Spahn & Co -Deutsche Booster-Impfung alle 6 Monate: Massenimpfung Statistisch Massenmord. Schon bis 30% und 47% Übersterblichkeit nach Impfanfang

Die Welt 5. Nov. 2021: Boostern sollte die Regel werden, nicht die Ausnahme“.
Der geschäftsführende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sagte am Donnerstag am Rande einer Konferenz mit seinen Länderkollegen in Lindau, man sei sich mit Ärztevertretern und unter den Ministern einig. Es mache viel Sinn, dass es sechs Monate nach der Zweitimpfung eine Auffrischung geben solle.
In der Debatte um Corona-Auffrischungsimpfungen ist eine einheitliche Vorgehensweise in Sicht.

Die Sterberaten sind weltweit weit grösser jetzt als in vohergehenden Jahren – und das ist nicht auf das nicht-existente „Covid19“-Virus,  zurückzuführen. Die Todesraten sind gering, auch bei den Ungeimpften  – im schlimmsten Fall 117 pro 100.000 = 1.17 Promille, wobei man bedenken muss, dass nur 1% derer, die MIT „Covid19“ sterben AN Covid19 sterben  = 0,0117 Promille (Tabelle 4).

Unter den Toten MIT „Covid19“ sind die Geimpften in der Mehrheit

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er fig2-2.png

National Records of Scotland 13 Oct. 2021: Die Zahl der in dieser Woche in Schottland registrierten Todesfälle aller Ursachen lag bei 1.353 – 315 oder 30% mehr als im Fünfjahresdurchschnitt.
„Mit 1.353 Todesfällen aus allen Ursachen in dieser Woche ist dies nun die 20. Woche nacheinander, in der die Todesfälle über dem 5-Jahresdurchschnitt liegen – und es ist die höchste Übersterblichkeit (315 diese Woche) seit Woche 1 (4-10. Januar 2021)

Sterbegraph Schottland – bei Fertigimpfung von 82% würde man fallende Sterbezahlen erwarten – wenn die Impfpropaganda wahr wäre!

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er scotland-deaths.png

Die Zahl der in der Woche zum 8. Oktober 2021 in Großbritannien registrierten Todesfälle betrug 12.490, das sind 1.597 mehr als im Fünfjahresdurchschnitt; Die in Woche 40 in Großbritannien registrierten Todesfälle betrafen 820 COVID-19, das waren 154 weniger als in Woche 39. (Aber die Sterbezahl nahm zu!)

Sterbegraph der Englischen Regierung.  Bei 69% Fertiggeimpften würde man sinkende Sterbezahlen erwarten, wenn die Impfpropaganda wahr wäre!

Deutschland
Nach hochgerechneten Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) starben im September 2021 in Deutschland 77.612 Menschen. Das sind 10 % über dem Median der Jahre 2017 bis 2020 für diesen Monat (+7.247 Fälle).
Bei 67 % geimpften und „geschützten“ Deutschen kann die zunehmende Übersterblichkeit also nicht auf den ausgebrannten und nicht-existenten „Covid19“ zurückzuführen sein – und die Übersterblichkeit verläuft unabhängig von den „Covid19-Zahlen“

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er sterbefalle.png

In Dänemark gibt es auch aussergewöhnlich hohe Sterbezahlen – tatsächlich einen 10-Jahresrekord -laut der TV2.
Bei 77% der gefolgsamen Dänen geimpft, kann die steigende sterberate unmöglich auf „Covid19“ zurückzuführen sein, wenn die Impfpropaganda wahr wäre

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er mortality-dk-1.png

Moderna Boss verspricht „Covid19“-Impfung für alle alljährlich

Übersterblichkeit in Schweden und anderen Ländern laut Eurostat 

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er eurostat.png

Übersterblichkeit in den USA von Woche 1 bis bis Woche 37 im Jahr 2021.
Die Dezimalzahlen zeigen die Übersterblichkeit in Prozent des Normalen – bei einer Impfrate von 57% – was also die Sterberate bis zu 47 % gesteigert hat

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er us-b.png

Bemerkungen
Was Jens Spahns Drohung angeht:

Wie das Boostern verläuft, können Sie vorläufig in Israel sehen, das am 29.Juli mit dem 3. Schuss anfing

Deutschland fängt nun mit den Booster-Impfungen an – Gott schütze die gutgläubigen Deutschen, die nun die resistenten Monster-Viren entwickeln, vor denen der weltführende Vakzinentwickler Geert van den Bossche die EU-Kommission und die EMA vor wiederholten Impfungen warnte: Diese Viren werden Hunderte von Millionen geimpfte Menschen, die nicht ihre natürliche Immunabwehr entwickelt haben töten.

DER 3. STICH RETTET KEINE MENSCHENLEBEN – IM GEGENTEIL.
GEIMPFTE HABEN 13-MAL HÖHERES RISIKO, MIT „COVID19“ ANGESTECKT ZU WERDEN ALS NICHT-GEIMPFTE, DIE „COVID19“ GEHABT HABEN.
Bei Weitem die meisten Fälle sehr verlaufen milde. Ausserdem ist das Virus, wogegen die Vakzine hergestellt wurden, schon vor 1 Jahr ausgebrannt – und das tut das Deltavirus jetzt auch.

Die Wahrheit ist, dass die Impfungen höchstens 10 Wochen „schützen“ – daher sind die Ergebnisse so mies und gefährlich: Angesteckte Geimpfte haben im Rachen 251-mal mehr Deltavirus-Viruslast als nicht-geimpfte Infizierte.

Ich habe früher beschrieben, wie das Spikeprotein, das Produkt des mRNA-Vakzins
1. nicht in der Lymphbahn bleibt wie behauptet – sondern in das Blut hinübertritt und Gefässwände überall im Körper zerstört. Und zwar mehr oder weniger bei 62% der Geimpften.
2. Dass das Spikeprotein die Wirkung krebsunterdrückender Proteine schwer hemmt.
3. Dass die Vakzine voller Graphenoxyd und Nanochips-Botschaftsträger an die Zellen sind.
4. Als ob das nicht genug wäre kommt nun eine Untersuchung aus Schweden, Viruses 2021, 13(10), 2056: Das mRNA-gebildete Spikeprotein unterdrückt die notwendige laufende Repararur/Erneuerung geschädigter DNA-Moleküle/Erbgutträger. Daraus folgt, dass u.a. die Krebszellen-und Immun-Abwehr überhaupt noch viel schwerer beschädigt wird.

Schon ist eine 20-Doppelung des Gebärmutterkrebses von zuverlässigem Arzt berichtet worden.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er eudra-vigilance.png


Also, wozu das Impfen ?

Beim jetzigen Sachverhalten kann man die Impfmassnahmen nur als geplanter Zwangs-Massenmord bezeichnen

Gesundheits-Agentur der Regierung Grossbritanniens präsentiert bislang beste Begründung, sich nicht impfen zu lassen

Die jüngste Ausgabe der UK Health Security Agency für Woche 42 zeigt sehr interessante Informationen in dieser Lügen-Propaganda-Epoche.

Jedoch, es ist nicht klar, was unter „Covid19-cases“ verstanden wird: Ob diese Menschen krank sind oder bloss „positiv testen“.
Es scheint, als ob die Daten auf Antistoff-Bestimmungen beruhen. 

Zunächst die TABELLE 2
Unter dem Alter von 18 Jahren haben die ungeimpften viel mehr Grippe/Erkältungsfälle (sogenannte „Covid19“-Fälle – die Existenz dieses Virus ist nie dokumentiert). Die Krankheit – was auch immer – hat einen sehr milden Verlauf in dieser Altersgruppe. Ab 30 Jahren ist die Rate bei Geimpften um ein Vielfaches höher als bei Ungeimpften!

ALSO WARUM DANN IMPFEN?

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er table2-42-1.png

TABELLE 4
Die Todesraten sind gering, auch bei den Ungeimpften  – im schlimmsten Fall 117 pro 100.000 = 1.17 Promille, wobei man bedenken muss, dass nur 1% derer, die MIT „Covid19“ sterben AN Covid19 sterben  = 0,0117 Promille. Dies gilt besonders je älter die Menschen sind.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er table4-42.png

Das ist gar nichts gegen die faktischen Sterbefälle nach den „Covid 19“-Impfungen

ALSO, WARUM DANN IMPFEN?

Unten sieht man, dass in einer Bevölkerung. wo etwa 61 % 2-mal geimpft waren (10. Okt.), die Sterblichkeit relativ gleich gross unter Geimpften und Ungeimpften ist – und wie zu erwarten absolut höher unter den Geimpften. Man denke an Colin Powell.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er fig2-2.png

ALSO, WARUM DANN IMPFEN?

Auf S. 23 stehen interessante Kommentare

Die PHE- und UKHSA-Überwachung der letzten Monate hat ergeben, dass
über 97 % der Blutspender  positiv auf S-Antikörper getestet werden.

Im Oktober  steigt der Prozentsatz der Spender mit hohen Antikörperspiegeln  nur leicht an.

WARUM ALSO IMPFEN?

Das höhere Profil der Antikörperspiegel in der jüngsten Altersgruppe ist wahrscheinlich eine Folge von einer Kombination von Faktoren, einschließlich stärkerer Immunantworten bei jüngeren Menschen und der
höheren Antikörperspiegel, die nach der mRNA-Impfung produziert werden. (Was es eben um so gefährlicher macht, Junge Menschen zu impfen)

ALSO, WARUM DANN IMPFEN?

Schätzungen der Seropositivität für N-Antikörper (Natürliche Antikörper nach Infektion) unterschätzen den Anteil der Bevölkerung, die zuvor infiziert wurde: (i) Blutspender sind potenziell weniger ausgesetzt,
natürliche Infektion als altersgleiche Individuen in der Allgemeinbevölkerung zu bekommen. (ii) Abnehmen der N
Antikörperreaktion im Laufe der Zeit und (iii) jüngste Beobachtungen der Überwachungsdaten der britischen Gesundheitsbehörde (UKHSA), dass die N-Antikörperspiegel  bei früher angesteckten Personen, die Infektion nach 2 Impfdosen bekommen, niedriger zu sein scheint.

The Lancet findet, die Viruslast ist im Rachen von 2x-Geimpften  251-mal grösser als bei vergleichbaren Nicht- Geimpften.

Des Weiteren findet The Lancet, dass schon nach 6-10 Wochen der Antistoffspiegel gegen „Covid19“ so tief gesunken ist, dass Boster-Schüsse eforderlich sind

ALSO, WARUM IMPFEN?

 Bemerkungen:
Alles, was oben steht, erhebt die Frage: WARUM IMPFEN? – mit tödlichen und invalidierenden Giftstoffen und hier, die gegen die saisonale Grippe 2019/2020 hergestellt wurden, die vor einem Jahr ausbrannte?

Ein weiteres Problem der sinnlosen Impfungen sind die Sheddings-Phänomene, die Pfizer auch befürchtet.

 

NWO-Verbrechen: „Covid19“-Geimpfte Jugendliche haben 19-mal höheres Risiko auf Herzmuskelentzündung als Nicht-Geimpfte

Kürzlich wurde Moderna für Jugendliche in Dänemark und Schweden verboten, weil das Risiko auf Herzentzündung zu gross sei:

Das Untere zeigt, dass ein Verbot gegen Pfizer Vakzin noch dringlicher ist.
Von beiden kann man ruhig sagen, dass sie total überflüssig sind: Kinder wurden von diesem nicht-existierenden „Covid-19“ Virus, fast nie krank – und wenn sie doch die übliche mit der total unbrauchbaren PCR-Methode fehldiagnostizierte saisonale Grippe bekammen, war das kein Problem.
Ausserdem brannte das „Covid19“-Virus vor einem Jahr aus.

Herzentzündungen sind selten unter Jugendlichen: NCBI 6. Nov. 2017: Wenn nur 1 Aufnahme pro Jahr (n=187) für jeden Patienten eingeschlossen wurde, betrug die standardisierte Inzidenzrate 2,63  pro 100 000 Personenjahre für Jungen.

Diese Hintergrundszahl ist aktuell wenn man beurteilen soll, was mit unseren geimpften Jugendlichen Geschieht.

Die USA CDC hat am 21. Juni 2021 eine interessante Mitteilung über Herzentzündung bei Jugendlichen

Anhäufung von Herzentzündung innerhalb der Woche nach der Impfung (höchstwahrscheinlich 0–5 Tage)

Unten: Anzahl von VAERS-gemeldeten Herzuskelentzündungen im Juni 2021 – wobei Pfizer schädlicher ist. Jedoch, dies ist nur die Spitze des Eisbergs. Die realen Zahlen sind viel höher: VAERS wird nur in Bezug auf die scwersten Fälle  der tatsächlichen Vorkomnisse in 0,3-13%  gemeldet!)

Die untere Tabelle zeigt, die Herzentzündungshäufigkeit ist höher unter Jungen Männern als unter jungen Frauen. Ausserdem, dass die Häufigkeit nach der 2. Impfung gewaltig in die Höhe schiesst.

Das untere zeigt nochmals, dass je mehr geimpft wird – um so gefährlicher (Noch keine 3. Stiche für Jugendliche!!)

NCBI 30 Sept. 2021 – Peter McCullough: Wir  verwendeten VAERS-Daten, um unerwünschte Herzauswirkungen, hauptsächlich Herzmuskelentzündung, zu untersuchen, die nach Injektion der ersten oder zweiten Dosis der injizierbaren COVID-19-Produkte berichtet wurden.

Die in VAERS berichteten Herzmuskelentzündungsraten waren bei Jugendlichen zwischen 13 und 23 Jahren signifikant höher (p<0,0001) im Vergleich zu den Hintergrund-Herzmuskelentzündungsraten, wobei ∼80% bei Männern auftraten. Innerhalb von 8 Wochen nach dem öffentlichen Angebot von COVID-19-Produkten für die Altersgruppe der 12- bis 15-Jährigen fanden wir bei den Freiwilligen für diese Altersgruppe das 19-fache der erwarteten Anzahl von Myokarditisfällen.

Darüber hinaus wurde bei 15-jährigen Jungen nach Dosis 2 ein 5-facher Anstieg der Myokarditisrate im Gegensatz zu Dosis 1 beobachtet. Insgesamt 67 % aller Fälle traten mit Pfizervakzin auf. Von den gesamten Herzmuskelentzündungs-AE-Berichten starben 6 Personen (1,1 %) und von diesen waren 2 unter 20 Jahre alt – einer war 13.

Diese Ergebnisse deuten auf ein deutlich höheres Risiko für Herzmuskelentzündung nach der Anwendung von COVID-19 injizierbaren Produkten hin als bei anderen bekannten Impfstoffen, und dies liegt weit über den bekannten Hintergrundraten für Myokarditis

The Toronto Sun: Am 7. Aug. 7 gab es 106  Herzmuskelentzündungen bei Jugendlichen bis zum Alter von 25 Jahren in der kanadischen Provinz Onrtario. Die Entzündung trat 7 Male häufiger bei Moderna als bei Pfizer auf

Bemerkungen
A . Peter McCullough fand 19-mal mehr Herzentzündungsfälle unter 12-15-Jährigen Jungen als im Hintergrundstudie (oben)

C: Die CDC geben an, dass 0,2% der geimpften Jugendlichen in Krankenhaus musste

 

 

 

Das Zeitalter der grossen Lügen nochmals durch die verbrecherische Covid19-Plandemie/Impfkampagne immer wieder blossgelegt

Wir leben in der Zeit der grossen Lügen:
1. Man sehe sich nur die Politikerlügen über die grosse „Bereicherung“ durch die seit 1973 laufende muslimische Invasion Europas.
Die Wirklichkeit ist eine ganz andere: Sehen Sie z.B. die grosse Musliminvasion 2015 – von Merkel mit offenen Armen empfangen – und dann grosszügig nach u.a. Dänemark weitegeleitet!!! Es war eine Freimaurer-geförderte Masseneinwanderung von unintegrierbaren gewalttätigen Muslim-Eroberern, die die Christenheit hassen und zum Ziel haben, uns zu töten (z.B. Koransura 9:5, sowie unsere Häuser und Länder zu erben (Koransura 33:27).
Alles von einem Rothschildagenten namens George Soros bezahlt – um Deutschland zu bestrafen, weil das Land nicht in die Rolle als Zahlmeister einer EU-Fiskalunion eintreten wollte.

Und zwar weil der EU-Vater, mit 60.000 Golddukaten bezahlte Rothschild-Agent, Coudenhove Kalergi, festgelegt hatte, dass die Europäer wie die alten Ägypter aussehen sollen – um Rassenspannungen im kommenden Eine-Weltstaat zu vermeiden.

2. Die „Klimakrise“ beruhe auf die nie bewiesene Fähigkeit eines einzigen CO2-Moleküls in der Atmosphäre, die umgebenden 85.800 Luftmoleküle zu heizen!!

3. Die fanatischen ideologischen und mercantilen Vakzinisten müssen wohl allmählich totalverrückt geworden sein: Trotz massiven Impfraten sehen sie jetzt fiktive „Covid19″Infektionsraten, die ihnen durch unspezifische, unquantitierte, unbrauchbare PCR-bestimmungen erlauben, „die 4. Welle“ eines nie nachgewiesenen „Covid19“ -Virus auszuschreien. Und obwohl es nun völlig klar ist, dass die Gen-„Vakzine“ für die Saison 2019/20, die keineswegs die 4 Koch-Kriterien erfüllen, für laufende Viren  völlig veraltet und unwirksam sind, rufen die Vakzinisten immer wieder: „Impfen, impfen ist die Lösung – unsere Superwaffe gegen die Viren“– 1 oder sogar 2-mal im Jahr. Und die Menschen glauben dieser gesundheitsschädlichen Riesenlüge.

4. Fakten werden konsequent durch Journalisten und Internettrolle verspottet, Beispiel: Faktueller Magnetismus an Impfstellen:

 

BBC: Covid Vakzine: Nein. Ihr Stich ist nicht magnetisch!

Health:

The Miami Herald

 Hochbezahlte „Comic Entertainers“ verspotten Menschen mit dem Magnetismus-Phänomen: Lunatics aus „Crazytown“ (Irren aus der Wahnsinn-Kolonie)!

Der verlogene Vorteil der ideologischen Vakzinisten ist klar: Solange diese fiktive „Pandemie“ läuft, können die „Politiker“ für ihre Illuminaten-Herren und Meister ihre Völker mit „präventiven und repressiven Massnahmen“ unterdrücken – wie es Innenminister Horst Seehofer verlangte , damit sie in aller Ruhe ihr „Grosses Reset/4. Industrielle Revolution“, ihren „grossen Moment“ über unsere Köpfe hinweg  durchsetzen können:
Eine neue Welt entsteht mithilfe der mildesten Pandemie in den letzten 2000 Jahren. Das ist unser grosser Moment“, wie Klaus Schwab schreibt
Merkwürdigerweise war die Inzidenz in Dänemark am 28.09.21 nur 1,35% – d.h.nur 1-10% davon sind ansteckend mit irgendeinem Virus = Realinzidenz max. 0,14%. Da ist keine Pandemie.

Unten erzählen WEF-Chef Klaus Schwab und sein CEO, das „Grosse Reset“ werde eine Krise nach sich ziehen, und die“Covid19″-Krise werde  eine Bagatelle im Vergleich sein..

Nun werden die Vakzinisten  aber besorgt, weil sie aus guten Gründen zunehmende Schwierigkeiten haben, den Leuten einzureden, dass Impfungen notwendig seien. Und dass bedroht ihr grosses Projekt „das Grosse Reset“.
Das habe ich hier immer wieder belegt.

Jedoch, die Beweise häufen sich:

Citizen Free Pres 21 Sept. 2021: Bermuda und Vermont  ähneln sich sehr in einem Punkt:
Vermont, mit der höchsten Impfrate des Landes – 88 % der Erwachsenen sind zumindest teilweise geimpft und 79 % vollständig geimpft steht kurz vor einem neuen Höchststand der COVID-Fälle, nur 3,5 Monate nachdem Fauci sagte, dass es mit 50 % der Erwachsenen geimpft keine signifikanten Infektonen geben würde.

Was für eine Lüge!
Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er vermont.pngAuf Auf Auf Auf Bermuda sind 67 % der gesamten Bevölkerung vollständig geimpft.
Die Zahl der Fälle ist im letzten Monat um 5.605 % gestiegen und entspricht in den USA durchschnittlich etwa 750.000 Fällen pro Tag

Israel nachdem 28% der Bevölkerung  Million den 3. Stich bekommen hatten

Natural News:   Israel, das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten erleben jetzt ihren größten Anstieg der Krankheit seit Beginn der Plandemie.

Die Covid-19-Fallraten steigen zusammen mit den Impfraten, da die künstliche Immunität nachlässt. Die als „Impfung“ eingesetzte mRNA-Technologie verwandelt menschliche Zellen in synthetische Spike-Proteinfabriken und erzwingt eine entzündliche Autovergiftung des menschlichen Körpers. Diese „Impfstoffe“ sind ein nicht sterilisierender Eingriff; Die Wissenschaft übt selektiven Druck auf das Spike-Protein aus und treibt neue Mutationen in zirkulierenden Coronaviren. Diese unsterilisierenden Impfstoffe erzeugen geimpfte Superverbreiter, deren Körper darauf programmiert sind, Spike-Proteine ​​​​in Massen zu produzieren, die an andere abgegeben werden und den Schwächsten in einer Bevölkerung schaden. Die geimpften Probanden kolonisieren das Virus unwissentlich und tragen hohe Viruslasten mit sich umher.

Israel ist das schockierendste Beispiel für das Versagen von Impfstoffen.
Selbst wenn über 80 Prozent ihrer Bevölkerung „vollständig geimpft“ sind, ist eine Herdenimmunität immer noch nicht verwirklicht. Die Nation erlebt derzeit ihre vierte Welle und reagiert auf die Krise mit mehr Impfung– Booster-Stiche für alle. Unterdessen nehmen Krankenhausaufenthalte und Todesfälle weiter zu.

Das Vereinigte Königreich hat zwei Drittel seiner Bevölkerung erfolgreich geimpft, dokumentiert jedoch eine weitere schwere Covid-Welle.

 

Bemerkung: Natürlich steigen die unbrauchbaren Impfzahlen: Nach Lockdowns und Isolation durch 1 1/2 Jahre haben die Leute keine dauerhafte natürliche Resistenz entwickelt – und nun kommt die Erkältungs- und Grippesaison 2021/22. Auf diese Grippeviren hat das vorgegebene Scheinvakzin 2019/20 natürlich keine Wirkung ist sogar tödlich– aber die“Politiker“ werden gleich wieder nutzlose Restriktionen einführen. Masken: Unnütz sowie auch Lockdowns und hier.

Jedoch, die politiker lügen uns immer wieder die Rettung der Menschheit durch immer wiederholte Impfungen vor – während sie die Erfüllung des Ziels der Georgia Guidestones anstreben: 500 Millionen Menschen auf diesem Planeten

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er 8880a-georgia-guidestones-commandments.png

Die politiker haben nur 2 Mittel, um unsere natürlichen Abwehrkräfte weiterhin zu schwächen: 1. Immer mehr wirkungslose Impfungen, deren nie da gewesener Schutz schon nach 6-10 Wochen dahin ist (Lancet), und
2. die Leute wieder zu Hause einzulochen.

Die Leute wollen nicht alle das  Impfen mitmachen (Ich habe vorläufig 4 Einladungen bekommen!!!), um das politische Ziel zu erreichen: Hirn-Chipping mittels Vakzin mit Nanochips und Graphen-Leiter für G5/G6 Impulse  zwecks Totalkontrolle und Fernsteuerung der nun posthumanistischen geimpften Roboter. 

Die freimaurerischen Entscheidungsträger arbeiten klar für eine religiöse Sache, und zwar die des Freimaurergottes LuziferSie wollen unsere Seelen stehlen und sie ihrem „Gott“ übergeben

Der Impfkampagne geht die Luft aus – und  viele zu viel eingekaufte Dosen werden nun im Namen des Humanismus an arme Länder mit niedriger „Covd19“ Infektions- und Impfraten  verschenkt, damit sie auch den Impfsegen und dessen Kränklichkeit miterleben können

DENN HIER IST DIE WAHRHEIT: JE MEHR GEIMPFT WIRD – JE MEHR INFIZIERT WERDEN DIE MENSCHEN

Impfraten der Welt  (Dosen pro 100 Personen) laut The New York Times 22. Juli 2021.

EDC-angemeldete Covid19 Infektionszahlen d. 22. juli 2021

 

Richard A. Rothschilds Patentgesuche beweisen endgültig, dass die Covid19-Plandemie schon 2015 in Vorbereitung war

„Covid19 ist eine gefährliche Krankheit, die von  Fledermäusen in den schweinischen Märkten in Wuhan, China, herrühren. Menschen haben mit der Entstehung nichts zu tun – und die USA gar nicht!“

Das ist die offizielle Geschichte – und alles andere zu meinen sei Verschwörungstheorie, obwohl Akteneinsichten eine ganz andere Geschichte von der Coronantwicklung erzählen: 

Zunächst wurde mit krankheitserregenden Coronaviren in Faucis Ft. Detrick  gearbeitet und nach Verbot von Präs. Obama dann in Wuhan auf der Grundlage von aber Millionen Dollar von Faucis NIAID weitergearbeitet. Angeblich würde die zahme Grippe 2019/2020 dort entwickelt,  obwohl keine von 90 internationalen Labors Beweis für die Existenz des „Virus“ haben. Wahrscheinlich geht es um Spleissung von 2 verschiedenen altbekannten MERS-Viren.

Machen Sie sich nun darauf gefasst, Ihren Kinderglauben zu verlieren: Die „Covid19“-Pandemie war schon Jahre vor dem „Ausbruch“ geplant – und wurde beim Event 201 im Johns Hopkins Hospital in New York feingeputzt.

Das Folgende ist von einer Unzahl bezahlter Fact-Checkers natürlich als Fake bezeichnet wordem.
Jedoch, der massive Einsatz, um dies als Fake abzustempeln, ist an sich schon verdächtig.
Die Patentbüros der Niederlande und der USA sowie Listen des WITS lügen nicht. Unten Auszüge aus diesen Büro-Angaben.

Richard Rothschild beantragte schon 2015 – also 4 Jahre VOR DER PANDEMIE und 4 Jahre bevor jemand sonst den Namen Covid19 kannte – Patent in den Niederlanden und den USA für eine Methode zu entscheiden, ob jemand „Covid19“ habe oder nicht: Sauerstoffmessung im Blut.

Daten für Richard Rothschilds COVID19 Gesuche

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er pubchem-2.png

Humans are Free 14 Okt. 2020:

Richard Rothschild ist Insider und beantragte schon 2015 Covid19-Test-Patent in den Niederlanden

Atomic Bombshell We Have Proof That Rothschilds Patented Covid 19 Biometric Tests In 2015 And 2017

COVID-19 method for testing patent first filed back in 2015

Richard Rothshilds vorläufiges Patentgesuch in den USA 2015:

WITS brachte schon 2017 Data über Export von Covid19-Diagnosen-Kits aus vielen Ländern

 

Ausserdem lagen die Covi19-Vakzinkandidaten vor, bevor der Name Covid19 noch bekannt war! Und die Planer scheinen vorzuhaben die Plandemie bis 2025 zu verlängern – wo sie angeblich Deagels vohergesagter Völkermord in NATO-Ländern vollbracht haben werden.

Als dann die Plandemie Wirklichkeit wurde, galt es natürlich, diese Spuren zu verwischen.

Am 6. September änderte der WITS plötzlich die ursprüngliche Bezeichnung „COVID-19“ in die vagen „Medical Test Kits“.

Dies ist im Handel nicht erlaubt, da man immer konkret sein muss. Es gibt viele Arten von Testkits für verschiedene Krankheiten.

Die Tatsache, dass sie die Spezifikation „COVID-19“ entfernt haben, nachdem diese Daten weltweit bekannt wurden, beweist, dass sie nicht wollen, dass jemand davon erfährt.

Sie haben jedoch vergessen, ein Detail zu streichen: Der Produktcode für diese „medizinischen Testkits“ lautet 300215, was bedeutet: „COVID-19-Testkits“ (unten aus dem Original-Dokument).

Covid19-Produktcode

Ihre Vertuschung kam zu spät: Diese kritischen Informationen wurden aufgedeckt und werden Millionen Menschen weltweit preisgegeben.


Klicke, um auf 2017-covid19-testkits.pdf zuzugreifen

Haben Sie den Mut, den Boosterstich zu nehmen? 20 Punkte zum gründlichen Überlegen

In vielen Ländern wird nun der 3. (Booster) Stich gegen das nie  nachgewiesene (Pkt. 6) „Covid19“-Virus –  eine  schwache vermutlich altbekannte manipulierte MERS – Epidemie, die vor einem Jahr ausbrannte, verabreicht. Wie u.a. Prof Bakhdi (sie Punkt 20) und van den Bossche (8) warnen, wird  das Impfrisiko immer grösser mit jeder neuen Impfung. Da der Antistoffwert nach 6-10 Wochen zu niedrig ist, werden auch 4., 5, 6., usw. Boosterimpfungen „nötig“ – d.h. völlig unnnötig, da die veralteten Grippevakzine immer der mutierenden neuen Grippen hinterherhinken.

1. Die FDA der US-Regierung  hat Booster-Stiche für Senioren über 65 zugelassen – aber nicht für gesunde jüngere Menschen – warum?

2. Deutschlands voraussichtlich künftiger Gesundheitsminister nach der Wahl am Sonntag, Karl Lauterbach, wird im ZDF-Fernsehen vom  Studienmoderator Markus Lanz zitiert:
Bitte impfen Sie jetzt Menschen über 65. Denn dann erreichen wir ein ganz wichtiges strategisches Ziel im Kampf gegen diese Pandemie… nämlich dass die alten Menschen … sterben.
Bemerkung: Ist dies ein Fehlzitat? Kaum: Lanz setzt sich vorher leidenschaftlich für das Abwarten einer englischen Studie der Sicherheit des
AstraZeneca ein – während Lauterbach das für unnnötig hält und AstraZeneca verhimmelt. Keine Anwesenden Diskussionsteilnehmer korrigiert Lanz, der den letzten Satz erst nach Zögern ausspricht. Das ZDF hat keine Korrektur herausgegeben – und Lanz ist nicht entlassen worden!!

3. The Lancet stellt fest, dass bereits 6-10 Wochen nach der 2. Gentechnik-Injektion der Antikörperspiegel so niedrig ist, dass er nicht  schützt.
(Siehe Grafantikörperschwund unten)

4. The Lancet stellt fest, dass Geimpfte, die sich 7-8 Wochen nach der 2. Grundimpfung mit dem sommerlichen Erkältungs-„Deltavirus“ infiziert haben, 251 mal mehr Viren im Rachen haben als infizierte Ungeimpfte– und dass  Geimpfte weniger Antikörperwerte hatten als nicht infizierte ungeimpfte

5. Israel hat am 29. Juli mit der 3. Impfung begonnen. Am 9. September wurden https://cormandrostenreview.com/report/Millionen Israelis geimpft. Seitdem ist die „Zahl der Infektionen“ mit der laut ihrem Schöpfer, Nobelpreisträger Kary Mulliis, unbrauchbaren PCR-Methode, die Schweden längst aufgegeben hat – und die die US-CDC nun abschafft, vertikal gestiegen.
„COVID-19-VAKZIN“ SCHÜTZT NICHT!

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er incidence-israel-9-sept.-2021-2.png

6. Weder die US-amerikanische CDC (SS. 39, 43) noch Dänemarks SSI noch 90 andere nationale Seruminstitute konnten die Existenz oder Isolierung eines spezifischen  „Covid19“-Virus in Akteneinsichtsdokumenten dokumentieren – weshalb sie kein spezifisches „covid19“isolieren  konnten. Daher auch nicht ein spezifisches Vakzin!

„Wenn jemand in den nächsten Jahren einen erheblichen Teil der Weltbevölkerung verletzen oder töten würde, wäre dies durch die derzeit bestehenden Systeme möglich.“
Die „Covid19-Pandemie“ brannte im Herbst 2020 aus – so der ehemalige Pfizer-Vizepräsident Mike Yeodan

8. Der weltweit führende Impfstoffentwickler Geert van den Bossche an die Europäische Kommission und die EU-EMA: „Die Gesundheitsbehörden werden sicherlich zulassen, dass Impfstoffe auf eine Weise verabreicht werden, die die öffentliche Gesundheit gefährdet, wenn wissenschaftliche Beweise ignoriert werden.
Die aktuelle äußerst kritische Situation zwingt mich, diesen Notschrei zu verbreiten. Das beispiellose Ausmaß des menschlichen Eingreifens in die Covid-19-Pandemie riskiert nun, zu einer beispiellosen globalen Katastrophezu führen : Entwicklung von impfstoffresistenten Supermonsterviren, die Hunderte von Millionen töten könnten“.

9. Die deutsche Zeitung BILD hat sich bei ihren Lesern für die massiven „Covid19“-Lügen entschuldigt, die die Zeitung gebracht hat.

10. „Es gibt eine Grenze dafür, wie viel mehr aus Impfbemühungen gewonnen werden kann. Tatsächlich ist der Plan, die Epidemie laufen zu lassen, woraufhin sie aus sich selbst stirbt“ (Herdenimmunität wie bei allen Grippen) – außerordentlicher Professor an der Universität Roskilde Viggo Andreassen

11. Impfanwalt Prof. Randrup Thomsen und TV-Arzt Peter Geisling haben aus Erfahrung gelernt, vor weiteren Impfungen zu warnen – Video.

12. In deutschen Seniorenheimen gibt es eine hohe Übersterblichkeit nach „Covid19“-Impfungen

13: Laut dem kanadischen Premierminister Trudeau ist die Absicht der Impfung, die Geimpften zu belohnen, „die tun, was wir sagen“ und die ungezogenen Nicht-Geimpften zu bestrafen.

14. Das Weltwirtschaftsforum: Durch mRNA-Impfstoff werden wir den Lebenscode der Menschen in „etwas Nützliches“ ändern

15. Freimaurerische Georgia Guidestones

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er 8880a-georgia-guidestones-commandments.png

16. Das SALK-Institut hat gezeigt, dass das „Spike-Protein, das aus Geninjektionen entsteht, an sich in der Lage ist, Mikro-Blutgerinnsel sowie die Zerstörung der Gefäßwände in allen Organen zu verursachen.
Außerdem hat sich gezeigt, dass das Spike-protein teils durch das Lymphsystem und teils durch während der Impfung geschädigte Gefäße tatsächlich in die Blutbahn gelangt. Es verbleibt somit nicht – wie von den Vakzinisten behauptet – in dem Muskel, in den der „Impfstoff“ gespritzt wird .
In diesem Fall ist mit Gefäßschäden zu rechnen.

Zuerst die Blutbilder eines englischen Arztes aus einer lichtmikroskopischen Untersuchung des Blutes eines Patienten, der gerade den Moderna-Impfstoff erhalten hat:

Links normales Blutbild. Rechts Blutbild von einem Geimpftem. Beachten Sie den gefalteten Schleier im rechten Bild. Dies steht im Einklang mit der Pfizer-Impfstoffstudie unten und ist wahrscheinlich giftiges Graphenoxid, das die Immunisierung verbessert – aber nicht für den Impfstoff deklariert wurde. Des Weiteren Blutgerinnung in Röhrchen.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er blood-smear1.png

Unten Fotos von Funden im Pfizer-Impfstoff an der Universität Almería, Spanien: Das ist Graphenoxid. Die Schleier sind wahrscheinlich graphen-denaturiertes Protein

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er graphene-flakes.png

Folgendes sahen deutsche Ärzte im Blut eines mit Johnson & Johnson frisch-Geimpften: „Schlangen“ verbundener roter Blutkörperchen und Schleier

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er jj.png

Neben massiv verklumpten Blutkörperchen sind unten unbekannte kleine weiße Punkte zu sehen, die nicht ins Blut gehören.

Unten ist eine schlangenartige Verklumpung der roten Blutkörperchen zu sehen = Mikro-Blutgerinnsel, die bei 62% der Neugeimpften zu sehen seien

17. Um die FDA der US-Regierung von der Sicherheit einer Auffrischimpfung zu überzeugen, musste Pfizer mehr wissenschaftliche Arbeit leisten – und das ist einer der absoluten Tiefpunkte der medizinischen Wissenschaft: Mistwissenschaft:

FDA-Pfizer-Booster-Impfstoff-Studie:
Es wurden NUR 12 Personen im Alter von 18-55 Jahren und 12 Personen im Alter von 65-85 Jahren untersucht, denen ein dritter Stich verabreicht wurde, und beide Gruppen wurden NUR 2 1/2 Monate lang beobachtet. Nur „unwesentliche externe Nebenwirkungen in 83% und systemische Nebenwirkungen in 77%“. Ein Herzinfarkt 2 Monate nach der Impfung galt als nicht von der Impfung verursacht!

Die Nebenwirkungen wurden mit denen von 306 Personen im Stadium 2 der 3 erforderlichen unvollendeten Primärstadien kombiniert, um eine Marktzulassung zu erhalten – also evtl. Nebenwirkungen wurden in der Statistik „verdünnt“!!

DIE WIRKUNG DES BOOSTERS WURDE NICHT AN DER GRUPPE GETESTET, AUF DIE DIESE 3. IMPFUNG ZIELT: DIE KRANKEN ALTEN !!

Allerdings ließ Pfizer kurz nach Beginn der Blindtests auch die Kontrollgruppen impfen – es gab also keine Kontrollen!!

Trotzdem hat die FDA Pfizer die uneingeschränkte Impfzulassung erteilt!!:
Die Geimpften sind wieder Versuchskaninchen
!

18: Moderna-Vakzin unterdrückt nachweislich Anti-Krebs-Proteine

19: Auf der Moderna-Website können Sie nachlesen, wie Moderna uns als Computer und ihre „Medizin“ als Software sieht, mit der sie jedes unserer Gene verändern können:

„Wir erkannten das breite Potenzial der mRNA-Wissenschaft und machten uns daran, eine mRNA-Technologieplattform zu entwickeln, die einem Betriebssystem auf einem Computer sehr ähnlich ist. Es ist so konzipiert, dass es austauschbar mit verschiedenen Programmen verknüpft werden kann. In unserem Fall ist der „App“ unser mRNA-Medikament die einzigartige mRNA-Sequenz, die ein Protein kodiert.

Im Allgemeinen ist das einzige, was sich von einem potenziellen mRNA-Medikament zu einem anderen ändert, die kodierende Genregion – der eigentliche GENETISCHE-CODE

Unsere mRNA-Medikamente – „Lebenssoftware“
Die Verwendung dieser Anleitungssätze verleiht unserem mRNA-Testmedikament eine softwareähnliche Qualität. Wir haben auch die Möglichkeit, verschiedene mRNA-Sequenzen, die für verschiedene Proteine ​​kodieren, in einem einzigen mRNA-Testarzneimittel zu kombinieren.

Mit unserem Sequence Designer Modul kann man ganze mRNAs individualisieren.

20. Prof. Sucharait Bakhdis dringende Warnung vor den „Covid19-Impfungen“:
Reduktion der Weltbevölkerung durch Überstimulation der Immun-T-Zellen/Zytokinstürme

Spitzenwissenschaftler legen zynische“Covid19″- Politiker als korrupte Betrüger bloss

Zurecht werden die weltführenden Wissenchaftler verärgert und besorgt über die rabiaten, fanatischen Impfkampagnen der Politiker und ihrer Freimaurer-Medien.

Weltführender Vakzinentwickler van den Bossche hat der EU-Kommission und der EMA betreffs der Entwicklung von Virus-Resistenz durch wiederholte Covid19-Impfungen am 6. März 2021 eine warnende Mail gesendet. Es verlautet nicht, dass er eine Antwort bekommen hat.
Auch der ehemalige Pfizer Vizepräsident, Mike Yeodan, hat vor den Gen-Impfungen kräftig gewarnt.   Und zwar warnen sie vor Impfung gegen eine „Krankheit“, die auf einer unbrauchbaren Diagnosemetode beruht, dem PCR und hier.

Unten: Prof Sucharit Bakhdi schilt Premierminister Boris Johnson und die BBC wegen ihrer Covid19 Gehinwäsche-Impfkampagnen

Die Wissenschaftler bekommen aus gutem Grund keine Antworten auf ihre wissenschaftlichen Zuschriften: Es gibt kein spezifisches Covid19 – laut 90 nationalen Gesundheitsämtern.

Daher wundern sich die Wissenschaftler immer mehr über das Motiv der Politiker und ihre vielen Unwahrheiten.

Dr. Wolfgang Wodarg sagt im unteren langen Monolog über das Coronavakzin das, was ich immer wieder geschrieben habe.
Wodargs schreiben an die Politiker seien auch nicht beantwortet worden.

Jedoch, am Ende gibt er seine Meinung über das Motiv heraus: Genom- sammlung der Menschheit: Diese Informationen seien für die Pharmahersteller Gold Wert: Sie können  durch das Test-Nasen-Abkratzen Genmaterial sowie aus Kliniken und Arztpraxen Diagnosen bekommen und dadurch  Patente erlangen. Dafür zahlen sie viel Geld an Entscheidungsträger. Daher habe Gesundheitsminister Jens Spahn unbeschwert wichtige Datengesetze  durch den Bundestag bekommen. Durch Bestechungsgeld haben die Pharma-Hersteller die Krankenkassen bestechen können.

 

Bemerkung
Ich meine, Wodarg bringt mit dem Geldmotiv nur die Spitze des Motiv-Eisbergs an den Tag: Viel wichtiger ist es den Politikern, durch das Impfen mittels der Nanopartikeln, die auch Wodarg erwähnt, unsere Gehirnzellen für Kommunikation/Steuerung von aussen zu primen, prägen, steuern und hier . Das ist eine notwendigkeit für Microsofts Patent-Gesuch 2020 060606 sowie für die globale Registrierung aller Menschen  durch Die Allianz 2020 zu erlangen

Das Ziel des WEFs ist ist Posthumanismus und Totalkontrolle,   der Wunschtraum von Klaus Schwab, „Das Grosse Reset/Nulstellung“, die Schwab   so deutlich gemacht hat.

Hier ist das  Bekenntnis des WEFs: Das Grosse Reset/Nullstellung hat zum Ziel, unsere genetischen Lebenskodes mittels mRNA weg vom Bild Gottes zu „nützlichen Zwecken“ umzubauen.

Wie Schwab auch sagt: Seine 4. Industrielle Revolution sei eine Zusammenschmelzung unserer physischen, digitalen und biologischen Identitäten sei (Posthumanismus).

Gesundheitsminister Jens Spahns nachweisbare Covid19-Impfungs-Unwahrheiten: Keine Epidemie der Ungeimpften – sondern der Geimpften

Der deutsche Gesundheitsminister, Jens Spahn, hat während der Pandemie viele Unwahrheiten gesagt. Die Jüngste, die ich gesehen habe, ist, dass wir jetzt eine „Pandemie der Ungeimpften“ haben. „Wir sehen, dass 95% in den Intensivstationen nicht geimpft sind“!

– indem er die Geimpften nicht testen lassen will- „denn dann nimt die Pandemie kein Ende“. Und aus „gutem“ Grund – wenn er die Geimpften auch testete würde er finden, dass es „die Epidemie der Geimpften ist„. 

ALSO: KEINE TESTS -KEINE PANDEMIE

Man kann gar nicht von einer Epidemie sprechen. Am 19.9.2021 war die RKI-Inzidenz mit dem unbrauchbaren PCR-Test 81 pro 100.000 Einwohnern pro 7 Tagen.
Davon sind nur 1-10% ansteckend mit irgendeiner Erkältungskrankheit: D.h. 1 neue ansteckende Person pro Tag pro 100.000 Einwohnern!
Die PCR-Methode kann nur RNA bestimmen – aber nicht woher sie kommt. Für eine wirklich gefährliche Meningokokken-Epidemie ist eine Inzidenz von mindestens 15 Angesteckten pro 100.000 erforderlich.

Schon hier haben wir ein Paradox, das auf die Unzuverlässigkeit des Gesundheitsministers hindeutet.

Am 8. September hat The Public Health Scotland einen statistischen Report herausgegeben, dessen Trend dem Spahn sicher auch in Deutschland  bekannt sein dürfte.

Interessanterweise hat Schottland anscheinend den unbrauchbaren PCR-Test wie von den US CDC angeraten aufgegeben und benutzt nun den Lateral Flow
Devices Test (LFD) –  einen klinisch validierten Tupfer-Antigen-Test, für den kein Labor für die Verarbeitung notwendig ist. Dieser Test kann innerhalb von 45 Minuten am Ort der Prüfung schnelle Ergebnisse liefern. Appendix 8.

Was dabei bestimmt wird ist nicht klar – auf jeden Fall nicht ein spezifisches Covid19 Virus. Denn dessen Existens haben 90 nationle Gesundheitämter nicht nachweisen können!

Hier einige Tabellen
Table 15: Vom 28. August bis zum 3. September 2021 gab es in Schottland unter den Nicht-Geimpften 20.744 Hospitalisierungen und Tote – unter den 1-mal und 2-mal Geimpften zusammen 22.318 Hospitalisierte und Tote – also 2074 mehr Geimpfte als nicht Geimpfte
Vom21.-27. Aug. gab es 6.587 mehr hospitalisierte und tote Geimpfte als Nicht-Geimpfte
Vom 14-20. August gab es 5.904 mehr hospitalisierte und tote Geimpfte als Nicht-Geimpfte.

Auch in Bezug auf akute Krankenhausaufnahmen gab es bedeutend mehr Geimpfte als Ungeimpfte

Ich glaube nicht, dass die Verhältnisse in Schottland von denen in Deutschland abweichen. Denn auch in den USA und Vietnam sowie in Israel und überall * nimmt die Ansteckungsrate proportional mit der Impfrate zu. 62% der Neugeimpften haben Mikro-Blutpfropfen und Deltabefallene haben im Rachen 251-mal höhere Viruslast als nichtgeimpfte Befallene (Lancet) – und schon 6-10 Wochen nach 2. Impfung gibt es keinen Antistoff-Schutz mehr (Lancet).

*Verbreitung von „Covid19“

COVID-19 Vakzindosen pro 100 Menschen, 13. Sept., 2021


Also, Herr Spahn, warum schleudern Sie der Öffentlichkeit sogar offensichtlige Lügen ins Gesicht?.

USAs CDC und 90 nationale Gesundheitsämter: Keine Covid19-, HIV-, Grippe- usw. Viren in Bezug auf Vakzine isoliert oder nachgewiesen!!!

Christine Massey ist M.sc. und hat sich die Mühe gegeben, mit Akteneinsichten die einfache Frage beantwortet zu bekommen: „Gibt es im alltäglichen Sinn ein von allem anderen isoliertes Covid19-Virus von einem covid19-kranken Patienten?“ Ms. Massey stellte die Frage an 90 nationalen Behörden.

Die Antwort war von allen Gefragten:“Wir haben keinen Nachweis der Existenz des Covid19-Virus“!! Alle haben somit wiederholt, was die CDC in seiner Anweisung schreibt (SS. 39, 43)

Unten wird Christine Massey von Prof. Chossudovsky, Global Research interviewt:

Chossudovsky sagt, dass eine hochhrangige Organisation im Januar zugäbe, man habe kein neues Virus isoliert. Daher benutze man „ein ähnliches Virus“, und zwar das SARS CoV1, das saisonale 2003-Virus, als Referenz beim PCR-Test!!
J
edoch, da man das postulierte Covid19-Virus nicht isoliert hat – wie kann man dann überhaupt sagen, es ähnele dem SARScoV 2003?

Christine Massey 26 Aug. 2021 bringt Antwortkopien von mehreren Ländern. Unten von der US CDC

Unten wiederholen die CDC, man habe keinen Nachweis für die Existenz des Covid19-Virus – sowie dass man überhaupt nicht im „Immunisationsplan“ Viren isoliert noch bereinigt!!!


ES KOMMT ABER NOCH SCHLIMMER

15. März 2021 CDC FOIA-Antwort: Keine Aufzeichnungen über eine Isolierung/Reinigung des „Ebolavirusdurch irgendjemanden, irgendwo, jemals.

19. März 2021, US CDC (Centers for Disease Control and Prevention) und die Agency for Toxic Substances and Disease Registry (ATSDR) geben zu, dass sie keine Aufzeichnungen über ein isoliertes „Zika-Virus“ haben, das aus einer Patientenprobe isoliert/gereinigt wurde, von irgendjemandem , überall auf dem Planeten, jemals.

Und… 23. März 202: Die 1 CDC gaben in einer FOIA-Antwort zu, dass sie keine Aufzeichnungen über isoliertes „HIV“ (AIDS) Virus haben, die aus einer Patientenprobe gereinigt/isoliert wurden, von irgendjemandem, irgendwo, jemals.

Am 1. März 2021 stellte die CDC erneut klar, dass sie immer noch keine Aufzeichnungen über die Isolierung von „SARS-COV-2“ haben, die von irgendjemandem irgendwo auf der Welt jemals durchgeführt wurde. Stattdessen implizierte die CDC absurderweise, dass die Isolierung von „SARS-COV-2“ die Vermehrung eines „Virus“ ohne Wirtszellen erfordern würde und daher unmöglich sei.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er cdc-sme.png


April 2021: CDC gibt zu, dass sie keine Aufzeichnungen über irgendein „Influenzavirus“ haben, das jemals aus einer Patientenprobe von irgendjemandem irgendwo auf der Welt isoliert/bereinigt wurde.

Juni 2021: CDC antwortete auf 4 separate Anfragen und gab zu, dass sie keine Aufzeichnungen über die Aufreinigung von „Viren“ aus einer Patientenprobe für die folgenden „Viren“ haben. :
„SARS-COV-2“
„HPV“
„Masern Virus“

10. Juni 2021: CDC gibt zu, dass sie keine Aufzeichnungen über irgendein isoliertes „MERS-Virus“ habe
12. Juni 2021: CDC gibt zu, dass sie keine Aufzeichnungen über ein isoliertes „Poliovirus“ haben.

Nun zurück zum „SARS-COV-2″….
24. Juni 2021 FOIA-Antwort:Das National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) von Anthony Fauci konnte keine Aufzeichnungen über die Isolation von „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe von irgendjemandem und irgendwo vorlegen.

NIAID verwies mich auf die anti-wissenschaftliche CDC-Studie von Harcourt et al., selbst nachdem ich sie über die CDC-Antwort „keine Aufzeichnungen“ vom 7. Juni 2021 informiert hatte. Ich habe an die FOIA Public Liaison von NIAID appelliert.

Also was tun, wenn man das Virus nicht isoliert hat? Man macht einen betrügerischen Kniff:

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er whole-genome-sequencing.png

BEMERKUNG
Diese skandalöse Enthüllung bedeutet nicht – wie einige behaupten – dass es Viren nicht gibt!
Es gibt so viele Virus-Elektronenmikroskopien – schon in meinem völlig unpolitischen mikrobiologischen Lehrbuch von 1962.

Ausserdem gibt es keine andere Erklärung für eine Unzahl von infektiösen Krankheiten wie Erkältungen, saisonale Grippen usw., dass man nicht um die Virus-Existenz drum herum kommt.
Tatsächlich kann man viele Viren auf Spezialmedien züchten .

Das Obere bedeutet aber, das Medicotechnokraten im Dienste ihrer Freimaurer-Herren und -Meister alle Moral über Bord geworfen haben und der ganzen Welt aus politischen und pekuniären Gruunden einbilden, dass z.B. eine saisonale Grippe viel gefährlicher als üblich sei!

Und das obwohl die Sterblichkeit MIT „Covid19″(0,16 Promille) die Gleiche ist wie bei einer durchschnittlichen saisonale Grippe: 2017/18 war die Grippesterblichkeit 0,5 Promille und 2016/17 war sie 0,13 Promille in Dänemark. Gleichzeitig hatte das nun ausgebrannte „Covid19 geringe Übertragbarkeit:

Die laufende Inzidenz der Sommererkältung, Deltavirus benannt, ist in Dänemark 0.008 Promille – und somit negligeabel.

Am 26. Mai 2020 war die wöchentliche Ansteckungszahl für Deutschland Laut dem RKI 179002 laborbestätigte „Covid19“-Fälle. Verteilt auf 83 Millionen Bewohner Deutschlands macht das eine Inzidenz von 0,02 Promille pro Woche.
Das ist nicht die Defnitionn einer Pandemie

 

Prof Chossudovsky, Global Res. belegt: „Covid19 ist nicht neu. Es ist SARS 2003

Es ist sehr mysteriös, dass niemand – einschl. der CDC der Vereinigten Staten (S. 39, 43) – das Covid19 / SARSCoV2-Virus offiziell isoliert hat. Daher ist es nicht möglich, einen spezifischen Vakzin-Antikörper gegen dieses Virus zu entwickeln – oder einen quantifizierten Covid19-Test.

Vielleicht existiert das Virus inoffiziell? Indische Wissenschaftler hatten sich ein Wuhan-Virus geschnappt und es analysiert. SIE HABEN SPIKE-PROTEINE MIT 4 EINGESETZTEN HIV (AIDS) SEQUENZEN GEFUNDEN!
Jedoch, starke Kräfte haben sie gezwungen, Ihren Artikel zurückzuziehen – und haben die Wissenschaftler anscheinend richtig durchgeprügelt: „Anmerkung: Autoren von „unheinlichem“ nCoV-Vordruck von 2019 haben den Vordruck freiwillig zurückgezogen und schreiben unterwürfig: „Es war nicht unsere Absicht, Teil der Verschwörungstheorien zu sein … Wir freuen uns über die Kritik… und kehren mit einer überarbeiteten Version zurück.“

Anfragen an Gesundheits- und Wissenschaftseinrichtungen in 90 Ländern, darunter in Dänemark nach Zugang zu Dokumenten zwecks verfügbarer Beweise für die Existenz eines spezifischen Covid19-Virus: Keines der 90 Länder konnte Beweise für die Existenz eines bestimmten Covid19-Virus vorlegen

Hier die Antwort aus England

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er foia1-uka.png
Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er foia-uk1b.png

Prof. Michel Chossudovsky Global Research schreibt am 10. August. 2021:
Während das angebliche Virus im Januar 2020 ursprünglich als neues Coronavirus im Jahr 2019 (2019-nCoV) definiert wurde, hatte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) keine Informationen zur Isolierung/Reinigung und Identität von 2019-nCoV im Besitz.

Und da keine Details zur Isolierung/Reinigung verfügbar waren, beschloss die WHO, den rRT-PCR-Test mit dem angeblich „ähnlichen“ SARS-Virus von 2003 (später in SARS-CoV1 umbenannt) als „Referenzpunkt“ für den Nachweis genetischer Fragmente zu „adaptieren“.

  1. Januar 2020 gibt China bekannt, dass es ein neues Virus entdeckt habe.

Diese Entscheidung impliziert, dass das neue 2019-CoV-2 KEIN NEUES VIRUS ist. Es wurde von den chinesischen Behörden und der WHO als dem 2003 SARS-CoV sowie MERS „ähnlich“ eingestuft.

Also 2 Möglichkeiten:
Es gibt ein spezifisches Covid19-Virus, das nicht veröffentlicht werden darf, weil es HIV-Elemente im toxischen Spikeprotein enthält –sogar an der Zellkontaktstelle

  1. Die Pandemie ist ein Schwindel– ohne vorhandenes neues Virus

Mit Covid19 kam die Zensur ans Licht