Der Covid-Fall Präs. Biden zeigt Covid-Impfungen /Paxlovid sinnlos. Omicron BA.5 scheint weitgehend antikörperabhängige Verstärkung zu sein

Der arme US-Präsident Joe Biden hat sich nun innerhalb von 1 Woche 2-mal in Isolation begeben müsen: Er ist 2-mal Coronapositiv getestet worden – obwohl er inzwischen das Pfizer-Wundermittel, Paxlovid, bekommen hat!

Dieser Präsident lässt seine Soldaten und Beamten haufenweise entlassen, weil sie sich nicht impfen lassen wollen. Ursache: Schwere Nebenwirkungen nach den Covid-Impfungen schnellen im Militär empor.

The Washington Post 21. Juli 2022:  Präsident Biden, der am Donnerstag positiv auf das Coronavirus getestet wurde, war vollständig geimpft und zweimal aufgefrischt (= 4 Impfungen)

Der zweite mit dem Coronavirus infizierte US-Präsident ist in einer viel günstigeren Position, um Covid-19 zu bekämpfen als der Erste.

Als Präsident Donald Trump im Oktober 2020 – vor der Einführung von Impfstoffen – krank wurde, litt er unter Covid-Symptomen, die schwer genug waren, um ihn ins Krankenhaus zu schicken.

Bemerkung
OK, dem schnupfengeplagten Präsidenten wurde Paxlovir-Behandlung des Schwindelunternehmens Pfizer verabreicht und hier. Und voila! Keine Symptpme mehr. Corona-negativ. Aber ach! Der arme Präsident  ist nun wieder Corona-positiv und nochmals in Isolation!

Aber was! So schlimm wie dem Trump ging es ihm nicht!!!

Was die Washington Post vergisst, zu berichten ist, dass die Omicron BA.5 Vriante eine Sommererkältung bewirkt, während Trump 2020 von einem aggressiven Grippevirus angegriffen wurde. Die beiden unterschiedlichen Verläufe auf Impfung zurückzuführen ist ganz irrelevant – ein Vergleich zwischen Kirschen und Äpfeln.

Was Präs. Biden zeigt ist, dass 4 Impfungen keinen Schutz bieten – und dass Paxlovid wertlos ist.

Die Wahrheit ist: Die Impfungen und das Paxlovid sind praktisch nutzlos.
Trotzdem behauptet der Präsident und die Medien. „es wäre viel schlimmer, wäre er nicht geimpft“

Stimmt das aber?

Es ist nachgewiesen, dass   6-10 Wochen nach Covid-Impfung der Antistoffspiegel nicht schützt, dass geimpfte Patienten mit Durchbruch-Infektionen  251-mal mehr Viruslast im Rachen haben als angesteckte Nicht-Geimpfte (Lancet), sowie dass die 3. Impfung 1 Person unter 1.300 tötet. Die Todesrate ist   viel grösser bei Geimpften  und hier und hier.  Covid19-Impfungen wirken nicht gegen Omicron (Lancet).

Die Sterblichkeitsrate  ist höher bei Geimpften als bei Ungeimpften und hier und hier und hier.

Hier scheint  Impfungsbedingte antikörperabhängige Immunverstärkung als Ursache im Spiel zu sein
Lockdowns
– wie vonPräs. Trumps Beraterin ohne Beleg eingeführt – hatten keinen Einfluss auf die Sterblichkeitsrate.

CBS 27 Juli 2022: BA5 machen jetzt 95 % der COVID-19-Fälle in den USA aus. Es gibt jetzt eine breite Schar von Menschen mit früheren Infektionen, Schutz durch Impfstoffe oder beides. Dies ist ein schlammiger Versuch, das Virus zu untersuchen.

Die sich schnell ausbreitende BA.5-Untervariante von Omicron und sein naher Verwandter BA.4 machen jetzt etwa 95 % der aus.

„Der Prozentsatz der positiv getesteten Personen, die Bauchschmerzen, Fieber, Halsschmerzen und Muskelschmerzen gemeldet haben, ist im Juni 2022 im Vergleich zu Mai 2022 gestiegen“, berichtete das Amt für nationale Statistik des Landes bis zum 24. Juni.

Wissenschaftler haben die Hypothese aufgestellt, dass die Immunität durch frühere Infektionen (Impfungen) auch eine Rolle bei der Beeinflussung dessen spielen könnte, was scheinbar die häufigsten Symptome sind, die während der letzten Omicron-Wellen beobachtet wurden.

Die Messungen einiger der schlimmsten Folgen der Krankheit bleiben weitaus niedriger als während einiger früherer Wellen der Pandemie.

Nur ein relativ kleiner Prozentsatz der Krankenhausbetten auf Intensivstationen im ganzen Land wird von COVID-19-Patienten belegt.
Selbst bei schutzbedürftigeren Gruppen wie Bewohnern von Pflegeheimen bleibt die tägliche Zahl der Todesopfer bei COVID-19 ein Bruchteil einiger früherer Wellen.

Experten sagen, dass die Erhöhungen mit der COVID-Variante BA.5 zusammenhängen; Die Fallzahlen verlangsamen sich, da die Krankenhausaufenthalte zunehmen.

Während keine Hinweise darauf hindeuten, dass BA.5 eine schwerere Krankheit durch COVID verursacht als andere Stämme, sehen Menschen, die noch nie geimpft wurden, und sogar vollständig geimpfte und geboosterte Menschen, die zuletzt im Jahr 2021 geimpft wurden, höhere Krankenhausaufenthaltsraten durch COVID als in den letzten Monaten .

Eine separate aktuelle, nicht von Experten begutachtete Studie ergab, dass eine frühere Omicron-Infektion beim Stoppen von BA.5 zu weniger als 80 % wirksam war.

Darüber hinaus ergab eine kürzlich durchgeführte italienische Überprüfung von COVID-Studien, dass Auffrischungsimpfungen nach sechs Monaten zu weniger als 20 % wirksam sind, um Omicron-bedingte Infektionen zu verhindern

BA5 now make out 95% of infections the nature of the pandemic has changed in important ways, and there is now a wide swath of people with prior infections, protection from vaccines, or both. This is muddying attempts to study the virus.

The fast-spreading BA.5 subvariant of Omicron and its close relative BA.4 now make up around 95% of COVID-19 cases in the U.S.

„The percentage of people testing positive who reported abdominal pain, fever, sore throat, and muscle ache have increased in June 2022 compared with May 2022,“ the country’s Office for National Statistics reported through June 24.

But it’s hard to say how much of that shift is due to a change in the virus itself. Scientists have hypothesized that immunity from prior infections (vaccinations) could also be playing a role in affecting what appear to be the common symptoms seen during the latest Omicron waves.

Measurements of some of the worst outcomes of the disease remain far lower than during some previous waves in the pandemic.

Only a relatively small percentage of hospital intensive care unit beds around the country are taken up by COVID-19 patients.
Even among more vulnerable groups like nursing home residents, COVID-19’s daily death toll remains a fraction of some previous waves.

Experts say the increases are associated with COVID variant BA.5; case rates are slowing as hospitalizations tick up.

While no evidence indicates that BA.5 causes more severe illness from COVID than other strains, people who have never been vaccinated, and even fully vaccinated and boosted people who were last dosed in 2021, are seeing higher hospitalization rates from COVID than in recent months.

A separate recent, non-peer-reviewed study found past omicron infection to be less than 80% effective at stopping BA.5.

Moreover, a recent Italian review of COVID studies found that boosters are less than 20% effective in preventing omicron-related infections after six months.

Bemerkungen
Trotzdem behauptet der Präsident und die Medien. „es wäre viel schlimmer, wäre er nicht geimpft“

Aber stimmt das?

Es ist nachgewiesen, dass   6-10 Wochen nach Covid-Impfung der Antistoffspiegel nicht schützt, dass geimpfte Patienten mit Durchbruch-Infektionen  251-mal mehr Viruslast im Rachen haben als angesteckte Nicht-Geimpfte (Lancet), sowie dass die 3. Impfung 1 Person unter 1.300 tötet. Die Todesrate ist    viel grösser bei Geimpften  und hier und hier.  Covid19-Impfungen wirken nicht gegen Omicron (Lancet).
Die Sterblichkeit ist höher bei Geimpften als bei Ungeimpften – auch weil es mehr Geimpfte als Ungeimpfte gibt. Hier scheint  Impfungsbedingte antikörperabhängige Immunverstärkung als Ursache im Spiel zu sein und hierund hier und hier.
Lockdowns
– wie vonPräs. Trumps Beraterin ohne Beleg eingeführt -hatten keinen Einfluss auf die Sterblichkeitsrate.

Was ist wirklich los?

Children´s Hospital of Philadelphia: Antikörperabhängige Immunverstärkung tritt auf, wenn die während einer Immunantwort gebildeten Antikörper einen Krankheitserreger erkennen und sich daran binden, jedoch nicht in der Lage sind, eine Infektion zu verhindern. Stattdessen fungieren diese Antikörper als „trojanische Pferde“, die es dem Erreger ermöglicht, in Zellen einzudringen und die Immunantwort zu verschlimmern.

In diesem Szenario helfen die Antikörper, die der Impfstoff erzeugt hat, dem Virus tatsächlich dabei, eine größere Anzahl von Zellen zu infizieren. In dieser Situation binden die Antikörper sich an das Virus und verhelfen ihm, leichter in die Zellen einzudringen, als dies allein dem Virus möglich wäre. Die Folge ist oft eine schwerere Erkrankung, als wenn die Person ungeimpft wäre.

AAV kann nach einer Erkrankung auftreten und wurde gelegentlich nach einer Impfung festgestellt.

Autor: Anders Bruun Laursen

DEUTSCH Mein Name ist Anders Bruun Laursen und ich bin pensionierter Augenarzt mit einer Lebensposition, die auf der Lehre Christi basiert, wie sie die Evangelien beschreiben. - Ich wohnte und arbeitete 15 jahrelang in Flensburg.- Ich habe zuvor 2 Blogs geführt: euro-med.dk und new.euro-med.dk über die Neue Weltordnung, dh. die Bemühungen der Pharisäer / Talmudisten seit der Antike, die Welt durch den sowjetischen Kommunismus zu regieren. - Am 11. März 2019 wurden die Blogs gehackt und 9 Dateien entfernt - angeblich von einer mysteriösen Organisation namens Concilium Novi Mundi auf ihrer Website: Rat der Neuen Welt. - Ich glaube nicht - ich weiß - dass Christus als Sohn Gottes Realität ist, weil seine Jünger sich wie im Hansumdrehen und wie durch einen Zauber von Feiglingen zu todesverachtenden Missionaren verwandelten und sich den bestialischsten Formen der Hinrichtung unterziehen liessen. Denn sie hatten den Gereuzigten mit seinen Wunden munter und heiter 2 Tage nach seinem Tode gesehen. - Darüber hinaus zeigt das Turiner Grabtuch das dreidimensionale Negativfoto (Kopfzeile) der Vorder- und Rückseite eines römisch gekreuzigten Mannes mit allen Merkmalen der Evangelien in Bezug auf den gekreuzigten Jesus. Die Fotos sind 1800 Jahre älter als die Fototechnik und werden von der italienischen Akademie der Wissenschaften (ENEA) als "übernatürlich" bezeichnet, da die Bildgebungstechnologie nur mit Bestrahlung des stärksten UV-Lasers der Welt möglich ist. Vor 2000 Jahren gab es kein solches Gerät. ______________________________________________________________________________________________ DANSK Mit navn er Anders Bruun Laursen, og jeg er pensioneret læge med en livsholdning baseret på Kristi lære, som evangelierne beskriver den. - Jeg har tidligere drevet 2 blogs: euro-med.dk og new.euro-med.dk om den nye verdensorden, dvs. farisæernes / talmudisternes bestræbelser på siden oldtiden at regere verden gennem sovjetkommunisme. - Den 11. marts 2019 blev bloggene hacket og 9 filer fjernet - angiveligt af en mystisk organisation kaldet Concilium Novi Mundi på deres websted: Den Nye Verdens Råd. - Jeg tror ikke - jeg ved, at Kristus som Guds søn er virkelighed, fordi hans disciple, der som ved et trylleslag på et øjeblik blev omdannet fra feje kujoner til dødsforagtende missionærer, lod sig underkaste de mest bestialske former for henrettelse - fordi de så den korsfæstede med sine sår fro og munter 2 dage efter hans død. - Derudover viser Torio-ligklædet det 3-dimensionelle negative foto (header) af for- og bagsiden af ​​en romersk korsfæstet mand med alle stigmataerne fra evangelierne vedrørende den korsfæstede Jesus. Billedene er 1800 år ældre end fototeknologien og beskrives af det italienske videnskabsakademiske akademi ,ENEA, som "overnaturligt", fordi billeddannelsesteknologien kun er mulig med bestråling af den stærkeste UV-laser i verden. Der fandtes ikke et sådant apparat for 2000 år siden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: