Der Covid-Fall Präs. Biden zeigt Covid-Impfungen /Paxlovid sinnlos. Omicron BA.5 scheint weitgehend antikörperabhängige Verstärkung zu sein

Der arme US-Präsident Joe Biden hat sich nun innerhalb von 1 Woche 2-mal in Isolation begeben müsen: Er ist 2-mal Coronapositiv getestet worden – obwohl er inzwischen das Pfizer-Wundermittel, Paxlovid, bekommen hat!

Dieser Präsident lässt seine Soldaten und Beamten haufenweise entlassen, weil sie sich nicht impfen lassen wollen. Ursache: Schwere Nebenwirkungen nach den Covid-Impfungen schnellen im Militär empor.

The Washington Post 21. Juli 2022:  Präsident Biden, der am Donnerstag positiv auf das Coronavirus getestet wurde, war vollständig geimpft und zweimal aufgefrischt (= 4 Impfungen)

Der zweite mit dem Coronavirus infizierte US-Präsident ist in einer viel günstigeren Position, um Covid-19 zu bekämpfen als der Erste.

Als Präsident Donald Trump im Oktober 2020 – vor der Einführung von Impfstoffen – krank wurde, litt er unter Covid-Symptomen, die schwer genug waren, um ihn ins Krankenhaus zu schicken.

Bemerkung
OK, dem schnupfengeplagten Präsidenten wurde Paxlovir-Behandlung des Schwindelunternehmens Pfizer verabreicht und hier. Und voila! Keine Symptpme mehr. Corona-negativ. Aber ach! Der arme Präsident  ist nun wieder Corona-positiv und nochmals in Isolation!

Aber was! So schlimm wie dem Trump ging es ihm nicht!!!

Was die Washington Post vergisst, zu berichten ist, dass die Omicron BA.5 Vriante eine Sommererkältung bewirkt, während Trump 2020 von einem aggressiven Grippevirus angegriffen wurde. Die beiden unterschiedlichen Verläufe auf Impfung zurückzuführen ist ganz irrelevant – ein Vergleich zwischen Kirschen und Äpfeln.

Was Präs. Biden zeigt ist, dass 4 Impfungen keinen Schutz bieten – und dass Paxlovid wertlos ist.

Die Wahrheit ist: Die Impfungen und das Paxlovid sind praktisch nutzlos.
Trotzdem behauptet der Präsident und die Medien. „es wäre viel schlimmer, wäre er nicht geimpft“

Stimmt das aber?

Es ist nachgewiesen, dass   6-10 Wochen nach Covid-Impfung der Antistoffspiegel nicht schützt, dass geimpfte Patienten mit Durchbruch-Infektionen  251-mal mehr Viruslast im Rachen haben als angesteckte Nicht-Geimpfte (Lancet), sowie dass die 3. Impfung 1 Person unter 1.300 tötet. Die Todesrate ist   viel grösser bei Geimpften  und hier und hier.  Covid19-Impfungen wirken nicht gegen Omicron (Lancet).

Die Sterblichkeitsrate  ist höher bei Geimpften als bei Ungeimpften und hier und hier und hier.

Hier scheint  Impfungsbedingte antikörperabhängige Immunverstärkung als Ursache im Spiel zu sein
Lockdowns
– wie vonPräs. Trumps Beraterin ohne Beleg eingeführt – hatten keinen Einfluss auf die Sterblichkeitsrate.

CBS 27 Juli 2022: BA5 machen jetzt 95 % der COVID-19-Fälle in den USA aus. Es gibt jetzt eine breite Schar von Menschen mit früheren Infektionen, Schutz durch Impfstoffe oder beides. Dies ist ein schlammiger Versuch, das Virus zu untersuchen.

Die sich schnell ausbreitende BA.5-Untervariante von Omicron und sein naher Verwandter BA.4 machen jetzt etwa 95 % der aus.

„Der Prozentsatz der positiv getesteten Personen, die Bauchschmerzen, Fieber, Halsschmerzen und Muskelschmerzen gemeldet haben, ist im Juni 2022 im Vergleich zu Mai 2022 gestiegen“, berichtete das Amt für nationale Statistik des Landes bis zum 24. Juni.

Wissenschaftler haben die Hypothese aufgestellt, dass die Immunität durch frühere Infektionen (Impfungen) auch eine Rolle bei der Beeinflussung dessen spielen könnte, was scheinbar die häufigsten Symptome sind, die während der letzten Omicron-Wellen beobachtet wurden.

Die Messungen einiger der schlimmsten Folgen der Krankheit bleiben weitaus niedriger als während einiger früherer Wellen der Pandemie.

Nur ein relativ kleiner Prozentsatz der Krankenhausbetten auf Intensivstationen im ganzen Land wird von COVID-19-Patienten belegt.
Selbst bei schutzbedürftigeren Gruppen wie Bewohnern von Pflegeheimen bleibt die tägliche Zahl der Todesopfer bei COVID-19 ein Bruchteil einiger früherer Wellen.

Experten sagen, dass die Erhöhungen mit der COVID-Variante BA.5 zusammenhängen; Die Fallzahlen verlangsamen sich, da die Krankenhausaufenthalte zunehmen.

Während keine Hinweise darauf hindeuten, dass BA.5 eine schwerere Krankheit durch COVID verursacht als andere Stämme, sehen Menschen, die noch nie geimpft wurden, und sogar vollständig geimpfte und geboosterte Menschen, die zuletzt im Jahr 2021 geimpft wurden, höhere Krankenhausaufenthaltsraten durch COVID als in den letzten Monaten .

Eine separate aktuelle, nicht von Experten begutachtete Studie ergab, dass eine frühere Omicron-Infektion beim Stoppen von BA.5 zu weniger als 80 % wirksam war.

Darüber hinaus ergab eine kürzlich durchgeführte italienische Überprüfung von COVID-Studien, dass Auffrischungsimpfungen nach sechs Monaten zu weniger als 20 % wirksam sind, um Omicron-bedingte Infektionen zu verhindern

BA5 now make out 95% of infections the nature of the pandemic has changed in important ways, and there is now a wide swath of people with prior infections, protection from vaccines, or both. This is muddying attempts to study the virus.

The fast-spreading BA.5 subvariant of Omicron and its close relative BA.4 now make up around 95% of COVID-19 cases in the U.S.

„The percentage of people testing positive who reported abdominal pain, fever, sore throat, and muscle ache have increased in June 2022 compared with May 2022,“ the country’s Office for National Statistics reported through June 24.

But it’s hard to say how much of that shift is due to a change in the virus itself. Scientists have hypothesized that immunity from prior infections (vaccinations) could also be playing a role in affecting what appear to be the common symptoms seen during the latest Omicron waves.

Measurements of some of the worst outcomes of the disease remain far lower than during some previous waves in the pandemic.

Only a relatively small percentage of hospital intensive care unit beds around the country are taken up by COVID-19 patients.
Even among more vulnerable groups like nursing home residents, COVID-19’s daily death toll remains a fraction of some previous waves.

Experts say the increases are associated with COVID variant BA.5; case rates are slowing as hospitalizations tick up.

While no evidence indicates that BA.5 causes more severe illness from COVID than other strains, people who have never been vaccinated, and even fully vaccinated and boosted people who were last dosed in 2021, are seeing higher hospitalization rates from COVID than in recent months.

A separate recent, non-peer-reviewed study found past omicron infection to be less than 80% effective at stopping BA.5.

Moreover, a recent Italian review of COVID studies found that boosters are less than 20% effective in preventing omicron-related infections after six months.

Bemerkungen
Trotzdem behauptet der Präsident und die Medien. „es wäre viel schlimmer, wäre er nicht geimpft“

Aber stimmt das?

Es ist nachgewiesen, dass   6-10 Wochen nach Covid-Impfung der Antistoffspiegel nicht schützt, dass geimpfte Patienten mit Durchbruch-Infektionen  251-mal mehr Viruslast im Rachen haben als angesteckte Nicht-Geimpfte (Lancet), sowie dass die 3. Impfung 1 Person unter 1.300 tötet. Die Todesrate ist    viel grösser bei Geimpften  und hier und hier.  Covid19-Impfungen wirken nicht gegen Omicron (Lancet).
Die Sterblichkeit ist höher bei Geimpften als bei Ungeimpften – auch weil es mehr Geimpfte als Ungeimpfte gibt. Hier scheint  Impfungsbedingte antikörperabhängige Immunverstärkung als Ursache im Spiel zu sein und hierund hier und hier.
Lockdowns
– wie vonPräs. Trumps Beraterin ohne Beleg eingeführt -hatten keinen Einfluss auf die Sterblichkeitsrate.

Was ist wirklich los?

Children´s Hospital of Philadelphia: Antikörperabhängige Immunverstärkung tritt auf, wenn die während einer Immunantwort gebildeten Antikörper einen Krankheitserreger erkennen und sich daran binden, jedoch nicht in der Lage sind, eine Infektion zu verhindern. Stattdessen fungieren diese Antikörper als „trojanische Pferde“, die es dem Erreger ermöglicht, in Zellen einzudringen und die Immunantwort zu verschlimmern.

In diesem Szenario helfen die Antikörper, die der Impfstoff erzeugt hat, dem Virus tatsächlich dabei, eine größere Anzahl von Zellen zu infizieren. In dieser Situation binden die Antikörper sich an das Virus und verhelfen ihm, leichter in die Zellen einzudringen, als dies allein dem Virus möglich wäre. Die Folge ist oft eine schwerere Erkrankung, als wenn die Person ungeimpft wäre.

AAV kann nach einer Erkrankung auftreten und wurde gelegentlich nach einer Impfung festgestellt.

Video. Rabbi nach Rabbi erzählt: Juden regieren die Welt und stehen für die Eine-Welt mit Jerusalem als Hauptstadt. Juden grösstes Geschenk an Menschheit – wir sollen ihre Füsse küssen

 

Johannes 8: 44 Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben 45 Ich aber, weil ich die Wahrheit sage, so glaubet ihr mir nicht.

                                                                           *

Präs. Trump: „Juden/Israel beherrschen mit allem Recht  den Kongress (Video unten“).
Dieses Recht können Sie dem schrecklichen Talmud und hier sowie dem Torah entnehmen: PHARISÄISMUS.

Das Alte Testament werden Sie schon kennen: Gott erwählt Israel als sein Volk unter der Bedingung, dass die Israeliten sich an seine Gebote halten. Das haben die Israelis eben nicht getan: Sie haben den Baal/Moloch/die babylonischen Mysterien mit dem Sex-Kult und  Kinderopferungen diesem Abgott  angebetet, wie in dem Alten Testament zu lesen ist – woraufhin Gott  3-mal die Israelis bestrafte:
1) Im Jahr 721 vor Christus wurden die 10 nördlichen Stämme vom Assyrerkönig deportiert und assimiliert
2) Im Jahr 587 vor Christus vernichtete der babylonische König Nebukadnezar Jerusalem und deportierte 70 Jahre lang die Judäer. In Babylon bildeten sich elitäre religiöse Sekten: Sadduzaer -und der Keim der Pharisäer.
3) Christus war Gottes letzter Versuch, die Juden für sich zu gewinnen: Christus sagte, er sei nur gekommen, um die verlorenen Schafe des Hauses Israel zu retten (Matth. 15:24, 10:6).  Später schloss er aber alle Völker ein (Matt. 28:19,20):
 Wie bekannt antworteten die Pharisäer damit, Christus  kreuzigen zu lassen und verschafften sich dadurch durch die Christen ewige Feinde!!
Und das Benehmen dieser Pharisäer/Judaisten – besonders der Zionisten – macht sie absolut nicht beliebter!
Gott bestrafte die Juden im Jahr 70 A.D. mit der totalen römischen Zerstörung Jerusalems und Deportation der Juden in alle römischen Provinzen. Es wiederholte sich mit Masada im Jhr 132 A.D..

 Gott will das von James de Rothschild retablierte  Israel und dann die ganze Welt  in der Endzeit nochmals bestrafen : Jeasja 17, Hesekiel 38,39, Jeremia 25,  Matth. 24, Lukas 21

Im Folgenden erklären sich Rabbis als das Herrenvolk, das die ganze Erde aus Jerusalem beherrshen solle. Das ist die  Neue Weltordnung der Pharisäer/Freimaurer.

Im obigen Video erzählt  jüdischer Rabbi nach Rabbi unverfroren öffentlich: „Wir sind das von Gott ausgewählte Volk. Wir sind das grösste Geschenk Gottes an die Menschheit. Wir kontrollieren die Welt – und das war immer das Ziel des Judentums.
Jerusalem soll das politische und religiöse Zentrum der Welt sein – Verbindung zwischen Gott und der Menschheit – die Eine-Welt.

Frau des ehemaligen Oberrabbiners von Stockholm: Juden müssen führen, um den Westen zu islamisieren (vernichten)

Israel soll das Grossisrael werden, das Syrien, Jordanien, einen Teil von Saudi-Arabien und den Irak umfasst.

„Und wir brauchen  alle nicht mehr an Jesus zu glauben“.

Wir machen nur ein Prozent der Bevölkerungen aus – und dennoch herrschen wir. Denn dafür hat Gott uns bestimmt. Wir reden nun von einer jüdisch-islamisch christlichen Ethik (ohne Christus und mit Mord und Totschlag, was man Krieg nennt).
 

Laut Rabbi sei Allah der gleiche Gott wie der Vater Christi und der Juden! Islam sei keine Götzen-Anbetung – obwohl Allah behauptet der beste Betrüger zu sein!
Der sohnlose Allah wolle alle töten die sagen, er habe einen Sohn (z.B. Sura 9:1-5). Oder sind diese Rabbis ebenso gute Betrüger?
Am Ende werden sich alle zum Judentum bekehren. 

De facto gesteht Allah, Satan zu sein


„Es gibt Menschen, die behaupten, wir regieren die Welt. Und hier ist die Wahrheit: Ja, wir regieren die Welt in allen Bereichen“.

Wir wollen den 3. Tempel bauen. Der Islam bringt die Botschaft vom einen Gott und ist ein Zweig unserer Religion.
Wir haben das Recht verdient, die USA zu beherrschen, die Debatte usw. Nie entschuldigen. Juden müssen stark sein“.
 
supremecourt
In Wirklichkeit haben James und Dorothy de Rothschild schon den 3. (Freimaurer-) Tempel in Jerusalem gebaut: Den Obersten Gerichtshof  mit der Illuminatenpyramide Luzifers auf dem Dach und luziferische Symbolen unter dem Dach!!
supremecourt-invertedcross
 
Rechts: Das umgekehrte Tempelritter-Hammerkreuz ist im Gerichtshof mit Füssen zu betrampeln.  Tempelritter wurden beschuldigt, „Baphomet“/Satan anzubeten und sollten angeblich bei der Initiation auf das Kreuz trampeln und spucken.
 
 

Datierung des Alters des Turiner Grabtuchs mit neuerer und genauerer Methode als C-14-Methode: Tuch 2000 Jahre alt

 

Ich habe so oft auf das Turiner Grabtuch und hier, das Grabtuch Jesu Christi mit den vielen 3-dimensionalen Details hingewiesen. Dieses Tuch ist seit 1357 bekannt, als es im Besitz des Trägers der Oriflamme, Geoffrey de Charny – eines Neffen des letzten Tempelritte-Schatzmeisters – in der berühmten Schlacht bei Azincourt 1415 (Agincourt in Shakespeares Drama von Henry V) – aber seine Geschichte geht laut Historiker Ian Wilson  nach Golgata zurück.

Trotz massiver Belege für die Echtheit des Grabtuchs nennen die Medien es immer wieder ein Mysterium – und kehren immer wieder zur C14 analyse 1988 zurück, die alle wissenschaftliche Protokolle beiseite schob. Europas führende Textilexperten stellten aufgrund von Studien der untersuchten Stoffprobefotos fest, das  untersuchte Material rührte nicht von Turiner Grabtuch her! Die 1988-Untersuchung  datierte das Material auf 1260-1390 – wie von Kräften stärker als die Kirche verlangt!!!

Dieser Fund widersprach allen wisenschaftlichen Funden , z.B. hier.

Es ist sehr schwer, das Grabtuch als beweis der Auferstehung Christi zu widerlegen

Unten Grabtuch-Video: Ein 3-dimensionales Foto eines römisch gekreuzigten Mannes af Leinen – 1800 Jahre vor der Erfindung der Fototechnik!

Die Datierung ist das Hauptargument gegen das Turiner Grabtuch als das Grabtuch Jesu Christi – obwohl die Bildgebung nur durch intense Bestrahlung mit dem Stärksten UV-Laser der Welt erklärlich ist ( The Independent 20 Dec. 2011): Dehydrierung, polymerisation der Moleküle nur der aller oberflächlichsten Kontaktfbrillen. Die Technik gab es vor 1357 nicht – erst ab ca. 1850 – und The Independent nennt daher das Foto „übernatürlich“!

shroud-reverse_-side-foto

Dem Kopf entsprechend gibt es auch ein schwächeres Bild auf der Aussenseite des Leintuchs (Prof. Giulio Fanti links) – aber keine Veränderung der Fibrillen zwischen dem inneren und dem äusseren Bild.

Neue Methode datiert das Grabtuch zur Zeit Christi

Aleteia 22. April2022 und  CBN News 23. April 2022

Der Grabtuchmann: Ein römisch gekreuzigter Mann in 3-dimensionaler Figur

Eine neue wissenschaftliche Methode ergab, dass das Grabtuch von Turin tatsächlich aus dem 1. Jahrhundert stammen könnte, etwa zur Zeit des Todes und der Auferstehung Jesu Christi.

Der italienische Wissenschaftler Liberato De Caro sagte dem National Catholic Register (NCR),  sein Stofftest zeige, dass das Leichentuch ungefähr 2.000 Jahre alt ist. De Caro und seine Kollegen machten die Entdeckung mithilfe einer Technik namens „Wide-Angle X-ray Scattering“ (WAXS).

Die jüngsten Ergebnisse von De Caro widersprechen einer bekannten Kohlenstoffdatierungsstudie aus dem Jahr 1988, die darauf hindeutet, dass der Stoff etwa 700 Jahre alt ist.

Er sagte, die Kohlenstoff-Datierungsmethode sei nicht gut für Stoffe, und erklärte, es gebe mehrere mögliche Gründe, warum die Kohlenstoff-14-Studie von 1988 in ihren Schlussfolgerungen falsch gewesen sein könnte.

„Gewebeproben sind normalerweise allen Arten von Verschmutzungen ausgesetzt, die nicht immer kontrolliert und vollständig aus dem datierten Muster entfernt werden können“, erklärte De Caro gegenüber NCR.

Wenn das Reinigungsverfahren der Probe nicht gründlich durchgeführt wird, ist die Kohlenstoff-14-Datierung nicht zuverlässig‘, erklärte er. ‚Dies könnte 1988 der Fall gewesen sein, wie durch experimentelle Beweise bestätigt wurde, die zeigen, dass beim Bewegen von der Peripherie zur Mitte der Platte entlang der längsten Seite eine signifikante Zunahme von Kohlenstoff-14 (Radiokohlenstoffdatierung) auftritt.‘

Aleteia berichtet, dass De Caro weiter erklärte,   es gibt eine größere Genauigkeit, wenn Daten mit der WAXS-Methode erhalten werden. Er sagte, die Technik sei bei verschiedenen Proben historischer Stoffe aus der Zeit von 3000 v. Chr. bis 2000 n. Chr. Angewandt worden.

Der Wissenschaftler verglich das Grabtuch von Turin mit diesen Proben und stellte fest, dass es am besten zu einem Stück Stoff aus der Belagerung von Masada, Israel, in den Jahren 55-74 n. Chr. passte.

„Die Technik der Röntgendatierung von Leinen ist zerstörungsfrei“, bemerkte De Caro.

Schließlich wies De Caro auf Faktoren hin, die die Migration des Leichentuchs aus dem Nahen Osten nach Europa verfolgen konnten. Er sagte, die Analyse des Leichentuchs habe Pollenproben aus der antiken Region Palästina gezeigt, die sich laut Aleteia in Europa nicht hätten entwickeln können.

Diese Entdeckung impliziert, dass das Grabtuch von Turin viel Zeit im Nahen Osten verbracht hat.

Eine DNA-Analyse von Staub aus dem Grabtuch zeigt Pflanzen-DNA aus dem Mittelmeer-Gebiet und aus Ländern auf dem Weg nach Frankreich und Savoyen.
Es scheint, dass das Leinen des Tuchs aus Indien stammen könnte:
Das war eine teure Ware – den Wenigsten vorbehalten. Der reiche Josef von Arimatäa besorgte das Begräbnis von Christus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A new scientific method revealed that the Shroud of Turin may truly originate from the 1st Century, around the time of the death and resurrection of Jesus Christ.

Italian scientist Liberato De Caro told the National Catholic Register (NCR) that his fabric test shows the Shroud is roughly 2,000 years old. De Caro and his colleagues made the discovery by utilizing a technique called „Wide-Angle X-ray Scattering“ (WAXS).

The recent findings by De Caro contradict a well-known 1988 carbon-dating study which suggested that the cloth is around 700 years old.

He said the carbon-dating method isn’t great for fabric, explaining there are several possible reasons why the 1988 carbon-14 study may have been mistaken in its conclusions.

„Fabric samples are usually subject to all kinds of contamination, which cannot always be controlled and completely removed from the dated specimen,“ De Caro explained to NCR.

„If the cleaning procedure of the sample is not thoroughly performed, carbon-14 dating is not reliable,“ he explained. „This may have been the case in 1988, as confirmed by experimental evidence showing that when moving from the periphery towards the center of the sheet, along the longest side, there is a significant increase in carbon-14 (radiocarbon dating).“

Aleteia reports that De Caro further explained there’s greater accuracy when data is obtained by using the WAXS method. He said the technique was used on various samples of historical fabrics that date from 3000 BC to 2000 AD.

The scientist compared the Shroud of Turin with those samples and discovered that it best matched a piece of fabric from the siege of Masada, Israel, in 55-74 AD.

„The technique of dating linen by X-ray is non-destructive,“ De Caro noted. „Therefore, it can be repeated several times on the same sample. It would be more than desirable to have a collection of X-ray measurements carried out by several laboratories, on several samples, at most millimetric in size, taken from the Shroud.“

Lastly, De Caro pointed to factors that could trace the shroud’s migration from the Middle East to Europe. He said analysis of the shroud showed samples of pollen from the ancient region of Palestine, which could not have developed in Europe, according to Aleteia.

That discovery implies that the Shroud of Turin spent extensive time in the Middle East. A DNA analysis of dust from the Shroud shows plant DBD fom the Nediterranea area and from countries on its way to France and Savoy
It seems the linen could be from India https://www.nature.com/articles/srep14484

Kannibalismus gehört erklärtermassen zur satanischen Neuen Weltordnung

Ich stiess wieder auf die Satanistin, Hollywood-Sängerin, Katy Perry, die hier  unter Jubel erklärt, sie habe dem Teufel ihre erbärmliche Seele verkauft

Diese Pfarrerstochter, Katy Perry, ist SEHR Religiös: Sie ist Monarch-Schmetterling Satanistin – und bietet sich buchstäblich zum Fressen an. Ihr Vater nennt sie ein Teufelskind.   Weitere solche  Illuminaten-Sexkätzchen sind Madonna, Lady GaGa, Rihenna. Hier wünscht sie guten Appetit beim Fressen ihres abscheulichen, verhurten  Leibes

Ich musste beim Ansehen dieses Satansspiel an Theresa denken: Ein Kind, das von seiner eigenen Großmutter wegen sexuellen Missbrauchs an die Elite abgegeben wurde. Als sie schwanger wurde, wurde sie gezwungen, ihr Baby als Opfer für Satan zu essen – und sie wurde zur „Braut Satans“ ernannt.

Findet so was wirklich statt?? Hier können Sie bei Change org. eine Petition unterzeichnen, um Papst Franziskus und andere zum Aufhören mit der Kinderfresserei zu zwingen!!!

WAS???

„Kinder sind unsere Zukunft. Kinder geben uns Liebe und wir lieben sie. Kinder geben uns einen Grund zu leben. Kinder sind wichtig. Papst Franziskus hat Kinder gegessen. Er frisst unsere Zukunft, unsere Liebe und unser Leben. Wie konnten wir das zulassen? Papst Franziskus muss aufhören“.

Na, ja – der Papst zeigt ja, dass er Satanist ist

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er francis-satan-hand-sign.png

In der Ostermesse des Vatikans wird Christus als Sohn Luzifers – aufgestiegen von den Höllenflammen – beschrieben. Kann es satanischer werden? Und Satan/Moloch/Baal fordert Kinderopfer wie in der Bibel beschrieben.

Was geschah mit den Indianerkindern in kanadischen Schulen? Warum hat sich der Papst bei den Indianern entschuldigt?
100 jahrelang bis 1996 starben angebl. um 150.000 Indianerkinder in kanadischen Missionsschulen. Kindermissbrauch einschl. Sexualmissbrauchs wird hier beschrieben.

Dass in der katholischen Kirche sexueller Kindermisbrauch stattfindet. ist allmählich wohlbekannt. Eine neue französische Untersuchung hat 216.000 Fälle entlarvt.

Kindermissbrauch gehört zum Satanskult. Sowie auch Kannibalismus.
Wurden die vielen Indianerkinder auch gefressen?

In seinem Buch über die Katholische Kirche: „Luzifers Loge“, unterscheidet William H. Kennedy zwischen modernen Satanisten (zum Beispiel von Anton LaVeys Church of Satan), die reine Hedonisten und Selbstanbeter sind, und der teuflischeren Art (die von modernen Satanisten nicht erkannt wird), die sich möglicherweise auf Menschenopfer und sexuelle Verderbtheit einlassen.

Franziskus ist Jesuit und hat somit einen schrecklichen, mörderischen satanischen Eid geschworen. Es waren die beiden Jesuiten Adam Weishaupt und Meyer Amschel Rothschild, die den luziferischen Illuminatenorden stifteten.

Könnte man sich wirklich vorstellen, dass Papst Franziskus Satanist ist und rituell Kinder gefressen hat???

Papst Paul VI sagte, es gebe im Vatikan einen Geruch des Satan. Der esuitenpriest Malachi Martin beschrieb das genauer – und wurde ermordet!

Während des satanischen 2. Vatikankonzils, das von Kryptojuden einberufen wurde,  wurde in der Nacht zwischen dem 2. und 29. Juni 1963 in der Cappela Paolina eine schwarze Messe gefeiert. The Southern Division Abteilung der  Schottischen Freimaurerrite des Erzsatanisten Albert Pike war durch Rundfunk angeschlossen. Die Zeremonie wurde von einem blonden Deutschen geleitet. Man bat Luzifer, das Opfer eines bebenden Kindes anzunehmen. Getötet wurde das Kind nicht – sondern etwas von ihrem Blut wurde auf einen Altar ausgegossen. Danach wurde Satan als Oberhaupt der Kirche inthronisiert. Seitdem hat kein Papst mehr die Tiara getragen: Die Tiara gehört dem Oberhaupt der Kirche, Satan. Viele Jahre lang stand die Cappelle Paolina unberürt und ungebraucht  (“Chiesa viva” XLII No 451, Luglio-Agosto, 2012) Ich habe die Zeremonie hier beschrieben.

„Rom wird den Glauben verlieren und der Thron des Antichristen werden“

Nun folgt Unheimliches über die Verbreitung des Kannibalismus

The New York Times 23. Juli 2022: Kannibalismus hat seine Zeit und Stelle.
Schwedische Wissenschaftlerin schlägt vor, dass wie die Leichen der Verstorbenen essen, um das Klima zu retten.
Verunglückte Kinder sind wohl am leckersten? Aber sie reichen wohl nicht aus? Wie wäre es dann mit einem frischgestorbenen fieberheissen Stück Covid-Fleisch (Verlassen Sie sich aber nicht auf den PCR-test, denn nur 3% der Positiven haben „Covid“!). Für den Fall, dass Sie den Planeten retten müssen, während Sie Ihre Mitmenschen essen. Wenigstens kann man sich Sozialpunkte verdienen, indem man gleichzeitig umweltfreundlich ist.

As any good behavioural scientist will tell you, it’s always good to begin with mere normalisation and suggestion.

Warum das tun? Weil sie es meinen

Falsches Fleisch mit menschlichem Geschmack ist eine Möglichkeit, Normalisierung und Vorstellung zu kombinieren, um Appetit zu entwickeln:
Ein veganer Burger, der nach MENSCHLICHEM FLEISCH schmecken soll, wurde in Cannes mit einem Preis ausgezeichnet. Das ist kein Scherz

Image

 

Urheberin des Covid-Betrugs, Präs. Trumps Covid19 Koordinatorin: „Ich habe den widerstrebenden Präsidenten belogen, damit er die Covidsperrungen einführen sollte. Und ich wusste, dass die „Impstoffe“ keine Infektion verhindern. Ich habe beordert, Nicht-Covid-Todesfälle als Covidtodesfälle zu registreieren

 

Dr. Deborah Birx ist ein Sonderfall. Sie war Virusberaterin für Präsident Trump und erzählt einmal nach dem anderen, wie sie und ihre Komplizen uns in Sachen Covid bei der Nase herumführen, uns  krank machen und uns töten. Bis jetzt reagierte keiner darauf.

Sie ist die „ehrliche“ Betrügerin, die das ganze Unheil angezettelt hat – und trotzdem unreuig frei herumläuft:
1. Sie erfand die Lockdown-Strategie.
2. Sie erzählt, wie man in den USA fast alle Todesfälle als covid19-bedingt registriert – ob nur auf Vermutung oder auf einem (zu 97% falschen/unspezifischen) positiven PCR-Test basiert: Schlussphasenkrebs, -Herzkrankheit, ja selbst Verkehrsunfälle – alle sterben an Covid19!!!

3. Unten erzählt sie, sie wüsste, dass  die Impfungen  gar nicht vor Infektionen schützen!! 50% der Covid-Toten sind Geimpfte über 70 Jahre alt.

Das Untere ist eine Einlage vom Ex-US-Senator Dr.  Ron Paul

Global Res. 27 Juli 2022: Nach zwei Jahren beispielloser Regierungstyrannei im Namen der Bekämpfung eines Virus gehen die Hauptanstifter dieser Schande frei herum, schreiben Bücher und geben offen vor, die Dinge nie gesagt zu haben, die sie immer und immer wieder klar gesagt haben.

Nehmen Sie zum Beispiel Deborah Birx, Trumps Koordinatorin für Covid-Eingriffe im Weißen Haus. Sie war, wie Jeffrey Tucker vom Brownstone Institute in einem kürzlich erschienenen Artikel hervorhebt, die Hauptarchitektin der katastrophalen „Lockdown“-Politik, die mehr Leben zerstörte als Covid selbst. Birx wusste, dass die Sperrung eines Landes als Reaktion auf ein  Virus ein radikaler Schritt war, der niemals gebilligt werden würde. Also, wie sie in ihrem neuen Buch zugibt, hat sie darüber gelogen.

Sie verkaufte das Weiße Haus in den aus dem Nichts bekannten „fünfzehn Tagen, um die Ausbreitung zu verlangsamen *“, obwohl sie wusste, dass es keine Beweise dafür gab, dass es so etwas tun würde.
Wie sie in ihrem neuen Buch Silent Invasion schrieb: „Ich hatte noch keine Zahlen vor mir, um für eine Verlängerung zu plädieren, aber ich hatte zwei Wochen, um sie zu bekommen.“

Sie spielte auf Zeit ohne Beweise. Wie sich herausstellte, zerstörte sie auch das Leben von Millionen Amerikanern. Die Hysterie, die sie erzeugte, führte zu unzähligen zerstörten Unternehmen, unzähligen Selbstmorden, schweren Depressionen, Drogen- und Alkoholabhängigkeit.

Es führte zu unzähligen Todesfällen aufgrund von Verzögerungen bei der Behandlung anderer Krankheiten. Es könnte sich als der tödlichste Fehler in der Medizingeschichte herausstellen.

Wie sie in ihrem Buch verriet, wollte sie eigentlich jede einzelne Person in den Vereinigten Staaten isolieren! Sie schrieb darüber, wie viele Menschen sich versammeln dürfen, und sagte: „Wenn ich auf Null gedrängt hätte (was eigentlich das war, was ich wollte und was erforderlich war), wäre dies als ‚Sperre‘ interpretiert worden – die Wahrnehmung, an der wir alle arbeiteten so schwer zu vermeiden.“

Sie wollte verhindern, dass sich auch nur zwei Menschen trafen. Wie ist es möglich, dass jemand  so viel Macht über unser Leben erlangt hat?

Letzte Woche enthüllte sie in einem Interview mit Fox News erneut das Ausmaß ihres Verrats.
Nachdem sie monatelang unerbittlich gefordert hatte, dass alle Amerikaner die Covid-Impfungen bekommen, enthüllte sie, dass die „Impfstoffe“ überhaupt keine Impfstoffe waren!

Ich wusste, dass diese Impfstoffe nicht vor einer Infektion schützen würden“, sagte sie zu Fox. „Und ich denke, wir haben die Impfstoffe übertrieben. Und es hat die Leute dann beunruhigt, dass es nicht vor schweren Krankheiten und Krankenhausaufenthalten schützen wird.“ (Im Gegenteil!)

Wann hat sie das gewusst? Wusste sie es, als sie der ABC Ende 2020 sagte: „Dies ist einer der hochwirksamsten Impfstoffe, die wir in unserem Arsenal an Infektionskrankheiten haben. Und deshalb bin ich sehr begeistert von dem Impfstoff“?

Wenn sie die ganze Zeit wusste, dass die „Impfstoffe“ keine Impfstoffe waren, warum hat sie es uns dann nicht gesagt? Weil sie, wie sie in ihrem Buch zugibt, glaubt, dass es in Ordnung ist, Menschen anzulügen, um sie dazu zu bringen, das zu tun, was sie will.

Sie gibt zu, dass sie „Vorwände“ gegen ihren Chef – Präsident Donald Trump – angewandt hat, um die von ihm abgelehnte Covid-Politik umzusetzen. Es sollte also keine Überraschung sein, dass sie das amerikanische Volk über die Wirksamkeit der Covid-Impfungen belogen hat.

Die große Frage ist jetzt, nach dem, was wie ein Tsunami von Verletzungen im Zusammenhang mit Impfungen aussieht, wird irgendjemand gezwungen sein, für die Lügen und Ausflüchte zu bezahlen? Wird irgendjemand für die Leben zur Rechenschaft gezogen werden, die für die Arroganz der Birxes und Faucis dieser Welt verloren gegangen sind?

Bemerkung
Nein, Dr. Paul. Bestraft wird man in den Échalons nicht. Denn die Illuminaten-Freimaurer stehen über dem Gesetz.
Als ehemaliger Präsidentschaftskandidat wissen Sie das auch. Übrigens sah ich mal ein Video, in dem Sie die Satanshörner zeigten! 

*Denken Sie daran, dass sie es war, die – von Anthony Fauci – beauftragt wurde, das wirklich Entscheidende zu tun, um Donald Trump zu überreden, grünes Licht für die Sperrungen zu geben, die am 12. März 2020 begannen und am 16. März zu ihrem endgültigen Einsatz im harten Kern führten. Aus den „15 Tage, um die Kurve flach zu machen“ wurden in vielen Teilen des Landes zwei Jahre.

 

Karikaturbilder beschreiben die sich rapide entwickelnde Neue Weltordnung besser als viele Worte

„Hallo. Wir bauen eine Welttyrannei, in der alle unsere Sklaven sein werden (sind) mit keinen Rechten, Eigentum oder Privatsphäre. Sieht so aus, dass die meisten vonIhnen damit einverstanden sind, also Danke schön“

Klaus Schwab, WEF: „Sie werden nichts besitzen (- nicht einmal sich selbst)“, Verstanden?“

„Hol mir noch einen!“ (schlechtes Englisch)

„Du hast noch gar nichts gesehen -> Armut“

Erwartete Covid-Impf-Langzeitwirkung. Siehe Deagels Bevölkerungsprognose für 2025

Fussball vor und nach Covid19-Impfungen

Alle Parasiten fürchten Ivermectin

US-Pilotenmagazin: 1 Pilot starb 2019, 6 im Jahr 2020 und 111 in den ersten 9 Monaten von 2021

Die CO2-Nulllösung: Entvölkerung durch gezwungene Impfungen

Brauchen Sie eine Abtreibung? Versuchen Sie  das Covid-Vakzin

Herr Klaus Schwabs (WEF) Top-Berater Yuval Noah Harari sagt…. „Menschen sind hackbare Tiere ohne Willen und Seele“

Die umfassende Finanzierung und Beeinflussung der Bill & Melinda Gates ´ Stiftung

Mark Twain: „Politiker und Windeln müssen oft gewechselt werden – und zwar aus demselben Grund!“

Wer bezahlt und macht als Agents provocateurs die Krawalle bei Demonstrationen in Deutschland mit? Die Zeit der marxistischen Feministinnen

Ich habe früher über die marxistischen Feministinnen und hier sowie hier, Produkte der jüdischen Frankfurter Schule, als eine Hauptursache für die Auflösung des Europa, das wir kennen, zugunsten des Nihilismus. Sogar wollen sie die Einheimischen in ihr eigenes Land neu integrieren – während Massenmigranten ihren Qualifikationen von vornherin entsprechen. Verrückter kann es nicht werden
Sie spielen in der JUSO eine bedeutende gewalttätige Rolle.

Krawalle und Demonstrationen gehörten seit langem in Deutschland  zusammen. Es ist mein Eindruck, dass  nun ruhigere Zeiten eingekehrt sind, seitdem Scholz Kanzler geworden ist.

Ich sehe und sah in den Nachrichten eigentlich nie etwas von linksgerichteten Krawallmacher(innen) – immer wieder wird von rechtsgerichteten Ausschreitungen berichtet.

Sind die JUSOS und ihre Antifas-Söldner reine Pazifisten-Engel geworden – oder sind sie Agent Provocaters?
Das folgende ist ein Artikel von 2016 – ob es sich immer noch verhält?

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

New.euro-med.dk 16. Februar 2016:  Verschiedene Antifa-Gruppen, insbesondere aus dem Umfeld der Autonomen-Szene, stehen in Deutschland unter Beobachtung der Verfassungsschutzbehörden. Sie werden wegen teilweiser Akzeptanz und eigener Anwendung von Gewalt kritisch bewertet.

Links: Eine Bekannte von mir und eine Dame von 65 Jahren wurden vor einer Demnstration gegen die Islamisierung   Opfer eines ANtifas-Überfalls mit eisernen Stangen

Antifa-geld  Links: Gewalttätigen Pro-Migration Antifa Demonstranten werden  pro Stunde $50 durch  die  SPD ausgezahlt
joschka-fischer-beating-policeman
Rechts: Der ehemalige deutsche Aussenminister,
Joschka Fischer
(mit Helm) verprügelt 1973 einen Polizisten. Später wurde er zusammen mit dem Kapitalisten und “Philantropen” George Soros, Mitbegründer von  Rothschilds  European Council on Foreign Relations. Nun ist er nach einer Lernzeit in den USA   der “distinguierte Diplomat des US Council on Foreign Relations  in Deutschland.”

Das Folgende ist vom Bundeskongress der Jungsozialistinnen 27.-29. Nov. 2015 in Bremen  und  bestätigt dieses Unheil – sowie die Verbindung zwischen der SPD und gewalttätigen Anarchistinnen bei Demonstrationen: Sie werden von der Partei bezahlt.

Antifa-Juso1

Antifa-jusos2

Satanisches Fundament der UN

4 Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Sehet zu, daß euch nicht jemand verführe. 5 Denn es werden viele kommen unter meinem Namen, und sagen: „Ich bin Christus“ und werden viele verführen (Matth. 24).

Heute sind die meisten Menschen „dank“ massiver Gehirnwäsche durch die jüdisch kontrollierten Medien Atheisten. Das Paradox ist aber, dass die Illuminaten/Freimaurer dahinter zutiefst religiös und für ihren Gott, Luzifer/Satan, sehr aktiv sind, um alle Reminiszenzen an Satans Erzfeind und Bruder (Hiob 1:6), Christus, zu löschen.

Eine ihrer Orgnisationen dafür ist die UNO, die auf der Grundlage des Atlantik-Pakts 1941  zwischen den Freimaurern Franklin D. Roosevelt und Winston Churchil  mit Geld vom Illuminaten John Rockefeller errichtet wurde. Zweck: Die eine Welt, die Agenda 21 alias Agenda 2030 alias die globale Sowjet-Union der City of London. Der Plan wird nun nach Vereinbarung zwischen der WHO und dem WEF beschleunigt.

Luci´s Trust ist die okkulte geistige Grundlage der UN und gleichzeitig ihr Verlag.  Lucis Trust ist Mitglied des Wirtschafts-und Sozialrats der Vereinten Nationen. Sein ursprünglicher Name war Lucifer´s Publishing Company„.  Mehr über seinen World Goodwill und dessen weltweiten missionarischen Tätigkeiten. Es ist eine gnostische New Age Religion und ihre einzige Gemeinsamkeit mit Jesus Christus ist der Missbrauch seines Namens.

Luci´s Trust hält Christus nach seiner Wiederkehr nur nochmals für einen Weltlehrer – nicht für den Heiland. Dieser Glaube meint, Christus sei überflüssig, denn der Mensch könne sich selbst retten und zu einem aufgestiegenen Meister oder was auch immer der Buddhismus, Islam, und das Judentum glauben mögen. Der UN ist es das alles egal.

Hier ist viel mehr über    Theosofistin Alice Ann Baileys neue Weltordnungsreligion.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er luciferian-oath-1.png

Direktor David Spangler. Direktor der Planetarischen Initiative und Gründer der New Age Religion, eines Mischmasch heidnischer Taschenphilosophien und antichristlicher Vorstellungen: „Keiner wird in die Neue Weltordnung eingehen, ohen ein Gelübde abzulegen, eine luziferische Einweihung zu nehmen“

Am 21.10. 2010 wurde Der Internationale Bettdag für Frieden vom Weltkirchenrat und der UNO veranstaltet. Das benutzte Gebet war Die Grosse Anrufung. Der Antichrist macht Fortschritte.
.
Luci(fer)´s Trust und hier nahm das Wort “Christus” heraus und ersetzte es mit “Der Kommende” in seiner großen Anrufung (des Maitreya). Diese Veränderung macht das Welt-Gebet universaler, einladender und verbindender. Hier sind Auszüge aus der Großen Anrufung – ein Welt-Gebet und Mantra für die New Age, das Lucis Trust als “die grösste Treibkraft für die Umwandlung des menschlichen Willens” erklärt.

Originalversion (1945):
Aus dem Punkt der Liebe im Herzen Gottes
Lass die Liebe in die Herzen der Menschen strömen.
Möge Christus zur Erde zurückkehren.

Neufassung (2000):
Aus dem Punkt der Liebe im Herzen Gottes
Lass die Liebe in die Herzen der Menschen strömen.
Möge Der Kommende zur Erde zurückkehren.

Der vollständige Anruf hier wie von der UNO benutzt.
Es wird darauf hingewiesen: “Viele Religionen glauben, dass ein Weltlehrer auf die Erde zurückkehren werde, unter solchen Namen wie Christus, dem Maitreya, dem Imam Mahdi und Messias bekannt.
Die überarbeitete Version bestätigt den querreligiösen Geist dieses Gebets in der Anrufung”.

Lioness of Judah 9. Dez. 2022: „Die Vereinten Nationen sind der größte Betrug der Geschichte. Sein Zweck ist es, die Vereinigten Staaten (und alle Nationen) zu zerstören.‘ (John E. Rankin, ein US-Kongressabgeordneter)

„Das Zeitalter der Nationen muss enden. Die Regierungen der Nationen haben beschlossen, ihre getrennten Souveränitäten in einer Regierung zusammenzufassen, der sie ihre Waffen übergeben werden.‘ (UN-Weltverfassung)

Der erste Präsident der Generalversammlung der Vereinten Nationen, Paul-Henri Spaak, der auch belgischer Ministerpräsident und einer der frühen Planer des Europäischen Gemeinsamen Marktes sowie Generalsekretär der NATO war, bekräftigte: „Wir wollen keinen weiteren Ausschuss, wir haben schon zu viele. Was wir wollen, ist ein Mann von ausreichender Statur, um die Treue aller Menschen zu halten und uns aus dem wirtschaftlichen Morast zu heben, in dem wir versinken. Schicken Sie uns einen solchen Mann, und ob er Gott oder Teufel ist, wir werden ihn empfangen.‘ (Erster Präsident der Generalversammlung der Vereinten Nationen, Paul-Henri Spaak,  belgischer Ministerpräsident,  einer der frühen Planer des Europäischen Gemeinsamen Marktes,   Generalsekretär der NATO)

1994 berichtete diese Veröffentlichung in einem World Goodwill Newsletter des Luci´s Trust über die Gründung einer interreligiösen UN-Organisation namens Temple of Understanding mit dem Ziel, eine „spirituelle UNO“ zu schaffen.

Ihre Unterstützer waren in der Tat keine kleinen Pommes, sondern Leute wie Eleanor Roosevelt und Anwar Sadat, was darauf hindeutet, dass diese Organisation die Zustimmung auf höchster Ebene hat.

Die 1995 gegründete United Religions Initiative (URI)  ist mit der UNO verknüpft  und hier und betont die Vereinigung aller Religionen. Mehr über diese antichristliche Initiative. URI ist seit 2003 eine UN NGO.
Hinter der URI stehen  William Swing, Bischof der US Episcopal Church, einer Stückelung der Kirche von England, das Illuminaten- WEF, die Erdcharta Bewegung (Gorbatschow, Stephen Rockefeller, Maurice Strong), Ted Turner, the Ford Foundation, Dee Hock (Gründer der Visa-Karte, die jetzt von Rothschild betrieben wird) und  Maurice Strong (kanadischer Milliardär – Mitverfasser der  Erdcharta und der Mann hinter der Agenda 21), Bill Gates, George Soros:
ALSO DIE ILLUMINATEN-STIEFELLECKER

PAPST FRANZISKUS IST MIT DER URI ENG VERKNÜPFT – UND FÜHRT AUSCH DIE PÄPSTLICHEN INTERFAITH-MEETINGS VON PAPST PAUL II (ASSISSI 1986 GEGRÜNDET) UND BENEDIKT XVI WEITER

Gründung der URI
Catholicapedia Seite XXX – 108 (nach: SCHWARZER BRIEF – Informationen aus Kirche und Politik, 34. Jahrgang, Nr. 31/2000): In der amerikanischen Stadt Pittsburgh, Pennsylvenia, wurde am 25. Juni 2000 in Anwesenheit von religiösen Führern aus 40 Ländern in einer feierlichen Zeremonie in der Carnegie-Mellon-Universitat die Bewegung der “Welteinheitsreligion” verkündet.

Papst Johannes Paul II. empfing Gorbatschow (…) zwei Tage nach der feierlichen Gründung der “United Religions Initiative” (URI) in Pittsburgh. Vor Journalisten erklärte der frühere sowjetische Staats- und Parteichef, die “politischen wie die religiösen Führer Europas und der Welt müssen dafür Sorge tragen, daß neue Konflikte vermieden werden”. Mit dieser Begründung wurde in Pittsburgh auch die Bewegung für die “Eine-Welt- Religion” vorgestellt. Sie ist  eine Idee der Hochgradlogen und soll in erster Linie dazu dienen, die römisch-katholische Kirche und das Papsttum zu beseitigen.  An der Spitze der Bewegung stehen die Freimaurer in den USA, von denen die UNO gesteuert wird. “Finanziert wird das Meeting von der UNO. Jedoch, die Mehrheit der NGOs betreiben derzeit eine weltweite Kampagne zur Ausschließung des Vatikans aus der UNO, weil die römisch-katholische Kirche die Abtreibung verurteilt.

Die Gründung der URI steht in direktem Zusammenhang mit dem von der UNO organisierten “Gipfeltreffen der Weltreligionen” Ende August am Sitz der Vereinten Nationen in New York, wo mehr als 1000 Religionsführer aus aller Welt zusammenkommen.

Am Ende der Konferenz steht die feierliche Unterzeichnung der “Charta für die neue Weltreligion“, auf der auch die Namen von Gorbatschow und Küng stehen sollen.

Dutzende der URI-Förderer gehören in den Bereich des Okkultistischen und der New Age-Gruppen. Der frühere Vize-Generalsekretär der UNO, Robert Müller, ist Verfasser von wichtigen New Age-Dokumenten. Zu den Gründern gehören ferner …die theosophische Rudolf-Steiner-Stiftung und der in New York ansässige Luci´s Trust” (ursprünglich Lucifer´s Trust), dessen ‘Lehren’ auf die bekannte Satanistin Alice Bailey zurückgehen.

Ein Pionier   dieser Eine-Welt-Bemühung um ein Weltreligion war Robert Muller, Vize-Generalsekretär der UN:

„Machen Sie sich keine Sorgen, wenn nicht alle Religionen der United Religious Organization beitreten werden. Viele Nationen traten der UNO anfangs nicht bei, bedauerten dies aber später. So war es mit den europäischen Gemeinschaften und so wird es mit den Weltreligionen auch sein, denn wer sich abseits hält, wird es früher oder später bereuen.“

Nehmen Sie Mullers Wort nicht auf die leichte Schulter, da er einer der größten UN-Bewegungsmacher war und nach eigenen Angaben und theoretischen Assoziationen ein hochrangiger Okkultist mit einer versteckten Agenda ist.

Was fortan jeder Mensch lernen muss, ist laut mehreren Forschern von diesem Mann inspiriert. Dies wirft jedoch die Frage auf, wer hat Muller inspiriert?
In dem Buch The World’s Last Dictator von Dwight L. Kinman sagt Muller:
„Wir müssen so schnell wie möglich zu einer Eine-Welt-Regierung, einer Eine-Welt-Religion unter einem Eine-Welt-Führer übergehen.“

In anderen Schriften behauptet Muller, vom Jesuitenpriester Teilhard de Chardin stark beeinflusst worden zu sein, indem er sagt: „Ich selbst bin stark von de Chardin und seinem globalen langfristigen Denken beeinflusst worden.“ Muller war der  Vater der New-Age-Bewegung .

Muller eklärt seine Verbindungen zum Luziferianismus wie im Vorwort seines World Core Curriculum aufgeführt.

„Die zugrunde liegende Philosophie, auf der die Robert Muller School basiert, findet sich in den Lehren, die in den Büchern von Alice A. Bailey dargelegt sind.“
Bailey war eine Hohepriesterin des New Age mit Verbindungen zu H.P. Blavatsky als ehemaligem Leiterin von Blavatskys Theosophischer Gesellschaft.

In diesem überraschenden Zitat erzählt uns Bailey von der okkulten Agenda hinter der Formulierung der UNO: „…die Auswirkungen der UNO bei der Formulierung eines Weltplans können in der Planung und Vorbereitung des Neuen Zeitalters gesehen werden. Von Anfang an haben drei okkulte Faktoren die Entwicklung dieser Pläne bestimmt“, sagte Bailey.

Apropos Luzifer, während sie angeblich knalisierte Botschaften vom Tibeter Djwal Khul erhielt, fügte Bailey in einem ihrer Werke mit dem Titel The „Wiederkunft Christi“ hinzu:

„Die Hauptwirkung seines Erscheinens wird sicherlich darin bestehen, in allen Ländern die Auswirkungen der Inklusion zu demonstrieren … alle, die keinen wahren oder grundlegenden Unterschied zwischen Religion und Religion oder zwischen Mensch und Mensch oder Nation und Nation sehen, werden sich um ihn versammeln; Jene, die den Geist der Exklusivität und Getrenntheit verkörpern, werden automatisch und gleichermaßen offenbart und alle Menschen werden sie als das erkennen, was sie sind.

Bemerkung: Dies ist 180 Grad gegen die Lehre Christi. Es ist  klar, dass Bailey nicht über den Jesus der Bibel spricht, sondern über den falschen Luzifer, der von den wenigen „aufgeklärten Männern bei der UNO“ verehrt wird, die die Weltpolitik durch okkulte Lehren kontrollieren.

Hier ist ein Zitat von Brock Chisolm, ehemaliger Direktor der Weltgesundheitsorganisation aus dem Christian World Report vom März 1991: „Um eine Weltregierung zu erreichen, ist es notwendig, den Individualismus, die Loyalität gegenüber der Familientradition, den nationalen Patriotismus und die religiösen Dogmen aus den Köpfen der Menschen zu entfernen.“
(Genau  Adam Weishaupts 6 Illuminatengebote – Illuminati Grows).

Eine Kopie eines streng geheimen Dokuments wurde aus dem Executive Office Building in Washington DC geschmuggelt:“ Bei der Übertragung der Souveränität an die Vereinten Nationen werden diejenigen, die sich der Autorität der Vereinten Nationen nicht anpassen, als Widerstandskämpfer betrachtet und zu Feinden der Regierung erklärt“.
Öffentliche Äußerungen zur Unterstützung der alten Wege und zur Befürwortung des anhaltenden Nationalismus der Vereinigten Staaten werden als Feindlehre betrachtet. Sind Sie ein „Staatsfeind“?

Als George Bush uns in den Persischen Golf in den Krieg führte, erklärte er kühn, dass er nicht mehr die Zustimmung des Kongresses brauche, um den (verlogenen) Krieg zu erklären, weil er ein UN-Mandat habe. Wir haben einen großen Teil unserer US-Souveränität geopfert.

Obwohl der Vatikan an der UNO nur Beobachterstatus hat ist Papst Franziskus in Sachen Weltreligion dabei. Tatsächlich ist FRANZISKUS VON DER JÜDISCHEN „KÖNIGS-FREIMAURERLOGE“ B´nai B´rith de facto ALS OBERHAUPT DER EINE-WELTRELIGION ernannt worden

Papst Franziskus fordert „Eine-Welt-Regierung“ zur „Rettung der Menschheit“
Gegenüber der ecuadorianischen Zeitung „El Universo“ sagte der Papst, die Vereinten Nationen hätten nicht genug Macht und müssten „zum Wohle der Menschheit“ die volle staatliche Kontrolle erhalten.

Hier ist mehr vom Guardian:
Franziskus forderte  eine neue globale politische Autorität mit der Aufgabe, „die Verringerung der Umweltverschmutzung und die Entwicklung armer Länder und Regionen anzugehen“. Sein Appell erinnerte an seinen Vorgänger, Papst Benedikt XVI., der in einer Enzyklika von 2009 eine Art Super-UN vorschlug.

In den vergangenen Jahren las Papst Paul VI. einmal eine päpstliche Enzyklika, die die Nationen der Welt mutig aufforderte, die Souveränität zu verbieten und eine Weltregierung zu bilden.
Wie William T. James in einem von ihm geschriebenen Buch:

Zufälligerweise trug Papst Johannes Paul II während seiner gesamten Amtszeit den krummen Satans- Stab.
Und genau wie Paul VI. forderte Johannes Paul II. eine „Neue Weltordnung“, indem er diesem Konzept eine ganze Rede am 1. Januar 2004 widmete, während er die Tugenden der Einheit lobte und die Arbeit der Vereinten Nationen sanktionierte.

Unten Benedikt XVI mit dem krummen Satans -Kruzifiks

Papst Franziskus zeigt die Teufelshörner

In einem anderen Buch mit dem  Titel Broken Cross: Hidden bezieht sich der Autor auf eine Freimaurer-Enzyklopädie bezüglich seiner verborgenen Bedeutung:

„Ein zerbrochenes oder verbogenes Kreuz ist ein Symbol, das von Satanisten, Schwarzmagiern und Zauberern des Mittelalters verwendet wurde, um den biblischen Begriff ‚Malzeichen des Tieres‘ darzustellen“.

Sind Sie noch über die Exitenz des Satan und seinen Plan für die Welt – wenigstens in den Köpfen des Illuminaten/Freimaurerklüngels?

 

 

 

 

 

 

Zionisten: Zunächst nahmen sie wehrlose Juden und „Untermenschen“ vor, dann wehrlos gewordene Deutsche, später Ukrainer und nun geimpfte, „hackbare, seelenlose Tiere“

Weh denen, die auf Erden wohnen und auf dem Meer! denn der Teufel kommt zu euch hinab und hat einen großen Zorn und weiß, daß er wenig Zeit hat (Offenb. 12:12).

Adolf Hitler war Jude und Zionist  und Kollaborateur mit einem Zweck: Verwirklichung der Balfour Erklärung. Laut Premier Netanjahu wollte Hitler nur Juden vertreiben, nicht töten (und hat dann die Verbliebenen verfolgt, um die Überlebenden nach Rothschilds Palästina-Kolonien zu verjagen). Wahrscheinlich war er  ein Rothschild.
Damit tat Hitler genau das, was Zionistengründer Herzl in seinem Tagebuch S. 84 und 132 empfahl: Sich mit Antisemiten vereinen und die Juden peinigen, bis sie auswanderten

Dwight D. Eisenhowers Vater war Jude – und Eisenhower wollte nicht die Nazis vor Judenverfolgung warnen. Das wollte auch nicht Illuminat und Präsident Franklin D. Roosevelt. In einem unseriösen Schauprozess haben Juden Roosevelt als schuldig der Verbrechen gegen Juden verurteuilt.

In Eisenhowers Jahrbuch der Abschlussklasse der West Point Military Academy, das 1915 veröffentlicht wurde, wird Eisenhower als „schrecklicher schwedischer Jude“ identifiziert.

1943 versetzte Washington Col. Eisenhower nicht nur nach Europa, sondern beförderte ihn über mehr als 30 erfahreneren hochrangigen Offizieren zum Fünf-Sterne-General und übertrug ihm die Verantwortung für alle US-Streitkräfte in Europa. Washington = jüdisches/jesuitisches  Council on Foreign  Relations. Das Council führt(e) USAs Aussenpolitik) 
Eisenhowers jüdischer Hintergrund und sein sekundäres Manifestationsverhalten waren für seine Offizierskollegen ein Anliegen.

Der kanadische Journalist und Autor, James Bacque, beschreibt die Verbrechen des Juden, General D. Eisenhower, gegenüber deutschen Kriegsgefangenen und der   Zivilbevölkerung: In seinen Lagern starben run 1 Million Deutsche im äussersten Elend. Minimale oder keine Nahrungsmittelrationen, kein Wasser, kein Obdach, Dysenterie, Massensterben, schwache Patienten in ihren „Schutz“- Erdlöchern mit Bulldozern lebendig begraben.

Eine mit „Eisenhower“ unterzeichnete SHAEF-Nachricht hatte General George Marshall, dem Stabschef der US-Armee, mitgeteilt, dass die Gefangenengehege „keinen Unterschlupf oder andere Annehmlichkeiten bieten würden …“.

General Dwight Eisenhower war sowohl Oberbefehlshaber der SHAEF – aller alliierten Armeen in Nordwesteuropa – als auch kommandierender General der US-Streitkräfte im europäischen Kriegsschauplatz. Er unterstand den Combined Chiefs of Staff (CCS) von Großbritannien und den USA, den US Joint Chiefs of Staff (JCS) und der Politik der US-Regierung, aber in Ermangelung ausdrücklicher Anweisungen – im Gegenteil oder auf andere Weise – die letztendliche Verantwortung für die Behandlung der deutschen Gefangenen in amerikanischer Hand liegt bei ihm.
Das problem war nicht Mangel an Nahrungsmitteln: Davon gab es in Hülle und Fülle.

Am 4. August verurteilte ein mit „Eisenhower“ unterzeichneter Ein-Satz-Befehl alle noch in den US-Lagern befindlichen Kriegsgefangenen zum DEF-Status (Disarmed Enemy Forces) zu betrachten: Dadurch vervierfachte sich die Sterblichkeitsrate : Innerhalb von der folgnden Woche starben 13,051 Gefangene von den 1,056,482 gefangenen Deutschen in amerikanischen Lagern.

„Gott, ich hasse die Deutschen“, schrieb Eisenhower im September 1944 an seine Frau, Mamie. Zuvor hatte er vor dem britischen Botschafter in Washington gesagt, dass alle etwa 3.500 Offiziere des deutschen Generalstabs  ‚ausgerottet werden  sollten.

Ein Überlebender berichtet
James Bacque 1989: Unter den frühen US-Gefangenen war ein Korporal Helmut Liebich, der in einer Flugabwehr-Versuchsgruppe in Peenemünde an der Ostsee gearbeitet hatte. Liebich wurde am 17. April in der Nähe von Gotha in Mitteldeutschland von den Amerikanern gefangen genommen. Zweiundvierzig Jahre später erinnerte er sich lebhaft, dass es im Lager Gotha keine Zelte gab, nur Stacheldrahtzäune um ein Feld, das bald zu Schlamm wurde. Die Häftlinge erhielten am ersten Tag eine kleine Essensration, die dann halbiert wurde. Um es zu bekommen, mussten sie einen Spießrutenlauf durchmachen. Vornübergebeugt rannten sie zwischen den Reihen amerikanischer Wachen hindurch, die sie mit Stöcken schlugen, als sie zu ihrem Essen eilten.

Am 27. April wurden sie in das weiter feuchte US-Lager Heidesheim verlegt, wo es tagelang überhaupt kein Essen gab, dann nur noch sehr wenig. Ausgesetzt, ausgehungert und durstig begannen die Männer zu sterben. Liebich sah täglich zwischen 10 und 30 Leichen aus seiner Abteilung B, die zunächst etwa 5.200 Mann beherbergte. Er sah, wie ein Häftling einen anderen zu Tode schlug, um an sein Stück Brot zu kommen.

Eines Nachts, als es regnete, sah Liebich, wie die Seiten der Löcher, in denen sie Schutz fanden, in weiche Sanderde gegraben wurden und auf Männer zusammenbrachen, die zu schwach waren, um sich herauszukämpfen. Sie erstickten, bevor jemand sie erreichen konnte. Liebich setzte sich und weinte. ‚Ich konnte kaum glauben, dass Männer so grausam zueinander sein können.‘ (Das war von deutscher Seite sonst nicht unbekannt).

In Heidesheim brach etwa Anfang Mai Typhus aus. Fünf Tage nach dem V-E-Tag, am 13. Mai, wurde Liebich in ein anderes US-Kriegsgefangenenlager nach Bingen-Rüdesheim im Rheinland in der Nähe von Bad Kreuznach verlegt, wo ihm gesagt wurde, dass die Zahl der Gefangenen zwischen 200.000 und 400.000 betrage, alle ohne Obdach, Nahrung, Wasser, Medikamente oder ausreichend Platz.

Bald erkrankte er an Ruhr und Typhus. Er wurde halb bewusstlos und wahnsinnig in einem offenen Waggon mit etwa sechzig anderen Gefangenen erneut transportiert: Nach Nordwesten den Rhein hinunter, mit einem Umweg durch Holland, wo die Holländer auf Brücken standen, um Steine ​​auf die Köpfe der Gefangenen zu schlagen. Manchmal feuerten die amerikanischen Wachen Warnschüsse in die Nähe der Holländer, um sie fernzuhalten. Nach drei Nächten halfen ihm seine Mitgefangenen, wieder ohne Unterkunft und Nahrung in das Umarmungslager Rheinberg nahe der Grenze zu den Niederlanden zu taumeln.

Als endlich ein wenig Essen ankam, war es verdorben. In keinem der vier Lager hatte Liebich eine Unterkunft für die Häftlinge gesehen. Die Todesrate in den Lagern im US-Rheinland lag zu diesem Zeitpunkt nach den erhaltenen Daten einer medizinischen Untersuchung bei etwa dreißig % pro Jahr. Eine normale Sterblichkeitsrate für eine Zivilbevölkerung lag 1945 zwischen 1 und 2 %.

Eines Tages im Juni sah Liebich durch seine Fieberhalluzinationen „die Tommies“ ins Lager kommen. Die Briten hatten Rheinberg übernommen, und das hat ihm wahrscheinlich das Leben gerettet. Zu diesem Zeitpunkt wog Liebich, der 1,70 Meter groß ist, 96,8 Pounds (44 Kg).

Nach Erzählungen, die bis heute von anderen Ex-Häftlingen aus Rheinberg erzählt werden, bestand die letzte Tat der Amerikaner vor der Übernahme durch die Briten darin, eine Abschnittsebene niederzuwalzen, während noch Männer in ihren Erdlöchern lebten.

Unter der Genfer Konvention werden Kriegsgefangenen drei wichtige Rechte garantiert: dass sie nach dem gleichen Standard wie Stützpunkt- oder Depottruppen der Eroberungsmacht ernährt und untergebracht werden; dass sie Post senden und empfangen können; und dass sie von Delegierten des Internationalen Roten Kreuzes (IKRK) besucht werden, die einer Schutzmacht heimlich über ihre Behandlung Bericht erstatten. (Im Falle Deutschlands war die Schweiz, als die Regierung in der Schlussphase des Krieges zerfiel, zur Schutzmacht bestimmt worden.)

Tatsächlich wurden deutschen Gefangenen, die am Ende des Zweiten Weltkriegs von der US-Armee genommen wurden, diese und die meisten anderen Rechte durch eine Reihe spezifischer Entscheidungen und Direktiven verweigert, die hauptsächlich vom SHAEF – Supreme Headquarters, Allied Expeditionary Force – stammten.

Als das Rheinwiesenlager am 17. April eröffnet wiurde, gab es weder Zelte, Gebäude, Kochfazilitäten, Wasser, Latrine oder Essen.
Allmässig wurden die gefangenen so entkräftet, dass sie beim Stuhlgang nicht einmal die Hosen herunterziehen konnten.

Charles von Lüttichau (amerikanische Mutter) erholte sich zu Hause, als er beschloss, sich freiwillig den US-Truppen zu ergeben, die kurz davor standen, sein Haus zu besetzen. Er wurde ins Lager Kripp am Rhein bei Remagen gebracht.

„Wir wurden in überfüllten Stacheldrahtkäfigen im Freien gehalten und hatten kaum Nahrung“, erinnerte er sich kürzlich. „Mehr als die Hälfte der Tage hatten wir überhaupt nichts zu essen. Im Übrigen bekamen wir eine kleine K-Ration.

Ich konnte dem Paket entnehmen, dass sie uns ein Zehntel der Rationen gaben, die sie an ihre eigenen Männer ausgaben … Ich beschwerte mich beim amerikanischen Lagerkommandanten, dass er gegen die Genfer Konvention verstoße, aber er sagte nur: „Vergiss es. Du hast keine Rechte.‘

Im mai und Juni 1945 besichtigten ein Team von US-Ärzten die Lager: Die drei Hauptmörder seien Durchfall und Ruhr (als eine Kategorie behandelt), Herzerkrankungen und Lungenentzündung. Aber um die medizinische Terminologie zu strapazieren, verzeichneten die Ärzte auch Todesfälle durch „Abmagerung“ und „Erschöpfung“. Und ihre Daten zeigten, dass die Sterblichkeitsraten 80-mal so hoch waren wie in Friedenszeiten.

Ende Mai 1945 waren schon mehr Menschen in den Lagern gestorben als nach den Nagasaki – und Hiroshima-Atonbomben.

Ebenfalls ab Juli übergaben die Amerikaner zwischen 600.000 und 700.000 deutsche Gefangene an die Franzosen, um bei der Behebung der Schäden zu helfen, die ihrem Land während des Krieges zugefügt wurden. Viele der Überstellten befanden sich in fünf US-Lagern rund um Dietersheim bei Mainz in dem Teil Deutschlands, der gerade unter französische Kontrolle gekommen war. (Die meisten anderen befanden sich in US-Lagern in Frankreich.)

Am 10. Juli übernahm eine französische Einheit Dietersheim und siebzehn Tage später traf ein Hauptmann Julien ein, um das Kommando zu übernehmen.  Im ersten Lager, das er betrat, sagte er aus, auf schlammigem Boden „lebende Skelette“ von Menschen gefunden zu haben, von denen einige starben, während er zusah. Andere kauerten unter Pappfetzen, die sie festhielten, obwohl der Julitag heiß war. Frauen, die in Löchern im Boden lagen, starrten zu ihm auf, mit Hungerödemen, die ihre Bäuche hervorwölbten, in grober Parodie auf Schwangerschaft; alte Männer mit langen grauen Haaren beobachteten ihn schwach; Kinder von sechs oder sieben Jahren mit den Waschbärringen des Hungers sahen ihn aus leblosen Augen an.

Julien, der mit seinem Regiment, dem 3erne Regiment de Tirailleure Algeriens, gegen die Deutschen gekämpft hatte, dachte entsetzt: ‚Das ist genau wie auf den Fotos von Buchenwald und Dachau.‘

In Erbiseul in der Nähe von Mons, Belgien, waren laut einer schriftlichen Beschwerde 25 Prozent der von den Franzosen empfangenen Männer „Dechets“ oder Müll.

Die USA hatten ihre Gefangenenbestände bis Ende 1946 fast auf Null abgebaut.
Mit ziemlicher Sicherheit
starben mehr als 900.000 und sehr wahrscheinlich über 1 Million –  in den französischen und amerikanischen Lagern.

Bemerkungen
 Millionen Deutsche wurden nach der Kapitulation vernichtet.
Zu den obigen Teufeleien   kam noch die Operation Höllensturm. 

Wer stand hinter diesem laufendem und kommenden sinnlosen Blutbad?
Wersteruert die Welt?

1. Hitler war Zionist – wurde von den Zionisten der IG Farben finanziert, die auch Auschwitz betrieb, wo sie  synthetisches Benzin mit Lizenz von Rockefellers IG-Farben sowir Kautschuk  für Hitlers Kriegsmaschinerie herstellten.
2. Eisenhower war   Zionist im Sinne Herzls. Einige haben gesagt, dass Eisenhower, obwohl er wenig sagte, viel für die Beziehungen zwischen den USA und Israel getan hat.
3. Illuminist Franklin D. Roosevelt wollte anscheinend auch die Judenverfolgung, um sie nach Palästina zu vertreiben.
4. Stalin war Zionist, Mitgründer Israels  seine  Frau war Jüdin  und er war Jesuit
5. WEF Klaus Schwabs Berater,  Yuval Noah Harari: „Wir haben die Menschen zu hackbaren, seelenlosen Tieren gemacht“. Und „Was sollen WIR mit ihnen anfangen?
6. Putin ist Jude und mitglied der Weltuntergangssekte Chabad Lubawitsch – und wandert (viel) weiter auf dem blutigen Weg der Zionisten dem Weltende zu – als gesalbter Antichrist, der Israel überfallen soll.
7. Nun beschleunigt der Jude Klaus Schwab die globale Sowjet-Union.

Die Zionisten-Führer der City of London kontrollieren die Zentralbanken, die Zinsen, Inflation/Deflation und die Geldmenge der Welt – und somit schon die Welt.

Wissenschaftliche Studien: Hirnaktivität nach dem Tode und Nahtoderlebnisse

Epidemien, Giftimpfungen, Krieg, Krebs, Verkehrsunfälle. Tagtäglich haben wir den Tod vor Augen.
Die Frage ist: Ist der Tod der Abschluss oder der Beginn der Ewigkeit.

Kann unser Bewussstsein, unser Kern, unsere Seele den Tod überleben?
Die Wissenschaft neigt dazu, diese Frage zu bejahen!

Zuerst am    in Euro-med.dk gepostet

Ich habe zwei sehr zuverlässige Personen gekannt, die ausserkörperliche Erfahrungen nach dem Tode berichtet haben: Einer starb klinisch auf dem Operationstisch, hatte ein ausserkörperliches Erlebnis, in dem er von der Decke des Raumes die Ärzte kämpfen sah, um ihn wiederzubeleben. Dann ging er durch den oft beschriebenen dunklen Tunnel mit Licht am Ende. Dort wurde er durch freundliche Stimmen empfangen, die ihm sagten, keine Angst zu haben. “Wir wissen alles über dich” – sagten sie (Gutes und Schlechtes!). Dann ging er wieder zurück zum Leben. Er sagte, er sehne sich zurück nach diesem Ort. Ein Bekannter meines Onkels hatte das gleiche Erlebnis.

Eine Frau sagte mir, ihr Mann sei im 2. Weltkrieg an der Ostfront.  Er war deutscher Offizier  – ich habe sein Photo gesehen. Eines Morgens wachte sie auf – und sah ihren Mann halbiert. Er sagte ihr, er sei wohlauf und sie solle sich keine Sorgen um ihn machen.
Sie stellte die Uhrzeit fest und eilte zu ihrer Schwester, bei der sie zu Besuch war und rief: “Mein Mann ist gefallen, ich weiß es!” In der Tat, er war gefallen. Wie sie später von seinem Gruppenführer erfuhr, hatte er an dem Tag und zu der Zeit, zu der sie das Erlebnis notiert hatte, auf eine Landmine getreten und wurde in 2 Hälften zerrissen. Sie weinte, als sie mir das erzählte und schwor, dass es wahr sei.

Ich hatte einen Freund, einen Pfarrer, der hellseherisch war. Er hatte viele Nahtoderfahrungen erlebt – und weiße oder schwarze Engel um Sterbebetten gesehen. Er glaubte es wirklich – und er war kein Lügner.
Dreimal hatte er die gleiche Vision von Europas schrecklicher Zukunft – sah sie mit offenen Augen, nicht im Schlaf.

Jedoch, jetzt hat die Wissenschaft die Existenz des Bewusstseins nach dem Tode, das so genannte Nahtoderlebnis, bewährt.

The Medical Daily 7 Oct. 2014:  Während die medizinischen Schulen Ärzte lehren, man habe nur fünf Minuten, nachdem das Herz stoppt, bevor das Hirn beschädigt ist, ist dies nicht genau wahr; einige Leute sind länger als das klinisch tot gewesen, aber ihr Hirne haben intakt überlebt.
Eine neue Studie von Herzstillstand-Patienten zeigt, 46 % hatten Erinnerungen an die Zeit, in der sie klinisch tot waren, während 2% explizit Ereignisse während ihrer Wiederbelebung sehen und  hören konnten. Diese Ergebnisse, sagen die Forscher, deuten darauf hin, dass Bewusstsein über den Punkt hinaus existiere, an dem Wissenschaftler es erkennen können. Unser Geist, mag also von unserem Gehirn getrennt sein.

Von Parnia S, Spearpoint K, de Vos G, et al. AWARE-Bewusstheit während der Wiederbelebung – Eine prospektive Studie. Resuscitation 2014:
Die vierjährige Beobachtungsstudie verwendete einen dreistufigen Interview-Prozess, mit dem die Forscher  die Genauigkeit der Behauptungen von visuellem und auditivem Bewusstsein / Erinnerungen beim Herzstillstand testeten und diese Behauptungen objektiv überprüften.

Dr. Mary Neal, Mitglied der Paneldiskussion, glaubt, diese Erlebnisse nach dem Tode, seien sind nicht einfach Erinnerung. “Es sind qualitativ unterschiedliche Erinnerungen”, sagte Neal, die in einem Kajak-Unfall ertrank und bis zu 30 Minuten unter Wasser lag. “Diese Erfahrung, tot zu sein, ist nicht dasselbe wie, sagen wir, die unvergessliche Erinnerung an den Tag, als mein Sohn getötet wurde”.

Dr. Peter Fenwick, ein weiteres Mitglied des Panels sowie Neuropsychiater, glaubt, außerkörperliche Erfahrungen seien sehr häufig, und sie sind in der ganzen Welt und auch im Laufe der Zeit aufgezeichnet worden. (Einige glauben, dass eine von 20 Personen eine außerkörperliche Erfahrung in seinem Leben haben werde). Während des Herzstillstands funktioniert das Hirn nicht; nichtsdestotrotz sind viele Menschen aus ihrem Körper gekommen und haben wahrgenommen, was um sie herum passierte. “Dies legt nahe, der Geist und das Hirn können sich trennen“, so Fenwick. Einige Todes-Überlebende, stellte er fest, erzählen, sie könnten  Gespräch in einem anderen Raum hören, während andere nicht nur die Vorderseite und die Seiten ihres Körpers, sondern auch ihren Rücken sehen könnten. Angesichts dieser Erfahrungen glaubt Fenwick, sie seien in eine fünfdimensionale Wirklichkeit eingegangen.

The Telegraph 7 Oct. 2014Die größte medizinische Studie über Nahtod– und ausserkörperliche Erlebnisse hat entdeckt, dass ein gewisses Bewusstsein  sogar weiter existieren kann, nachdem das Gehirn vollständig abgeschaltet ist.
Wissenschaftler an der Universität von Southampton haben vier Jahre lang Menschen mit Herzstillstand in 15 Krankenhäusern in Großbritannien, den USA und Österreich untersucht. Von 2060 Herzstillstands-Patienten überlebten 330 und 140 wurden befragt.
Man fand heraus, dass fast 40 Prozent der Menschen, die überlebten, eine Art von ‘Bewusstsein’ in der Zeit, als sie klinisch tot waren, beschrieben, bevor ihre Herzen neu gestartet wurden.  “Wir wissen, das Hirn  schaltet sich in der Regel nach  20-30 Sekunden, nachdem das Herz zu schlagen aufgehört hat, ab”, sagte Dr. Sam Parnia,  der die Studie leitete. Er ist ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Southampton, jetzt an der State University of New York. Obwohl viele nicht spezifische Details erinnern, zeigten sich einige Themen:

1) “Im Fall eines 57-jährigen Mannes scheint Bewusstsein bis zu drei Minuten in der Zeit, als das Herz nicht schlug, fortdauernd existiert zu haben.  Der Mann beschrieb alles, was in dem Raum passiert war, aber wichtiger ist, dass er zwei Pieptöne von einer Maschine hörte, die alle drei-Minuten ein Geräusch macht. Somit konnten wir die Zeit messen, wie lange das Erlebnis dauerte. Er erinnerte sich sogar, dass er seinen Körper ganz verliess und seine Wiederbelebung aus der Ecke des Raumes beobachtete.
2) Ungewöhnliches Gefühl der Ruhe empfanden  (20%), während fast ein Drittel sagte,
3) die Zeit hätte sich verlangsamt oder beschleunigt. Einige erinnerten sich eines
4) hellen Lichts; eines goldenen Blitzes, oder dass die Sonne schien. Andere erzählten von
5) Angstgefühlen oder Ertrinken- oder dass sie durch tiefes Wasser geschleppt würden. 13 Prozent sagten, sie hätten empfunden,
6) vom Körper getrennt zu werden, und die gleiche Anzahl sagte
7) ihre Sinne seien gesteigert worden.
“Schätzungen haben ergeben, dass Millionen von Menschen lebendige Erlebnisse im Zusammenhang mit dem Tod hatten, aber der wissenschaftliche Beweis ist im besten Fall nicht eindeutig.
Wir wissen einfach nicht, was los ist. Wir sind immer noch sehr im Dunkeln darüber, was passiert, wenn man stirbt, und hoffentlich  wird diese Studie dazu beitragen, es wissenschaftlich zu beleuchten.”

Neurochirurg Eben Alexanders aus-dem-Körper Erlebnis
Ich habe vorher die Nahtoderlebnisse des Dr. Eben Alexander, eines an Harvard ausgebildeten Neurochirurgen, der im Jahr 2008 nach Meningitis sieben Tage lang  im Koma war, beschrieben.

(Nicht das ursprüngliche  Video)

Während seiner Krankheit, so sagt Dr. Alexander, sei der Teil des Hirns, der das menschliche Denken und die Emotionen kontrolliert, “heruntergefahren” gewesen, und er erlebte dann “etwas so tief, dass es mir einen wissenschaftlichen Grund dafür gab, an das Bewusstsein nach dem Tode zu glauben.” Dr. Alexander sagt, dass ihm eine schöne Frau mit blauen Augen an einem “Ort der Wolken, großen flauschigen rosa-weißen Wolken” und mit “schillernden Wesen” erfüllt, begegnete. Sie sei seine längst verstorbene Schwester, die er nie gekannt hätte – die er aber auf einem Foto wieder erkannte

„Die Wesen waren einfach anders als alles, was mir auf diesem Planeten bekannt ist. Sie waren weiter fortgeschritten. Höhere Formen. “Der Arzt fügt hinzu, dass etwas wie “großer und dröhnender, verherrlichender Gesang von oben herab kam, und ich fragte mich, ob die geflügelten Wesen ihn produzierten. Der Ton war spürbar und fast materiell, wie ein Regen, den man auf der Haut spüren kann, aber man wurde nicht nass.”

Er fügte hinzu: “Ich weiß sehr wohl, wie außergewöhnlich, wie ehrlich gesagt unglaublich es ist. Aber was mir passierte war weit davon entfernt, wahnhaft zu sein, so wirklich oder wirklicher wie jedes Erlebnis in meinem Leben. Das schließt meine Hochzeit und die Geburt meiner beiden Söhne ein.”

Eben-alexander-thumb

Mike Adams, Natural News 12 Nov. 2012 bringt mehr aus Alexanders Buch: “Beweis für den Himmel”. “Der Abschnitt des “Beweis für den Himmel”, den ich am interessantesten fand, ist auf Seite 48, wo Dr. Alexander sagt: “Durch einen Lichtkreis sagte [Gott] mir, dass es nicht ein Universum, sondern viele Universe gebe – in der Tat, mehr als ich begreifen könnte – aber, dass die Liebe in ihnen allen zentral sei. Das Böse sei in allen anderen Universen zugegen, aber nur in kleinsten Spuren. Das Böse sei notwendig, weil ohne das der freie Wille unmöglich sei, und ohne den freien Willen könne es  kein Wachstum geben – keine Chance für uns, das zu werden, was Gott sich sehnlich von uns wünsche.

Liebe beherrscht das Leben nach dem Tode so hochgradig, dass die gesamte Gegenwart des Bösen  verschwindend klein ist.

• Im Leben nach dem Tode, ist die gesamte Kommunikation telepathisch. Es gebe keinen Grund für die gesprochenen Worte, ja nicht einmal eine Trennung zwischen dem Selbst und allem, was um dich herum geschieht.
• Sobald man eine Frage im Kopf hatte, waren die Antworten in atemberaubender Tiefe und Detailtreue sofort ersichtlich. Es gab nichts “Unbekanntes“.

Es gebe auch eine wörtliche Hölle, die von Dr. Alexander als einen Ort unter der Erde, mit knorrigen Baumwurzeln und dämonischen Gesichtern sowie nie endender Qual beschrieben wurde. Dr. Alexander würde von diesem Ort von Engelwesen gerettet und in den Himmel gebracht – wie er im folgenden Video  sagt.

The Health System, University of Michigan: Eine Studie von Jimo Borjigin et al.,  zeigte, dass Ratten kurz nach dem klinischen Tod, in dem das Herz aufhörte zu schlagen und das Blut nicht mehr an das Hirn fließt,  Hirnaktivitätsmuster charakteristisch für bewusste Wahrnehmung zeigen. Die Forscher analysierten die Aufnahmen der Hirnaktivität -Elektroenzephalogramme (EEG) – von neun narkotisierten Ratten, die experimentell induziertem Herzstillstand unterzogen wurden.
Innerhalb der ersten 30 Sekunden nach dem Herzstillstand, zeigten alle Ratten  einen weit verbreiteten, vorübergehenden Anstieg hochsynchroner Hirnaktivität, die mit Funktionen eines stark erregten Hirns verbunden wird. Bei Nahtod kommen viele bekannte elektrische Merkmale des Bewusstseins vor, die die Ebenen im Wachzustand überschreiten, was darauf hindeutet, dass das Hirn in der Lage ist, während der frühen Phase des klinischen Todes  gut organisierte elektrische Aktivität hervorzubringen.”

Hirnktivität nach Herzstopp bei Ratten

Jimo Borjigin´s et al.´s Originalartikel schreibt: Nach  Herzstillstand, gab es einen vorübergehenden Anstieg (links) sowohl  der nach hinten als auch der nach vorne gehenden (Feedback und Feedforward) Verbindungen. Das niveau der Anschlüsse für alle Nahtod-Ratten war fast so hoch wie beim Aufwachen (aus Narkose) für alle Frequenzbänder (ausgenommen die Delta Bänder) und wesentlich höher als während der Narkose. Kurzfassung des Artikels hier.

Also sind Nahtoderfahrungen anscheinend real – aber sind sie physischen oder übernatürlichen Charakters?
Ein Blick auf Borjigin’s Grafik oben zeigt, die EEG (Anzeiger des Bewusstseins) nach maximal 60 Sekunden isoelektrisch (flach) werden.

Die obigen Berichte über das menschliche Bewusstsein nach dem Tode beschreiben viel längere Perionden als 60 Sekunden nachdem die Patienten klinisch starben. In einem Fall gab es noch (normales) Bewusstsein nach 30–minütigem Ertrinken!
Also deutet vieles daraugf hin,  dass das Bewusstsein weitgehend unabhängig von Hirn ist.

Die Frage, wie Gedanken geboren werden – durch körperliche Aktivität des Gehirns oder durch ein Funken Gottes, Seele benannt – ist noch nicht geklärt.

Aber abgesehen von diesen Überlegungen: Ostern erinnert uns daran, dass ein Mann, Jesus Christus, den Tod überwunden hat. Obwohl stark verletzt nach seiner seiner Kreuzigung, und normalerweise hätte er tödliche Wundfieber haben sollen, erschien er 2 Tage, nachdem er gekreuzigt wurde, vor seinen Jüngern, fit und ungeschwächt – wenn auch mit seinen tiefen Wunden. Sein Bewusstsein lebt heute noch – und er hat seinen Nachfolgern eine ähnliche Zukunft wie die Seine nach dem Tode versprochen (zB Johannes 11: 25-26).

Vom Turiner Grabtuch