Die Wahrheit will an den Tag. Rom-Zeitung Il Tempo: Covid19 hat nur 3.783 von 130.468 offiziellen „Covid19-Todesfällen“ getötet – viel weniger als eine gewöhnliche Grippe.

Schon am 19. März 2020 hat die dänische Zeitung „Ekstrabladet“ den massiven italienischen „Covid19“-Sterbestunt: Lange Militärkolonnen mit Särgen aus den Krankenhäusern untersucht.

Ekstrabladet fand, dass 99% der Toten schon todkrank waren und im Sterben lagen.

Man kann ruhig davon ausgehen, dass diese masslose Übertreibung  global galt – und gilt.

Sehen Sie z.B., wie Präs. Trumps Beraterin, Birx, schamlos vom Rednerpult des Weissen Hauses der Welt erzählt, dass man ALLES, was mit der betrügerischen PCR-Methode mit viel zu hohen Cut-off  Werten stirbt,  als „Covid19-Tote auf den Sterbe-Urkunden angebe – unangesehen der eigentlichen Sterbeursache wie schwere Herzkrankheit, Krebs usw.

Nun ist inzwwischen in Schweden und bei der CDC der USA die Aufrechterhaltung der Corman-Drosten-PCR-Lüge so unmöglich geworden, dass man dort  die methode aufgegeben hat. Dafür haben die CDC andere Schwindelmethoden zum „Nachweis“ des nicht-existenten „Covid19-Virus“ 

Nun kommt die grosse italienische Zeitung Il Tempo mit einer Bestätigung des Fundes von Ekstrabladet.

Il Tempo Franco Bechis Oktober 21, 2021: Laut dem neuen (seit Juli nicht mehr aktualisierten) Bericht des (italienischen) Höheren Gesundheits-Instituts über die Sterblichkeit durch Covid hätte das Virus, das die Welt in die Knie gezwungen hat, weit weniger getötet als eine gewöhnliche Grippe.

Laut der vom Institut gesammelten statistischen Stichprobe der Krankenakten würden nur 2,9 % der seit Ende Februar 2020 registrierten Todesfälle auf Covid 19 zurückzuführen sein. Also von den 130.468 registrierten Todesfällen von offiziellen Statistiken zum Zeitpunkt der Erstellung des neuen Berichts würden nur 3.783 auf die Macht des Virus selbst zurückzuführen sein.

Denn alle anderen Italiener, die ihr Leben verloren, hatten eine bis fünf Krankheiten, die ihnen laut ISS daher schon wenig Hoffnung ließen.

Sogar 67,7% hätten mehr als drei zeitgenössische Erkrankungen zusammen gehabt und 18% mindestens zwei zusammen.

 Laut ISS waren 65,8% der Italiener, die nach einer Covid-Infektion nicht mehr da sind, an arterieller Hypertonie erkrankt, das heißt, sie hatten Bluthochdruck. 23,5% waren auch dement, 29,3% fügten ihren Beschwerden etwas Diabetes hinzu, 24,8% auch Vorhofflimmern. Und das ist noch nicht alles: 17,4 % hatten bereits eine Lungenerkrankung, 16,3 % hatten in den letzten 5 Jahren Krebs; 15,7% litten an Herzinsuffizienz, 28% litten an ischämischer Herzkrankheit, 24,8% litten an Vorhofflimmern, mehr als jeder Zehnte war auch fettleibig, mehr als jeder Zehnte hatte einen Schlaganfall und wieder andere, wenn auch in geringerem Anteil, hatten ernsthafte Probleme mit Leber, Dialyse und Autoimmunerkrankungen.

Wenn es aber nicht das Virus ist, das die Italiener tötet, können Sie mir dann erklären, warum die Wissenschaft alles auferlegt hat, was wir in diesen üppigen anderthalb Jahren gesehen haben? Von Masken, über Abstand, bis zum Lockdown und so weiter?

Und wie haben wir es geschafft, fast 126.000 Italiener mit 3, 4 oder 5 schweren Krankheiten auf diese Bedingungen zu reduzieren, die dazu bestimmt waren, wegzugehen, wenn das Coronavirus in kurzer Zeit nie existierte?

Diese Zahlen wären eine sensationelle Anklage gegen das italienische Gesundheitssystem, aus dem sie auch stammen. Ich verwende die Bedingung, weil ich einige Zweifel daran habe, was vom ersten Tag an in diesem Bericht geschrieben steht.

Was davon betroffen sind das, was wir weiterhin „Wissenschaftler“ nennen.

Und ich erinnere mich gut an die wöchentlichen Pressekonferenzen der ISS und des Katastrophenschutzes, bei denen diese Todesfälle immer minimiert wurden, wobei immer der Schwerpunkt auf die vielen Pathologien gelegt wurde, die bei denen gefunden wurden, die es nicht geschafft hatten.

Dann, während der Impfkampagne, wurde die Notwendigkeit der Regierung zum diametral Entgegengesetzten: jeden zu dramatisieren und zur Sicherheit der zur Verfügung gestellten Fläschchen zu drängen.

Sie vergaß aber, die Anweisungen zur Sterblichkeitsrate zu aktualisierene. Eine große Verwirrung also, die auch Ängste nährt und den Widerstand einiger Millionen Italiener verstärkt, die sich entschieden haben, Impfungen zu vermeiden.

 

 

 

 

 

Autor: Anders Bruun Laursen

DEUTSCH Mein Name ist Anders Bruun Laursen und ich bin pensionierter Augenarzt mit einer Lebensposition, die auf der Lehre Christi basiert, wie sie die Evangelien beschreiben. - Ich wohnte und arbeitete 15 jahrelang in Flensburg.- Ich habe zuvor 2 Blogs geführt: euro-med.dk und new.euro-med.dk über die Neue Weltordnung, dh. die Bemühungen der Pharisäer / Talmudisten seit der Antike, die Welt durch den sowjetischen Kommunismus zu regieren. - Am 11. März 2019 wurden die Blogs gehackt und 9 Dateien entfernt - angeblich von einer mysteriösen Organisation namens Concilium Novi Mundi auf ihrer Website: Rat der Neuen Welt. - Ich glaube nicht - ich weiß - dass Christus als Sohn Gottes Realität ist, weil seine Jünger sich wie im Hansumdrehen und wie durch einen Zauber von Feiglingen zu todesverachtenden Missionaren verwandelten und sich den bestialischsten Formen der Hinrichtung unterziehen liessen. Denn sie hatten den Gereuzigten mit seinen Wunden munter und heiter 2 Tage nach seinem Tode gesehen. - Darüber hinaus zeigt das Turiner Grabtuch das dreidimensionale Negativfoto (Kopfzeile) der Vorder- und Rückseite eines römisch gekreuzigten Mannes mit allen Merkmalen der Evangelien in Bezug auf den gekreuzigten Jesus. Die Fotos sind 1800 Jahre älter als die Fototechnik und werden von der italienischen Akademie der Wissenschaften (ENEA) als "übernatürlich" bezeichnet, da die Bildgebungstechnologie nur mit Bestrahlung des stärksten UV-Lasers der Welt möglich ist. Vor 2000 Jahren gab es kein solches Gerät. ______________________________________________________________________________________________ DANSK Mit navn er Anders Bruun Laursen, og jeg er pensioneret læge med en livsholdning baseret på Kristi lære, som evangelierne beskriver den. - Jeg har tidligere drevet 2 blogs: euro-med.dk og new.euro-med.dk om den nye verdensorden, dvs. farisæernes / talmudisternes bestræbelser på siden oldtiden at regere verden gennem sovjetkommunisme. - Den 11. marts 2019 blev bloggene hacket og 9 filer fjernet - angiveligt af en mystisk organisation kaldet Concilium Novi Mundi på deres websted: Den Nye Verdens Råd. - Jeg tror ikke - jeg ved, at Kristus som Guds søn er virkelighed, fordi hans disciple, der som ved et trylleslag på et øjeblik blev omdannet fra feje kujoner til dødsforagtende missionærer, lod sig underkaste de mest bestialske former for henrettelse - fordi de så den korsfæstede med sine sår fro og munter 2 dage efter hans død. - Derudover viser Torio-ligklædet det 3-dimensionelle negative foto (header) af for- og bagsiden af ​​en romersk korsfæstet mand med alle stigmataerne fra evangelierne vedrørende den korsfæstede Jesus. Billedene er 1800 år ældre end fototeknologien og beskrives af det italienske videnskabsakademiske akademi ,ENEA, som "overnaturligt", fordi billeddannelsesteknologien kun er mulig med bestråling af den stærkeste UV-laser i verden. Der fandtes ikke et sådant apparat for 2000 år siden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: