlig unbekannt war, seine fotografische Visitenkarte, das Turiner Gtabtuch. und zwar als der Einzigste in der Geschichte, der somit seine Göttlichkeit unter Beweis gestellt hat.

Zeugnis des Turiner Grabtuchs (Website)

billederrygsiden
shroud-turin

Links : Das Turiner Grabtuch – Positiv-Fotos. Die Rückseite des Mannes ist auch  fotografiert (rechts).

shroud-of-turin-head

Das Foto auf dem Tuch ist ein Negativ. Was ein Negativ sein sollte, ist ein Positiv (links unten).
Nur die oberflächlichsten Fibrillen der fasern sind chemisch gefärbt.

Erstaunlicherweise wird das Grabtuch von Turin noch übersehen – auch wenn es ein 3-dimensionales fotografisches Negativ mit allen Details des toten gekreuzigten Christus ist, die in den Evangelien beschrieben sind.

Billedfibre

Nur die oberflächlichsten Fibrillen

Blood.6

der oberflächlichsten Fibern in Kontakt mit der Leiche (die Leichenstarre aufweist) sind chemisch verändert (Dehydrierung um Molekül-Polymerisation), wodurch das Bild entsteht. Rechts echtes Blut, Typ AB.

Links unten: Dem Kopf entsprechend gibt es auch ein schwächeres Bild auf der Aussenseite des Leintuchs (Prof. Fanti ) – aber keine Veränderung der Fibrillen zwischen dem inneren und dem äusseren Bild

shroud-reverse_-side-foto

Hier folgt eine kurze Zusammenfassung dessen, was die STURP-Gruppe im Jahr 1978 gefunden hat

shroud-turin-flowers

Rechts: Pollen und Blumen, die für Jerusalem und umgebung spezifisch sind  wurden auf auf dem Grabtuch mitfotografiert. Rechts ist ein Chrysanthemum.

3D_plot_of_face

Alle Wissenschaftszweige sind sich einig, dass es ein echtes fotografisches 3-dimensionales Negativ ist, wobei die Grabtuch-Teile in Kontakt mit dem Körper intensiver verändert sind, als die Teile, die nicht in Berührung sind – und die Schwärzung nimmt mit dem Abstand zur Leiche proportional ab.

Der Mann ist laut Forensiker Bucklin tot- und hat entsprechend den Schulterblättern einen Querstreifen von Hautabschürfungen – entsprechend einem schweren Balken.

Die spannende Geschichte des Grabtuchs habe ich hier beschrieben

shroud-of turin-face
Pantokrator_13cent

Die Ikone des 6. Jahrhunderts  sind alle so identisch gemalt, dass sie ein gemeinsames Modell gehabt haben müssen. Rechts Christus Pantokrator aus dem Berg Sinai-Kloster St. Katharina ist das älteste von ihnen. Ein Vergleich zeigt auffällige Ähnlichkeiten mit dem Turiner Grabtuch. 

Roman_flagrum
billederrygsiden

Links: Römische Flagra. Rechts: Rücken-Foto des römisch gekreuzigten Mannes mit Marken nach dem Auspeitschen  mit dem Flagrum.

Viele Ignoranten reden emotional dieses Grabtuch klein – aber ich habe bisher keine ernstzunehmenden Argumente dagegen  gesehen, was es ist: Das Grabtuch von Jesus Christus mit seinem 3-dimensionale Fotonegativ, 1800 Jahre älter als die Erfindung der Fototechnik!

shroud-of-turin-3-dimensional

Der Mann unter dem Tuch hat laut  qualifizierten Pathologen Leichenstarre. Außerdem kann man auf dem 3-dimensionalen Bild rechts Ödem aus seinem rechten Nasenloch sehen (aufgrund von Herzstillstand).

Kurzausgabe eines Grabtuch-Videos

populär-wissenschaftliche Ausgabemehr hier

spqr2

Weitere Hinweise auf Christi Auferstehung sind:
1)
Die feigen Jünger unterzogen sich plötzlich einer Wandlung und wurden  todes-verachtende Helden, die bereit waren, auf die bestialischsten Weisen zu sterben. Sie sagten, der Grund sei, dass sie den auferstandenen Jesus, der trotz seiner schrecklichen Wunden keine Anzeichen von Wundfieber oder Behinderung hatte,  gesehen, berührt und mit ihm gesprochen hätten.
2) Sie begannen sofort, Gott am Sonntag neben dem Samstags-Sabbat zu feiern – eine unerhörte und sehr gefährliche provokation gegen die Pharisäer und Sadduzäer.
3) Forscher sind sich einig, dass das Grab am Ostermorgen leer war. Die feigen Jünger konnten nicht Jesus entfernt haben. Das Grab wurde durch eine Abteilung römischer Soldaten bewacht – und war mit SPQR versiegelt. Jede Verletzung dieses höchsten Symbols des Imperium Romanums wäre Revolution (novae res). Das wäre ein Kapitalverbrechen gegen das römische Reich und auch als abschreckendes Beispiel durch Kreuzigung unschuldiger Judäer bestraft zu werden. Das wussten die Judäer sehr wohl, indem Pontius Pilatus schon früher dieses Beispiel nach Protesten im Zusammenhang mit einem Aquadukt-Bau statuiert hatte.  
4) Die Auferstehung wurde sofort das zentrale Thema der christlichen Botschaft – und die Nachricht verbreitete sich sofort.
5) Zwölf Gruppen von Personen sahen den auferstandenen Jesus während der 40 Tage nach seinem Tod bis zu seiner Himmelfahrt.
6) Es gibt Berichte von Augenzeugen, die sich in der Osternacht versammelt hatten (unten), um zu sehen, ob Jesus’ Vorhersagen, dass er am 3. Tag auferstehen würde, sich erfüllen würden.

SoonsAmulet1

7) Es gibt vor der Kehle des Mannes eine holographisch sichtbare Platte mit 3 hebräischen Buchstaben, die „Lamm“ bedeuten – die Bezeichnung der ersten Christen für Christus, sehen sie ab der 27 Min. Marke des unteren Videos

Somit gibt es unwiderlegbare Beweise dafür, dass Jesus Christus am Ostersonntag von den Toten auferstanden ist.

Hier ist eine computerisierte 3-dimensionale Darstellung des römisch gekreuzigten Grabtuch-Mannes

Unten eine computerisierte 3-dimensionale Darstellung des Gesichtes – angeblich das genaueste Portrait von Jesus Christus. Leider ist das Video gelöscht worden

Jedoch, obwohl dies das Zentrale im Leben unserer Vorfahren war, ist es den meisten in der heutigen NWO völlig egal. 

Geschichtlichkeit Jesu Christi und seiner Kreuzigung
Wikipedia:  Die folgende Passage erscheint in der griechischen Version des Buches, “Altertümer der Juden” 18:63-64: “3,3 Nun gab es zu dieser Zeit Jesus, einen weisen Mann, wenn es erlaubt ist, ihn als einen Mann zu bezeichnen, denn er war ein Täter wunderbarer Werke, ein Lehrer von Männern, die die Wahrheit mit Freuden  annehmen. Er zog zu sich sowohl viele Juden als auch viele Heiden. Er war Christus. Und als Pilatus, auf Anregung der wichtigsten Männer unter uns, ihn zur Kreuzigung verurteilen liess, haben diejenigen, die  ihn liebten, ihn nicht sofort verlassen, denn er erschien lebend vor ihnen am dritten Tag wieder, wie  die göttlichen Propheten dies und zehntausend andere. wunderbare Dinge über ihn vorausgesagt hatten.” ( grösstenteils für authentisch gehalten.)

Die zweite Stelle von Flavius zur Unterstützung der Geschichtlichkeit von Jesus ist in “Altertümer”, im ersten Absatz des Buches 20, Kapitel 9:…. “so er versammelte  den Richter-Rat, und führte vor ihn  den Bruder von Jesus, der Christus genannt wird, dessen Name Jakobus war, und einige andere, und als er eine Anklage gegen sie als Rechtsbrecher  formuliert hatte, übergab er sie der Steinigung,….. “. (Für authentisch gehalten). Auch u.a. Tacitus („Germania“) erwähnt Jahr 116 Christi Kreuzigung.

Augenzugen der Auferstehung Christi – ausser dem Turiner Grabtuch
Die ersten Christen waren nicht im Zweifel: Sie hätten ihren getöteten Meister lebendig und wohlauf  2 Tage und später nach seiner bestialischen Hinrichtung gesehen, hätten sogar ihre Finger in seine Wunden gesteckt. Das machte einen solchen Eindruck auf sie, dass diese früheren Feiglinge, die wegliefen, als sie gebraucht waren, damit begannen, offen über Christus zu erzählen, seine Gleichnisse, Befehle und die Wunder, die sie gesehen hatten – obwohl sie wussten, dass sie ihr Leben dabei aufs Spiel setzten. Johannes 20 beschreibt: “6. Da kam Simon Petrus ihm nach und ging in das Grab hinein und sieht die Leinentücher liegen, 7 aber das  Schweißtuch, das Jesus um das Haupt gebunden war, nicht bei den Leinentüchern liegen, sondern daneben, zusammengewickelt an einem besonderen Ort. 8 Da ging auch der andere Jünger hinein, der zuerst zum Grab gekommen war, und sah und glaubte.”

Sudarium_of_Oveido_2

Rechts: Aus guten Gründen, gilt das Schweisstuch von Oviedo, und hier,  Spanien, als das Schweisstuch, das von Johannes gesehen wurde – allerdings ohne Abbildung. Der Kopf dahinter war um 70 Grad nach vorn und 20 Grad nach rechts gebeugt – die Haltung, den ein Mann, der am Kreuze gestorben ist, einnehmen wird. Das Schweißtuch wurde in der Regel nur von den Juden benutzt, um das gräßlich verzerrte Gesicht der gekreuzigten Person auf dem Weg vom Kreuz zum Grab zu verbergen – dann wurde es abgenommen. Es wurde möglicherweise senkrecht um den Kopf gebunden, um den Kiefer am Absacken zu verhindern. Dies ist durch einen schmalen Bild-leeren Rand vor den Ohren auf dem Grabtuch von Turin angedeutet.

Whip_marks

Warum glaubte Johannes, als er die Leinentücher und das Schweisstuch sah? Hier mit  Marken nach der Geisselung mit 120 Hieben mit der römischen Knute (Flagrum).

Etwas ganz Aussergewöhnliches hat sich in der ersten Osternacht im Jahre 33 anscheinend zugetragen. Kann das nicht-kanonische Petrus-Evangelium erklären, was passierte?  Wikipedia: Das Petrus-Evangelium kann ein herausragender Passionsbericht in der frühen Geschichte des Christentums gewesen sein, aber im Laufe der Zeit ging es aus dem allgemeinen Sprachgebrauch heraus. Nur Fragmente  überleben. Vergessen wir die erwähnte Bewegung und das sprechende Kreuz, das manche glauben, ein “Geschenk” der jüdischen Gnostiker / Pharisäer sei, die so stark in Alexandria und Ägypten vertreten waren. Der erste Teil des Peter-Evangeliums folgt den kanonischen Evangelien.

Das Petrus-Evangelium “:35 Nun in der Nacht, worauf der Tag des Herrn anbrach, als die Soldaten Wache hielten, zwei und zwei in jeder Wache, 36 kam ein großes Getöse vom Himmel, und sie sahen den Himmel geöffnet, und zwei Männer stiegen hernieder, glänzend mit einem großen Licht, und sie näherten sich dem Grab. 37 Und jener Stein, den sie vor den Eingang gerollt hatten,  rollte von selbst weg an die Seite. Das Grab war X. 38 geöffnet, und die beiden jungen Männer traten hinein. Als also die Soldaten das sahen, weckten sie den Hauptmann und die Ältesten auf (denn sie waren auch dort, um Wache zu halten 39), und während sie ihnen noch die Dinge, die sie gesehen hatten, erzählten, sahen sie wiederum drei Männer aus dem Grabe herauskommen, und zwei von ihnen hielten den einen aufrecht und ein Kreuz folgte hinter ihnen her. Und von den beiden sahen sie, daß ihre Köpfe zum HHimmel reichten, aber der Kopf von ihm, den 41 sie führten, reichte in den Himmel. 42 Und sie hörten eine Stimme, die aus dem Himmel sprach: Hast du für diejenigen, die schlafen, gepredigt? Und eine Antwort wurde vom Kreuz gehört, das Ja sagte.
XI. 43 Die Männer berieten  daher mit einander, um zu Pilatus zu gehen und diese Dinge zu berichten. Und während sie es sich noch überlegten, öffnete sich der Himmel wieder und ein 45 Mann stieg herab und ging in das Grab. Und als sie, die mit dem Hauptmann waren, das sahen, eilten sie in der Nacht zu Pilatus.”

Im Petrus-Evangelium wird gesagt, dass es viele Zeugen der Auferstehung Christi gäbe. Kein Wunder, denn Christus hatte vorausgesagt, dass er am 3. Tag von den Toten auferstehen würde.

Die Acta Nikodemi, Wikipedia. Der älteste Teil – ein erfundener Bericht des Pilatus an den Kaiser Claudius, als Anhang eingefügt,  könnte bereits im späten 2. Jahrhundert zusammengestellt worden sein –  behauptet nicht, von Pilatus geschrieben worden zu sein, aber das meiste der “Apostelgeschichte” wurde später geschrieben. “Die Taten des Pilatus” behauptet aber, von den offiziellen Rechtsakten im Prätorium in Jerusalem aufbewahrt worden zu sein.

Spqr
GraveTypicalFirstCentury

Das Siegel auf dem Grabstein Christi waren SPQR: Senat und Volk von Rom. Dahinter stand die einzige Supermacht der Welt.
Rechts ein tyoisches jüdische Grabkammer des 1. Jahrhunderts

Ich habe gelesen, dass Pontius Pilatus´ Sekretär, Hormisius, und sein Leib-Arzt, Euschstschu, unter den vielen Zeugen gewesen seien, und sie wollten eine leuchtende Wolke sowie einen leuchtenden Mann erscheinen sehen haben, die Erde brüllte und  der Stein vor dem Grab rollte aus eigener Kraft weg, das Licht verschwände und es sei alles wie gewohnt. Dies soll von einem sowjetischen Professor Alexander Belezkij herrühren. Es wird bei Scribd berichtet – aber ohne Autor oder Quelle. Also würde ich keinen grossen Wert auf diese Beschreibung legen.

Aber offensichtlich passierte in jener Nacht etwas, was wirklich den Gang der Geschichte veränderte. Trotz aller Ungewissheit  scheint es in der ersten christlichen Ära eine einheitliche Vorstellung darüber  gegeben zu haben, was in dieser ersten Osternacht im Jahr 33 n. Chr. passierte.

Das Turiner Gesetz bestätigt bis ins kleinste Detail die Darstellung der Passion Christi durch die Evangelien – und bestätigt damit die Wahrheit der Evangelien und warum die feigen Jünger plötzlich zu todesmutigen Helden wurden und sich auf bestialische Weise töten liessen.

Die Botschaft an Christi Nachfolger lautet: „Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben und kommt nicht in das Gericht, sondern er ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen „- Johannes 5:24