Den russiske Sputnikvaccine-database Lækket: Alle Gamle og Dagligt Nye Data om Vaccinerede Findes angiveligt i Basen?

Hvad mener læserne om dette? Det er jo ikke muligt for os at se, hvad russeren nørkler med?

Hal Turner Radio Show: „En russer fandt og analyserede den lækkede Sputnik-vaccinationsdatabase. Dens indbyggede video virker så overbevisende, at jeg er nødt til at videregive den, fordi den angiveligt viser, at vaccinemodtagere kan spores i realtid til enhver tid på enhver dag, og de videregiver unikke identifikationsoplysninger, der peger på en database i hvilket alle data / oplysninger om dig registreres hver dag.

Utroligt? Meget sandsynligt i Rusland – men her i Vesten?

Nanosensorer skulle derefter injiceres med vaccinen – også forudsætningen for registrering af verdensbefolkningen ved hjælp af vaccinationer fra ID2020 Alliance fra Microsoft, Bill Gates, GAVI og Rockefeller Foundation.

Desuden er sådanne mikrosendere i kroppen forudsætningen for Microsofts patentansøgning 2020 060606. Og her: tankelæsning ved hjælp af kropsparametre og EEG-hjernebølger
Filens navn er Microsofts-patent.png

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er microsofts-patent.png
Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er patent-2020-060606.png

Faktisk er det ikke utænkeligt, at mikrosendere injiceres med vaccinen. Ikke når man tænker på, at „Covid19“ vaccinationssteder er magnetiske (sandsynligvis på grund af supermagnetiske jernoxid nanopartikler) – og at vaccinationsstederne tilsyneladende udsender elektromagnetisk stråling.

Som jeg har skrevet igen og igen, er der en beskidt grund til, at politikere og medierne så desperat er ivrige efter at opfordre os til at vaccinere: total kontrol for at gøre os til lydige zombier – se video nedenfor:

Dänemark Hat Sich jetzt Vertraglich Verpflichtet, der Leiter der Durchsetzung des „Big Reset“/ der Eine-Welt Regierung der WEF zu sein: Agenda 21/2030 Nachhaltige Umgestaltung Unserer Welt

DAS FOLGENDE IST DIE GRÖSSTE GLOBALE SOZIALE UMGESTALTUNG IN DER GESCHICHTE: DENNOCH WIRD SIE DURCH DIE FREIMAURERELITE OHNE UNSERE TEILNAHME UND WISSEN BEWERKSTELLIGT

Dänemarks Regierungen schwänzeln vor den Finanzfürsten der Welt – sind die Marionettenknaben der Neuen Weltordnung der City of London & Co. Rothschild & Sons. Diese Firma, die die einzige Finanzberaterin der dänischen Regierung ist / war, hat einen erheblichen Einfluss auf dänische Politiker ausgeübt. Ja mehr als das: Dänemark hat es geschafft, die Position als erster Lakai bei der Einführung des WEF-Davoser „Great Reset“ / „Grosser Nullstellung alias Agenda 21/2030 einzunehmen, die das dänische Parlament vor etwa 20 Jahren verabschiedet hat!!!

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er agenda-2030-2.png

Hier predigt WEF-Präsident Klaus Schwab das Evangelium der 4. Industriellen Revolution alias Agenda 21/2030.

Es waren das WEF und Bill Gates, die das Event 201 organisierten, die Generalprobe im Johns Hopkins Hospital im Oktober 2019 für eine tödliche Coronavirus-Pandemie, bevor „Covid19“ überhaupt „diagnostiziert“ wurde.

Laut der stress-befallenen Ida Auken, ehemaliger dänischer Ministerin, sei dieses große Reset der Weg ins wahre Glück: „Ich besitze nichts – und war noch nie glücklicher“, indem sie buchstäblich dem WEF-Pharisäer, Karl Schwab, nachplappert.

Was ist aber „The Great Reset“? Es ist die Reduktion von uns „nutzlosen Essern“ zu einer globalen Sklavenkaste, die unter 24/7-Kontrolle der freimaurerischen Elite durch ihre intelligenten CCTV-Kameras usw von den Bescherungen leben, die uns die Neue Eine-Welt-Regierung gönnt.

Denn die Superreichen werden unser Geld weltweit beschlagnahmt haben- wie auch in der ersten (sowjetischen) Ausgabe der des jüdischen Kommunismus der Adam Weishaupt / Mayer Amschel Rothschild / Karl Marx / Vladimir Lenin. Oder vielleicht eher Faschismus: Das Kapital übernimmt tatsächlich die Regierungsmacht mit „unseren Freimaurer-Politikern“ als Marionetten (Mussolinis Definition).

Die Diktatur ist schon eingeführt, indem die Meinungsfreiheit in den Medien abgeschaft und Willkür wie wissenschaftlich als sinnlos erwiesene Lockdowns, Isolation, Maskierung basierend auf der unbrauchbaren PCR-Methode – die man nicht einmal quantifizieren will -eingeführt wurden.

Wird das Glück der kommunistischen Ida Auken auch bestehen bleiben, wenn die nächste vom WEF angekündigte Katastrophe – weitaus schlimmer als covid19 – sie trifft?

Eine Vereinbarung zwischen Dänemark und dem WEF (MoU) wurde auf dem 48. weltweiten Jahrestreffen in Davos-Klosters, Schweiz, von dem dänischen Premierminister Lars Løkke Rasmussen und dem WEF-Präsidenten Borge Brende in Anwesenheit des WEF-Gründers, Dr. Klaus Schwab, gemacht.

Dänemark hat jetzt eine Partnerschaft mit dem WEF unterzeichnet, um Klaus Schwabs „4. Industrieller Revolution “/ The Great Reset alias der Agenda 21/2030 beizutreten.
„Unsere Mission ist es, die 4. Industrielle Revolution so zu gestalten, dass sie der Gesellschaft zugute kommt. Dänemark hat sich zum Ziel gesetzt, führend und Pilot in Bezug auf innovative Rahmenbedingungen und Strategien zu sein, die IM ZENTRUM (meine Betonung) gemeinsam entwickelt werden “, sagt die WEF.

Hier ist ein Auszug aus einem diesbezüglichen Dokument des Außenministeriums Dänemarks:
Zusammen mit einer Auswahl führender Partner im privaten Sektor werden das WEF und die dänische Regierung in vier spezifischen Bereichen zusammenarbeiten, in denen neue Technologien möglicherweise viele Aspekte des Alltagslebens der Weltbürger neu definieren und Herausforderungen für die traditionelle Regierungsführung schaffen werden.

Technologien wie künstliche Intelligenz (KI), Automatisierung und das Internet der Dinge bieten enorme Möglichkeiten für ein kleines, offenes und stark digitalisiertes Land wie Dänemark.
Im vergangenen Jahr hat DK den weltweit ersten und bislang einzigen Technologiebotschafter ernannt und damit die Technologiediplomatie (TechPlomatie) zu einer übergreifenden Priorität der dänischen Außenpolitik gemacht.

Der Tech-Botschafter mit Sitz im Silicon Valley, aber mit einem globalen Mandat und Team auch in Kopenhagen und Peking, steht im Auftrag der dänischen Regierung an der Spitze der neuen WEF-Partnerschaft.

Die Partnerschaft zwischen dem WEF und Dänemark wird speziell Initiativen verfolgen, die auf die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs UNs Agenda 2030) zugeschnitten sind, um der Tatsache Rechnung zu tragen, dass SDGs Marktchancen 12 Billionen USD pro Jahr darstellen, die vom privaten Sektor und anderen Akteuren genutzt werden können, während sie zu einer nachhaltigeren Welt beitragen

Dänemark wolle mit dem WEF-Zentrum für das Internet der Dinge (IoT) der 4. Industriellen Revolution zusammenarbeiten.

Die Partnerschaft wird neue Ansätze für eine agile Regierungsführung untersuchen, um in Zukunft eine auf Menschen ausgerichtete, integrative und nachhaltige Entscheidungsfindung zu fördern.
Im Rahmen der Vereinbarung wird ein Regierungsmitglied des dänischen Ministeriums für Energie, Versorgung und Klima zum WEF-Zentrum in San Francisco abgeordnet, um spezifische Kooperationsaktivitäten zu leiten.
Darüber hinaus werden die dänische Industrie, Wirtschaft und Finanzen, das Gesundheitsministerium und das Außenministerium regelmäßig mit dem umfangreichen Netzwerk von Experten und Partnern des Forums im privaten Sektor in San Francisco zusammenarbeiten.

Das Projekt läuft ursprünglich ein Jahr mit der Möglichkeit einer Verlängerung.

David Tarp, Political & Stratcom Adviser, Büro des dänischen technischen Botschafters | davtar@um.dk, HP: +1 (415) 494-1258

17 Entwicklungsziele der UN

UN: Wir Staats- und Regierungschefs sowie hochrangige Vertreter haben uns vom 25. bis 27. September 2015 bei der + UN in Rio de Janeiro getroffen, um UNs 70-jähriges Bestehen zu feiern und heute neue globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung beschlossen.

Dieses Dokument hat die Überschrift
UMGESTALTUNG UNSERER WELT: DIE AGENDA 2030 FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er agenda-2030-2-1.png

Die Zukunft, die wir wollen
Es folgen 283 wohlklingende humanistische Absichten, die sich wie im sowjetischen Papierparadies anhören

Die Länder verpflichten sich, die Klimapolitik der Vereinten Nationen und eine liberale Migrationspolitik zu verfolgen, die Migration zu einem Menschenrecht macht. Natürlich müssen die reichen Länder für die Illusion bezahlen, die Entwicklungsländer aus dem Sumpf der Armut zu befreien – indem sie die ungezügelte Bevölkerungsexplosion und die IQ-Bedingungen ausser Betracht lassen.

Insgesamt haben die 193 UN-Länder der Welt dem globalen Kommunismus zugestimmt, beginnend mit der Rio-Konferenz im Jahr 1992, wonach jedes Land die Erlässe des Hochrangigen Politischen Forums der Vereinten Nationen zu Umweltfragen einhalten muss (und was kann der „Umwelt“ nicht zugeschrieben werden?)
Dieses Forum soll überwachen, ob die Länder ihren Verpflichtungen nachkommen, d.h. sie unselbtändig zu machen.

Gruppenzwang ist die Peitsche: Denken Sie daran, wie Schweden kaltgestellt wurde, weil es nicht wie alle anderen Länder Lockdowns und Masken verwendet hat.

Die Bedeutung Von Rothschilds globaler Umweltfazilität (Global Environmental Facility – GEF) und hier (der größten Bank der Welt) wird hervorgehoben: Sie soll unser Geld an Entwicklungsländer weiterleiten – und in eigene Taschen: Sehen Sie die Erfahrungen mit der Europäischen Investitionsbank: Unser Steuergelder landeten bei Banken, in Steueroasen und in den Taschen von Diktatoren der Entwicklungsländer.

Das Außenministerium weist darauf hin, dass es von ganzem Herzen an der Umsetzung von Projekten arbeiten wolle, die die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung förderndenn hier können schöne 1 Billion US-Dollar aus unseren Taschen geholt werden.

Der WEF-Slogan lautet also: Ich besitze nichts und war noch nie glücklicher. Hier ist eine sehr humorvolle, aber dennoch sehr treffende Analyse von Klaus Schwabs „Great Reset“/ der 4. Industriellen Revolution

Anmerkung
Die Agenda21/230 ist die globale Sowjetunion/ das 4. Reich, in der die Menschen in totalkontrollierten „intelligenten Städten“ mit wenig Bewegungsfreiheit leben müssen – die roten Kästchen auf dem Agenda 21-Video oben werden Wildernisse und für Menschen unzugänglich: Kontrolle und CO2-Reduzierung ohne Motorisierung normaler Menschen.

Im Jahr 2013 hat China 250 Millionen verzweifelte Bauern aus ihren Dörfern gewaltsam in Megastädte mit bis zu 42 Millionen Einwohnern umgesiedelt. EU-Ratspräsident van Rompuy lobte China und sagte, ein solch mutiger Schritt würde die Gesellschaft in der Zukunft prägen

Stellen Sie sich vor, wie sich ein so zwangsumgesiedelter Bauer in einer solchen „intelligenten“ Stadt fühlen würde.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er 68a77-luciferian-oath-1.png