Pfizer-Boss wagte sich nicht zur Anhörung im EU Parlament, schickte inkompetente Vertreterin: Vielfach verurteilter Pfizer und Moderna begannen schon 2017 mit Entwicklung ihrer mRNA Covid-Gen“therapie“

 

Wie ich schon geschrieben habe, wurde am 11. Oktober im EU-Parlament eine Anhörung mit  Pfizer Direktorin Jannine Small abgehalten, wo eine Bombe platzte: PFIZER GESTAND, NIE UNTERSUCHT ZU HABEN, OB SEIN VAKZIN ANSTECKUNG VERHINDERN KÖNNTE – WAS ES NACHWEISBAR AUCH NICHT KANN.

Der Boss Pfizers, Albert Bourla, entweder wagte es nicht oder fühlt sich zu erhaben, um sich selbst  den Parlamentariern zu stellen, was die EU-Abgeordneten als eine grosse Beleidigung empfinden.
Sie waren nicht mit seiner Stellvertreterin, Frau Small. zufrieden: Sie stellte sich unwissend an, beantwortete gestellte Fragen nicht oder meistens entweichend.

Am 12. Oktober gaben  EU-Anhörungsteilnehmer eine Pressekonferenz.

Was ich nach den beiden Videos unten schreibe ist eine Zusammenfassung dieser Videos der direkten Fragen auf Englisch an Frau Small und deren „Antworten“.

Global Research 12. Oktober 2022

Pressekonferenz

Oberstes Video 42:30 Abgeordnete Linner
Studie zeigt, dass von 127 geimpften Schwangeren 82% abortierten, und 7,4% hatten schwere Nebenwirkungen
Small: Keine relevante Antwort

Oberstes Video Abgeordneter Sincic 55:55
erwähnt Pfizers viele kriminelle Handlungen und Verurteilungen vor Gericht. Dann die verpfuschten Zulassungs experimente und er fragt, ob die Behauputungen Pfizers nach diesen mangelhaften und unwissenschaftlichen Exprimenten von unabhängigen Wissenschaftlern verifiziert wurden.
Small beruft sich auf Verträge, die alle Länder unterschrieben haben!
Zur Frage ob Pfizer schon vor der Vermarktung von den schweren Nebenwirkungen wusste sagt sie NEIN! – aber man hatte es eilig: Man riskierte 2 Milliarden  Dollar und wollte die Erste sein.

Oberstes Video 1:20:50 Abgeordneter Lucke
50.000 Deutsche leiden am Postvac-Syndrom. Will Pfizer ihnen helfen?Small webt über ihre Spezialität, Verträge, und gibt keine dieekte Antwort.(Durch Vertrag ist Pfizer von jeglicher Verantwortung wegen Impfschäden befreit)

Oberstes Video 1:32:09 Abgeordnete C. Anderson
Nennt in Anbetracht der Tatsache, dass man Bourla nicht zur Anhörung zwingen konnte, das Anhörungskomitee inkompetent und verlangt Abstimmung über dessen Abschaffung und stattdessen  ein Ermittlungskomitee eingeführt. Sie wird immer wieder von der Pfizer-fidelen Vorsitzenden, Frau Brandt aus Belgien, skandalös abgebrochen.

Oberstes Video 1:34:30 Abgeordneter  C. Terhes
3 Fragen:

1. Wann veröffentlicht Pfizer den vollen Vertragstext zwischen Pfizer und der EU?
Small: Können wir nicht tun – wir haben kommerzielle Rücksichten, die wir nicht vereinbaren Können . Terhes: Und was mit der Rücksicht auf die Menschen?
2. Ist Pfizer verantwortlich für Impfschäden (siehe oben)
3. Wuhan machte im Dezember 2019 die Welt auf ein noch nie bekanntes Virus, Covid19, aufmerksam. Pfizer teilte mit, man habe schon vor dem 14. Januar 2020 sein Vakzin gestestet. Wie ist das in so kurzer Zeit möglich?
Hatte Pfizer schon vor Bekanntgabe des Virus Kenntnis von diesem Virus.

Bei der Pressekonferenz erzählt Terhes, Moderna habe ihm mitgeteilt, man arbeitete schon 2017 mit der Covid19-Vakzin-Herstellung (Siehe Screenshots im NACHTRAG).
TERHES ZEIGT AUF DER   PRESSEKONFERENZ LANDKARTEN, DIE DEN ZUSAMMENHANG ZWISCHEN HOHEN IMPFRATEN UND HOHER STERBLICHKEIT ZEIGEN.

Als Erste auf der Pressekonferenz sagt die italienische Abgeordnete: Es ist ein Skandal, wie Frau Small ihre Inkompetenz und Unwissenheit zeigte. Man sollte dies Firma verbannen

NACHTRAG

Belege, dass lange vor 2019 das Covid19 Virus unter diesem Namen bekannt war

Richard Rothschilds Patent-Antrag 2015

Siehe Covid19 im Übersicht der Weltbank 2017

Schon im Jahr 2018 hatte die EU für das Jahr 2022 einem Impfpass den Weg geebnet.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er eu-vaccination-card.png

Impf-Pässe werden für Reisende im Sommer 2021 ein Muss.

SPARS-Übung 2017 und „Event 201“ im Jahr 2019 waren schon Einübung der Covid-Plandemie.

Autor: Anders Bruun Laursen

DEUTSCH Mein Name ist Anders Bruun Laursen und ich bin pensionierter Augenarzt mit einer Lebensposition, die auf der Lehre Christi basiert, wie sie die Evangelien beschreiben. - Ich wohnte und arbeitete 15 jahrelang in Flensburg.- Ich habe zuvor 2 Blogs geführt: euro-med.dk und new.euro-med.dk über die Neue Weltordnung, dh. die Bemühungen der Pharisäer / Talmudisten seit der Antike, die Welt durch den sowjetischen Kommunismus zu regieren. - Am 11. März 2019 wurden die Blogs gehackt und 9 Dateien entfernt - angeblich von einer mysteriösen Organisation namens Concilium Novi Mundi auf ihrer Website: Rat der Neuen Welt. - Ich glaube nicht - ich weiß - dass Christus als Sohn Gottes Realität ist, weil seine Jünger sich wie im Hansumdrehen und wie durch einen Zauber von Feiglingen zu todesverachtenden Missionaren verwandelten und sich den bestialischsten Formen der Hinrichtung unterziehen liessen. Denn sie hatten den Gereuzigten mit seinen Wunden munter und heiter 2 Tage nach seinem Tode gesehen. - Darüber hinaus zeigt das Turiner Grabtuch das dreidimensionale Negativfoto (Kopfzeile) der Vorder- und Rückseite eines römisch gekreuzigten Mannes mit allen Merkmalen der Evangelien in Bezug auf den gekreuzigten Jesus. Die Fotos sind 1800 Jahre älter als die Fototechnik und werden von der italienischen Akademie der Wissenschaften (ENEA) als "übernatürlich" bezeichnet, da die Bildgebungstechnologie nur mit Bestrahlung des stärksten UV-Lasers der Welt möglich ist. Vor 2000 Jahren gab es kein solches Gerät. ______________________________________________________________________________________________ DANSK Mit navn er Anders Bruun Laursen, og jeg er pensioneret læge med en livsholdning baseret på Kristi lære, som evangelierne beskriver den. - Jeg har tidligere drevet 2 blogs: euro-med.dk og new.euro-med.dk om den nye verdensorden, dvs. farisæernes / talmudisternes bestræbelser på siden oldtiden at regere verden gennem sovjetkommunisme. - Den 11. marts 2019 blev bloggene hacket og 9 filer fjernet - angiveligt af en mystisk organisation kaldet Concilium Novi Mundi på deres websted: Den Nye Verdens Råd. - Jeg tror ikke - jeg ved, at Kristus som Guds søn er virkelighed, fordi hans disciple, der som ved et trylleslag på et øjeblik blev omdannet fra feje kujoner til dødsforagtende missionærer, lod sig underkaste de mest bestialske former for henrettelse - fordi de så den korsfæstede med sine sår fro og munter 2 dage efter hans død. - Derudover viser Torio-ligklædet det 3-dimensionelle negative foto (header) af for- og bagsiden af ​​en romersk korsfæstet mand med alle stigmataerne fra evangelierne vedrørende den korsfæstede Jesus. Billedene er 1800 år ældre end fototeknologien og beskrives af det italienske videnskabsakademiske akademi ,ENEA, som "overnaturligt", fordi billeddannelsesteknologien kun er mulig med bestråling af den stærkeste UV-laser i verden. Der fandtes ikke et sådant apparat for 2000 år siden.

Ein Gedanke zu „Pfizer-Boss wagte sich nicht zur Anhörung im EU Parlament, schickte inkompetente Vertreterin: Vielfach verurteilter Pfizer und Moderna begannen schon 2017 mit Entwicklung ihrer mRNA Covid-Gen“therapie““

  1. Mitbekommen?

    Pfizer bestätigt – Impfstoffe basieren auf einem Pseudovirus und mRNA-Impfstoffe nicht getestet – https://www.bitchute.com/video/cbML7up7tZF7/

    Nicht nur bestätigte Pfizer-CEO, Albert Bourla, dass die Grundlage für den Impfstoff auf einem Pseudovirus (kein echtes Virus) basiert, nun bestätigte ergänzend Pfizer Direktorin Small, auf eine Frage des EU-Parlamentariers Rob Roos, dass mRNA-Impfstoffe nicht darauf getestet wurden, ob sie eine Übertragung von Covid_19 verhindern.

    Das „Virus“ hat die virtuelle Welt nie verlassen, Präsident und Chief Executive Officer von Illumina – Francis deSouza bestätigt beim WEF: „Wir hatten keine Probe des Virus zur Hand, wir haben darum die von China veröffentlichte Gensequenz genommen und dann auf der Grundlage von Computersimulationen den Impfstoff entwickelt.“

    — Videobeschreibung

    Da hat Albert Bourla nicht gelogen. Das Virus existiert in der Tat nur als Computermodel („in silico“), und was nicht real existiert, kann auch nicht real übertragen werden. Man darf gespannt sein, wer für diese Riesensauerei am Ende zur Verantwortung gezogen wird.

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: