IPCC-Klimaalarmist Rahmstorf, Potsdam, mit umstrittener, unbewiesener Behauptung: „Golfstrom-Verlangsamung menschengemacht, bringe schwere Klimastörungen“. Sein Guru-Geschäft boome.

Nun ist er wieder da, der sehr kritisierte aber führende Klima-Alarmist und Gretha Thunbergs Berater, Prof. Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Er findet durch „Stellvertreterparameter“ und einiger Vermutungen, dass der Golfstrom seit Mitte des 20. Jahrhunderts sich deutlich abschwäche. Das mag sein, ist in der Erdgeschichte immer wieder aus unerklärlichen Gründen vorgekommen – aber dann behauptet der Ideologe ohne jeglichen Beleg, 1) dass dies ein menschengemacht sei und eine 2) neue Klimakatastrophe mit Abkühlung und anderen Kalamitäten in nordatlantischen Regionen hervorrufen werde.

Eine unglaubliche Menge Medien haben wollustig diese unbelegten angsterregenden Behauptungen kolportiert – wie man es beim Googeln sehen kann.

Menschengemachte CO2-Klimaänderung ist nie bewiesen worden: Es ist die blöde Behauptung dass das eine CO2 Molekül die umgebenden 85,800 Luftmoleküle in der Atmosphäre erwärmen könne.

In Bezug auf die Eiszeit-Auslösung durch Golfstromabschwächung schrieb University of Columbia 2003: „Es ist lange her, dass sich der Golfstrom-europäische Klimamythos auf den Friedhof nicht mehr existierender Missverständnisse verlegt wurde, zusammen mit der flachen Erde und der Sonne, die um die Erde geht“. (Begründung unten).
Jedoch, andere Untersuchungen der Vergangenheit meinen es anders. Weitere Untersuchungen zeigen, dass der Golfstrom vor der kleinen Eiszeit 1500-1850 um 10% geschwächt war – und zwar nicht menschenverschuldet – und andere Untersuchungen, dass während der Eiszeit vor 35000 Jahren der Golfstrom seine meiste Stärke bewahrt hatte.

Ich werde unten auf den Golfstrom eingehen: Dessen Bedeutung für Eiszeiten ist fraglich.

Die „Merkur“ lässt Rahmstorf – wie viele Forscher auch – kein gutes Wort:

Greta und Professor Rahmstorf haben sich bereits ein paar Male getroffen, in Stockholm und auch in Potsdam. Ab und an ruft die 16-jährige Schwedin den Professor an, um nach Rat zu fragen. Der Grund dafür liegt sogar auf der Hand: Rahmstorf ist Mitglied im Weltklimarat IPCC (unglaublicher Lügen-Fabrikant hinter dem Climategate-Skandal und dem Hockeystab-Schwindel Dr. Manns), berät die UNO und auch Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Laut Bild-Informationen stehe Professor Stefan Rahmstorf in der Kritik. Häufig wird ihm nachgesagt, er würde „Katastrophen-Mythen“ verbreiten und habe als Aktivist den Wissenschaftsrahmen verlassen.
Einer seiner bekanntesten Kritiker ist der Wettermann Jörg Kachelmann. „Klima-Ratzinger“ nennt er Rahmstorf, sagt ihm „religiöse Überhöhung“ und „heiligen Zorn“ in der Klimadebatte nach. Die beiden stritten sich zuletzt sogar darüber, ob eine Glasscherbe einen Waldbrand auslösen könne, wie Rahmstorf behauptet, oder nicht.

Kachelmann nannte die Thesen des Professors „potsdämlich“ als Anspielung auf dessen Wirkungsstätte (Potsdam).
Rahmstorfs Arbeitgeber, das PIK in Potsdam, steht bei Klima-Skeptikern ebenfalls in Kritik. Vor allem, da sich das PIK mit dem Klimawandel ein Geschäftsmodell geschaffen hat.

Es berät staatliche Einrichtungen und Kommunen, wie diese sich vor den heftigen Klimaveränderungen schützen können, die das PIK prognostiziert.

Nun reitet Rahmstorf sein Steckenpferd: Menschen-geschaffene Globale Erwärmung schmelze das Eis Grönlands dermassen, dass die Salzigkeit des Nordatlantiks falle und den Golfstrom verlangsame, indem das leichtere Süsswasser an der Oberfläche bleibe und das warme, salzige Wasser des Golfstroms hinuntersinke und die Nordatlantik-Regionen nicht mehr erwärme.

Das ist nicht von der Hand zu weisen obwohl zweifelhaft (siehe unten), indem der Golfstrom sogar während der jüngsten Eiszeit noch lief – aber oberflächlich von Süsswasser gebremst wurde. Jedoch, die Behauptung, dass diese Abschmelzung des Grönland-Eises menschen-geschaffen sei, ist nie bewiesen worden.

In vormenschlicher Zeit, im Altertum und im Mittelalter gab es noch stärkere Warmperioden als jetzt. Nach der Mittelalterlichen Warmperiode folgte die Kleine Eiszeit 1500-1850 ohne menschliches Mitwirken .

Wir leben in einer Kälte-Wärme-Zyklus. Tatsächlich in einer Zwwischen-Eiszeit mit nochmals einer richtigen Eiszeit in der Zukunft. Hier ist der Zyklus graphisch – rechts die Gegenwart

Unten sind die Temperaturschwankungen in der jetzigen Zwischeneiszeit auf Grönland. Sie sehen, dass nach der mittelalterlichen Warmzeit eine kleine Eiszeit folgte – ohne industrielle „CO2-Belastung“ der Atmosphäre. Und das CO2 stieg ein bisschen

Hier folgen sachliche Bemerkungen zum Klima-Alarmismus

Yale Climate Connections 2007: WARUM EINE NEUE EUROPÄISCHE EISZEIT UNWAHRSCHEINLICH IST: Veränderungen an einem Förderband von Meeresströmungen, die als die Atlantic Meridional Overturning Circulation (AMOC) bekannt sind, haben in der Vergangenheit dazu geführt, dass die Temperaturen in Nordeuropa sanken. Was diese Veränderungen auslösten ist ungewiss.

Im nächsten Jahrhundert wird die AMOC sich laut Computermodellen um null bis 50 Prozent verlangsamen ( also totale Ungewissheit), aber fast keines zeigt, dass sie tatsächlich aufhört.
In jedem dieser modellierten Fälle hätte eine Verlangsamung der Salzigkeit immer noch einen kühlenden Effekt auf Nordeuropa, aber er würde wahrscheinlich durch den größeren globalen Erwärmungstrend mehr als ausgeglichen werden.

Der Golfstrom-Mythos
Ein Artikel von der University of Columbia schiesst ein grosses Loch in den nie belegten Behauptungen, dass Eiszeiten durch gebremsten Golfstrom zustande kommen.

„In einer detaillierten Studie, die 2002 im Quarterly Journal der Royal Meteorological Society veröffentlicht wurde , und hier zeigten wir die begrenzte Rolle, die der Wärmetransport durch den Ozean bei der Bestimmung des regionalen Klimas um den Atlantik spielt.
Wir haben gezeigt, dass es 3 Prozesse gibt, die evaluiert werden müssen:

1.Der Ozean nimmt im Sommer Wärme auf und gibt sie im Winter wieder ab. Regionen, die im Winter in Windrichtung der Ozeane liegen, haben ein mildes Klima. Dieser Prozess erfordert keine Meeresströmungen oder Ozeanwärmetransporte.

  1. Die Atmosphäre verschiebt Hitze polwärts und erwärmt Klimazonen, wo die Hitze konvergiert. Darüber hinaus erzeugt die Welligkeit der atmosphärischen Strömung warme Klimata, in denen die Luft polwärts strömt, und kalte Klimata, in denen, die äquatorwärts strömt.
    3. Der Ozean befördert Wärme polwärts und erwärmt Klimazonen, wo er Wärme freisetzt und die Atmosphäre sie aufnimmt und an Land befördert.

    Saisonale Lagerung (im Wasser) und Freisetzung machen die Hälfte der Wintertemperaturunterschiede über den Nordatlantik aus. Aber der 500-Pfund-Gorilla, in dem das regionale Klima um den Atlantik bestimmt wird, entpuppte sich als die Rocky Mountains. Wegen der Notwendigkeit, den Drehimpuls zu erhalten, muss die Luft, wenn sie von Westen über die Berge strömt, zuerst nach Süden und dann weiter stromabwärts nach Norden drehen. Als solche drängen die Berge kalte Luft nach Süden in das östliche Nordamerika und warme Luft nach Norden in Westeuropa. Diese Welligkeit der Strömung ist für die andere Hälfte des Temperaturunterschieds über dem Nordatlantik verantwortlich.

Der Golfstrom und der zukünftiger Klimawandel
Eine Verlangsamung des Golfstroms und der Ozeanzirkulation in der Zukunft, hervorgerufen durch eine Süsswasserbeimischung der Gewässer durch „anthropogenen Klimawandel“ (über schmelzende Gletscher und verstärkten Wasserdampftransport in hohe Breitengrade) oder einfach durch Erwärmung, würde somit eine bescheidene Abkühlung bewirken. Dies würde den Temperaturkontrast über dem Atlantik unverändert lassen und Europa nicht zurück in die Eiszeit oder ähnliches stürzen.
Tatsächlich würde die Abkühlungstendenz wohl durch die direkte strahlungsbedingte Erwärmung durch „steigende Treibhausgase“?? überlwältigt werden.

Wie wir argumentiert haben, mussten Veränderungen der atmosphärischen Zirkulationsregime der Eiszeittreiber sein, siehe (Seager und Battisti, 2007).

Autor: Anders Bruun Laursen

DEUTSCH Mein Name ist Anders Bruun Laursen und ich bin pensionierter Augenarzt mit einer Lebensposition, die auf der Lehre Christi basiert, wie sie die Evangelien beschreiben. - Ich wohnte und arbeitete 15 jahrelang in Flensburg.- Ich habe zuvor 2 Blogs geführt: euro-med.dk und new.euro-med.dk über die Neue Weltordnung, dh. die Bemühungen der Pharisäer / Talmudisten seit der Antike, die Welt durch den sowjetischen Kommunismus zu regieren. - Am 11. März 2019 wurden die Blogs gehackt und 9 Dateien entfernt - angeblich von einer mysteriösen Organisation namens Concilium Novi Mundi auf ihrer Website: Rat der Neuen Welt. - Ich glaube nicht - ich weiß - dass Christus als Sohn Gottes Realität ist, weil seine Jünger sich wie im Hansumdrehen und wie durch einen Zauber von Feiglingen zu todesverachtenden Missionaren verwandelten und sich den bestialischsten Formen der Hinrichtung unterziehen liessen. Denn sie hatten den Gereuzigten mit seinen Wunden munter und heiter 2 Tage nach seinem Tode gesehen. - Darüber hinaus zeigt das Turiner Grabtuch das dreidimensionale Negativfoto (Kopfzeile) der Vorder- und Rückseite eines römisch gekreuzigten Mannes mit allen Merkmalen der Evangelien in Bezug auf den gekreuzigten Jesus. Die Fotos sind 1800 Jahre älter als die Fototechnik und werden von der italienischen Akademie der Wissenschaften (ENEA) als "übernatürlich" bezeichnet, da die Bildgebungstechnologie nur mit Bestrahlung des stärksten UV-Lasers der Welt möglich ist. Vor 2000 Jahren gab es kein solches Gerät. ______________________________________________________________________________________________ DANSK Mit navn er Anders Bruun Laursen, og jeg er pensioneret læge med en livsholdning baseret på Kristi lære, som evangelierne beskriver den. - Jeg har tidligere drevet 2 blogs: euro-med.dk og new.euro-med.dk om den nye verdensorden, dvs. farisæernes / talmudisternes bestræbelser på siden oldtiden at regere verden gennem sovjetkommunisme. - Den 11. marts 2019 blev bloggene hacket og 9 filer fjernet - angiveligt af en mystisk organisation kaldet Concilium Novi Mundi på deres websted: Den Nye Verdens Råd. - Jeg tror ikke - jeg ved, at Kristus som Guds søn er virkelighed, fordi hans disciple, der som ved et trylleslag på et øjeblik blev omdannet fra feje kujoner til dødsforagtende missionærer, lod sig underkaste de mest bestialske former for henrettelse - fordi de så den korsfæstede med sine sår fro og munter 2 dage efter hans død. - Derudover viser Torio-ligklædet det 3-dimensionelle negative foto (header) af for- og bagsiden af ​​en romersk korsfæstet mand med alle stigmataerne fra evangelierne vedrørende den korsfæstede Jesus. Billedene er 1800 år ældre end fototeknologien og beskrives af det italienske videnskabsakademiske akademi ,ENEA, som "overnaturligt", fordi billeddannelsesteknologien kun er mulig med bestråling af den stærkeste UV-laser i verden. Der fandtes ikke et sådant apparat for 2000 år siden.

2 Kommentare zu „IPCC-Klimaalarmist Rahmstorf, Potsdam, mit umstrittener, unbewiesener Behauptung: „Golfstrom-Verlangsamung menschengemacht, bringe schwere Klimastörungen“. Sein Guru-Geschäft boome.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s