Die Grenze der „Covid19“-Dktatur ist erreicht: Völhker erheben sich gegen die Freimaurertyrannei

„Freedom Convoy“-Proteste breiten sich auf der ganzen Welt aus, während Trucker den Kampf gegen Zwangsimpfungen anführen

Epoch Times 7. Februar 2022 Aktualisiert: Nach den Taktiken kanadischer Trucker in Ottawa scheint eine wachsende Zahl von Trucker-inspirierten Protesten weltweit an Dynamik zu gewinnen mit Gruppen in den Niederlanden, Österreich, den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Australien und Neuseeland.

Der Protest in Ottawa, bekannt als „Freedom Convoy“, zielt darauf ab, die kanadischen COVID-19-Impzwwang abzuschaffen, insbesondere für Trucker, die die Grenze zwischen den USA und Kanada überqueren.

Am Sonntagabend erklärte der Bürgermeister von Ottawa den Notstand, während die Polizei mit Verhaftungen und der Beschlagnahmung des Treibstoffs der Trucker begann.

In Neuseeland starteten Trucker Berichten zufolge einen Konvoi von der Nord- und der Südinsel. Sie sollen laut The New Zealand Herald in der Hauptstadt des Landes, Wellington, zusammenlaufen.

Epoch Times zeigtFotos von Landwirtschaftlichen Fahrzeugen, die sich dem Trucker-Konvoi anschließen und gegen COVID-19-Mandate protestieren. Sie wurden  am 5. Februar 2022 in Ottawa geparkt.

„Ich denke, Sie beginnen zu sehen, was zu einer großen globalen Bewegung werden wird, um diese Mandate zu beenden“, sagte Brian Brase, Mitorganisator des US-Protestes, am Sonntag gegenüber Fox News und bezog sich auf die Impfanforderungen. „Es ist eine Verletzung Ihrer Menschenrechte, zur Einnahme dieses Impfstoffs verpflichtet zu werden. 

 Die Trucker teilten Fox News mit, dass sie vorhätten, von Kalifornien nach Washington, D.C. zu fahren.

Trucker im Vereinigten Königreich werden auch in einem Vorort von Glasgow gegen Mandate demonstrieren und nach Edinburgh, der Hauptstadt, fahren, bevor sie nach London fahren, teilten die Organisatoren der Zeitung Scottish Daily Express mit.
Freedom Convoys werden auch in den englischen Städten Manchester, Exeter, Bristol und Bournemouth sowie in Städten in Irland, Nordirland und Wales abfahren.

In den Niederlanden versammelten sich laut der lokalen NL Times am Sonntag Dutzende von Lastwagen und anderen Fahrzeugen in Leeuwarden, um gegen lokale COVID-19-bezogene Mandate und Beschränkungen zu protestieren.
Ein vom „Freedom Convoy Nederland“ gepostetes Video zeigte die Gruppe.

Epoch Times fotographierte Demonstranten, die gegen COVID-19-Mandate demonstrieren, und sich am 2. Februar 2022 versammeln, als ein LKW-Konvoi die Autobahn am US-Grenzübergang in Coutts, Alta, blockiert.

Anderswo in Europa sagte Aram Lemmer, ein Geschäftsinhaber und Organisator in Österreich, der Verkaufsstelle, dass er Zusagen von etwa 2.500 Fahrzeugen erhalten habe, in die Hauptstadt Wien zu fahren, um gegen Zwangsimpfungen zu protestieren.

Kürzlich hat Österreich ein Gesetz verabschiedet, das Impfungen für alle berechtigten Personen ab 18 Jahren vorschreibt oder hohe Geldstrafen drohen ihnen.

Die Polizei im australischen Hauptstadtterritorium sagt, sie erwarte, dass die Zuschauerzahlen für den „Konvoi nach Canberra“ am 8. Februar ihren Höhepunkt erreichen werden, wenn das australische Parlament wieder zusammenkommen wird.

Es wird erwartet, dass sich von Truckern angeführte Demonstranten vor dem Parlamentsgebäude versammeln. Es kommt,wie der Bürgermeister von Ottawa, Jim Watson, am Sonntag den Ausnahmezustand ausrief und eine „ernsthafte Gefahr“ durch den Trucker-Protest behauptete.

Protestorganisatoren sagen, ihre Bewegung sei friedlich. „WICHTIG: Jeder, der versucht, materielle Hilfsmittel (Gas usw.) zu den Demonstranten zu bringen, könnte festgenommen werden. Die Entscheidung wurde vom Justice Center for Constitutional Freedoms, einer Gruppe, die die Trucker vertritt, geplant.
„In einer freien und demokratischen Gesellschaft, die von Rechtsstaatlichkeit regiert wird, können sich die Bürger frei miteinander verkehren, einschließlich des Gebens und Empfangens von Gütern und Geschenken. Es gibt kein Gesetz, das es der Polizei von Ottawa erlauben würde, Menschen festzunehmen, weil sie einem anderen Kanadier Treibstoff oder Lebensmittel gegeben haben“, sagte der Anwalt des Justizzentrums für konstitutionelle Freiheiten, Nicholas Wansbutter, in einer Erklärung.

Epoch Times 7 Jan. 2022: Eine am 31. Januar veröffentlichte Umfrage der Innovative Research Group ergab, dass 31 Prozent der Kanadier den Trucker-Protest unterstützen und 46 Prozent dagegen sind.

In einer Online-Umfrage von Angus Reid vom 27. bis 28. Januar gaben 54 Prozent der Kanadier an, dass sie ein Ende der Beschränkungen begrüßen würden, darunter die Mehrheit aller Provinzen mit Ausnahme der Maritimes.

Autor: Anders Bruun Laursen

DEUTSCH Mein Name ist Anders Bruun Laursen und ich bin pensionierter Augenarzt mit einer Lebensposition, die auf der Lehre Christi basiert, wie sie die Evangelien beschreiben. - Ich wohnte und arbeitete 15 jahrelang in Flensburg.- Ich habe zuvor 2 Blogs geführt: euro-med.dk und new.euro-med.dk über die Neue Weltordnung, dh. die Bemühungen der Pharisäer / Talmudisten seit der Antike, die Welt durch den sowjetischen Kommunismus zu regieren. - Am 11. März 2019 wurden die Blogs gehackt und 9 Dateien entfernt - angeblich von einer mysteriösen Organisation namens Concilium Novi Mundi auf ihrer Website: Rat der Neuen Welt. - Ich glaube nicht - ich weiß - dass Christus als Sohn Gottes Realität ist, weil seine Jünger sich wie im Hansumdrehen und wie durch einen Zauber von Feiglingen zu todesverachtenden Missionaren verwandelten und sich den bestialischsten Formen der Hinrichtung unterziehen liessen. Denn sie hatten den Gereuzigten mit seinen Wunden munter und heiter 2 Tage nach seinem Tode gesehen. - Darüber hinaus zeigt das Turiner Grabtuch das dreidimensionale Negativfoto (Kopfzeile) der Vorder- und Rückseite eines römisch gekreuzigten Mannes mit allen Merkmalen der Evangelien in Bezug auf den gekreuzigten Jesus. Die Fotos sind 1800 Jahre älter als die Fototechnik und werden von der italienischen Akademie der Wissenschaften (ENEA) als "übernatürlich" bezeichnet, da die Bildgebungstechnologie nur mit Bestrahlung des stärksten UV-Lasers der Welt möglich ist. Vor 2000 Jahren gab es kein solches Gerät. ______________________________________________________________________________________________ DANSK Mit navn er Anders Bruun Laursen, og jeg er pensioneret læge med en livsholdning baseret på Kristi lære, som evangelierne beskriver den. - Jeg har tidligere drevet 2 blogs: euro-med.dk og new.euro-med.dk om den nye verdensorden, dvs. farisæernes / talmudisternes bestræbelser på siden oldtiden at regere verden gennem sovjetkommunisme. - Den 11. marts 2019 blev bloggene hacket og 9 filer fjernet - angiveligt af en mystisk organisation kaldet Concilium Novi Mundi på deres websted: Den Nye Verdens Råd. - Jeg tror ikke - jeg ved, at Kristus som Guds søn er virkelighed, fordi hans disciple, der som ved et trylleslag på et øjeblik blev omdannet fra feje kujoner til dødsforagtende missionærer, lod sig underkaste de mest bestialske former for henrettelse - fordi de så den korsfæstede med sine sår fro og munter 2 dage efter hans død. - Derudover viser Torio-ligklædet det 3-dimensionelle negative foto (header) af for- og bagsiden af ​​en romersk korsfæstet mand med alle stigmataerne fra evangelierne vedrørende den korsfæstede Jesus. Billedene er 1800 år ældre end fototeknologien og beskrives af det italienske videnskabsakademiske akademi ,ENEA, som "overnaturligt", fordi billeddannelsesteknologien kun er mulig med bestråling af den stærkeste UV-laser i verden. Der fandtes ikke et sådant apparat for 2000 år siden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: