Geplanter Ukraine-Streit zwischen 2 Chabad Lubawitscher Juden: Dem wirklichen Nazi, Putin, und seinem „Nazi“-postulierten Stammesgenossen, Zelensky. Zweck: Russland und Israel für Endprophetie zu verfeinden

 

Im Moment findet ein Angriffskrieg eines russischen  Chabadnik-Juden gegen einen ukrainischen  Chabadnik-Juden statt. Putin wolle die Ukraine „entnazifizieren“ und das Land für seinen Nazismus militärisch gewinnen – Hegelsche Dialektik mit Putin als Antithese zu Israel, das zur Seite der Ukraine neigt.
Chabad Lubawitsch entstand in Russland – aber der Rebbe Menachem Schneerson/kommender ben David ist in Ukraine geboren  – und dort ist das weltgrösste Chabad Center.

Zelinski wird vom Chabad Lubawitsch eingeschworen (Chabad. org 7. Mai 2019)

Putin  wurde vom Sanhedrin als König der Juden eingeschworen. Nun droht Putin Israel, dass  die annektierten Golanhöhn Israel nicht gehören – Israel habe keine Souveränität im Norden
Hier mit 2 Chabad Lubawitcher (Putins auserwähltes Volk)

Also: Chabad Lubawitsch gegen Chabad Lubawitsch – eine Sekte die nur eine Agenda hat: Den Weltuntergang und die Wiederkunft ihres ben David Messias durch den Gog-Uberfall und foldendes Armageddon zu beschleunigen.

Das riecht weit weg nach einer satanistischen Verschwörung, die auf dem Rücken der gutgläubigen Menschheit auszutragen ist 

Kevin Boyle zieht eine  Parallele zu dem (friedlicheren) Streit um die Zeit Christi zwischen Pharisäern (heutiger Chabad Lubawitscher sekte) und den SadduzäernSie widersetzen sich   Putin, der ihren Reichtum bedroht.

Zelenski  sei ein irreligiöses Sowjet-Mensch (Times of Israel).

Eine Spaltung zwischen Russland und Israels steht nun an.
Zelensky ist ein grosser Freund von Israel. Viele seiner Verwandten sind nach Israel ausgewandert: Selbst hat er das Land nur einmal besucht. Israels Beziehungen zur Ukraine sind sehr gut.

ABER

Putin versetzt nun Israel einen Tritt in den Hinteren:
The Occidental Observer 1. März: Indem Putin  beansprucht, das Ziel der Invasion sei, die „Ukraine  zu entnazifizieren“, appellierte Putin an die Mythen des zeitgenössischen osteuropäischen Antisemitismus, dass eine globale Kabale der Juden  die eigentlichen Gewaltagenten gegen russische Christen sei, und die echten Opfer der Nazi-Gewalt seien,  nicht die Juden.

Russische Christen seien Ziele einer Verschwörung  einer globalen Elite, die mit dem Phrasen der liberalen Demokratie und der Menschenrechte den christlichen Glauben und die russische Nation angreifen.

Zelinski ist durch seine Oligarchen ein Aussauger seines Volkes:
The Occidental Obserber beschreibt, wie Zelensky und seine Kumpel vom jüdichen oligarchen Kolomoysky 40 Millionen Dollar erhalten haben – und Zelensky obenfrein eine Luxusvilla in Florida – Geld, das aus dem ukrainischen Volk ausgesaugt wurde. Hier ei paar Beispiele:

1.
Kolomoyskyi, der als Präsident der Vereinigten jüdischen Gemeinde der Ukraine seinen Reichtum großzügig mit den Juden weltweit teilte   und die Europäische Jüdische Union mit Vadim Rabinovich gründete, die seit Jahren sowohl von dem FBI- als auch von Amerikas  Justizministerium  ermittelt wurdeinsbesondere wegen der Verfolgung eines „riesigen Plans, um Millionen von Dollar von der größten Bank der Ukraine zu stehlen und das Geld in die USA zu überführen, um Windmühlen und Wolkenkratzer zu kaufen.“

Soros-evil-empire2.Viktor Pinchuk arbeitet an der Umgestaltung der Ukraine in einen Klon westlicher liberaler Demokratien. Pinchuk beschreibt sich als aktiv in „Menschenrechtsprojekten mit George Soros“ – dem Rothschildagenten.

Im Jahr 2015 begann Pinchuk damit, die Einstellungen auf Homosexuelle zu liberalisieren und die Ukraine in „Globohomo“ zu integrieren, indem er Elton John einlud, um in der Europäischen Strategie von Yalta zu sprechen.

Pinchuk und Soros saugten grosse Summen aus der Ukraine in die Hände von Kommunisten, die nun superreiche Milliardäre wurden – mithilfe des Amerikanisch-Ukrainischeen Beratungs- Komitees. Sie waren  die Hintermänner hinter dem 2014- Streich.

Russland erteilte Pinchuk im Jahr 2018 Einreiseverbot als Teil eines breiteren Ansatzes für anti-russische Figuren in der Ukraine. Ein Bericht im Intercept weist darauf hin, dass Pinchuk auf dem internationalen Beirat des Atlantikrats sitzt.

Putin saugt durch seine Oligarchen die Russen aus – ist für Retourkommissionen für Vergünstigungen einer der Reichsten der Welt geworden

Putin hat eine lange Reihe von blutsaugenden, schwer reichen jüdischen Oligarchen, die ihn schwer bereichern.

Putin sagte nicht, dass Soros ein Gauner sei, weil er von Ukrainern, Krim oder Russen stiehlt, sondern er sei ein Gauner, der dem „russischen [jüdischen] Oligarchen  Abramovich   Milliarden von Dollars“ abzockte!

Es ist aber, zunehmend klar, dass Putins jüdische Oligarchen unzufrieden sind, die Hauptlast der westlichen Sanktionen tragen zu müssen. Mikhail Friedman und Oleg Deripaska (Nathan Philip Rothschild-Freund) haben  öffentlichein Ende des Ukraine-Kriegs verlangt 

Jüdische Organisationen profitieren von Spenden der russischen und ukrainischen Juden

Israels Beziehungen zu Putin sehr angestrengt

 Haaretz 4 März 2022  Nichts Entschuldigt Israels moralisches Versagen bezgl. Putins und seines Krieges gegen die Ukraine

Die  Israeli Politiker  zeigen eine schändliche Kujon-Haltung gegenüber Wladimir Putin, mit schwachen, undurchsichtigen Verurteilungen seines Angriffs auf die Ukraine und auf das Holocaust-Gedächtnis (Ist nicht beschädigt worden – Y-Net News).

Haaretz 4. März 2022 :  Putin zerstört zwei Länder. Nur eines von ihnen kann ihn aufhalten
Während das russische Militär die Ukraine bombardiert, zerquetschen internationale Sanktionen Russlands Wirtschaft. Die unausgesprochene Hoffnung im Westen ist, dass Moskau-Generäle, Oligarchen und Spionagechefs einen Bruchpunkt erreichen werden

The Jerusalem Post 3. Márz 2022: Regierungsbeamte  haben dermassen Angst vor Russland,  dass sie sogar am Telefon über Russland flüstern. Wenn man nach Russland fragt, sprechen sie, als ob man eine ausländische Nachrichten-Agentur wäre.
Israel lehnte es ab, eine UN-Verurteilung Russlands zu unterzeichnen.

The Jerusalem Post ist mit der Regierungsangst vor Russland nicht einverstanden.

 Israel habe ein Dilemma: Ist auf den Westen ausgerichtet – befürchtet aber, dass Putin die israelischen Luftangriffe in Syrien (auf iranische Ziele) verbietet.

 

Israelische Führer  müssen strategische Verbindungen zu  Russland aufrechterhalten. Israel sieht Moskau nicht als Gegner, und Russland fühlt sich nicht von Israel bedroht.

Obwohl er stillschwieg, als russische Streitkräfte an der Ukraine-Grenze aufgebaut wurden, verurteilte  letzten Donnerstag Aussenminister  Yair Lapid den „russischen Angriff auf die Ukraine“, nannte ihn“eine schwere Verletzung der internationalen Ordnung“.
Premierminister Bennett schweigt

Times of Israel 4. März 2022: Wie die Nazis, ist der russische Präsident dabei, einen unabhängigen Nachbarn zu verschlingen.
Abstossend  behauptet er, ein Land mit einem stolzen jüdischen Präsidenten entnazifizieren zu wollen, ein Land, dessen Verbrechen ist, zu versuchen, seine Unabhängigkeit von Russland zu bewahren

Früher, eher als später, muss dem Putin Einhalt geboten werden.
Der finanzielle Druck wird ihn verkrüppeln und rütteln, aber nicht ausreichen. Jeder nicht militärische Druckpunkt muss angewendet werden. Es ist aber unwahrscheinlich, dass es angemessen ist.

  Es gibt keine Erzählung darüber, was der frustrierte, unbefristete Diktator als nächstes tun könnte

Bemerkung:
Leider ist der Ukraine-Krieg ein unheimliches orchestriertes Schauspiel mit  2 Zwecken:
1) UNs Agenda 2030/der globalen Sowjetunion den Weg zu ebnen.
2)  Die nötige Voraussetzung für Gogs Endzeit-Überfall auf Israel (Hesekiel 38,39) mit dem daraus folgenden Armageddon/dem 3. Weltkrieg wie von Chabad Lubawitsch geplant. Diese Voraussetzung ist eine Spaltung/Streit zwischen Russland und Israel.
3) Damit durch eine grössere Tragödie der offensichtliche  Plandemie/Impfungsbetrug in Vergessenheit gerät.

Es wird jetzt fast unmöglich, alle inhaltlichen Unterschiede zwischen den herrschenden Eliten in Russland , China, der EU und den Vereinigten Staaten zu erkennen. Soros, Pinchuk, Putin, Rockefeller, Rothschild, Fridman, Schukow, Pisaerev, Achmetow und ihresgleichen sehen sich als Caesaren oder Pharaonen in ihrer seit langem heimlich geplanten”neuen Weltordnung” .

In vielerlei Hinsicht ist das,  was wir spielen,  eine Art perverser krankhafter Wiederholung des Mittelalters, wenn ein König von „seinen Juden“   finanziert und unterstützt wurde, um Krieg gegen einen anderen König zu führen, der von seinen Juden finanziert wurde.
Das Endergebnis sind normalerweise reiche Juden und viele europäische Tote
(The Occidental Observer).

Wir haben es hier mit hegelscher Dialektik zu tun. Sowohl Zelenko als auch Putin spielen ihre Thesen/Antithesenrollen auf die Synthese  Armageddon hin, in dem der Israelische Moschiach ben David erwartet wird, der Israel zum Herrscher der Welt machen werde.

Dieser Streit hat schon die Spaltung zwischen Israel und Russland gestartet, der letztendlich dem Gog  den Grund zum Überfall auf Israel in den letzten Tagen geben könnte. Russland hat schon eine grosse Armee an Israels Nordgrenze in Syrien.

Wenn jemand die NAZI-bezeichnung verdient, ist es Putin:
1. Er folgt dem Rat seines faschistischen Mentors, Aleksandr Dugin, und hat begonnen, Europa mit Krieg zu gewinnen
2. Wie Hitler überfällt er ein friedliches Nachbarland
3. Putin konfisziert das Geld seines armen Volkes für „Kanonen statt Butter“ und   stiehlt ausserdem Geld des Volkes für sich selbst mittels Retourkommissionen von seinen jüdischen Oligarchenfreunden  
4. Er lügt wie  Hitler
5. Er achtet Menschenleben sogar in Russland ebenso gering wie Hitler
  6. Er ist Jude – genau wie Hitler
 6. Alles deutet darauf hin, dass er   ein gesalbter  Doppelagent ist – wie Hitler
 7. Er ist in London gehirngewaschen worden – genau wie Hitler 
  8. Er ist als der Antichrist der Illuminaten gesalbt worden
  9. Er gibt an, seine Mitjuden zu hassen wie Hitler
10. Putin und seine Oligarchenfreunde sind  genauso verdorben wie die jüdischen „Nazisv der Ukraine“, die er umbringen will

 

Autor: Anders Bruun Laursen

DEUTSCH Mein Name ist Anders Bruun Laursen und ich bin pensionierter Augenarzt mit einer Lebensposition, die auf der Lehre Christi basiert, wie sie die Evangelien beschreiben. - Ich wohnte und arbeitete 15 jahrelang in Flensburg.- Ich habe zuvor 2 Blogs geführt: euro-med.dk und new.euro-med.dk über die Neue Weltordnung, dh. die Bemühungen der Pharisäer / Talmudisten seit der Antike, die Welt durch den sowjetischen Kommunismus zu regieren. - Am 11. März 2019 wurden die Blogs gehackt und 9 Dateien entfernt - angeblich von einer mysteriösen Organisation namens Concilium Novi Mundi auf ihrer Website: Rat der Neuen Welt. - Ich glaube nicht - ich weiß - dass Christus als Sohn Gottes Realität ist, weil seine Jünger sich wie im Hansumdrehen und wie durch einen Zauber von Feiglingen zu todesverachtenden Missionaren verwandelten und sich den bestialischsten Formen der Hinrichtung unterziehen liessen. Denn sie hatten den Gereuzigten mit seinen Wunden munter und heiter 2 Tage nach seinem Tode gesehen. - Darüber hinaus zeigt das Turiner Grabtuch das dreidimensionale Negativfoto (Kopfzeile) der Vorder- und Rückseite eines römisch gekreuzigten Mannes mit allen Merkmalen der Evangelien in Bezug auf den gekreuzigten Jesus. Die Fotos sind 1800 Jahre älter als die Fototechnik und werden von der italienischen Akademie der Wissenschaften (ENEA) als "übernatürlich" bezeichnet, da die Bildgebungstechnologie nur mit Bestrahlung des stärksten UV-Lasers der Welt möglich ist. Vor 2000 Jahren gab es kein solches Gerät. ______________________________________________________________________________________________ DANSK Mit navn er Anders Bruun Laursen, og jeg er pensioneret læge med en livsholdning baseret på Kristi lære, som evangelierne beskriver den. - Jeg har tidligere drevet 2 blogs: euro-med.dk og new.euro-med.dk om den nye verdensorden, dvs. farisæernes / talmudisternes bestræbelser på siden oldtiden at regere verden gennem sovjetkommunisme. - Den 11. marts 2019 blev bloggene hacket og 9 filer fjernet - angiveligt af en mystisk organisation kaldet Concilium Novi Mundi på deres websted: Den Nye Verdens Råd. - Jeg tror ikke - jeg ved, at Kristus som Guds søn er virkelighed, fordi hans disciple, der som ved et trylleslag på et øjeblik blev omdannet fra feje kujoner til dødsforagtende missionærer, lod sig underkaste de mest bestialske former for henrettelse - fordi de så den korsfæstede med sine sår fro og munter 2 dage efter hans død. - Derudover viser Torio-ligklædet det 3-dimensionelle negative foto (header) af for- og bagsiden af ​​en romersk korsfæstet mand med alle stigmataerne fra evangelierne vedrørende den korsfæstede Jesus. Billedene er 1800 år ældre end fototeknologien og beskrives af det italienske videnskabsakademiske akademi ,ENEA, som "overnaturligt", fordi billeddannelsesteknologien kun er mulig med bestråling af den stærkeste UV-laser i verden. Der fandtes ikke et sådant apparat for 2000 år siden.

2 Kommentare zu „Geplanter Ukraine-Streit zwischen 2 Chabad Lubawitscher Juden: Dem wirklichen Nazi, Putin, und seinem „Nazi“-postulierten Stammesgenossen, Zelensky. Zweck: Russland und Israel für Endprophetie zu verfeinden“

  1. Ich „weiss“ nur, was ich durch viele Jahren gelesen und studiert habe, aber selber erlebt, habe ich nicht! Also bleibt davon nur, was ich glaube. Tommy

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: