KGB-Putins Plan für die Ukraine in 37 Punkten (RIA Novosti): Bolschewistischer Terrorplan II

Ein Artikel in Israeli  Haaretz 6.  April 2022 von einem ehemaligen Knesset-Mitglied mit russischem Namen kommentiert die Punkte von Sergeytsevs Artikel in RIA Novosti (unten).

Während Putins Verweise auf die Entnazifizierung in seiner letzten Rede wenige Tage vor dem Krieg recht vage waren, ist Sergeitsev  sowohl spezifisch als auch umfassend darüber, wer die Nazis sind und wie hart Russland sie treffen muss.

Es geht um: Spaltung der Ukraine in 2 Staaten: Einen Vasallenstaat mit russichem Militär und eine regelrechte russische Provinz. So viele Nazis wie Möglich ausrotten: Alle die Waffen tragen und zivile Anhänger der Unabhängigkeit  (Unabhängigkeitskämpfer), Russland als Hüter der Nürnberger Prozesse, russische Standgerichte und Gerichtsbarkeit, Milizen, totale Unabhänigkeit vom Westen, russische Ausbildung, Zwangsarbeit beim Wiederaufbau, sozialistische Volksrepublik, harte Zensur, Umschulung usw.

Sie können den Artikel auf Russisch hier lesen

Medium 4. April 2022: Der Artikel unten wurde von der staatlichen russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti (russisch: РИА Новости) veröffentlicht. Dieses Medium war im Laufe der Jahre eine der Hauptstimmen der russischen Propaganda.
RIA Novosti ist bekannt für seine systematische Unterstützung des Kremls und arbeitet nach Richtlinien und Agenden der Regierung.
Die Position in diesem Artikel entspricht der Position Russlands.
Nur Putins Meinung wird in Russland veröffentlicht.

Was der Schüler des fascistisch-rassistischen Aleksej Dugin, Putin, unter Entnazifizierung der Ukraine meint: Die Bolschewistische Revolution II 

Was sollte Russland mit der Ukraine tun?
Timofej Sergeytsev

Über die Unvermeidlichkeit der Entnazifizierung der Ukraine haben wir bereits früher geschrieben.

Eine Entnazifizierung ist notwendig, wenn eine beträchtliche Bevölkerungszahl (wahrscheinlich der grösste Teil) dem NS-Regime unterworfen und in dessen Agenda mit einbezogen wurde.

Die Ukrainer Wähler waren mit dem kürzesten Weg zum Frieden durch einen Blitzkriegrecht zufrieden. Dies war die Methode, die verwendet wurde, um die heimischen Antifaschisten in russischen Städten zu «befriedigen» – die Methode des totalen Terrors.
Und die einfachen Ukrainer waren damit einverstanden.

PROGRAMM

1.Die Nazis, die zu den Waffen griffen, müssen auf dem Schlachtfeld vernichtet werden, so viele wie möglich.
Sie alle sind gleichermassen mitschuldig an der entsetzlichen Gewalt gegen Zivilisten, ebenso mitschuldig am Völkermord am russischen Volk (Donbass).

2. Eine totale Bereinigung muss exemplarisch durchgeführt werden.
Neben den höchsten Rängen, ist eine beträchtliche Anzahl von einfachen Menschen auch schuldig, passive Nazis und Nazi-Komplizen zu sein.Sie unterstützten die NS-Behörden und versorgten sie. Eine gerechte Bestrafung dieses Teils der Bevölkerung ist nur möglich, wenn man die unvermeidlichen Härten eines gerechten Krieges gegen das NS-System erträgt, der so sorgfältig und sparsam wie möglich geführt wird.

3. Die weitere Entnazifizierung dieser Bevölkerungsgruppe erfolgt in Form einer Umerziehung durch ideologische Unterdrückung der nationalsozialistischen Paradigmen und einer harten Zensur nicht nur im politischen, sondern auch im kulturellen und bildungspolitischen Bereich.

4.Ein Land, das entnazifiziert wird, kann keine Souveränität besitzen.

5. Die Zeit der Entnazifizierung kann nicht weniger als eine Generation dauern
Die Ukraine zeichnet sich durch ihre Formlosigkeit und Ambivalenz aus, die es ihr erlauben, den Nationalsozialismus als Streben nach «Unabhängigkeit» und den «europäischen» (westlichen, pro-amerikanischen) Weg zu tarnen.
Tatsächlich gibt es keine grosse Nazi-Partei, keinen Führer, keine vollwertigen Rassengesetze Als Ergebnis – keine Opposition oder Widerstand gegen das Regime.
Es darf bei der Entnazifizierung keine Kompromisse geben.

6. Das Kollektiv Westen selbst ist Architekt, Quelle und Förderer des ukrainischen Nationalsozialismus.
Der Ukronazismus stellt eine viel grössere Bedrohung für die Welt und Russland dar als die Hitler-Version des deutschen Nationalsozialismus.

7. Der Name «Ukraine» kann nicht beibehalten werden.

8. Die Entnazifizierung wird unweigerlich die Entukrainisierung einschliessen. Die Ukraine wurde in ihrer unterwürfigen Rolle einer anderen Supermacht  – der Supermacht des Westens -übertragen.

9.Sie muss in ihre natürlichen Grenzen zurückgebracht und ihrer politischen Funktionalität beraubt werden.

10. Die politische Richtung befreiter Volksrepubliken  kann in der Praxis nicht neutral sein: Die Wiedergutmachung ihrer Schuld gegenüber Russland, Russland wie einen Feind zu behandeln, kann nur durch  Wiederbelebung und Entwicklung des Verlasses auf Russland geschehen.

11. In diesen Gebieten dürfen keine «Marshall-Pläne» stattfinden.

12. Einzelpersonen und Organisationen müssen sich auf die direkte organisatorische und gewaltsame Unterstützung Russlands verlassen.

13. Die Geschichte hat gezeigt, dass die Ukraine nicht als Nationalstaat existieren kann. Einen solchen Nationalstaat «aufzubauen», führt naturgemäss zum Nationalsozialismus.

14. Der Ukrainismus ist ein künstliches antirussisches Konstrukt, das keine eigene zivilisatorische Substanz hat, ein untergeordnetes Element einer fremden und fremden Zivilisation.

15.  Die Entnazifizierung der Ukraine bedeutet ihre unvermeidliche Enteuropäisierung.

16. Die banderitischen Eliten müssen eliminiert werden; ihre Umerziehung ist unmöglich. Der soziale «Sumpf», der sie durch Aktion und Untätigkeit aktiv und passiv unterstützt hat, muss die Härten des Krieges durchstehen

17. Diejenigen, die das Naziregime nicht unterstützt haben und unter ihm und dem Krieg gelitten haben, müssen zum Rückgrat der neuen Behörden werden.

18. Entnazifizierung als Ziel der Militäroperation im Rahmen der Operation selbst bedeutet einen militärischen Sieg über das Kiew-Regime, die Befreiung der Gebiete von den bewaffneten Anhängern der Nazifizierung.

19 Errichtung von Lokalregierungen, Milizen und Verteidigungsinstitutionen, die von Nazi-Elementen gesäubert sind.

20. Einbindung dieser Staatlichkeit in die enge Zusammenarbeit mit der russischen Agentur zur Entnazifizierung der Ukraine.

21. Festlegung der Grenzen.

22. Unmittelbare Anwendung des russischen Rechts und der russischen Gerichtsbarkeit im befreiten Gebiet hinsichtlich der Entnazifizierung, die Einrichtung eines Tribunals für Verbrechen gegen die Menschlichkeit in der ehemaligen Ukraine.

23. Russland soll als Hüter der Nürnberger Prozesse auftreten.

24. Die «katholische Provinz» (die Westukraine, bestehend aus fünf Oblasten) wird wohl kaum Teil der pro-russischen Gebiete werden.

25. Die Ausschlusslinie wird jedoch experimentell gefunden werden. Hinter der Linie wird eine zwangsweise neutrale und entmilitarisierte Ukraine bleiben, mit dem offiziell verbotenen Nazismus und feindlich gegenüber Russland.

26. Es muss zu einer Garantie für den Erhalt der veralteten Ukraine in einem neutralen Staat kommen. Möglicherweise erfordert dies eine ständige russische Militärpräsenz auf seinem Territorium.

27. die Vernichtung der bewaffneten Nazi-Formationen (d.h. aller bewaffneten Formationen der Ukraine, einschliesslich der Streitkräfte der Ukraine) sowie der militärischen, informatorischen und erzieherischen Infrastruktur, die ihre Tätigkeit gewährleistet.

28.  die Einrichtung von Selbstverwaltungsinstitutionen und Milizen (Verteidigung und Strafverfolgung) der befreiten Gebiete.

29. Einrichtung des russischen Informationsraums;

30. Die Beschlagnahme von Unterrichtsmaterial und das Verbot von Bildungsprogrammen auf allen Ebenen, die nationalsozialistische Ideologie enthalten;

31.  Massenermittlungen zur Feststellung der persönlichen Verantwortlichkeit für Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die Verbreitung der NS-Ideologie und die Unterstützung des NS-Regimes;

32. Bereinigung: Bekanntgabe der Namen von Komplizen des NS-Regimes, Zwangsarbeit zur Wiederherstellung der zerstörten Infrastruktur als Bestrafung für Nazi-Aktivitäten (von denen, die nicht der Todesstrafe oder der Inhaftierung unterliegen);

33Annahme primärer normativer Akte der Entnazifizierung «von unten» auf lokaler Ebene unter russischer Aufsicht;

34. die Errichtung von Denkmälern, Gedenktafeln und Denkmälern für die Opfer des ukrainischen Nationalsozialismus, die das Andenken an die Helden des Kampfes gegen den Nationalsozialismus verewigen;

34.  Aufnahme einer Reihe antifaschistischer und entnazifizierender Normen in die Verfassungen der neuen Volksrepubliken;

35.  Einrichtung ständiger Entnazifizierungseinrichtungen für einen Zeitraum von 25 Jahren.

36.  Russland muss sich endlich von pro-europäischen und pro-westlichen Illusionen trennen.

37. Von nun an wird Russland seinen eigenen Weg gehen

Übersetzung: Ukrainische Freiwillige

 

 

 

 

 

 

 

 

Autor: Anders Bruun Laursen

DEUTSCH Mein Name ist Anders Bruun Laursen und ich bin pensionierter Augenarzt mit einer Lebensposition, die auf der Lehre Christi basiert, wie sie die Evangelien beschreiben. - Ich wohnte und arbeitete 15 jahrelang in Flensburg.- Ich habe zuvor 2 Blogs geführt: euro-med.dk und new.euro-med.dk über die Neue Weltordnung, dh. die Bemühungen der Pharisäer / Talmudisten seit der Antike, die Welt durch den sowjetischen Kommunismus zu regieren. - Am 11. März 2019 wurden die Blogs gehackt und 9 Dateien entfernt - angeblich von einer mysteriösen Organisation namens Concilium Novi Mundi auf ihrer Website: Rat der Neuen Welt. - Ich glaube nicht - ich weiß - dass Christus als Sohn Gottes Realität ist, weil seine Jünger sich wie im Hansumdrehen und wie durch einen Zauber von Feiglingen zu todesverachtenden Missionaren verwandelten und sich den bestialischsten Formen der Hinrichtung unterziehen liessen. Denn sie hatten den Gereuzigten mit seinen Wunden munter und heiter 2 Tage nach seinem Tode gesehen. - Darüber hinaus zeigt das Turiner Grabtuch das dreidimensionale Negativfoto (Kopfzeile) der Vorder- und Rückseite eines römisch gekreuzigten Mannes mit allen Merkmalen der Evangelien in Bezug auf den gekreuzigten Jesus. Die Fotos sind 1800 Jahre älter als die Fototechnik und werden von der italienischen Akademie der Wissenschaften (ENEA) als "übernatürlich" bezeichnet, da die Bildgebungstechnologie nur mit Bestrahlung des stärksten UV-Lasers der Welt möglich ist. Vor 2000 Jahren gab es kein solches Gerät. ______________________________________________________________________________________________ DANSK Mit navn er Anders Bruun Laursen, og jeg er pensioneret læge med en livsholdning baseret på Kristi lære, som evangelierne beskriver den. - Jeg har tidligere drevet 2 blogs: euro-med.dk og new.euro-med.dk om den nye verdensorden, dvs. farisæernes / talmudisternes bestræbelser på siden oldtiden at regere verden gennem sovjetkommunisme. - Den 11. marts 2019 blev bloggene hacket og 9 filer fjernet - angiveligt af en mystisk organisation kaldet Concilium Novi Mundi på deres websted: Den Nye Verdens Råd. - Jeg tror ikke - jeg ved, at Kristus som Guds søn er virkelighed, fordi hans disciple, der som ved et trylleslag på et øjeblik blev omdannet fra feje kujoner til dødsforagtende missionærer, lod sig underkaste de mest bestialske former for henrettelse - fordi de så den korsfæstede med sine sår fro og munter 2 dage efter hans død. - Derudover viser Torio-ligklædet det 3-dimensionelle negative foto (header) af for- og bagsiden af ​​en romersk korsfæstet mand med alle stigmataerne fra evangelierne vedrørende den korsfæstede Jesus. Billedene er 1800 år ældre end fototeknologien og beskrives af det italienske videnskabsakademiske akademi ,ENEA, som "overnaturligt", fordi billeddannelsesteknologien kun er mulig med bestråling af den stærkeste UV-laser i verden. Der fandtes ikke et sådant apparat for 2000 år siden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: