Wer verübte das Butscha-Massaker?

Wer lügt – und wer sagt die Wahrheit?

Die gruseligen Funde von 410 Leichen in den Strassen von Butscha, Ukraine, gehen um die Welt: Die Russen haben angebl. ein Massaker verübt, bevor sie am 31. März angebl. von der berüchtigten Neonazi Azov-Regiment vertrieben wurden.

Die ganze Welt verurteilt Rusland, liefert danach mehr Waffen an die Ukraine und verschärft Sanktionen gegen Russland.

Der Hergang ist undurchschaulich.

In solchen Fällen muss man sich immer fragen: Wer profitiert – und wer verliert durch diese Untat?
Die Frage liegt auf der Hand: Die Ukraine profitiert. Ist es aber so einfach?

Russland leugnet natürlich wie immer – das könnten die Ukrainer auch tun!
Auf den grossen Blogs sind sich alle Kommentare einig: Es sei eine falsche Flagge. Beweise haben sie nicht, nur Mutmassungen. 

Die Russen behaupten, dass kein  Einwohner von Butscha Gewalt durch russische Truppen erlitten habe.

Die Einwohner von Butscha sind anderer Meinung

Und die russischen Medien drohen immer wieder mit Atomkrieg, weil wir ihnen nicht glauben

Die Bürger von Butscha berichten  von gewalttätigen Russen.

Was spricht dafür, dass es eine falsche ukrainische Flagge sei?

1. Die Ukrainer haben das Motiv – und dem Azov-Regiment kann man alles zutrauen
2. Der Bürgermeister von Butscha gab am Tag nach dem russischen Abzug Telefonbescheid – und erwähnte kein Massaker – so Russland.

Blaue und gelbe Armbänder identifizieren ukrainische Soldaten, während rote oder  weisse Arm- oder Beinbänder russische Soldaten identifizieren.

3. Mit dem Azov-Regiment haben die Ukraner die vorauszusetzenden Schlachter

Screenshots aus diesem Video .

Ukrainischer Soldat  mit blauen Armbändern versorgt einen Verwundeten


Unten: Blauärmeliger ukrainischer Soldat mit russischen Gefangenen, die weiss-markiert sind

Unten: Russische Soldaten mit weissen Beinbändern auf Patrouille

Also: Die Ermordeten  auf der Strasse in Bucha sind anscheinend Russen-Sympatiseure/Überläufer, die wohl dann von den siegreichen Ukrainern erschossen worden sind?

4. The New York Post bringt ein schreckliches Video, in dem anscheinend ukrainische Soldaten Kriegsgefangene aus einem blauen Van ausladen und 2 von ihnen in die Beine schiessen. Die Übrigen liegen am Boden auf dem Bauch mit weissen Tüchern über den Köpfen und darunter schwer verletzten Gesichtern. Ein Soldat hat deutlich gebrochenes Bein. Diese brutalen ukrainischen Soldaten sind zu allem fähig!

Was spricht dafür, dass die Russen das Massaker verübten?
1. Sehen Sie mal her: Russishe Soldaten erzählen, sie seien Diebe und Mörder (oder nur ukrainische Propaganda?)

2.  Ein Einwohner erzählt Time, die Russen gingen von Haus zu Haus, untersuchten Handys. Wenn darin etwas Unvorteilhaftes über die russische Invasion stünde, wurde der Besitzer verschleppt und erschossen! 

3. The Daily Mail 5 April 2022:  Ukrainische Beamte haben gewarnt, dass die schrecklichen Bilder, die ausgekommen sind, nur die «Spitze des Eisbergs» sein könnten.

4. In Bucha wurden Massengräber freigelegt
Eins mit den Leichen von mindestens 57 Zivilisten wurde neben einer Kirche im Stadtzentrum gefunden.
Satellitenbilder zeigen, die  Grube wurde einige Zeit vor dem 31. März gegraben, als Putins Männer noch die Kontrolle über das Gebiet hatten.

Unten Satellitenbild vom 31. März: Offenes Massengrab oberhalb der Kirche  von Butscha- am Tag, wo die Russen Burcha verliessen 

Unten das Massengrab in Butscha

Beamte sagen, dass die Leichen von mindestens 410 Zivilisten gefunden wurden, von denen viele auf den Strassen verstreut liegen. Die ukrainische Generalstaatsanwältin, Iryna Wenediktowa, teilte dem ukrainischen Fernsehen mit, dass es in anderen Teilen des Landes, in denen die russischen Truppen vor kurzem abgezogen sind, eine «ähnliche humanitäre Situation» wie in Butscha gebe, etwa in den Gebieten um die nördlichen Städte Sumy und Tschernihiv.

6. Die Bürgermeisterin des Dorfes Motyzhyn, Frau Suchenko, war seit dem 25. März als vermisst gemeldet worden, nachdem sie zusammen mit ihrem Mann Igor  und ihrem Sohn Alexander  von russischen Streitkräften entführt worden war.
Frau Sukhenkos Leiche war zusammen mit mindestens 19 anderen, darunter auch Familien, in die eiligst ausgegrabene Grube gerollt worden.

7.  Satellitenfoto 19. März 2022 angebl. von Butscha, zur Zeit, als die Russen Burcha besetzt hielten: Leichen auf der Strasse 

8. Human Rights Watch meldet Vergewaltigungen und Morde begangen von Russischen Soldaten.

9. Es wird erzählt, dass die  Russen ihre Opfer durch Nackenschuss hinrichteten.

a. Unten Leiche mit Blut unter dem Kopf

Die Leiche oben hat ihre Hände mit weissem Band gebunden.
Das scheint mit fast allen massakrierten Leichen der Fall zu sein

Bemerkung
Politiker haben keine Ahnung, was sich Frontsoldaten unternehmen, deren Psyche  total demoliert ist, die zu desperaten Raubtieren oder Schlimmerem reduziert sind. Daher sagt Lavrov, dass seine Soldaten sowas nie  getan haben. Auch Zelensky weiss kaum, was seine Soldaten tun.

In Bucha sagen Zivilisten, die Russen haben das Massaker verübt. Und die Fotos scheinen das auch zu belegen – wenn also nicht mit den Daten gepfuscht worden ist. Wir wissen ja von der Covid-Plandemie, wie westliche Medien und Politiker total unzuverlässig sind.

Dass den Leichen die Hände mit weissen Tüchern auf dem Rücken gebunden sind, könnte auf Verräter-Liquidation durch ukrainische Soldaten hindeuten. Könnte aber auch von Russen gemacht worden sein, die nur weisse Tücher vorhanden hatten – oder den Ukrainern die Schuld zuschieben wollten. Davon weiss die überlebende Zivilbevölkerung sicher mehr. Wagen die Leute aber die Wahrheit zu sagen?

Mit Sicherheit sind die Russen keine Engel: Absichtlich beschiessen sie Wohnblöcke und Krankenhäser – was an sich Kriegsverbrechen ist.

Wenn die Ukrainer  Verräter hinrichten wäre das verständlich. Jedoch, sie wären wohl nicht so dumm zu zeigen, dass nur Russenfreunde hingerichtet worden sind, was sie selbst unmittelbar in Verdacht bringen würde und ihrer Sache schaden.
Ausserdem existierte der Massengrab in Bucha schon am hellichten Tage d. 31. März – am Tag des Abzugs der Russen.

Kann es sein, dass beide Seiten zum Massaker beigetragen haben? Beide Seiten sind grausam genug, so was zu tun – aber den Ukrainern nützt das Massaker eindeutig – und es schadet den Russen.

Beide seiten behaupten, die andere Seite habe es getan.
Egal die Wahrheit: Dieses Massaker wird für den weiteren Verlauf des Kriegs grosse Bedeutung bekommen.

Autor: Anders Bruun Laursen

DEUTSCH Mein Name ist Anders Bruun Laursen und ich bin pensionierter Augenarzt mit einer Lebensposition, die auf der Lehre Christi basiert, wie sie die Evangelien beschreiben. - Ich wohnte und arbeitete 15 jahrelang in Flensburg.- Ich habe zuvor 2 Blogs geführt: euro-med.dk und new.euro-med.dk über die Neue Weltordnung, dh. die Bemühungen der Pharisäer / Talmudisten seit der Antike, die Welt durch den sowjetischen Kommunismus zu regieren. - Am 11. März 2019 wurden die Blogs gehackt und 9 Dateien entfernt - angeblich von einer mysteriösen Organisation namens Concilium Novi Mundi auf ihrer Website: Rat der Neuen Welt. - Ich glaube nicht - ich weiß - dass Christus als Sohn Gottes Realität ist, weil seine Jünger sich wie im Hansumdrehen und wie durch einen Zauber von Feiglingen zu todesverachtenden Missionaren verwandelten und sich den bestialischsten Formen der Hinrichtung unterziehen liessen. Denn sie hatten den Gereuzigten mit seinen Wunden munter und heiter 2 Tage nach seinem Tode gesehen. - Darüber hinaus zeigt das Turiner Grabtuch das dreidimensionale Negativfoto (Kopfzeile) der Vorder- und Rückseite eines römisch gekreuzigten Mannes mit allen Merkmalen der Evangelien in Bezug auf den gekreuzigten Jesus. Die Fotos sind 1800 Jahre älter als die Fototechnik und werden von der italienischen Akademie der Wissenschaften (ENEA) als "übernatürlich" bezeichnet, da die Bildgebungstechnologie nur mit Bestrahlung des stärksten UV-Lasers der Welt möglich ist. Vor 2000 Jahren gab es kein solches Gerät. ______________________________________________________________________________________________ DANSK Mit navn er Anders Bruun Laursen, og jeg er pensioneret læge med en livsholdning baseret på Kristi lære, som evangelierne beskriver den. - Jeg har tidligere drevet 2 blogs: euro-med.dk og new.euro-med.dk om den nye verdensorden, dvs. farisæernes / talmudisternes bestræbelser på siden oldtiden at regere verden gennem sovjetkommunisme. - Den 11. marts 2019 blev bloggene hacket og 9 filer fjernet - angiveligt af en mystisk organisation kaldet Concilium Novi Mundi på deres websted: Den Nye Verdens Råd. - Jeg tror ikke - jeg ved, at Kristus som Guds søn er virkelighed, fordi hans disciple, der som ved et trylleslag på et øjeblik blev omdannet fra feje kujoner til dødsforagtende missionærer, lod sig underkaste de mest bestialske former for henrettelse - fordi de så den korsfæstede med sine sår fro og munter 2 dage efter hans død. - Derudover viser Torio-ligklædet det 3-dimensionelle negative foto (header) af for- og bagsiden af ​​en romersk korsfæstet mand med alle stigmataerne fra evangelierne vedrørende den korsfæstede Jesus. Billedene er 1800 år ældre end fototeknologien og beskrives af det italienske videnskabsakademiske akademi ,ENEA, som "overnaturligt", fordi billeddannelsesteknologien kun er mulig med bestråling af den stærkeste UV-laser i verden. Der fandtes ikke et sådant apparat for 2000 år siden.

Ein Gedanke zu „Wer verübte das Butscha-Massaker?“

  1. „Beide Seiten sind grausam genug, so was zu tun“

    Adrenochrom – die teuerste Verjüngungsdroge der Welt, wird aus der Zirbeldrüse von Kindern im Alter von 0 bis max.10 Jahren gewonnen!
    Auf der Liste stehen Daten wie:
    Name des Kindes
    Alter des Kindes
    Blutgruppe des Kindes
    Herkunft des Kindes
    Blutqualität des Kindes
    Und wann die Kinder zu entsorgen sind!!!

    Verbotenen Fotos davon habe ich genug! Bitte schreiben an:
    tommyrasmussen@arcor.de

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: