Gehässige und verlogene Ausfälle freimaurergesteuerter Regierungschefs gegen Ungeimpfte in milder Grippeepidemie: Unheimliche politische Impfmotive

Welcher Motiv steckt hinter der globalen Plandemie und hier  und hier? Gesundheit ausgeschlossen!
1.
Warum agieren 193 UN-Länder genau zur selben Zeit genau gleichartig gegen eine saisonale Grippe mit der gleichen Sterblichkeit wie die üblichen saisonalen Grippen, die wir seit Jahrtausenden kennen, und gegen die wir Herdenimmunität erreicht haben?
2.Warum in aller Welt sind die Regierungschefs, Parlamentarier und Gesundheitsbehörden der Welt so unbelehrbar und erpicht darauf, mittels nachweisbar unbrauchbarer und unquantitierter  PCR-Test und hier– sowie Heimtestmethoden – die realen „Covid19“-Infektionszahlen um mindestens 90% zu erhöhen?
3.Warum übertreiben sie die die Gefahren der „Covid19-Viren, indem sie  als Todeszahlen alle, die man  ungetestet vermutet MIT Covid sterben, einschliessen, wobei nur 1% davon AN „Covid19“ sterben?

4. Warum halten sie an ihren nachweisbaren Lügen fest, obwohl sie unwiderlegbar widerlegt wurden – z.B. dass bei Weitem die Meisten hospitalisierten „Covid19-Patienten“ ungeimpft seien – obwohl die Hauptmasse davon Geimpfte sind?
5. Warum halten sie an der Lüge von der Existenz eines spezifischen „Covid19-Virus“ fest, obwohl alle globalen, nationalen Gesundheitsämter zugeben, dass sie keine solche Existenz nachweisen können?
6. Die Lüge, dass  die Covid-„Vakzine“ sehr effektiv seien, ist immer wieder  durchlöchert worden,  sogar von The Lancet  und hier  und hier.
7. Und letztlich: Warum verfolgen die Regierungschefs so aggressiv das Ziel, alle auf der Erde zum Impfen zu zwingen  – und warum verunglimpfen sie alle, die sich nicht impfen lassen wollen?

Den letzten Punkt will ich unten illustrieren
Summit News 6 Jan. 2022: Die Dämonisierung der Ungeimpften wird weltweit immer intensiver. Es gibt keine vertretbare Wissenschaft, um diese Handlungen zu rechtfertigen, aber die Tyrannei kann sich nicht durch die Tatsachen stören lassen. Andere Nationen ziehen nach. Das neue Mantra lautet:

„Impfverweigerer verdienen es, bestraft zu werden“.

1.Ungeimpfte Australier im Northern Territory wurden unter eine neue Sperre gestellt, in der sie nicht hinaus gehen dürfen, um Sport zu treiben oder zur Arbeit zu fahren.

Chefminister Gunner sagte des Weiteren, Ungeimpfte dürfen nicht mehr als 30 km von ihrem Zuhause entfernt reisen, es sei denn, sie müssen ins Krankenhaus.

Die Regeln werden eingeführt, obwohl im gesamten Gebiet nur 23 Personen mit COVID-19 im Krankenhaus und nur zwei auf der Intensivstation liegen.

Für vollständig geimpfte Personen gelten keine weiteren Einschränkungen, obwohl sie das Virus noch verbreiten können.

Tatsächlich hat eine neue Studie aus Dänemark ergeben, dass sich die Omicron-Variante bei geimpften Menschen schneller verbreitet – und sogar noch höher bei denen, die eine Auffrischimpfung erhalten haben.

Insgesamt 87% der Omicron-Angesteckten sind geimpft! 95% der „Covid19-Fälle in Dänemark sind Omicron-Fälle.

The Guardian 4. Jan. 2022:  (Rothschild-) Präs. Macron:Was die Ungeimpften angeht, möchte ich sie wirklich verarschen. Und das werden wir auch weiterhin tun, bis zum Schluss. Das ist die Strategie.

Kurier 14.12.2021: 68,61 Prozent der Gesamtbevölkerung Österreichs sowie 72,11 Prozent der impfbaren Bevölkerung sind Geimpft:

Mit der obigen sehr geringen Inzidenz muss man sich fragen, warum die österreichische Regierung ab dem 1. Februar Zwangsimpfung einführen will?

Wie verrückt die Lage in Österreich ist, wird vom FPÖ-Politiker Kickl deutlich dargestellt 

Die FAZ 9. Dez. 2021:  Österreich führt als erstes Land Europas ab dem 1. Februar 2022 eine allgemeine Impfpflicht gegen die Corona-Pandemie ein.
Die Impfpflicht soll für alle in Österreich lebenden Menschen gelten, die älter als 14 Jahre sind, teilte die Regierung in Wien mit.

Verweigerern droht bis zu 3600 Euro Strafe. Das Gesetz soll zwei Jahre gültig bleiben.
Wer die Impfung verweigert, kann dem Entwurf zufolge mit bis zu 600 Euro bestraft werden – und zwar für jede der drei aktuell notwendigen Impfungen sowie für alle weiteren „Stiche“, die in Zukunft nötig sein könnten. Allerdings könne man sich aus der Strafe mit „tätiger Reue herausimpfen“, sagte die Verfassungsministerin Karoline Edstadler (ÖVP).

Der Standard: In Österreich Gefängnis 3 Tage pro Stich statt 600 Euro pro Stich wenn man kein Geld hat.

Die dänische Premierministerin in Dänemarks Staatsrundfunk 9. Nov. 2021: „Es darf im Moment in Dänemark gerne schwieriger sein, ungeimpft zu sein als geimpft zu werden,“, sagte der Premierminister und fügte hinzu:  „Ich muss ehrlich sagen, dass ich selbst darüber nachdenke, wie wir die Ungeimpften weiter unter Druck setzen können“.

Bemerkung:
Im Laufe der Zeit hat die Elite immer wieder ihre luziferischen Pläne vorhergesagt:

1. Das WEF hat klar gemacht, dass man „unseren Lebenscode zu etwas Nützlichem ändern“ wolle. Mit anderen Worten, man will uns von Gottes Bild in das Bild ihres Gottes, Luzifers, des Weltfürsten (Johs. 14:30), umbilden.
Das WEF schildert eben das Zeichen des roten Tiers der Offenbarung 666 in seinem Logo aus (oben)!!

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er mwssenger-rna-1.png

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er schreibberechrigte.png

2. Moderna hat das auch auf seiner Website ganz klar ausgedrückt: Wir sollen Computer werden – und die genveändernden „Impfungen“ sollen dafür die Software sein, mittels derer man alle unsere Zellen – einschl der Hirnzellen – zentral steuern könne.

 3. „Ein Chip im Hirn aller Menschen ist das Ziel der Banker“ – Nicholas Rockefeller

3. Genau das geschieht durch die Impfstoffe: Nanochips und Halbleiter: Graphenoxyd – fertig für Signalempfang von aussen (G4, G5?)

Genau dies ist die Voraussetzung für Microsofts Patentgesuch 2020 060606 (Siehe Offenb. 13:18)


Auch prominente deutsche Pathologen haben Nanochips in in Pfizer-Vakzin gefuneden

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er j-jchip.png

Unten sehen Sie noch ein Graphenoxydband und „Geldrollenanordnung der roten Blutkörperchen nach Pfizer Vakzin-Vorhut eines Blutpfropfens, der als Mikrothrombose  bei 62% der Geimpften vorkommt


4. Totalkontrolle über Menschen, die statt in Gottes Bild – nun im Bilde des Staates neu geschaffen werden, wie von der britischen Regierung und der deutschen Bundeswehr klar ausgesprochen. Dies wurde schon von George Orwell („1984“) und Aldous Huxley („Schöne Neue Welt“) längst vorhergesagt. Letzterer sagte voraus, dass die Menschheit ihre Sklaverei lieben würde – wie es nun weitgehend geschieht.

Unten Robert Malone, mRNA-Impfungserfinder über Mass formation psychosis/Massenpsychose).
Diese setzt Folgendes voraus:
Langwierige Isolation der Menschen (Lockdowns und Restriktionen) – frei flottierende Angst (unendliche Horror-propaganda in den Medien)- Beraubung von etwas, was man früher hatte (Freiheit, Arbeit)- einen Lügner, der mit Autorität eine einfache Lösung anbietet (Dr. Fauci und seine medizinischen und politischen bestochenen/eingeschüchterten Mitläufer). So was ist früher mit katastrophalen Folgen in Europa vorgekommen


5. Bevölkerungsreduktion auf 500 Millionen – wie auf den Georgia Guidestones in Stein gemeisselt:

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er 8880a-georgia-guidestones-commandments.png

Unglaublich? Sehen Sie mal Deagels Bevölke-rungs-prognose 2025: Seit 2013 sagt Deagel (USAs meist-wissender Nachrichten-dienst – von Regierung, CIA usw- informiert – im Jahr 2025 eine Reduktion der westlichen Bevölkerungen auf weniger als 1/3 der heutigen Bevölkerungen vorher.

Das dänische SSI widerlegt mit neuen Tabellen seinen eigenen Aussagen über die Gefährlichkeit des relativ harmlosen Omicron-Virus sowie seinen Empfehlungen weihnachtszerstörender Restriktionen

Das Folgende stammt aus dem Statens Seruminstitut Dänemarks (SSI) (entspricht etwa dem RKI)  und entschärft die Omicron-Hysterie, die jetzt missbraucht wird, um weitere Impfungen, Restriktionen und Angst zu verbreiten.

Am 17. Dez. hat das SSI eine Reihe aufschlussreicher Tabellen herausgegeben, die die Mitteilungen der südafriknischen Gesundheitsbehörden bezüglich des Omicrons  als  relativ harmlos, ja als die mildeste Grippe seit Menschengedenkens  feststellten, bestätigen.

Die Tabellen widerlegen dem politischen  der  politischen Alarmismus-Propaganda

Das SSI schreibt: Zur Zeit sind in Dänemark 11.559 Fälle der Omicron-Variante (B.1.1.529) des  SARS-CoV-2 gefunden worden.

Tabelle 2 zeigt, das nicht-existente Covid19-Virus über das Omicron dominiert  (Wahrscheinlich modifiziertes Grippe-Virus MERS 2003), wogegen 85% der Bevölkerungen ohne Impfung schon Lymphozytenimmunität haben – so Prof. Bakhdi).
Man merke sich die  niedrigen Omicron-Zahlen unter den alten. Warum sollen sie – und andere – Pfizers 3 zusätzliche Stiche gegen Omicron haben? 

Anzahl von neuen Omicron-Fällen in DK pro tag nach Regio. Nur in der Haptstadt gibt es bis auf Weiteres nenneswerte Zahlen.

Omicron nach Impf-Status: Man sieht, das Omicron-Virus sowie andere Varianten   stecken  vorwiegend die Geimpften an

Man sieht unten,  von den 11.559 mit Omicron Angesteckten sind nur 25 (= 0,2%) hospitalisiert – und nur weniger als 5 ( = weniger als 0,04%) sind in der Intensivstation.

Das Obere spricht dafür, dass das Omicron ziemlich harmlos ist und die Kliniken nicht belsaten wird.

Nichts detotrotz nutzen die NWO-Ideologen nun dieses Virus , um uns noch lägner in ihrem Diktatur-Schraubstock festzuhalten – anstatt wie in allen vorherigen Jahren bis 2020 die saisonale Grippen ihren Lauf zu lassen.

Mit den wirkungslosen und hier Impfungen hat man, ausser den Menschen immer mehr Impfschäden und Tod und hier zuzufügen, nichts erreicht.

Jedoch, das Omicron dient schon den Vakzin-Ideologen als bequeme Ausrede für die offensichtliche Wirkungslosigkeit der veralteten ideologischen Vakzine gegen die unterschiedlichen saisonalen Viren.

Das British Medical Journal (BMJ) enthüllt die peinliche betrügerische NWO-Manipulation geprüfter Wahrheit – in diesem Fall durch Facebook/Meta

Seit Langem wissen Wir, dass die Wahrheit in den Massenmedien, die von 6 jüdischen Konzernen kontrolliert werden,  zur Unkenntnis manipuliert wird. Jedoch, es ist immer schwer ihren Lügen entgegenzutreten: 1) Kritik wird einfach nicht veröffentlicht 2) Wenn ausnahmsweise erwähnt, weil die Fakten zu deutlich werden, dann werden diese Fakten mittels der Universal-Zauberformel „Verschwörungstheorie“ ohne Gegenargumentation höhnisch von der Hand gewiesen.

Unten wird aber die betrügerischen Redaktionsmethoden von Facebook durch keinen Geringeren als das hoch angesehene British Medical  Journal (BMJ) ans Tageslicht gebracht

British Medical Journal (BMJ) 2. Nov. 2021

Offener Brief an Mark Zuckerberg, Facebook

Lieber Mark Zuckerberg,

Wir sind Fiona Godlee und Kamran Abbasi, Herausgeber von The BMJ, einer der ältesten und einflussreichsten allgemeinmedizinischen Zeitschriften der Welt. Wir schreiben, um ernsthafte Bedenken hinsichtlich der „Faktenüberprüfung“ zu äußern, die von Drittanbietern im Auftrag von Facebook/Meta durchgeführt wird.

Im September begann ein ehemaliger Mitarbeiter von Ventavia, einem Auftragsforschungsunternehmen, das bei der Durchführung der wichtigsten Covid-19-Impfstoffstudie von Pfizer hilft, dem BMJ Dutzende von unternehmensinternen Dokumenten, Fotos, Audioaufnahmen und E-Mails zur Verfügung zu stellen. Diese Materialien zeigten eine Reihe von schlechten Forschungspraktiken in klinischen Studien bei Ventavia, die sich auf die Datenintegrität und die Patientensicherheit auswirken könnten. Wir haben auch festgestellt, dass die FDA die Prüfzentren von Ventavia trotz einer direkten Beschwerde zu diesen Problemen vor über einem Jahr nicht inspiziert hat.

Das BMJ hat einen investigativen Reporter beauftragt, die Story für unser Journal zu verfassen. Der Artikel wurde am 2. November nach rechtlicher Prüfung, externer Begutachtung und vorbehaltlich der üblichen hochrangigen redaktionellen Aufsicht und Prüfung durch das BMJ veröffentlicht.[1]

Aber ab dem 10. November begannen die Leser, eine Vielzahl von Problemen zu melden, wenn sie versuchten, unseren Artikel zu teilen. Einige gaben an, ihn nicht teilen zu können. Viele andere berichteten, dass ihre Posts mit der WarnungFehlender Kontext …markiert wurde.  Diejenigen, die versuchten, den Artikel zu veröffentlichen, wurden von Facebook darüber informiert, dass Personen, die wiederholt „falsche Informationen“ teilen, ihre Beiträge möglicherweise nach unten im Facebook-Newsfeed verschoben haben. Gruppenadministratoren, in denen der Artikel geteilt wurde, erhielten Nachrichten von Facebook, in denen sie darüber informiert wurden, dass solche Beiträge „teilweise falsch“ seien.

Die Leser wurden zu einem „Faktencheck“ geleitet, der von einem Facebook-Auftragnehmer namens Lead Stories durchgeführt wurde.[2]

Wir finden den von Lead Stories durchgeführten „Faktencheck“ ungenau, inkompetent und verantwortungslos.

1. Er gibt keine Tatsachenbehauptungen, dass der BMJ-Artikel falsch gelaufen ist

2. Er hat einen unsinnigen Titel: „Faktencheck: Das British Medical Journal (BMJ) hat keine disqualifizierenden und ignorierten Berichte über Fehler in Pfizer-COVID-19-Impfstoffstudien enthüllt

3. Der erste Absatz bezeichnet das BMJ fälschlicherweise als „Nachrichtenblog“

4. Er enthält einen Screenshot unseres Artikels mit einem Stempel darüber, auf dem „Fehler Gefunden“ steht, obwohl der Lead Stories-Artikel im BMJ-Artikel nichts Falsches oder Unwahres identifiziert

5.  Er veröffentlichte die Geschichte auf seiner Website unter einer URL, die den Satz „Betrug-Alarm“ enthält.

Wir haben Lead Stories kontaktiert, aber sie weigern sich, irgendetwas an ihrem Artikel oder ihren Aktionen zu ändern, was dazu geführt hat, dass Facebook unseren Artikel markiert hat.

Wir haben uns auch direkt an Facebook gewandt und die sofortige Entfernung des Labels „Faktenüberprüfung“ und aller Links zu den Lead Stories-Artikeln beantragt, damit unsere Leser den Artikel frei auf ihrer Plattform teilen können.

Uns ist bewusst, dass das BMJ nicht der einzige Anbieter hochwertiger Informationen ist, der von der Inkompetenz des Faktenprüfungsregimes von Meta betroffen ist.
Um ein weiteres Beispiel zu nennen, möchten wir die Behandlung von Cochrane durch Instagram (ebenfalls im Besitz von Meta) hervorheben, dem internationalen Anbieter von qualitativ hochwertigen systematischen Reviews der medizinischen Evidenz.[3].

Anstatt einen Teil der beträchtlichen Gewinne von Meta zu investieren, um die Richtigkeit der über soziale Medien geteilten medizinischen Informationen sicherzustellen, haben sie die Verantwortung anscheinend an Personen delegiert, die bei der Durchführung dieser entscheidenden Aufgabe inkompetent sind.


Faktencheck ist seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil guten Journalismus. Was in diesem Fall passiert ist, sollte jeden beunruhigen, der Quellen wie das BMJ schätzt und sich auf sie verlässt.

Wir hoffen, dass Sie schnell handeln: insbesondere um den Fehler im Zusammenhang mit dem Artikel des BMJ zu korrigieren und die Prozesse zu überprüfen, die zu dem Fehler geführt haben; und im Allgemeinen Ihre Investition in und Ihren Ansatz für die Überprüfung von Fakten insgesamt zu überdenken.

Die besten Wünsche,

Fiona Godlee, Chefredakteurin
Kamran Abbasi, neuer Chefredakteur
Das BMJ

Konkurrierende Interessen:
Als aktuelle und neue Chefredakteure sind wir für alles verantwortlich, was das BMJ enthält.

Statistik des US-Verteidigungs-ministeriums: 3 1/2 Monate mit Zwangsimpfungen haben Sterbe- und Infektionszahlen des Militärs drastisch beschleunigt

Am 25. August ordnete Präs. Biden an, dass jedes Mitglied des US-Militärs (Aktiv, Reserve und Nationalgarde) geimpft werden müsse.

Military.Com Daily 18 Aug 2021:  Seit Beginn der Pandemie haben sich mehr als 333.000 DoD-Begünstigte mit COVID-19 infiziert und 409 sind gestorben, darunter 34 Militärangehörige, 17 Familienmitglieder, 267 zivile DoD-Mitarbeiter und 91 Auftragnehmer („Contractors).
Das Verteidigungsministerium verzeichnete in der vergangenen Woche fünf weitere Todesfälle von Servicemitgliedern durch COVID-19, den tödlichsten für das US-Militär der Pandemie.

Laut Pentagon-Daten, die am Mittwoch veröffentlicht wurden, sind jetzt 34 Soldaten an Coronavirus-Infektionen gestorben, gegenüber 29 vor einer Woche. Im gleichen Zeitraum verzeichnete das DoD 4.156 Neuinfektionen bei US-Truppen, was die Gesamtzahl der Pandemie auf 222.138 erhöht.

Hier sind die „Covid19“-Daten für geimpfte US-Soldaten vom 8. Dezember 2021

Man sieht also, dass nach   3 1/2 Monaten mit Impfungen die Sterbezahl des Militärs von 34 am 18. August auf 79 (132%) gestiegen ist.

Unter dem zivilen Personal ist die Sterbezahl von  267 auf 382 (43%) in der gleichen kurzen Zeit mit Impfungen   gestiegen.

Unter den Angehörigen gab es am 18. August 17 „Coronatote“. Nach den Impfungen 3 1/2 Monate später gab es aber 33 tote Angehörige =  Anstieg von 94%.

Unter den „Contractors“ ist innerhalb von 3 1/2 Monaten die Sterbezahl von 91 auf 127 (38%) gestiegen .

Am 18. August gab es 222.138 Neuinfektionen. Am 8. Dezember 2021 gab es aber 257.147 Fälle =  Anstieg von 16%.

Kommentar:
Wenn man die Zahlen durch die etwa 19-monatige „Covid19“-Vorimpfungsperiode mit denen der folgenden  3 1/2 monatigen „Impfungsperiode“ vergleicht, kann man nur folgern: Die Impfungen haben Sterbe- und Infektionszahlen für alle angegebenen Gruppen schnellstens beschleunigt.

KÖNIGIN DER MEDIZINISCHEN ZEITSCHRIFTEN, THE LANCET, GIBT DEN COVID-„VAKZINEN“ DEN TODESHIEB UND SCHILT DEN ENTSCHEIDUNGSTRÄGERN

The Lancetier ist der Covid-Vakzin-Todeshieb von keinem Geringeren als THE LANCET 

THE LANCET 19.Nov. 2021: Es wurde erwartet, dass hohe COVID-19-Impfraten die Übertragung von SARS-CoV-2 in der Bevölkerung reduzieren, indem die Anzahl der möglichen Übertragungsquellen verringert und dadurch die Belastung durch die COVID-19-Krankheit verringert werden.

Neuere Daten deuten jedoch darauf hin, dass die epidemiologische Relevanz von COVID-19-geimpften Personen zunimmt. Im Vereinigten Königreich wurde beschrieben, dass die Sekundärangriffsrate bei Haushaltskontakten, die vollständig geimpften Indexfällen ausgesetzt waren, ähnlich denen von Haushaltskontakten war, die ungeimpften Indexfällen ausgesetzt waren (25 % für Geimpfte vs. 23 % für Ungeimpfte).

12 von 31 Infektionen bei vollständig geimpften Haushaltskontakten (39 %) gingen auf vollständig geimpfte epidemiologisch verknüpfte Indexfälle zurück. Die maximale Viruslast unterschied sich nicht nach Impfstatus oder Variantentyp [[1].

In Deutschland wird seit dem 21. Juli 2021 wöchentlich die Rate symptomatischer COVID-19-Fälle bei vollständig Geimpften („Durchbruchsinfektionen“) gemeldet und lag zu diesem Zeitpunkt bei Patienten ab 60 Jahren bei 16,9 % [[2].
 Dieser Anteil steigt von Woche zu Woche und lag am 27. Oktober 2021 bei 58,9 % (Abbildung 1), was die zunehmende Relevanz von Vollgeimpften als mögliche Übertragungsquelle deutlich macht.

Eine ähnliche Situation wurde für Großbritannien beschrieben. Zwischen Woche 39 und 42 wurden insgesamt 100.160 COVID-19-Fälle bei Bürgern ab 60 Jahren gemeldet. 89,821 traten bei den vollständig Geimpften (89,7%) auf, 3,395 bei den Ungeimpften (3,4 %) [[3].

Eine Woche zuvor war die COVID-19-Fallrate pro 100.000 in der Untergruppe der Geimpften höher als in der Untergruppe der Ungeimpften in allen Altersgruppen ab 30 Jahren.

In Israel wurde ein Klinik-Ausbruch gemeldet, an dem 16 medizinisches Personal, 23 exponierte Patienten und zwei Familienmitglieder beteiligt waren. Die Quelle war ein vollständig geimpfter COVID-19-Patient. Die Durchimpfungsrate lag bei allen exponierten Personen (151 medizinisches Personal und 97 Patienten) bei 96,2 %. Vierzehn vollständig geimpfte Patienten wurden schwer krank oder starben, die beiden ungeimpften Patienten entwickelten eine leichte Erkrankung [[4]

Die US-amerikanischen Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) identifizieren vier der fünf führenden Landkreise mit dem höchsten Prozentsatz an vollständig geimpften Bevölkerungen (99,9–84,3%) als Landkreise mit „hoher“ Übertragung [[5].

Viele Entscheidungsträger gehen davon aus, dass die Geimpften als Übertragungsquelle ausgeschlossen werden können. Es scheint grob fahrlässig zu sein, die geimpfte Bevölkerung als mögliche und relevante Übertragungsquelle bei der Entscheidung über Maßnahmen zur Kontrolle der öffentlichen Gesundheit zu ignorieren.

Bill Gates gibt zu, die „Covid19“-Impfungen stoppen die Ansteckung nicht!

WND 10 Nov. 2021: Nun hat Bill Gates, ein langjähriger Impfaktivist, obwohl er kein Arzt ist, offen zugegeben, dass die heute verwendeten mRNA-Schüsse nicht dazu beitragen, die Übertragung zu verhindern, und hier.

Seit die „Schüsse“ im COVID-Arsenal der Regierung verfügbar wurde, wird diskutiert und gestritten, ob sie helfen.

Viele Menschen haben sogenannte „Durchbruch“-Fälle von COVID-19 entwickelt, das heißt, sie haben das Virus bekommen, obwohl sie geimpft waren.

Andere sagen, die Schüsse verhindern absolut Schäden.
Jetzt hat Bill Gates, ein langjähriger Impfaktivist, offen zugegeben, dass die heute verwendeten mRNA-Schüsse nicht dazu beitragen, die Übertragung zu verhindern (Im Gegenteil).

Er wurde kürzlich zum Thema COVID und Impfstoffe interviewt und sagte: „Wirtschaftliche Schäden, die Todesfälle, es war völlig entsetzlich und ich würde erwarten, dass dies dazu führen wird, dass sich die F- und D-Budgets auf Dinge konzentrieren, die wir heute nicht hatten.”

Er fuhr fort: „Wissen Sie, wir hatten keine Impfstoffe, die die Übertragung blockierten. Wir haben Impfstoffe, die Ihnen bei Ihrer Gesundheit helfen (??), und hier und hier aber sie reduzieren die Übertragung nur geringfügig.“

Ein Kommentar im Blog von Rebel News wies darauf hin, dass Gates sagte, die Nation brauche „eine neue Art, Dinge zu tun“.

In dem Kommentar heißt es: „Gates hat dazu beigetragen, Impfstoffpässe weltweit zu finanzieren und zu fördern. Er hat autoritäre Lockdowns gefördert und verteidigt. Er hat aggressiv darauf gedrängt, dass diese Impfstoffe jedem Mann, jeder Frau und jedem Kind injiziert werden. Aber jetzt räumt Gates ein – und erklärt öffentlich –, dass die aktuellen COVID-Schüsse die Übertragung nicht effektiv stoppen.“

Die meisten der riesigen Unternehmen zensieren alles, was von der politisch korrekten Linie in Bezug auf COVID und die Schüsse abweicht.


Berühmte Jünger des Luzifer stellen die Vakzin-Verlockungskunst ihres Meisters zur Schau – und führen die Bekehrten in eine unglaubliche Hölle (Video). Sie gehören nochmals nach Nürnberg

Der Direktor des Nationalen Gesundheitsamts Dänemarks fordert erneut alle Dänen auf, sich impfen zu lassen.

  • Sie leben diesen Winter gefährlich, wenn Sie ungeimpft und erwachsen sind. Nimm den Impfstoff. Delta ist nichts für Kinder. Es sei auch nichts für Erwachsene, sagt Søren Brostrøm bei der heutigen Pressekonferenz zur Corona-Situation.

Er erklärt, dass sich derzeit in den Krankenhäusern etwa zwei Gruppen von Corona-Patienten befinden. Es sind die Ungeimpften und dann die über 50-Jährigen, die geimpft wurden.

  • In den Krankenhäusern sieht man praktisch keine vollgeimpften unter 50 Jahren“, sagt Søren Brostrøm.

Herr Brostrøms Behauptung ist 180 Grad verdreht, wenn man zu den Zahlen der englischen Regierung vergleicht.

Das SSI des Gesundheitsamts gibt in seinen Übersichten nichts über den Impfstatus der Hospitalisierten an was den Verdacht erweckt, dass Herr Brostrøm einfach lügt!

Für Woche 40 hat die UK Public Health Agency der englischen Regierung ihre wöchentlichen Zahlen herausgegeben. Hier geht hervor, dass ab dem Alter von 30 Jahren die absolute Anzahl der „Covid19“-infizierten viel höher ist als unter den Nicht-Geimpften

Aus Tabelle 3 geht hervor, dass in allen Gruppen – auch unter 50 Jahren – die absolute Anzahl der hospitalisierten Geimpften bei Weitem viel grösser ist als die Anzahl der Nicht-Geimpften. Die Rate ist zwar kleiner unter den Geimpften als unter den Nicht-Geimpften.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er table3.png

Da muss man aber die Zahlen in der richtigen Perspektive sehen: Bis zum alter von 50 Jahren ist die Ratio 2 hospitalisierte Geimpfte pro 100.000 Personen, und 11,9 für Ungeimpfte pro 100.000 Personen – d. h. einen Unterschied von 10 Patienten pro 100.000 Personen, die mindestens 1 Nacht im Krankenhaus verbrachten.

Im Vergleich zu den grossen Sterbezahlen und schweren Impfschäden unter Geimpften ist das eine Gesellschaftliche Kleinigkeit

Unter den Covid19-Patienten, die sich innerhalb von 28 Tagen nach Impfung in der Akutaufnahme melden, sind Geimpfte in der Mehrheit

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er fig2-2.png

Veritas hat diese Zahlen ab dem Alter von 30 Jahren bearbeitet und dabei ganz einfach die Effektivität der „Covid19-Vakzine“ berechnet – und für diese Altersgruppen fördern die „Vakzine“ die Grippe von heute hochgradig.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er veritas-table2.png

Im obigen Video können Sie sehen, dass Herr Brostrøm kein Alleingänger ist.
Die Überredensart dieser oh so freundlichen, netten Menschen im obigen Video ist satanisch – und wie ihr Meister verstehen sie die Kunst der Verführug in eine unvorstellbaren Hö
lle, die im obigen Video ebenfalls dargestellt wird


D

Bayer Boss: „Hätten wir vor 2 Jahren gefragt, Sind Sie willig, eine (mRNA) Gentherapie zu erhalten, hätten wir 95% Absage bekommen. Die Pandemie machte den Unterschied“.

The Exposé 6. November 2021: Auf dem diesjährigen World Health Summit hat Stefan Oelrich, Präsident der Bayer-Division Pharmaceuticals, eine wahrhaft augenöffnende Rede gehalten, die die Denkweise der sogenannten „Experten“ enthüllte, und ehrlich gesagt ist sie in seiner Rede in der Runde erschreckend.

Für alle, die immer noch glauben, dass die Covid-Injektionen Impfstoffe sind, um künstlich eine Immunität gegen ein Virus zu erzeugen, lässt Oelrich keinen Zweifel daran, was es ist.

„Wir machen wirklich diesen Sprung [um Innovation voranzutreiben] – wir als Unternehmen, Bayer – bei Zell- und Gentherapien … letztendlich sind die mRNA-Impfstoffe ein Beispiel für diese Zell- und Gentherapie.

Ich sage immer gerne: Hätten wir vor zwei Jahren in der Öffentlichkeit eine Umfrage durchgeführt – „Wären Sie bereit, eine Gen- oder Zelltherapie zu nehmen und in Ihren Körper zu spritzen?“ – hätten wir wahrscheinlich eine Verweigerungsquote von 95 % gehabt.“ sagte Oelrich.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er bayer-pres..png

Der World Health Summit zieht jedes Jahr im Oktober internationale „Experten“ aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft nach Berlin. Der 13. World Health Summit fand an den 3 Tagen 24. – 26. Oktober 2021 in Berlin statt. Es gab 67 Sessions mit 377 Referenten mit 6.000 Teilnehmern aus 120 Nationen.
Zu den Partnern des Summits gehören: Sanofi, Johnson & Johnson, Pfizer, Roche, Wellcome, Biogen, Novartis, Bayer und die Bill & Melinda Gates Foundation.

Hauptthema: Bevölkerungsreduktion
Unten: Aus den  Georgia Guidestones

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er 8880a-georgia-guidestones-commandments.png

 

Das Rockefeller Population Council arbeitet mit unlauteren Mitteln daran,  die Menschheit zu reduzieren:

In den 1990er Jahren leitete die UN-Weltgesundheitsorganisation (WHO), eine Kampagne zur Impfung von Millionen von Frauen im Alter zwischen 15 und 45 in Nicaragua, Mexiko und den Philippinen in die Wege, angeblich gegen Starrkrampf. Der Impfstoff wurde nicht an Männern oder Jungen verwendet

Es ergab sich durch eine katholische Organization, der Tetanus-Impfstoff enthielt menschliches Choriongonadotropin, oder hCG, ein natürliches Hormon, das bei der Kombination mit einem Starrkrampftoxoidträger die Bildung von Antikörpern stimuliert, die eine Frau unfähig machen, eine Schwangerschaft durchzuführen. Keiner der Frauen, die geimpft wurden, wurde das gesagt.

Später kam heraus, dass die Rockefeller-Stiftung, zusammen mit dem Rockefeller Population Council, der Weltbank (die Heimat der CGIAR), und den US National Institutes of Health beteiligt war.

Nicht viele werden daher überrascht sein, dass Rick Bright, Senior Vice President Pandemic Prevention and Response bei der Rockefeller Foundation, ein weiterer Redner auf dem Gipfel war.

Natürlich war Bill Gates eifrig anwesend. Er hat mal von absichtlich verursachter Epidemie gesprochen und von Reduktion der Menschheit mittels „guter Vakzine“!

Oelrich verrät einige Wahrheiten: „Innovation ist auch Nachhaltigkeit auf einer ganz anderen Ebene, denn wer den Sprung wagt, Innovationen wirklich sinnvoll voranzutreiben und das Risiko eingeht, in Forschung und Entwicklung zu investieren, wird auch Nachhaltigkeit erreichen, indem er Arbeitsplätze und Wohlstand für diejenigen schafft, die   die Investition nehmen.“

Es ist wichtig zu verstehen, was Globalisten meinen, wenn sie bestimmte Wörter verwenden. Ein solches Wort ist „Nachhaltigkeit“. Wenn Sie verstehen, dass die Bedeutung von „Nachhaltigkeit“ im Rahmen der Agenda 21/2030 der Vereinten Nationen umfasst, die Weltbevölkerung zu reduzieren und auf einem Niveau zu halten, das die Globalisten als „nachhaltig“ und leicht von ihnen kontrollierbar erachten; dann werden Sie besser verstehen, wie „Familienplanung“ und „Innovation“ in ihren „Nachhaltigkeitsplan“ passen.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er transforming.png

Die „Nachhaltige Entwicklung: Umgestaltung unserer Welt“ ist UNs Agenda 21 alias Agenda 2030. Und die Corona-Plandemie ist der Startschuss für diese globale Sowjet-Union.

Was das heisst geht aus diesen Video hervor

Spahn & Co -Deutsche Booster-Impfung alle 6 Monate: Massenimpfung Statistisch Massenmord. Schon bis 30% und 47% Übersterblichkeit nach Impfanfang

Die Welt 5. Nov. 2021: Boostern sollte die Regel werden, nicht die Ausnahme“.
Der geschäftsführende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sagte am Donnerstag am Rande einer Konferenz mit seinen Länderkollegen in Lindau, man sei sich mit Ärztevertretern und unter den Ministern einig. Es mache viel Sinn, dass es sechs Monate nach der Zweitimpfung eine Auffrischung geben solle.
In der Debatte um Corona-Auffrischungsimpfungen ist eine einheitliche Vorgehensweise in Sicht.

Die Sterberaten sind weltweit weit grösser jetzt als in vohergehenden Jahren – und das ist nicht auf das nicht-existente „Covid19“-Virus,  zurückzuführen. Die Todesraten sind gering, auch bei den Ungeimpften  – im schlimmsten Fall 117 pro 100.000 = 1.17 Promille, wobei man bedenken muss, dass nur 1% derer, die MIT „Covid19“ sterben AN Covid19 sterben  = 0,0117 Promille (Tabelle 4).

Unter den Toten MIT „Covid19“ sind die Geimpften in der Mehrheit

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er fig2-2.png

National Records of Scotland 13 Oct. 2021: Die Zahl der in dieser Woche in Schottland registrierten Todesfälle aller Ursachen lag bei 1.353 – 315 oder 30% mehr als im Fünfjahresdurchschnitt.
„Mit 1.353 Todesfällen aus allen Ursachen in dieser Woche ist dies nun die 20. Woche nacheinander, in der die Todesfälle über dem 5-Jahresdurchschnitt liegen – und es ist die höchste Übersterblichkeit (315 diese Woche) seit Woche 1 (4-10. Januar 2021)

Sterbegraph Schottland – bei Fertigimpfung von 82% würde man fallende Sterbezahlen erwarten – wenn die Impfpropaganda wahr wäre!

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er scotland-deaths.png

Die Zahl der in der Woche zum 8. Oktober 2021 in Großbritannien registrierten Todesfälle betrug 12.490, das sind 1.597 mehr als im Fünfjahresdurchschnitt; Die in Woche 40 in Großbritannien registrierten Todesfälle betrafen 820 COVID-19, das waren 154 weniger als in Woche 39. (Aber die Sterbezahl nahm zu!)

Sterbegraph der Englischen Regierung.  Bei 69% Fertiggeimpften würde man sinkende Sterbezahlen erwarten, wenn die Impfpropaganda wahr wäre!

Deutschland
Nach hochgerechneten Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) starben im September 2021 in Deutschland 77.612 Menschen. Das sind 10 % über dem Median der Jahre 2017 bis 2020 für diesen Monat (+7.247 Fälle).
Bei 67 % geimpften und „geschützten“ Deutschen kann die zunehmende Übersterblichkeit also nicht auf den ausgebrannten und nicht-existenten „Covid19“ zurückzuführen sein – und die Übersterblichkeit verläuft unabhängig von den „Covid19-Zahlen“

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er sterbefalle.png

In Dänemark gibt es auch aussergewöhnlich hohe Sterbezahlen – tatsächlich einen 10-Jahresrekord -laut der TV2.
Bei 77% der gefolgsamen Dänen geimpft, kann die steigende sterberate unmöglich auf „Covid19“ zurückzuführen sein, wenn die Impfpropaganda wahr wäre

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er mortality-dk-1.png

Moderna Boss verspricht „Covid19“-Impfung für alle alljährlich

Übersterblichkeit in Schweden und anderen Ländern laut Eurostat 

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er eurostat.png

Übersterblichkeit in den USA von Woche 1 bis bis Woche 37 im Jahr 2021.
Die Dezimalzahlen zeigen die Übersterblichkeit in Prozent des Normalen – bei einer Impfrate von 57% – was also die Sterberate bis zu 47 % gesteigert hat

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er us-b.png

Bemerkungen
Was Jens Spahns Drohung angeht:

Wie das Boostern verläuft, können Sie vorläufig in Israel sehen, das am 29.Juli mit dem 3. Schuss anfing

Deutschland fängt nun mit den Booster-Impfungen an – Gott schütze die gutgläubigen Deutschen, die nun die resistenten Monster-Viren entwickeln, vor denen der weltführende Vakzinentwickler Geert van den Bossche die EU-Kommission und die EMA vor wiederholten Impfungen warnte: Diese Viren werden Hunderte von Millionen geimpfte Menschen, die nicht ihre natürliche Immunabwehr entwickelt haben töten.

DER 3. STICH RETTET KEINE MENSCHENLEBEN – IM GEGENTEIL.
GEIMPFTE HABEN 13-MAL HÖHERES RISIKO, MIT „COVID19“ ANGESTECKT ZU WERDEN ALS NICHT-GEIMPFTE, DIE „COVID19“ GEHABT HABEN.
Bei Weitem die meisten Fälle sehr verlaufen milde. Ausserdem ist das Virus, wogegen die Vakzine hergestellt wurden, schon vor 1 Jahr ausgebrannt – und das tut das Deltavirus jetzt auch.

Die Wahrheit ist, dass die Impfungen höchstens 10 Wochen „schützen“ – daher sind die Ergebnisse so mies und gefährlich: Angesteckte Geimpfte haben im Rachen 251-mal mehr Deltavirus-Viruslast als nicht-geimpfte Infizierte.

Ich habe früher beschrieben, wie das Spikeprotein, das Produkt des mRNA-Vakzins
1. nicht in der Lymphbahn bleibt wie behauptet – sondern in das Blut hinübertritt und Gefässwände überall im Körper zerstört. Und zwar mehr oder weniger bei 62% der Geimpften.
2. Dass das Spikeprotein die Wirkung krebsunterdrückender Proteine schwer hemmt.
3. Dass die Vakzine voller Graphenoxyd und Nanochips-Botschaftsträger an die Zellen sind.
4. Als ob das nicht genug wäre kommt nun eine Untersuchung aus Schweden, Viruses 2021, 13(10), 2056: Das mRNA-gebildete Spikeprotein unterdrückt die notwendige laufende Repararur/Erneuerung geschädigter DNA-Moleküle/Erbgutträger. Daraus folgt, dass u.a. die Krebszellen-und Immun-Abwehr überhaupt noch viel schwerer beschädigt wird.

Schon ist eine 20-Doppelung des Gebärmutterkrebses von zuverlässigem Arzt berichtet worden.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er eudra-vigilance.png


Also, wozu das Impfen ?

Beim jetzigen Sachverhalten kann man die Impfmassnahmen nur als geplanter Zwangs-Massenmord bezeichnen

Israel bereitet Krieg gegen den Iran vor – mit Zustimmung der jüdischen Regierungsclique in Washington

Das Folgende mag eine verzweifelte leere Drohgebärde sein, weil Israel weiss, es könne einen Krieg mit dem Iran nicht überleben.

Oder es mag eine reale desperate Kriegsvorbereitung sein, wo Israel wie üblich den jüdisch regierten USA die schmutzige Arbeit überlässt.

Das Risiko ist aber, dass der Iran vor den ausgedrückten Drohungen einen vorbeugenden Angriff auf Irael auslösen könnte.

Ist Israel dabei Selbstmord zu begehen?

Vorerst ein paar Hintergründe

Israels Untergang ist laut Illuminaten-Guru und Ku Klux Klan-Stifter Albert Pike,  Jeremias 25, Matth. 24, Lukas 21 und nicht zuletzt Hesekiel 38, 39 (Gog/Magog-Prophetie) der  Anfang der Weltuntergang

Es gibt eine jüdische Weltuntergangssekte, Chabad Lubawitsch. Das Unheimliche an den Chabadniks ist, dass sie sowohl den Kreml als auch den Trump-Klan   – sowie Rothschilds City of London und    die Freimaurerei sowie den Vatikan beherrschen ausser vielen  Regierungen. Sie verwenden die Bibel-Prophezeiungen als Arbeitsprogramm – um das Kommen ihres Messias zu beschleunigen, der Israel zum Weltherrscher unter einem eisernen Szepter nach den Richtlinien in den Protokollen der Weisen von Zion machen solle!!!
Der Tod im vorhergehenden Weltkrieg ist vorzuziehen!

Die Neue Weltordnung wird nach dem Chabad-Plan auf  Harmageddon angesteuert

Chabad Lubawitscher Rebbe Menachem Schneerson hat auch nach seinem Tod seine treuen Nachfolger in seiner hohlen Hand – und dazu gehört auch der israelische Premierminister Binyamin Netanyahu – so   ein anderer jüdischer Führer des 20. Jahrhunderts ein anderes Volk in seiner hohlen Hand hatte.

1984 versprach Netanyahu dem Rebbe, die Rolle des Messias ben Josef zu übernehmen, der das Harmageddon auslösen soll

Israels Kriegsvorbereitungen gegen den Irak

  DEBKAfile (Mossad) 25 Okt. 2021: (Präs.) Bidens Iran-Gesandter, Rob Malley, sagte am Montag gegenüber Reportern, dass der Iran die Gespräche seit Juni eingefroren habe, nachdem Ebrahim Raisi zum Präsidenten gewählt worden war.

Malley sagte, die diplomatischen Bemühungen seien „in einer kritischen Phase“ und die Erklärungen der Iraner, nicht zu den Wiener Gesprächen zurückzukehren, seien „sehr dünn“. Zu seinen Besuchen in den Hauptstädten des Nahen Ostens und Europas sagte er: „Wir werden andere Instrumente einsetzen, um zu verhindern, dass der Iran eine Atomwaffe erhält.“

DEBKAfile (Mossad) 31. Okt. 2021: Die israelischen Militär- und Zivilbehörden starteten am Sonntag, den 31. Oktober, eine groß angelegte Kriegsübung, um einen pro-iranischen Präzisionsraketenblitz aus dem Libanon vorzubereiten, der auf Zivilisten und Infrastruktur abzielt. Die Übung, die am Donnerstag endet, befasst sich mit mehreren Bedrohungen, die die Evakuierung kompletter Gemeinden an vorderster Front erfordern, die Auflösung lokaler arabischer Unruhen in gemischten Städten, Cyberkrieg und Störungen der Grundversorgung – oder sogar chemische Kriegsführung.

Die Luftwaffe übt unterdessen Operationen, um 3.000 Hisbollah-Ziele im ganzen Libanon an einem einzigen Tag als Reaktion auf direkte iranische oder vom Iran unterstützte Raketenangriffe der Hisbollah und importierter irakisch-schiitischer Milizen zu treffen. Schätzungen gehen von 4.000 Raketen pro Tag aus, von denen einige ballistisch und mit hochpräzisen Kits ausgestattet sind.

Times of Israel 25 Okt. 2021:Die Israelische Airforce (IAF) wird in den kommenden Monaten mit dem Training für den Angriff auf das iranische Atomwaffenprogramm beginnen.
Die israelische Luftwaffe wird ab nächstem Jahr mit dem Üben für einen Angriff auf das iranische Nuklearprogramm beginnen, nachdem sie Gelder bereitgestellt und ihren Trainingsplan für die Mission aktualisiert hat, hat die Times of Israel erfahren.

Angesichts der wachsenden Unsicherheit über eine Rückkehr des Iran zum Atomabkommen (JCPOA) von 2015, bekannt als der gemeinsame umfassende Aktionsplan, haben die israelischen Streitkräfte in den letzten Monaten ihre Bemühungen zur Vorbereitung einer glaubwürdigen militärische Drohung gegen Teherans Nuklearanlagen gesteigert.

In seiner Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen im vergangenen Monat erklärte Premierminister Naftali Bennett: „Das iranische Nuklearprogramm hat einen Wendepunkt erreicht, ebenso wie unsere Toleranz. Worte hindern Zentrifugen nicht daran, sich zu drehen… Wir werden dem Iran nicht erlauben, eine Atomwaffe zu erwerben.“

Die IAF glaubt nicht, dass Moskau seine Politik in dieser Angelegenheit geändert hat oder plant, die israelischen Bemühungen gegen die iranische Präsenz in Syrien zu stören. Der russische Diktator Wladimir Putin erklärte sich bei seinem Treffen mit Premierminister Naftali Bennett in Sotschi nach Angaben eines israelischen Beamten bereit, Moskaus stillschweigende Zustimmung zu diesen Streiks beizubehalten.

Philip Giraldi: Der JCPOA stürzte ab und brannte  2018 aus, als Präsident Donald Trump den Rückzug der USA aus dem Abkommen anordnete und behauptete, dass der Iran betrüge und sicherlich dazu übergehen würde, eine Atomwaffe zu entwickeln.

Nachdem Biden mehr oder weniger tatsächlich gewählt wurde, stellten er und sein Außenminister Tony Blinken klar, dass sie den JCPOA in einigen Schlüsselbereichen stärken, wollten die nicht Teil des ursprünglichen Dokuments waren.

Der Iran seinerseits bestand darauf, dass das Abkommen keine zusätzlichen Vorbehalte bedürfe und eine Rückkehr zum Status quo ante sein sollte, insbesondere als Blinken und sein Team klarmachten, dass sie an ein Verbot der iranischen ballistischen Raketenentwicklung sowie an Verhandlungen über iranische Raketen dachten, um Teherans angebliche „Einmischung“ in die Politik der Region zu beenden.

Israel rührte unweigerlich den Topf, indem es einen Strom hochrangiger Beamter entsandte, darunter Außenminister Yair Lapid, Verteidigungsminister Benny Gantz und Premierminister Naftali Bennett, um mit Biden und seinen Spitzenbeamten „die iranische Bedrohung“ zu diskutieren.

Lapid machte deutlich, dass sich Israel „das Recht vorbehält, zu jedem beliebigen Zeitpunkt in irgendeiner Weise zu handeln … Und natürlich hat auch Biden wie Trump seine wahren Gefühle deutlich gemacht, indem er sich mit Zionisten umgeben hat. Blinken, Wendy Sherman und Victoria Nuland haben die drei Spitzenplätze im Aussenministerium besetzt, alle sind jüdisch und stark in Bezug auf Israel. Nuland ist eine führende Neokonservative.

Und anstehend ist die Ernennung von Barbara Leaf, die zur stellvertretenden Sekretärin ernannt wurde, um die Region Naher Osten des Außenministeriums zu leiten. Das bedeutet, dass ein Mitglied der Israel-Lobby als Beamte des Außenministeriums die amerikanische Politik im Nahen Osten überwacht.

Der Stabschef der israelischen Verteidigungskräfte, Aviv Kohavi, hat wiederholt gesagt, dass die IDF die Pläne für einen Angriff auf den Iran „beschleunigt“, und israelische Politiker, darunter der ehemalige Premierminister Benjamin Netanjahu, haben regelmäßig gedroht, alles zu tun, was getan werden muss, um mit der Bedrohung durch die Islamisten umzugehen.

Israelische Medien berichten, dass im aktuellen und kommenden Budget 1,5 Milliarden Dollar für den Kauf der amerikanischen Bunker-Buster-Bomben bereitgestellt wurden, die benötigt werden, um den iranischen Reaktor in Bushehr und seine unterirdischen Forschungseinrichtungen in Natanz zu zerstören.

Es gab es auch Berichte, dass die israelische Luftwaffe sogenannte „intensive“ Übungen durchführt, um Angriffe auf iranische Nuklearanlagen zu simulieren.

Tony Blinken hat auch deutlich gemacht, dass die Regierung wisse, was Israel plane und genehmigt. Er traf sich am 13. Oktober mit dem israelischen Außenminister Yair Lapid und sagte, wenn die Diplomatie mit dem Iran scheiterte, würden sich die USA „anderen Optionen“ zuwenden.
Lapid bestätigte, dass eine von Blinkens „Optionen“ eine militärische Aktion war.

Die Position des Weißen Hauses ist klar und absurd, dass ein israelischer Angriff auf den Iran, der von den meisten als Kriegsverbrechen angesehen wird, ein Akt der Selbstverteidigung sei. Wie sich jedoch herausstellt, werden die USA als Unterstützer des Verbrechens angesehen und werden unweigerlich daran beteiligt sein.

Und das Allerschloimmste: Israels Premier, Naftali Bennett, ist Chabad Lubawitscher.

Und Verteidigungsminister Benny Gantz bat einen Chabad Rabbi, einen Mezuzah an seinen Türpfosten zu binden
US-Aussenminister Blinkens Familie kam aus Blinki im Kiewer Bezirk Nevel, das durch und durch Chabad Lubawitsch-Gebiet war

Chuck Schumer ist Chabad Lubavitsch Sympathisant

Präs. Biden nahm 2010 eine Chabad-Deputation 2 tagelang entgegen.
Biden hat 3 jüdische Schwiegerkinder.

Vize-Präsidentin Kamala Harris it mit einem Juden veheiratet – und ihre Stieftochter ist jüdisch

Jedoch, wenn man den drastischen Deagle Bevölkerungsreduktions-Vorhersagen  2025  und hier auf weniger als 1/3 in den NATO-Ländern, Australien und Neu Zeeland Glauben schenken kann, wird Israels Untergang wohl kaum heute oder morgen eintreffen