China Liefert die „Covid19“- Biowaffe und Dazugehörige Ethylenoxyd Krebserreger-Swabs. WHO Anscheinend Mitwisser

Ic habe früher geschrieben, das Spike protein der „Covid19“-Viren das gleiche Spikeprotein ist, das durch mRNA und DNA Vakzine in jeder Körperzelle produziert wird, weil der Impfstoff nicht lokal bleibt – sondern über das Lymphsystem ins blut geht und dort die Gefässzellen beschädigen.
Ich habe auch geschrieben, das Spike protein enthaltet 4 Genfragmente des HIV-Virus (AIDS)– was nur in einem Labor erfolgen kann

Nun bringt The Wall Street Journal ein starkes Indiz dafür, dass Chinas Militär-Labor in Wuhan der Urheber des „Covid19“-Virus ist Natural News 7. Juni bringt mehr:
Am Wochenende holt nun sogar das Wall Street Journal nach, was Natural News vor einem Jahr berichtete und gab zu, dass Covid-19 aus einem Labor stammte. Der Artikel trägt den Titel „The Science Suggests a Wuhan Lab Leak“ und trägt den Untertitel „Der Covid-19-Erreger hat einen genetischen Fußabdruck, der noch nie in einem natürlichen Coronavirus beobachtet wurde“.

Der von Steven Quay und Richard Muller verfasste Artikel diskutiert den genetischen Fingerabdruck der im Virus vorkommenden „doppelten CGG“-Kombination:

Obwohl das doppelte C(ytosin)G(uanin)G auf natürliche Weise unterdrückt wird, ist bei Laborarbeiten das Gegenteil der Fall. Die Einfügungssequenz der Wahl ist das Doppel-CGG. Das liegt daran, dass es leicht verfügbar und bequem ist, und Wissenschaftler viel Erfahrung mit dem Einfügen haben. Ein zusätzlicher Vorteil der Doppel-CGG-Sequenz gegenüber den anderen 35 Auswahlmöglichkeiten: Sie erzeugt eine nützliche Ampel, die es den Wissenschaftlern ermöglicht, die Einfügung im Labor zu verfolgen. Nun die vernichtende Tatsache. Es war genau diese CGG-Sequenz, die in CoV-2 (Covid19) vorkommt.

Trotzdem versuchten die Virologen, die an der Forschung des Coronavirus beteiligt waren, die Existenz dieses doppelten CGG-Fingerabdrucks zu vertuschen:

Als Shi Zhengli und Kollegen des Labors im Februar 2020 ein Papier mit dem Teilgenom des Virus veröffentlichten, ließen sie jede Erwähnung der speziellen Sequenz, die das Virus auflädt, oder des seltenen doppelten CGG-Abschnitts aus.

Dennoch ist der Fingerabdruck in den Begleitpapieren leicht zu erkennen.
Wurde es weggelassen in der Hoffnung, dass niemand diesen Nachweis des Funktionsstärkungsgewinns bemerkt?

Aber innerhalb weniger Wochen veröffentlichten Virologen Bruno Coutard und Kollegen ihre Entdeckung der Sequenz in CoV-2 und seiner neuartigen aufgeladenen (Gen)Stelle. Doppel-CGG ist da; man muss nur schauen. Sie kommentieren in ihrem Papier, dass das Protein, das es enthält, dem Virus „eine Funktion zur Funktionsverstärkung“ verleihen kann, um sich auf den Menschen „effizient auszubreiten“.

Es ist also nicht nur so, dass SARS-CoV-2 in einem Labor entwickelt wurde; die an diesen Bemühungen beteiligten Wissenschaftler versuchten auch, ihre Spuren zu verwischen und die Welt zu täuschen, wie Millionen starben(???).

Die wissenschaftlichen Beweise deuten darauf hin, dass das Virus in einem Labor entwickelt wurde“, schreiben Quay und Muller.
Ja, das wussten wir vor einem Jahr. Jetzt beginnen die Mainstream-Medien endlich die Realität zuzugeben, die wir in den unabhängigen Medien die ganze Zeit kennen.

Namen, die Sie kennen müssen: Peter Daszak (EcoHealth Alliance), Anthony Fauci, Ralph Baric
Einige gute Informationsquellen über das kommunistische chinesische Biowaffenprogramm, das von Daszak, Fauci und sogar dem Pentagon finanziert wurde:

RedState.com: EXCLUSIVE: High-Ranking Chinese Defector Has ‘Direct Knowledge’ of Several Chinese Special Weapons Programs

Wall Street Journal: The Science Suggests a Wuhan Lab Leak

UK Daily Mail: The Pentagon secretly funneled $39 to Peter Daszak, his charity funded the Wuhan lab

The National Pulse: Fauci’s Boss Admits Funding Wuhan Lab: ‘We Had No Control Over What They Were Doing.’

LifeSiteNews: China Virus “Smoking Gun” Found

The Bulletin of the Atomic Scientists: The origin of COVID: Did people or nature open Pandora’s box at Wuhan?

Aber China liefert auch noch die Voraussetzung für die Aufrechterhaltung der Pandemie, den starken Krebserreger Ethylenoxyd am Testtupfer.
Unten belegt eine forschende amerikanische Krankenpflerin nochmals eine Warnung gegen die „Covid19“-Test-Krebserreger vor: Je öfter getestet wird, um so höher wird das Krebsrisiko, das aus der Industrie bekannt ist.

Eine mögliche Weiterentwicklung der Krebserreger und hier enthält das Moderna (und dann auch Pfizer) Vakzin durch Schwächung der Krebsabwehrproteine.