Noch eine „Verschwörungstheorie“ bewahrheitet sich: Katastrophale Covid-Immungenänderungen sind vererblich

Die IMMUNEBRIDGE Studie hat gezeigt, dass rund 95% der Deutschen Antikörper gegen das S- und 43% gegen das N-Antigen haben. Trotzdem will der Gesundheitsmister Karl Lauterbach allen Deutschen und das Nationale Impfgremium allen Österreichern ab 12 eine weitere und dann noch eine und noch eine Dosis verpassen. Schützen die Antikörper nicht wie viele von Pharma bestellter Studien behaupten? Offenbar doch nicht.

Es zeigt sich immer mehr, dass derzeit laufende Impfkampagnen mit den mRNA-Präparaten Langzeitrisiken verursachen, die noch für nächste Generationen unabsehbare Folgen haben können. Behauptungen, dass die verimpften Spike-Proteine und die kationischen Lipid-Nanopartikel schon nach einigen Tagen verschwinden, sind falsch.

SIE KÖNNEN SOGAR AN NACHKOMMEN VERERBT WERDEN– was auch anfangs der Impfkampagne von den bezahlten bezzerwissenden „Factcheckers“ ohne Beleg als „Verschwörungstheorie“ abgefertigt wurde – wie  alle  andere Kritik der  Vakzine.

Eine Studie, die am 20. August 2022 mitZEIGT ETWAS dem Titel „Pre-exposure to mRNA-LNP inhibits adaptive immune responses and alters innate immune fitness in an inheritable fashion“ zeigt etwas sehr Beunruhigendes .

„Wir fanden heraus, dass eine Vorexposition gegenüber mRNA-LNPs oder LNP (Lipid-Nano Partikeln) allein zu einer langfristigen Hemmung der adaptiven Immunantwort führte, die mit Standardadjuvantien überwunden werden konnte. Andererseits berichten wir, dass nach einer Vorexposition gegenüber mRNA-LNPs die Resistenz von Mäusen gegen heterologe Infektionen mit dem Influenzavirus zunahm, während Resistenz gegen Candida albicans (Pilz) abnahm.

Die verringerte Resistenz gegen Candida albicans korrelierte mit einer allgemeinen Abnahme des Neutrophilenanteils im Blut. Interessanterweise können Mäuse, die der mRNA-LNP-Plattform vorexponiert wurden, die erworbenen Immunmerkmale an ihre Nachkommen weitergeben, was einen besseren Schutz gegen Influenza bietet.

Jawohl? – aber dafür eine katastrophale vererbliche Verringerung der adaptiven Immunantwort

Unser adaptives Immunsystem bewahrt uns vor dem sicheren Tod durch Infektion.
Ein Säugling, der mit einem schwer geschädigten adaptiven Immunsystem geboren wird, wird bald sterben, wenn nicht außergewöhnliche Maßnahmen ergriffen werden, um ihn von einer Vielzahl von Infektionserregern, einschließlich Bakterien, Viren, Pilzen und Parasiten, zu isolieren.

 Wirbellose Tiere verwenden relativ einfache Verteidigungsstrategien, die hauptsächlich auf Schutzbarrieren, toxischen Molekülen und Fresszellen beruhen, die eindringende Mikroorganismen (Mikroben) und größere Parasiten (wie Würmer) aufnehmen und zerstören.

Auch Wirbeltiere sind auf solche angeborenen Immunantworten als erste Verteidigungslinie angewiesen, aber sie können auch viel ausgefeiltere Abwehrmechanismen entwickeln, die als adaptive Immunantworten bezeichnet werden.

Beide arbeiten zusammen, um die Krankheitserreger zu eliminieren. Im Gegensatz zu angeborenen Immunantworten sind die adaptiven Reaktionen hochspezifisch für das jeweilige Pathogen, das sie induziert hat. Sie können auch einen langanhaltenden Schutz (Immun-Gedächtnis) bieten.
Eine Person, die beispielsweise von Masern genesen ist, ist durch das adaptive Immunsystem lebenslang gegen Masern geschützt, nicht jedoch gegen andere häufige Viren, wie die, die Mumps oder Windpocken verursachen.

In einer Reaktionsklasse sezernieren B-Zellen Antikörper, die das Virus neutralisieren. Bei der anderen, einer zellvermittelten Reaktion, töten T-Zellen die virusinfizierte Zelle

Autor: Anders Bruun Laursen

DEUTSCH Mein Name ist Anders Bruun Laursen und ich bin pensionierter Augenarzt mit einer Lebensposition, die auf der Lehre Christi basiert, wie sie die Evangelien beschreiben. - Ich wohnte und arbeitete 15 jahrelang in Flensburg.- Ich habe zuvor 2 Blogs geführt: euro-med.dk und new.euro-med.dk über die Neue Weltordnung, dh. die Bemühungen der Pharisäer / Talmudisten seit der Antike, die Welt durch den sowjetischen Kommunismus zu regieren. - Am 11. März 2019 wurden die Blogs gehackt und 9 Dateien entfernt - angeblich von einer mysteriösen Organisation namens Concilium Novi Mundi auf ihrer Website: Rat der Neuen Welt. - Ich glaube nicht - ich weiß - dass Christus als Sohn Gottes Realität ist, weil seine Jünger sich wie im Hansumdrehen und wie durch einen Zauber von Feiglingen zu todesverachtenden Missionaren verwandelten und sich den bestialischsten Formen der Hinrichtung unterziehen liessen. Denn sie hatten den Gereuzigten mit seinen Wunden munter und heiter 2 Tage nach seinem Tode gesehen. - Darüber hinaus zeigt das Turiner Grabtuch das dreidimensionale Negativfoto (Kopfzeile) der Vorder- und Rückseite eines römisch gekreuzigten Mannes mit allen Merkmalen der Evangelien in Bezug auf den gekreuzigten Jesus. Die Fotos sind 1800 Jahre älter als die Fototechnik und werden von der italienischen Akademie der Wissenschaften (ENEA) als "übernatürlich" bezeichnet, da die Bildgebungstechnologie nur mit Bestrahlung des stärksten UV-Lasers der Welt möglich ist. Vor 2000 Jahren gab es kein solches Gerät. ______________________________________________________________________________________________ DANSK Mit navn er Anders Bruun Laursen, og jeg er pensioneret læge med en livsholdning baseret på Kristi lære, som evangelierne beskriver den. - Jeg har tidligere drevet 2 blogs: euro-med.dk og new.euro-med.dk om den nye verdensorden, dvs. farisæernes / talmudisternes bestræbelser på siden oldtiden at regere verden gennem sovjetkommunisme. - Den 11. marts 2019 blev bloggene hacket og 9 filer fjernet - angiveligt af en mystisk organisation kaldet Concilium Novi Mundi på deres websted: Den Nye Verdens Råd. - Jeg tror ikke - jeg ved, at Kristus som Guds søn er virkelighed, fordi hans disciple, der som ved et trylleslag på et øjeblik blev omdannet fra feje kujoner til dødsforagtende missionærer, lod sig underkaste de mest bestialske former for henrettelse - fordi de så den korsfæstede med sine sår fro og munter 2 dage efter hans død. - Derudover viser Torio-ligklædet det 3-dimensionelle negative foto (header) af for- og bagsiden af ​​en romersk korsfæstet mand med alle stigmataerne fra evangelierne vedrørende den korsfæstede Jesus. Billedene er 1800 år ældre end fototeknologien og beskrives af det italienske videnskabsakademiske akademi ,ENEA, som "overnaturligt", fordi billeddannelsesteknologien kun er mulig med bestråling af den stærkeste UV-laser i verden. Der fandtes ikke et sådant apparat for 2000 år siden.

Ein Gedanke zu „Noch eine „Verschwörungstheorie“ bewahrheitet sich: Katastrophale Covid-Immungenänderungen sind vererblich“

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: