Schwere Menschliche und Virale Protein-Verschmutzung des AstraZeneca Vakzins mit Gefährlichen Autoimmunkrankheits-Erregern

Pharmazeutische Zeitung 26. Mai 2021: Das Team um Professor Dr. Stefan Kochanek, Leiter der Abteilung Gentherapie der Ulmer Universitätsmedizin, untersuchte drei Chargen des Covid-19-Impfstoffs von Astra-Zeneca mit biochemischen Methoden und Proteomanalysen, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung der Universität Ulm.
Neben Proteinen des adenoviralen Vektors, aus dem der Impfstoff besteht, fanden die Forscher dabei auch beträchtliche Mengen menschlicher Proteine sowie regulatorischer viraler Proteine, die nicht Teil des Impfstoffs sind. Zudem verglichen sie die Vaxzevria-Proben mit einem eigenen Adenovirus-Vektor (HAdV-C5-EGFP), der mittels Ultrazentrifugation aufgereinigt war.

»Das Bandenmuster im Proteingel hat sich in den beiden Proben deutlich unterschieden: Im Vergleich zu dem eigenen Adenovirus-Vektor wiesen die Astra-Zeneca-Proben deutlich mehr Proteinbanden auf, die nicht durch den adenoviralen Impfstoff erklärbar waren«, berichtet Kochanek. Daraufhin überprüften die Forscher den Proteingehalt der Vaxzevria-Impfstoffchargen. Theoretisch hatten sie dort 12,5 µg Proteingehalt pro Impfdosis erwartet – fanden jedoch in einer genauer untersuchten Charge sogar 32 µg.

Mittels Massenspektrometrie analysierten die Wissenschaftler anschließend, was das für Proteine waren. Etwa die Hälfte sei menschlichen Ursprungs gewesen, darunter Eiweiße aus der menschlichen Zelllinie zur Vektorproduktion. »Insgesamt haben wir mehr als 1000 Proteine in den Chargen detektiert: Die Mehrzahl dürfte keine negativen Auswirkungen auf Impflinge haben«, so Kochanek. Jedoch fand sein Team auch Hitzeschock-Proteine (HSP). »Extrazelluläre Hitzeschock-Proteine sind bekannt dafür, dass sie angeborene und erworbene Immunantworten modulieren und bestehende Entzündungsreaktionen verstärken können. Sie wurden zudem auch schon mit Autoimmunreaktionen in Verbindung gebracht«, erklärt der Studienleiter.

Pfizer Covid19-Vakzin Tödlicher als AstraZeneca-Vakzin

Sputnik 26. Mai 2021 Sterblichkeitsrate nach der Verwendung des Pfizer Coronavirus-Impfstoffs in sechs europäischen Ländern ist deutlich höher als nach dem AstraZeneca-Impfstoff, wie der am Mittwoch von Sputnik erhaltene Unternehmensbericht zeigt.

Das Moskauer Büro des Impfstoffherstellers bestätigte Sputnik die Echtheit des Dokuments.

„AstraZeneca bestätigt, das Dokument verfasst zu haben. Diese Informationen waren nicht für die Veröffentlichung vorgesehen“, sagte der Unternehmenssprecher.

Der 12-seitige Bericht mit dem Titel "Wiederherstellung des Vertrauens in COVID-19-Impfstoffe und verbesserte Zusammenarbeit zwischen Aufsichtsbehörden, Gesundheitsbehörden und Pharmaunternehmen - Ein Aufruf zum Handeln" enthält statistische Daten, aus denen hervorgeht, dass die Gesamtzahl der tödlichen Fälle pro Million verabreichter Impfstoffdosen in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Norwegen, Österreich und Italien  für Pfizer fast dreimal höher als für AstraZeneca sind.

Nach den von den Regierungen und verwandten medizinischen Stellen vorgelegten Statistiken registrierte Frankreich 45,3 tödliche Fälle pro Million Dosen für Pfizer gegenüber 17,9 für AstraZeneca. Für Deutschland liegen die Zahlen bei 29,9 gegenüber 6,5, für Großbritannien bei 20,7 und 24,2, für Norwegen bei 164,3 und 44,6, für Österreich bei 47,5 und 7,5 und für Italien bei 10,9 und 7,3.

Die Zahlen sind sowieso klein – aber in Wirklichkeit zweifelsohne bedeutend grösser: Es gibt so viel Vertuschung un Lügen um diese Zahlen

Covid19-Impfungen Weg zur“Grossen Nullstellung“/Great Reset/NWO der Diktatur. FEMA Camps?

Ich habe viel von der Neuen Weltordnung alias der „Grossen Nullstellung“ geschrieben. Die Nullstellung will all das, was wir kennen, ausräumen und in globale Sowjet-Zusustände oder eher in globale Wirtschaftfaschismus-Diktatur der City of London/des WECs umwandeln. Die Menschen wollen (wie im 3. Reich) wie in Aldous Huxleys „Schöne Neue Welt“ geschrieben – unter dänischer Führung ohne uns zu befragen – lieben: Nichts besitzen, keine Verantwortung und durch zugeteilte Rationen Glücklich leben. Kurz: Zombies werden.


Im Namen der City of London heisst der Nullstellungsprophet Klaus Schwab, Präsident des WEF/Davos.

Das WEF verspricht uns eine formidable Krise, die die „Covid19“-Krise total in den Schatten stellt -sekundiert vom Impfungsverbrecher Bill Gates

All News Pipeline 25. Mai 2021: Der Autor Louis Bernardino Vega weist in seinem Buch „Resetting Humanity 2.0: Covid Weltordnung und Meedinisches Gesetz “ darauf hin, dass wir Zeugen der Enthüllung einer ‚Neuen Weltordnung‘ sind.

Die in diesem Buch vorgestellten Studien werden die verschiedenen Quellen berücksichtigen, die stark darauf hindeuten, dass das COVID-19, obwohl real missbraucht wird, den globalen wirtschaftlichen „Reset“ durchführen und umsetzen soll.

Es wird gezeigt, dass das Ereignis genutzt wird, um eine „Voll-Skala-Dominanz “ der Menschheit zu erlangen.

Diese neue COVID-Weltordnung wird von allen Menschen abhängig sein, um die pflichtige kommende COVID-Impfung durchzuführen, deren Technologie anders als jede frühere Art von Impfungen ist. Es wird im Wesentlichen eine Umbildung der Menschheit 2.0 sein.

Nach vielen Jahren des Surfens im Internet, des Reisen auf der ganzen Welt sowie der Wissenschaft und Politik ist eine der interessantesten, aber besorgniserregendsten Websites, auf die wir gestoßen sind, die Website Deagel.com und hier

Deutschland Bevölkerung 2025 laut Deagel

Deagel und seine sehr seltsame und für 2025 prognostizierte Prognose für ein stark „entvölkertes“ Amerika waren aus dem Internet gelöscht worden, obwohl sie den meisten größtenteils unbekannt waren, wie wir bereits am 29. April einige Tage über ANP berichtet hatten; Und zwar sind sie jetzt wieder da, obwohl alle Erwähnungen eines „entvölkerten Amerikas“ bis zum Jahr 2025 vollständig beseitigt sind.

Deagel warnte jahrelang in Bezug auf die Prognose ihrer Website für 2025, dass die Bevölkerung von 2025 in Amerika auf nur 99 Millionen reduziert werden würde. Und diese Prognose war von einer ihrer vorherigen Prognosen für 2025 erhöht, wonach bis 2025 nur 54 Millionen Menschen hier leben würden.
Der größte Grund, den wir uns vorstellen können, ist dass es für die Globalisten vielleicht der Wahrheit zu nahe liegt.

Deagels-Quellen, wurden mehrfach als US-Außenministerium, CIA, Pentagon und US-Militär, Weltbank sowie die Europäische Union, ja, der „tiefe Staat“ und die „neue Weltordnung“ dokumentiert

Wir wollen auch einen Blick zurück in diese Geschichte werfen auf diese ANP-Geschichte von 2016 mit dem TitelFEMA-Lager, Superinfektionen und Millionen von Särgen Medizinische Experten warnen, dass wir uns der Apokalypse nähern und sagen, dass wir die Schlacht verlieren.“

In dieser Geschichte von 2016 wurde auch die Verschwörungstheorie des FEMA-Lagers / der FEMA-Särge angesprochen, die seit Jahren im Internet verbreitet ist. In dieser Geschichte hatten wir auch gewarnt, dass es viele Beweise dafür gibt, dass die „Entvölkerungsagenda“ der Globalisten viel mehr als nur eine „Verschwörungstheorie“war .

Was sollen aber diese unendlichen Stapel von Leichensärgen in den FEM-Camps? The Daily Mail 2. April 2020: Konzentrationslager sind schon weit verbreitet

The Daily Mail 2. April 2020

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er aplace-to-destroy-you.png


Das Weiße Haus und zahlreiche US-Gesundheitsbehörden kündigten schließlich an, dass sie sich mit der Theorie befassen werden, dass Covid in einem Labor in Wuhan, China, hergestellt und nicht auf natürliche Weise in einer „Fledermaushöhle“ in China gebraut wurde, wie von Dr. Francis Boyle, und von Präsident Donald Trump vor einem Jahr zur Sprache gebracht worden war

Aber mit immer mehr Anzeichen dafür, dass der „Impfstoff“, der gegen Covid-19 entwickelt wurde, mehr Schaden als Nutzen anrichten wird, wie Natural News in dieser neuen Geschichte berichtete, haben Robert F. Kennedy Jr. und Dr. Meryl Nass kürzlich eine Bürgerbegehren im Namen derGesundheits-Verteidigung der Kinder (CHD) bei der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) eingereicht, in die die Behörde aufgenommen ist, die Notverwendungs-Autorisation (EUAs) für COVID-Impfstoffe unverzüglich zu widerrufen und von deren Zulassung abzusehen.
Das verlangen prominente Wissenschaftler auch: van den Bossche, in einem erschütternden Schreiben an die EU sowie auch hervorragende europäische Wissenschaftler und der ehemalige Gesundheitssprecher des Europarates, Wolfgang Wodarg sowie der Ex-Vizechef von Pfizer, Mike Yeodan.

Daher Grosse Sterblichkeit aufgrund von Pfizers und Modernas mRNA-Vakzinen: Wissenschaftliche Studie des SALK-Instituts

Ich habe belegt, dass Pfizers und Modernas mRNA-Vakzine mit schweren Kurzzeit-Nebenwirkungen und hier – sogar mit höherer Sterblichkeit und hier als man bei Nicht-Geimpften sieht, behaftet sind.
Und von den Krankenhaus-eingewiesenen „Covid19“-Patienten sind 60% geimpft! und hier sowie anfälliger für „Mutationen“. In den USA gibt es 2021 schon doppelt so viele Vakzin-Todesfälle wie in den letzten 10 Jahren zusammen .
Zu alledem kommt, dass die Vakzine nachweisbar wirkungslos und hier und hier, und hier und hier und hier sind – und zwar gegen eine Krankheit, die wenig ansteckend und hier und hier ist

WARUM SIND DIESE VAKZINE SO GEFÄHRLICH?

Pfizer schreibt selbst über sein Vakzin:
Wie funktioniert ein mRNA-Impfstoff?
mRNA, die von Lipidnanopartikeln (die laut der EU hier und hier und hier Krankheitserreger sind) an die Zellen Ihres Körpers abgegeben wird, weist die Zellen an, das Spike-Protein zu erzeugen, das sich auf der Oberfläche des neuartigen Coronavirus befindet und die Infektion auslöst.1,2 Das Anweisen von Zellen, das Spike-Protein zu erzeugen, spornt eine Immunantwort an, einschließlich der Erzeugung von Antikörpern spezifisch für das SARS-CoV-2-Spike-Protein.3

Dies ist katastrophaloder?
Circulation Research 31 März 2021: Das Salk Institute in den USA hat soeben gefunden, dass das Spike-Protein der SarsCov2 /“Covid19″-Viren an sich selbst ohne Virusinhalt schwere Gefäss-Schäden auslöst mit Entzündungen in der inneren Gefässchicht.
Spike Protein ohne Virus wurde in das Luftrohr von Hamstern eingespritzt: das Virus bindet das ACE2Enzym, das für die Tätigkeit der Protein-Fabrik der Zellen, die Mitochondrien, zutändig ist. Diese bröseln -und dieser Defekt löst die Entzündung aus.

Nun befinden sich die Forscher in einem Dilemma: das Spike-Protein ist giftig. Das mRNA-Vakzin löst die Bildung von Spike-Protein aus.
Also muss die mRNA-Impfung giftig, ja potentiell tödlich sein.

Daher beenden die SALK-Forscher ihren Befund damit, diese kryptische Behauptung zu schreiben: „Zusammengenommen legen unsere Ergebnisse nahe, dass der durch Spike-Protein ausgeübte EC-Schaden die verringerte Virusinfektiosität außer Kraft setzt. Diese Schlussfolgerung legt nahe, dass durch Impfung erzeugter Antikörper und / oder exogener Antikörper gegen S-Protein den Wirt nicht nur vor SARS-CoV-2-Infektiosität schützt, sondern auch die durch S-Protein verursachte Endothelverletzung hemmt“.

Schwierig, die Logik zu sehen: Es dauert Zeit, bis die Antikörper sich bilden – es müssen sogar 2-3 Wochen zwischen den beiden Impfungen vergehen – und inzwischen hat das Spike-Protein Freies Spiel!!
Daher ist die Impfsterblichkeit tatsächlich so hoch.

Ein Verteidiger der Ungefährlichkeit des durch mRNA-Impfung sich dauerhaft produzierenden „Covid19“-Spike-Proteins postuliert, dass durch Luftrohr-Aufnahme das Virus direkt die Lungengefässe angreife – dagegen werde das Impf-mRNA-Spike-Protein nicht mit dem Blut weitergeführt- sondern bleibe an den Zellspitzen.

Was er „vergisst“ ist, dass um von dem Schultereinstich weiter kommen zu können muss das mRNA mit der Blutbahn weitergeleitet werden – und hat dadurch alle Möglichkeiten, vorerst in die Gefässzellen (das Endothel) einzudringen und diese zu beschädigen.
DENN „COVID19“ IST EINE GEFÄSSKRANKHEIT, WIE DIE STUDIE ZEIGT.

Die Anhäufung von gemeldeten und sicherlich noch mehr der ungemeldeten schweren Nebenwirkungen sind auf Gefässentzündung nach den Impfungen zurückzuführen – wie auch allmählich neurologische Nebenwirkungen und hier. Das macht die Behauptungen der Autoren ungültig.

Jedoch, die unhaltbare Folgerung der Autoren wird verständlich, wenn man sieht, woher die Finanzierung der Studie kommt:

Finanzierungsquellen
Diese Arbeit wurde teilweise durch Zuschüsse der National Natural Science Foundation of China (NSFC) unterstützt: 81870220 (S. Wang), 81800328 (J.Z.), 81941005 (Z.-Y. Yuan); Shaanxi Natural Science Fund S2020-JC-JQ-0239 (S. Wang); Das nationale Schlüsselprogramm für Forschung und Entwicklung (Grant Nr. 2018YFC1311500; Z.-Y. Yuan); der Preis für klinische Forschung des ersten angegliederten Krankenhauses der Xi’an Jiaotong Universität (Grant Nr. XJTU1AF-CRF-2016-004; Z.-Y. Yuan); Xi’an Jiaotong University Finanzielle Unterstützung.