4. Covid19-Impfung tötet 1 Person unter 1.000, 3. Impfung tötet 1 Person unter 1.300

 

Ich habe mehrmals über die „Covid19-Impf“-Übersterblichkeit und hier und hier und  hier und hier und hier und hier und hier und hier usw. geschrieben.
Hier folgt noch eine  Meitteilung zum Thema

TPK 30. Mai 2022:  Von den Medizin-Behörden wie der europäischen EMA, der FDA und CDC in den USA oder MHRA im UK kann mittlerweile nicht geleugnet werden, dass die mRNA- und Vektor-Impfstoffe so häufige Nebenwirkungen und Todesfälle verursachen, wie kein anderes Medikament jemals zuvor. Und das obwohl bei weitem nicht alle Nebenwirkungen berichtet und nur ein kleiner Bruchteil der durch Impfung verursachten Todesfälle auch als solche registriert werden. Doch man kann sie zum Beispiel aus der Übersterblichkeit ableiten.

Übersterblichkeit für das Jahr 2021 auf Basis der destatis Meldungen. Wir haben dazu Berichte verschiedener Autoren veröffentlicht, die in einer Auswertung 45.000 (siehe) und in einer anderen einen Bereich von 39.000 bis 51.000 zusätzlichen Impf-Todesfällen ergeben haben.

Bis 31. Dezember 2021 wurden laut OurWorldInData in Deutschland 152 Millionen Dosen der verschiedenen Präparate verimpft. Nehmen wir einen Wert von 40.000 Impf-Todesfällen als Mittelwert, so ist die Sterblichkeit 0,026% pro Impfdose oder ungefähr 1 pro 4000 Dosen. Bei dem was derzeit unter Grundimmunisierung läuft, nämlich 3 Dosen, ist also bei 1 von 1300 geimpften Personen mit einem Todesfall zu rechnen. Mit einer 4. Dosis steigt die Wahrscheinlichkeit auf 1 zu 1000 oder 0,1%, also mittlerweile sogar deutlich höher als bei einer Omicron Infektion.

In einem früheren Artikel waren die Daten vom United Kingdom ausgewertet worden. Dabei hatten sich etwa 250 Todesfälle pro eine Millionen verimpften Dosen ergeben, oder 0,025% bzw. 1 pro 4000 Dosen, also ein ähnliches Ergebnis wie für Deutschland.

Unten: Jehöhere Impfrate – desto höhere Sterblichkeit in Dänemark und Grossbritannien

„Eine Analyse der Daten von Nicht-Covid-Todesfällen aus Dänemark untermauert diese Schätzung und zeigt, dass die Übersterblichkeit bei Nicht-Covid Übersterblichkeit im Zusammenhang mit Impfkampagnen in ähnlicher Höhe ansteigt.

Vergleicht man die Raten der Übersterblichkeit von Non-Covid Übersterblichkeit in Dänemark und im Vereinigten Königreich, so stellt man fest, dass sie sich mit etwa 250 überzähligen Todesfällen pro Million verabreichter Impfstoffe, d. h. einer Todesrate von 0,025% oder einem Todesfall pro 4.000 Dosen, stark ähneln.“

 

Johns Hopkins Studie: Lockdowns haben kaum Wirkung gegen „Covid19“-Tod

 

SAE./No.210/May 2022 Johns Hopkins Hospital-  Conclusion:
Insgesamt kann unsere Meta-Analyse die Vorstellung nicht bestätigen, dass Lockdowns – zumindest im Frühjahr 2020  – einen großen, signifikanten Einfluss auf die Sterblichkeitsraten hatte. Studien, die die Beziehung  zwischen der Lockdown-Strenge (basierend auf dem OxCGRT-Strenge-Index) untersuchen,  finden,  dass der Durchschnitt-Lockdown in Europa und den Vereinigten Staaten die COVID-19-Sterblichkeit im Vergleich
zur mildesten COVID-19-Politik nur um 3,2 %  reduzierte. Shelter-in-Place-Orders (SIPOs, Heim-Büros) waren ebenfalls wirkungslos.
Sie reduzierten die COVID-19-Sterblichkeit nur um 2,0 %.

Basierend auf neun spezifischen NPIs schätzen wir dass der durchschnittliche Lockdown in Europa und den Vereinigten Staaten im Frühjahr 2020 die Sterblichkeit um 10,8 % reduzierte.
Die 3,2 % bis 10,8 % entsprechen 6.000–23.000 vermiedenen Todesfällen in Europa und 4.000–16.000 vermiedenen Todesfällen in den Vereinigten Staaten. 

Im Vergleich dazu gibt es etwa 72.000 Grippetote in  Europa und 38.000 Grippetote in den Vereinigten Staaten jedes Jahr.

Somit haben Lockdowns in Europa und den  Vereinigten Staaten eine Anzahl von  Leben gerettet, die  im Durchschnitt   9 % bis 35 % einer durchschnittlichen Grippesaison entsprechen.

Englands Statistik: Grosse Übersterblichkeit unter „Covid19“-Geimpften – unheimlich gross unter den Alten

Die politisch konstruierte Covid19-Plandemie, die nur dank des unbrauchbaren PCR-Tests und hier mit 97% falschen positiven eine war,  ist vorbei.
Aber die Impfungen bleiben,  denn sie haben mit unserer Gesundheit nichts zu tun – dafür alles mit unserer Gesinnungskontrolle.

Daher hat die EU einen Plan, 100 Mio. ungeimpfte Europäer im Herbst, uns doch noch das Malzeichen des roten Offenbarungstiers (Offen. 16,17,18) und zwar als Nanochips und Graphenoxyd einzuspritzen. Es gibt sogar Pläne, Ungeimpften eine Sondersteuer auzuerlegen.

Und das obwohl sogar BioNTech schwarz auf weisss chreibt, dass man keinen Beleg für Sichereit und Effizienz seines Vakzins habe – denn die zugrundeliegende Forschung war Pfusch. Jedoch, den NWO-Politikern ist unsere Gesundheit egal.

Die Covid-Impfungen sollten u.a. unser Ableben durch den schlimmen „Covid“ verhinden.

Mun folgen die dürren Zahlen des Statistischen Amtes Englands. Sie sprechen für sich und widersprechen den massiven Lügen „unserer“ gehirngewaschenen Frimaurerpolitiker, -Beamten und -Medien.

Die Covid impfungen sind eine tödliche  Affäre – besonders in den älteren Altersgruppen

Exposë 29.Mai 2022: Das Office for National Statistics (England) hat bekannt gegeben, dass zwischen Januar 2021 und März 2022 insgesamt 69.466 Menschen innerhalb von 28 Tagen nach der Covid-19-Impfung und 109.408 Menschen innerhalb von 60 Tagen nach der Impfung in England starben.

Die Daten wurden aus dem vorherigen ONS-Datensatz zu Todesfällen nach Impfstatus zwischen dem 1. Januar 21 und dem 31. Januar 22 extrahiert.

Tabelle 1: Todesraten aller Ursachen England und Wales im Januar 2021 und 2022 nach Impfstatus

Tabelle 2: Todesrate aller Ursachen England und Wales im Januar 2021 und 2022 nach Alter und Impfstatus



Anzahl Todesfälle innerhalb von 28 Tagen nach Covid-Impfung in England nach Alter und und Wochen Nach Impfung (Exposë): Grosse Übersterblichkeit unter Geimpften

Graph: Übersterblichkeit unter Geimpften (Exposë)

Tabelle von UKHSA (unten) zeigt Todesfälle an Covid innerhalb von 60 Tagen nach Impfung in den verschiedenen Altersgruppen

Bemerkung
Die Covid-Lügen kommen immer mehr an den Tag – und die Phantasie der Politiker, um die Kontrolle über uns Mitläufer auf Kosten unserer Gesundheit zu behalten, blüht unglaublich.

FSB-Spion: Putin habe nur noch 2-3 Jahre zu leben. Erblinde. Dringlichkeits-Krebsopereration in der Nacht

 

The Daily Mail 29. Mai 022:  Wladimir Putin soll gewarnt worden sein, dass er nur noch drei bis Jahre zu leben habe, während russische Geheimdienstquellen sich zunehmend Sorgen um ihren kränkelnden Führer machen.

Ein FSB-Offizier beschrieb den Zustand des russischen Präsidenten als eine «schwere Form von rasch fortschreitender Krebserkrankung», wie Spekulationen auftauchten, dass Putin während der Invasion in die Ukraine an irgendeiner Form ernsthaft erkrankt sei.

Der Spion erklärte, der Kriegsführer habe «nicht mehr als zwei bis drei Jahre» und er verliere auch sein Augenlicht, berichtet der Spiegel.

Die Nachricht von der unheilbaren Krankheit des russischen Führers tauchte im Rahmen einer geheimen Botschaft des russischen Agenten an den flüchtigen und ehemaligen FSB-Agenten Boris Karpichkov auf.

Die Botschaft warnte, dass Putin sich weigert, eine Brille zu tragen, weil er befürchtet, eine Form von Schwäche einzugestehen, und er schlägt nun seine Untergebenen mit «unkontrollierter Wut» an.

Die Entwicklungen kommen, als Nachrichten über seinen sich verschlechternden Gesundheitszustand weiterhin aus Russland durchsickern, von einem Telegram-Kanal, der behauptet, Quellen innerhalb des Kremls zu haben.

Laut Telegram-Kanal General SVR hat sich Putin in diesem Monat einer «erfolgreichen» Krebsoperation unterziogen und erholt sich nach ärztlichen Ratschlägen, wonach eine Behandlung «unverzichtbar» sei.

Bemerkung
Putin wurde in der Nacht zwischen d. 16. und 17. Mai operiert. Dies könnte auf Dringlichkeit deuten

Der seit Altertum geplante Weg zum 3. Weltkrieg – Übersicht

Matth. 24:21 „21 Denn es wird alsbald eine große Drangsal sein, wie nicht gewesen ist von Anfang der Welt bisher und wie auch nicht werden wird.  22 Und wo diese Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Mensch selig; aber um der Auserwählten willen werden die Tage verkürzt. 29  Bald aber nach der Drangsal derselben Zeit werden Sonne und Mond den Schein verlieren, und Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden sich bewegen“.

*

Es gibt zur Zeit eine ausgesprochene Furcht vor dem 3. Weltkrieg in Verbindung mit dem Ukraine-Krieg. Viele Blogger sympatisieren mit Putin und schelten den Westen für Waffenhilfe an die Ukraine: Die westlichen Regierungen seien die Schurken, die uns in den 3. Weltkrieg schlittern – nicht das verbrecherische  Hitler-Pendant, Putin. Dieser Hass ist eine Folge des Covid-Verrats an uns.

Jedoch die Vorstellungen dieser Blogger sind aus ihren freien Phantasien geholt  – und unrealistisch: Sie stellen sich vor, dass Putins in der Ukraine verstümmelste Armee imstande sei, NATO zu überrollen!!!
Sieh mal diesen Kommentar.

Meistens ehaben diese Blogger kein Wissen von dem zugrunde liegenden uralten Plan, der sich nun vor unseren Augen immer mehr erfüllt. Dieser Plan ist Gottes Plan – mit Satanisten als seinen Werkzeugen. Denn diese Satanisten sind die Herrscher dieser Welt in Ost und West – hegelsche Dialektik (Johs. 14:30).

Ein Bekannter von mir schrieb: US-Verteidigungsminister Lloyd Austin hat erklärt, dass Russland militärisch so geschwächt werden müsse, dass es nie wieder in der Lage sein werde, das zu wiederholen, was es in der Ukraine tue.
Das heißt, die USA wollen, dass das russische Militär zerschlagen wird, was wahrscheinlich einige schwere Bombardierungen erfordern wird. Aber Russland ist eine Atommacht. Sehen Sie sich die neuesten russischen Waffen an. Analysten meinen, die USA könnten da nicht mithalten. Eine dieser Raketen könnte New York auslöschen und es für Jahrhunderte unbewohnbar machen. „Die Erklärung des US-Verteidigungsministers ist reine Verrücktheit“.

Ich habe ihm die folgende Antwort gesendet:

Verrücktheit? Hitler zu stoppen wäre dann auch Verrücktheit. Die Frage ist, ob wir ein unwürdiges Leben in der Sklaverei unter der Hitler-/Sowjet-/Putin-Diktatur für besser  als den Tod halten. Die meisten Leute denken ja, ich nicht.


Der
Punkt ist, dass wir in Dantes Vorhölle leben.

Tatsache ist, dass die Entwicklung auf den 3. Weltkrieg zu einem sorgfältig geplanten Gleis folgt das weit zurück im Altertum begann. Und der Zug kann nicht aufgehalten werden: Zu starke physische und geistige Kräfte stehen dahinter.

Ich will Ihnen keine unnötige Angst einjagen. Der Plan ist nicht zu ändern – aber wir müssen vorbereitet sein. Denn um dieses geht es: Lukas 21:27 Und alsdann werden sie sehen des Menschen Sohn kommen in der Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit. 28 Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, so sehet auf und erhebet eure Häupter, darum daß sich eure Erlösung naht“.

Austins Aussage ist in diesem Sinne keine Verrücktheit, sondern Logik und die einzige Möglichkeit, Putin an der Erfüllung seines Plans für de Neue Weltordnung zu hindern: Russisch gesteuertes Eurasien (1) von Wladiwostok bis zum Atlantik mittels  konventioneller Streitkräfte zu erzielen.

Dieser Plan ist Putins Lebenstraum er wurde ihm von dem Faschisten, Aleksandr Dugin, auch  alsPutins Gehirn bekannt, eingeimpft. Dugin war der Drahtzieher der Krim-Annexion und des Einmarsches in die Ukraine. „Dieser Krieg ist unvermeidlich, wiederholt er seit langem. Aber was noch schlimmer ist: Er hält auch den 3. Weltkrieg  zwischen Eurasien (der Kontinentalmacht) und den maritimen Ländern (den USA und Großbritannien) für unvermeidlich, ja sogar wünschenswert. „Europa muss erobert werden“, sagt er (2).

Aber auch sonst ist der Plan leider nicht Verrücktheit: Schon im Pentateuch und darüber hinaus wimmelt es im Alten Testament von Prophezeiungen / Hirngespinsten, dass der Messias des Judentums (der nicht Jesus Christus ist) kommen,  die Weltbevölkerungen „mit einem eisernen Szepter regieren und Israel zum Herrscher über alle Völker der Welt machen werde, die dann alle Sklaven Israels sein werden.

Der münchener Historiker Wolfgangs Eggert (3) hat sich auf chassidische Weltuntergangsvorstellungen spezialisiert. Er schreibt und sagt  über Chabad Lubawitsch, dass orthodoxe Juden, Chasidim genannt, einen nuklearen Holocaust herbeiführen wollen, um biblische Prophezeiungen zu erfüllen.

Die größte Chassidim-Gruppe, die Chabad-Lubawitsch-Sekte, wolle das Armageddon beschleunigen, um das Eingreifen des Messias zu erleichtern.

Eggert zitiert einen Chabad Lubawitscher-Rabbiner, der sagt: „Die Welt wartet darauf, dass wir unsere Rolle bei der Vorbereitung der Welt auf die Begrüßung des Moshiachs erfüllen“ (d. h. des Messias)

„Die ganze Menschheitsgeschichte drehe sich um das messianisch-satanische Judentum („Chassidim“); Die Chabadniks „machen“ die Geschichte.

Geschichte und Politik seien ein großer Film  und die Chabadniks die Regisseure, die die Prophezeiungen des Alten Testaments in die Realität umsetzen.

Sie eroberten die Freimaurerei, indem sie die Illuminaten aufbauten (durch Rothschild/Jacob Frank/Weishaupt); sie schlossen einen Pakt mit der britischen Monarchie, als sie William III. finanzierten, damit er König wurde; sie setzten die britischen Royals an die Spitze der Freimaurer; sie haben das moderne Bankensystem und die Fed (durch Rothschild) geschaffen; sie haben den Zionismus, die Weltkriege, die Europäische Union und so weiter geschaffen. Sie regieren durch ihre Marionetten Rothschild (dessen Vorfahren dem chassidischen Kult angehörten) und Rockefeller, die die treibende Kraft hinter Bilderberg, den Trilateralen usw. waren. Wir befinden uns jetzt in der „Endzeit“;

Sie versuchen, einen  prophezeiten  3. Weltkrieg anzuzetteln.

Eggert glaubt, dass sowohl Deutschland als auch Israel im Fadenkreuz der Chassiden stehen.
«Deutschland, weil die Chassidim aus der Bibel/dem Talmud lesen, dass dieses Land ein Feind der Juden sei und getötet werden müsse (wegen des jüdischen Zionisten Hitler!).

Israel müsse brennen, um die Prophezeiung von Armageddon Wirklichkeit werden zu lassen.

Darüber hinaus wiederholen sie einen machiavellistischen, strategischen «Trick»: Das Opfer der europäischen Juden im Zweiten Weltkrieg («Shoah»)brachte ihnen ihr „eigenes“ Land (Rothschilds Land)– Israel. Das Opfer der israelischen Juden werde ihnen die internationale Anerkennung einbringen, Herrscher einer vereinten «Welt-Republik» zu sein, die von Jerusalem aus regiert werden werde, wie von Jahwe «prophezeit».

Die Agenda der chassidischen Weltuntergangssekte Chabad Lubawitsch hat nur ein Ziel: die Weltuntergangsprophezeiungen des Alten Testaments akribisch zu beschleunigen – denn nur so könne die Sekte das Kommen ihres Messias (des auferstandenen ben David, Rebbe Menahem Schneerson) beschleunigen.

Schneerson beauftragte Netanjahu mit der Rolle des  ben Josef, der für die entscheidende Phase sorgen werde, in der dann Ben David kommen werde (4).

Entscheidende Punkte im Chabad-Finale sind:
Jesaja 17 mit der völligen Zerstörung von Damaskus für immer, woraufhin eine Grossmacht aus dem äussersten hohen Norden, Gog, Fürst von „Rosch“, gefolgt von vielen Nationen, darunter auch Persern, Israel, das aus allen Nationen in Palästina eingesammelt und wiedererrichtet worden ist (Hesekiel 36,37), überfällt und zerstört (Hesekiel 38,39).

Dann bricht das große Verderben über alle Völker herein: „33 Da werden die Erschlagenen des HERRN zu derselben Zeit liegen von einem Ende der Erde bis an das andere Ende; die werden nicht beklagt noch aufgehoben noch begraben werden, sondern müssen auf dem Felde liegen und zu Dung werden“.  (Jeremia 25:33).

Der Ausgangspunkt des 3. Weltkriegs soll nicht die Ukraine sein – sondern Jerusalem (Jeremia 25:29, Lukas 21).

Sie denken wahrscheinlich, das sei reine Utopie?

Aber sehen Sie sich an, wie der Freimaurer, Illuminat, Großmeister der südlichen Abteilung des Schottischen Ritus der Freimaurerei und des Paladin-Ordens und Gründer des Ku-Klux-Klans, der Satanist Albert Pike, die Übernahme der Welt durch die Illuminaten in drei Weltkriegen beschrieb. Der Dritte müsse im Nahen Osten beginnen. (5) Ich habe dieses Schreiben weiter recherchiert (6)

Und schauen Sie sich an, was der am besten informierte Nachrichtendienst der USA, Deagel, der seine Informationen von der CIA, der FDA, der US-Regierung und vielen anderen Quellen bezieht, seit 2013 der Weltbevölkerung veröffentlicht   – und jedes Jahr wiederholt: Bis zum Jahr 2025 werde die Bevölkerungen der NATO, Neuseelands und Australiens auf weniger als 1/3 der heutigen Bevölkerungen reduziert sein – in der übrigen Welt hingegen nicht!!! (7)

Henry Kissinger sagte im Jahr 2012, dass es in 10 Jahren kein Israel mehr geben werde (8)

All dies ist der Plan des Chabad.

Chabad ist das Sahnehäubchen: Es hat Mitglieder (9) wie den Juden Putin, wie den Trump-Clan, Netanjahu, die Rothschilds (3), die wiederum durch die Superlogen der Freimaurerei (11) und  die Regierungen die Welt beherrschen.
Die Freimaurerei ist  Judentum für Nicht-Juden (12). Daher die Säulen des 2. Tempels der Juden, Boas und Yachin, in jeder Loge. Der Sanhedrin hat de facto Putin zum  König der Juden ernannt (10)

 
Dies wird alles nach Plan verlaufen, Die frage ist wann? 2025?

Offenb. 18: 2 Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die große. 9 Und es werden sie beweinen und sie beklagen die Könige auf Erden, die mit ihr gehurt und Mutwillen getrieben haben, wenn sie sehen werden den Rauch von ihrem Brand; 10 und werden von ferne stehen vor Furcht ihrer Qual und sprechen: Weh, weh, die große Stadt Babylon, die starke Stadt! In einer Stunde ist ihr Gericht gekommen.
Und alle Schiffsherren und der Haufe derer, die auf den Schiffen hantieren, und Schiffsleute, die auf dem Meer hantieren, standen von ferne (Hesekiel 27.27) 18 und schrieen, da sie den Rauch von ihrem Brande sahen, und sprachen: Wer ist gleich der großen Stadt? 19 Und sie warfen Staub auf ihre Häupter und schrieen, weinten und klagten und sprachen: Weh, weh, die große Stadt, in welcher wir reich geworden sind alle, die da Schiffe im Meere (Aktien?) hatten, von ihrer Ware! Denn
in einer Stunde ist sie verwüstet.
 
 
Links
 
 
 
 
 
 
 
 

“ «Als er einen jüdischen König und seinen Hof sah, war es Baruch… shenatan mik’vodo levasar vedam, der sagte:  «Gesegnet sei Er… der etwas von Seiner Herrlichkeit dem Fleisch und Blut gab»;
Als der jüdische Sanhedrin im Jahr 2014 den Juden Putin besuchte (11), betitelte Rabbi Joseph Putin so: Arutz Sheva . So ernannte der Sanhedrin Putin zum König der Juden.
Als Baruch einen heidnischen König sah, sagte Baruch shenatan mik’vdo liv’ru’av, «der Seinen Geschöpfen etwas von Seiner Herrlichkeit gab.»”.

(11) http://www.yogaesoteric.net/content.aspx?lang=EN&item=14256

(12)  https://www.scribd.com/document/150652165/Juri-Lina

 Laut dem unteren Sowjet Pass war Putins Mutter Jüdin – und Putin also Jude. Quoras Artikel mit diesem Foto ist nun umredigiert: eine Person  – Nick Levin (Jude) – hat stattdessen eine Ahnentafel eingesetzt, die angebl. zeige, dass Putin 100% Nicht-Jude sei!!

 

 

 
 
 
 
 
 
 

Spanien-Skandal: 2.200 Berühmtheiten haben falsche Covid-Impfpässe, darunter Pharma-Boss

Seit langem gibt es den Verdacht, dass Berühmtheiten, die Covid19-Gentherapien dringend empfehlen und in der Öffentlichkeit ihre „Impfungen“ zeigen, in Wirklichkeit mit Salzwasser „geimpft“ wurden.

EuroWeekly 27 Mai 2022 Die «Operation Jenner» hat mindestens 2.200 berühmte Personen mit gefälschten Covid-19-Impfscheinen aufgedeckt.

Unter ihnen sind führende Sänger, Musiker, Fussballstars, Geschäftsleute, Politiker und medizinisches Spitzenpersonal.

Links der Präsident der Pharmafirrma PharmaMar: Falsche Impfung

Der Skandal bestand darin, dass Menschen gegen Geld in das nationale Impfregister aufgenommen wurden, viele von ihnen vertraute Gesichter und Familiennamen.

Zuletzt wurde der Präsident von PharmaMar, José María Fernández Sousa-Faro, ein IBEX 35-Unternehmen und eines der grössten Pharmaunternehmen Spaniens, angeklagt. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Erforschung von Medikamenten wie Krebs, Alzheimer und ja, Covid-19.

Der 76-jährige Geschäftsmann, der noch nicht zur Aussage vorgeladen wurde, wurde auf die Liste gesetzt, nachdem er die dritte Dosis erhalten hatte.

Der Leiter des Netzwerks war ein Pflegeassistent am Universitätskrankenhaus von La Paz, wo ihm vorgeworfen wird, über 200.000 Euro für die betrügerische Registrierung von 2.200 Personen als geimpft gegen Covid-19 im nationalen Register einkassiert  zu haben.
Er wurde festgenommen und befindet sich derzeit in Haft.

 Zu den berühmten Persönlichkeiten, gegen die bisher ermittelt wurde, gehören: José María Fernández Sousa-Faro, Präsident von PharmaMar – Trinitario Casanova, einer der reichsten Männer Spaniens -Kidd Keo, Trap-Sänger auf Englisch und Spanisch – Anier, Rap-Sängerin – Jarfaiter, Rap-Sängerin – Veronica Echegui, Schauspielerin – Bruno Gonzalez Cabrera, Fussballer – Fabreraio Díez Steinaker, ehemaliger Beachvolleyball-Olympiasieger – José Luis Zapater, alias Titín, ehemaliger Boxer – Camilo Esquivel, anerkannter und angesehener Arzt.

Laut der Polizei, die gegen die 2.200 gefälschten Covid-19-Impfscheine ermittelt, hing die Gebühr von Ihrer sozialen Stellung ab. Je wichtiger Sie waren, desto höher der Preis

 

The “Jenner Operation” has uncovered at least 2,200 famous people with false Covid-19 vaccination certificates after these were bought from a nurse.

Amongst those that have been investigated are leading singers, musicians, football stars, business people, politicians and top medical personnel.

The scandal involved people being added to the National Immunisation Registry in exchange for money, with many of them familiar faces and household names.

The latest of these to be charged is the President of PharmaMar José María Fernández Sousa-Faro, an IBEX 35 company, and one of the largest pharmaceutical companies in Spain. The company is dedicated to researching drugs including cancer, Alzheimer’s and yes, Covid-19.

The 76-year-old businessman, who has not yet been summoned to testify, was included in the lists to reflect that he had received the third dose.

The leader of the network was a nursing assistant at the La Paz University Hospital, where he is accused of charging more than €200,000 euros for fraudulently registering 2,200 people as vaccinated in the National Registry against Covid-19. He has been arrested and is currently in custody.

Among those accused are Bruno González Cabrera, a defender who played for Betis, Getafe, Levante and Valladolid. Fabio Díez Steinaker in beach volleyball, runner-up in Europe and fifth in the Sydney Olympic Games. The former Valencian boxer and wrestler José Luis Zapater, alias Titín, who starred in more than a thousand fights.

The famous people invesitaged so far includes: José María Fernández Sousa-Faro, President of PharmaMar – Trinitario Casanova, one of the richest men in Spain -Kidd Keo, trap singer in English and Spanish – Anier, rap singer – Jarfaiter, rap singer – Veronica Echegui, actress – Bruno Gonzalez Cabrera, soccer player – Fabio Díez Steinaker, former beach volleyball Olympian – José Luis Zapater, alias Titín, former boxer – Camilo Esquivel, recognized and prestigious doctor.

According to the police who are investigating the 2,200 over false Covid-19 vaccination certificates, the fee was dependent on your social standing. The more important you were, the higher the pric

Status nach ausgebrannter Covid19-Plandemie: Lockdown und Impfungen wirkungslos, lebensgefährlich

Wie die die „Covid19“-Plandemie überstanden ist und viel Schaden an Menschen und Gesellschaften hinterlassen hat, kann es angebracht sein, einen Rückblick auf die Wirkung der „Unglaublich effektiven und effektiven“ mRNA/DNA-Gentherapie-„Impfungen“ zu werfen.

Mehrere Studien haben nachgewiesen, dass Lockdowns und Masken nutzlos sind

Vakzine
Betr. der EffektivitätThe Lancet hat diesen Gentherapien einfach den Todeshieb zugeteilt  und gezeigt, dass wenn es Wirkung gibt, dauert sie nur 4-10 Wochen

Geimpfte re-infizierte haben 251-mal mehr Viruslast im Rachen als entsprechende Nicht-Geimpfte und stecken entsprechend an. Geimpfte sind laut weltführendem Vakzinentwickler van den Bossche regelrechter Nährboden für Viren, indem ihr angeborenes Immunsystem/Gedächtnis durch Vakzin kaputt gemacht wurde.

England/Wales:
Wir sehen, zur Zeit des Impfanfangs 2021 gab es plötzlich einen grossen Anstieg der Todeszahlen – wie auch zur selben Zeit 2020. dann einen kleineren Anstieg um die Jahreswende 2021/2022 = Wirkungslosigkeit der Impfung auf Todeszahl.

New South Wales
meldete Folgende  Infektionsraten:  Nach schon 5 Monaten haben die Geimpften viel höhere Ansteckungsraten als die Ungeimpften = Vakzinwirkungslosigkeit auf Virus – Schädigung des Immunsystem der Geimpften


Übersterblichkeit
Das Folgende zeigt, dass es   Überschuss-sterblichkeit gleich nach Anfang den Covid-Impfungen gibt,  je mehr, desto mehr geimpft wird – anstatt vesprochener abnehmender Sterblichkeit. Und dann Anfang 2022 noch einen Anstieg.

Australien

USA
Keine Wirkung der Vakzine – Sterbe-Peak gleich nach Impfanfang – und wieder weiter in der Impfperiode. Die Sterblichleit war 17% höher als erwartet.
Die Steblichkeit im Impfjahr 2021 war 2% höher als im Coronajahr 2020 – und 19% höher als 2019

EU
  Impfung mit höherer Sterblichkeit verbunden. Im März 2022 immer noch 7% Überschusstödlichkeit

Our World in Data
Wir sehen das gleiche Muster: Die Sterblichkeit heute ein bisschen höher als vor Beginn der Plandemie 2020 – aber sehr hoch gleich nach Impfanfang und um die Jahreswende.

Bemerkung
Das Obige zeigt eindeutig:
1) Die Gentherapie-Impfungen sind wirkungslos
2) Sie sind lebensgefährlich.

Der Status ist, dass trotz bis zu 4 Impfungn pro Persona bei 80-90% der Bevölkerungen, die Sterblichkeit grösser ist als vor Anfang der Plandemie und dass es unterwegs unnatürlich hohe  Sterblichkeit gab!

Nun sagen die Ideologen, dies sei darauf zurückzuführen, dass das Omicronvirus schlimmer als die Deltaviren sei. Wir wissen, dass dies falsch ist.
So schreibt das Johns Hopkins Hospital am 6. März 2022: Das Verhältnis zwischen Todesfällen und Fällen während der gesamten Pandemie war ziemlich konstant, nachdem unsere Meldesysteme im Sommer 2020 vollständig eingerichtet waren. Die Todesfälle machten etwa 2% der gemeldeten COVID-19-Fälle aus. Während der Omicron-Welle ging die Sterblichkeit deutlich zurück, so dass die Todesfälle nun weniger als 0,5% der gemeldeten Fälle ausmachen.

Merkwürdigerweise wird Grippe seit 2 Jahren nicht mehr erwähnt!

 

 

WEF Davos. Schwab: „Wir sind mächtig und verbessern als „Stakeholders“ höherer Organisationen (Rothschilds Konzerne und Institutionen) die Welt mittels der globalen Agenda“ – in den 3. Weltkrieg, Rothschild-Agent Soros

Klaus Schwab hat grosse Schwierigheiten mit seinem Grossen Reset: Russland war in Davos ausgeladen – und China wanderte aus. Also: für Schwabs Totalglobalismus sieht es schlecht aus. Jedoch hat er treue Gefolgsleute im Westen – die bereit sind, ihm  bis in die totalkontrollierte Halbe-Welt Gemeinschaftsdiktatur zu folgen.
Jedoch, Schwab & Co, haben ein grosses Ziel erreicht: Sie haben die hegelsche Dialektik für ihren geplanten 3. Weltkrieg nun perfekt!: Russland These – Westen Antithese – Synthese: Erfüllung von Deagels Reduktion der Bevölkerunen westlicher Länder auf weniger als ein Drittel der heutigen Bevölkerungen. Das ist ein Hauptziel der NWO.

Klaus Schwab heisst seinen Gefolgsleuten willkommen und erzählt ihnen das Sie die Welt verbessern können, indem sie für die „grosse gemeinsame Sache“ – die von Schwabs Herren und Meisten der City of London verfasste Neue Weltordnung – gemeinsam marschieren und die Wünsche ihrer Bevölkerungen durch fette Lügen verarschen.

WEF Klaus Schwab nannte die Vorberufenen eine «mächtige Gemeinschaft» und erklärte: «Wir haben die Mittel, um den Zustand der Welt zu verbessern, aber zwei Bedingungen sind notwendig: Die erste ist, dass wir alle als Akteure grösserer Gemeinschaften agieren, damit wir nicht nur unseren eigenen Interessen dienen, sondern auch der Gemeinschaft dienen. Das nennen wir «Stakeholder-Verantwortung».»

«Und zweitens, dass wir zusammenarbeiten», fuhr er fort und fügte hinzu: «Und das ist der Grund, warum Sie hier während des Treffens viele Gelegenheiten finden, um … Massnahmen zu ergreifen und Initiativen zu ergreifen, um Fortschritte in Bezug auf bestimmte Themen auf der globalen Agenda zu erzielen.»

Kommentar: Bemerken Sie diesen letzten Satz: Es geht um Initativen, die der globalen Agenda dienen. Was Stakeholders sind, können Sie hier lesen: Alles hängt vom Sponsor (Rothschild-Banken und Konzernen ab, wenn um den Aufbau der „globalen Agenda/ der NWO geht

Unten sehen Sie wie die „grosse globale Agenda, das Projekt“ aufgebaut wird. Sponsor Rothschild Banken, -Centralbanken, – Konzerne. Core (Kern) Team: EU, USA. Extended Teams: Trilaterale Commission, Bilderberg, The Council on Foreign Relations, The Fed, der EU-Zentralbank andere, EU-Institutionen.
Functional managers: Freimaurer-CEOs der Groskonzerne.
Projekt-Manager von oben ernannt

Alibaba Group President J. Michael Evans prahlt auf dem World Economic Forum mit der Entwicklung eines «individuellen CO2-Fussabdruck-Trackers», um zu überwachen, was Sie kaufen, was Sie essen und wohin / wie Sie reisen.

Dies ist genau Patrick Woods Technokratie: Allen wird eine monatliche CO2-Quote zugeteilt.

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er technokracy-card.png

Alle bekommen eine CO2-Kreditkatye in seinem Technat (Region der Weltregierung). Künftig wird es ein eingepflanzter Chip sein.

 Die Quote kann nicht für die kommenden Monate gespart werden. Wenn man seine monatliche Quote verbraucht hat, muss man hungern. Alles zählt zum CO2-Verbrauch: Das Atmen, reisen, Beschaffenheit des Essens, jede Ware, die man kauft usw. Das ist die schlimmste Diktatur, die die Welt je zu sehen bekommen wird

Aber vielleicht brauchen wir uns diesbezüglich keine Sorgen zu Machen.
Rothschild-Krawallagent, George Soros, Schlächter der thailändischen und britischen Währungen sowie Mastermind und hier hinter der grossen muslimischen Massen-Einwanderung 2015 – um Deutschland zu bestrafen:

 Thesen-Antithesen Botschaft  des Rothschild-Agenten George Soros  von seinem Meister:
„Die Invasion könnte der Beginn des Dritten Weltkrieges gewesen sein und unsere Zivilisation könnte ihn nicht überleben“.

«Andere Themen, die die gesamte Menschheit betreffen – Bekämpfung von Pandemien und Klimawandel, Vermeidung von Atomkriegen, Aufrechterhaltung globaler Institutionen – müssen in diesem Kampf in den Hintergrund treten», sagte Soros.

«Deshalb sage ich, dass unsere Zivilisation vielleicht nicht überleben wird.
«Deshalb müssen wir alle unsere Ressourcen mobilisieren, um den Krieg zu einem baldigen Ende zu bringen. Der beste und vielleicht einzige Weg, unsere Zivilisation zu erhalten, ist, Putin so schnell wie möglich zu besiegen. Das ist die Quintessenz.»

Antithesen-Botschaft des fusionierten Rockefeller/Rothschild Syndikats, durch  ihren Agenten, Henry Kissinger, und hier.

Unten Lynn de Rothschild (mit Evelyn de Rothschild veheiratet) und Henry Kisinger

Die steinreichen Illuminaten, ungesehene Beweger der Welt. Von rechts Jacob und David de Rothschild (lange gesucht wegen Betrugs). Henry Kissinger No. 3 von lindks

Dette billede har ingen alternativ tekst; filens navn er a6b4f-illuminati.jpg

Newsweek 24, Mai 2022:   Der alte (Kriegsstifter) Henry Kissinger), warnte vor Davos 2022, dass Russlands Invasion in der Ukraine Europa erschüttere. Die Ukraine müsse einen Teil ihres Territoriums an Russland abtreten!

Der ehemalige Aussenminister sagte, Russland sei seit 400 Jahren ein wesentlicher Bestandteil Europas und agiere in kritischen Zeiten für den Kontinent als ausgleichende Kraft. Kissinger sagte, die westlichen Länder sollten sich an die Bedeutung Russlands in Europa erinnern und sich nicht «in der Stimmung des Augenblicks» mitreissen lassen.

Putin letzte Woche wegen Darmkrebs operiert. Attentatversuch vor 2 Monaten. Alle im Kreml wollen ihn loswerden

 

The Daily Mail 24. Mai 2022:  Putins Politik der ständigen Isolation kommt zu einer Zeit, in der sich sein Gesundheitszustand weiter verschlechtert, berichtet ein russischer Telegram-Kanal, der behauptet, Quellen innerhalb des Kremls zu haben.

General SVR schrieb heute: «In der Nacht vom Montag, 16. Mai auf Dienstag, 17. Mai, unterzog sich der russische Präsident Wladimir Putin einer „erfolgreichen“Krebsoperation.

Es kommt, wie ein ehemaliger MI6-Chef vorhersag, Putin werde «bis 2023 verschwunden sein» – wegen gesundheitlicher Probleme – und nicht wieder als Führer Russlands auftauchen.

Angesichts der andauernden Gerüchte über eine ernsthafte Erkrankung des Putin bestünde eine Methode, die Dinge ohne gewaltsamen Staatsstreich voranzubringen, darin, ihn in ein Langzeitkrankenhaus für unheilbar kranke Menschen zu verlegen, schlug Richard Dearlove vor.

Nun, wie Russland mit militärischer Demütigung und wirtschaftlicher Katastrophe konfrontiert ist, wendet sich der Kreml innerlich dazu, wie man den Mann an der Macht ersetzen kann.

Dies sind die Gedanken von Dearlove, der auf dem One Decision Podcast sprach.

«Ich glaube, er wird 2023 weg sein – aber wahrscheinlich in das Sanatorium, aus dem er nicht als Führer Russlands herauskommen wird.»

Hochrangige russische Beamte sollen eine Regierung ohne Wladimir Putin planen, nachdem Kreml-Quellen behaupteten, der russische Präsident habe während der Invasion der Ukraine fast jeden gegen sich aufgehetzt.

Auf den Tag genau drei Monate, seit russische Panzer die ukrainische Grenze überquerten, sagte eine Regierungsquelle der russisch-lettischen Filiale Meduza «es gibt unter Kreml-Funktionären und russischen Eliten fast keine Menschen, die mit Putin zufrieden sind» .

«Unternehmer und viele Regierungsmitglieder sind unglücklich, dass der Präsident den Krieg begonnen hat, ohne über das Ausmass der Sanktionen nachzudenken – mit solchen Sanktionen kann man nicht leben», sagte die Quelle.

«Die Probleme [in Russland durch den Krieg] sind bereits sichtbar, und im Hochsommer werden sie aus verschiedenen Richtungen kommen: aus dem Verkehr, aus der Medizin, sogar aus der Landwirtschaft. Niemand habe einfach an einen solchen Umfang gedacht», erklärte Meduzas regierungsnahe Gesprächspartner.

Selbst die russischen Eliten, die für eine «besondere Militäroperation» in der Ukraine sind, teilen die Unzufriedenheit ihrer friedsüchtigen Landsleute.

«Die Falken sind mit dem Tempo der «Sonderaktion» nicht zufrieden, meinen, Putin habe die Invasion verpfuscht. Sie glauben, dass sie entschlossener handeln können», sagte eine Quelle, „und sie wollen die Kontrolle über die Operation  übernehmen“.

In der Zwischenzeit hat der Chef des Hauptgeheimdienstes des ukrainischen Verteidigungsministeriums gestern erklärt, dass Putin sich von engen Kontakten mit seinen Untergebenen abschneidet, um jegliche Attentatsversuche zu verhindern.

Er sagte: «Schauen Sie sich die Geschichte eines jeden Diktators des 20. und 21. Jahrhunderts an. Sie endeten alle gleich. In den meisten Fällen starben sie gegen ihren Willen.»

«Es gab sogar vor nicht allzu langer Zeit einen Mordanschlag auf Putin, wie man so schön sagt, und zwar durch  Vertreter des Kaukasus.

City A.M. 5. Mai 2022: In Moskau kursieren Gerüchte, einige ehemalige Generäle und KGB-Beamte bereiten sich darauf vor, Russlands Präsidenten Wladimir Putin zu stürzen und den Krieg in der Ukraine zu beenden, der in Russland zunehmend als strategischer Fehler und vor allem als wirtschaftliche Katastrophe angesehen wird.

Die Spitze von Putins früherem Arbeitgeber – der russische Sicherheitsdienst FSB – soll so frustriert über den mangelnden militärischen Fortschritt in der Ukraine sein, dass sie sich an eine Reihe von Generälen und ehemaligen Armeeoffizieren gewandt hat, wie verschiedene Analysten und lokale Medienberichte berichten.

Pfusch-Pfizer: Wir folgen bei unserer Forschung nicht Gesetzen – weil wir es laut Vertrag nicht müssen!

Wie ich schon mehrmals beschrieben habe, tritt Pfizer – wie immer – mit unglaublicher Unverfrorenheit auch in Sachen Covid-Vakzin Corminaty auf. Nachdem Pfizer/BioNTech unseren naïven, ideologischen, wohl auch bestochenen, Politikern und Behörden die Riesenlüge der kolossalen Sicherheit und Effektivität des Vakzins zum Kotzen eingebildet hatte, musste Biontech der New Yorker Börse gegenüber notgedrungen einräumen, dass die Firma eben mit diesen Kriterien in der Zulassungsforschung Pfuscharbeit geleistet habe, wisse nicht wie sicher und effektiv das Vakzin sei!!! Des Weiteren wollte die Firma  55 Jahre lang die fatalen Ergebnisse in den ersten 3 Monaten nach verlogenem Zulassungsantrag vertuschen, was ein Richter verhinderte!!

Nun wäre ein bisschen Demut angebracht. Aber Nein! Der jüdische Pfizer CEO Albert Bourla, erklärt im Namen seiner jüdischen Eigner, der City of London /Vanguard, Blackrock) arrogant, dass die Firma alle US-Regierungsregeln für Forschung umgangen seien,  weil sie vertraglich nicht verpflichtet sei, den Bundesregeln zu zu folgen!!

Das hängt so zusammen

The Epoch Times 23 Mai 2022: Was Pfizers Argument über die Nichtanwendung der Federal Acquisition Regulations (FAR) auf die Vereinbarung betrifft, ist nicht klar, dass dies der Fall ist.

Der Basisvertrag erwähnt lediglich die Regelungen zum Umgang mit Verschlusssachen. In der Erklärung über die Arbeit werden keine Regelungen genannt.
Pfizer hat ein US-Gericht gebeten, eine Klage von einem Whistleblower abzuweisen, der Probleme  aufgedeckt hat, wie Pfizers COVID-19-Impfstoff getestet wurde.

Brook Jackson, der Whistleblower, behauptete in einer Klage, die im Februar freigegeben wurde, dass Pfizer und verbundene Parteien die Richtlinien für klinische Studien und Bundesgesetze, einschliesslich des Gesetzes über falsche Behauptungen, verletzt hätten.

In seinem Antrag auf Ablehnung, sagt Pfizert, die Vorschriften gelten nicht für seinen Impfstoff-Vertrag mit dem U.S. Verteidigungsministerium, weil die Vereinbarung unter der „Department’s Other Transaction Authority (OTA)“ gemacht urde, die  Vertragsinhabern die Möglichkeit gibt, viele Regeln und Gesetze, die in der Regel für Verträge, zu umgehen.

Das bedeutet, dass Jacksons Behauptung, dass Pfizer   immer noch die Federal Acquisition Regulations einhaltenmüsse,  «  einfach falsch ist», sagte Pfizer.

Warner Mendenhall, ein Anwalt, der an Jacksons Fall arbeitet, sagte kürzlich in einem Interview, dass Pfizer  «offensichtlich  Bundes-Beschaffungsgesetze nicht befolgt habe.»

«Und jetzt sagen sie: «Natürlich haben wir uns nicht an Bundesvergaberecht gehalten, das mussten wir auch nicht – das war nur für einen Prototyp», fügte er hinzu.

Mendenhall,  sagte Anwälte für Jackson arbeiten daran, rechtliche Möglichkeiten zu finden, um Pfizers Argument entgegenzuwirken.