Israel´s Impf-Sterblichkeit = 1:5000 von 5.67 Millionen Fertiggeimpften = 1134 Personen. 64 Personen unter Allen Israelis AN „Covid19“ Gestorben (43 unter Geimpften). Also 1091 Israelis AN Pfizerimpfungen Gestorben

Dass die „Covid19“-Impfungn für einige Geimpfte tödlich sind, wird von allen Seiten eingeräumt. Bloss werden die Todeszahlen von den Herstellern, den Freimaurer-Medien und -Politikern bagatellisiert.

Hier folgt zum ersten Mal eine ziemlich genaue Festlegung, wie tödlich Pfizers Vakzin ist

Wie früher hier gezeigt, ist das PfizerVakzin nachweisbar wirkungslos und hier und hier, und hier und hier und hier sogar ist die Sterblichkeit und hier unter Geimpften höher als unter Nicht-Geimpften in Israel, Grossbritannien und Dänemark. Die Ansteckungsraate steigt parallel mit der Anzahl der „Angesteckten“.
Früher habe ich beschrieben, wie die Geimpften gegen andere Grippen anfälliger sind als Ungeimpfte und vieles mehr. – sowie die Ursache der gröseren Sterblichkeit bei Geimpften als nicht Geimpften: Gefässentzündung

Schon seit Anfang der Impfungen gab es schwere Nebenwirkungen und Epidemien von Todesfällen kurz nachden Impfungen.

Prof. Harvey Risch hat fgefunden, dass 60% der „Covid19“-Patienten in de Krankenhäsern schon fertiggeimpft sind

Nun gibt es nicht nur Proteste in Israel – sondern es hat sich ein Komitee von Ärzten und Anwälten gebildet:
„Wir stellen hiermit klar, dass das Israelische Volkskomitee eine unabhängige Organisation ist, die sich auf öffentlich zugängliche Informationen aus offiziellen Veröffentlichungen und sozialen Netzwerken stützt. Die Informationen wurden von Mitgliedern des Komitees überprüft, um falsche, widerlegte und fehlerhafte Daten zu vermeiden.“

Laut „Our World in Data“ gebe es in Israel seit den letzten 138 Tagen 6379 „bestätigte Covid19-Todesfälle“

Allerdings wissen wir dass von den mit dem unbrauchbaren PCR-Methode „bestätigten angesteckten Todesfällen“, nur 1% AN „Covid19“ gestorben sind: Die 99% sind wegen schweren Grundkrankheiten, schon sterbend MIT „Covid19“ gestorben.
Das bedeutet, dass in den letzten 138 Tagen in Israel 64 Personen AN „Covid19“ gestorben sind!

Komitee: Eine statistische Analyse der Daten des CBS in Kombination mit Informationen des Gesundheitsministeriums führt zu dem Schluss, dass die Sterblichkeitsrate unter den Geimpften auf 1:5.000 geschätzt wird (1: 13.000 für die Altersgruppe 20-49, 1: 6.000 für die Altersgruppe 50-). 69, 1: 1600 ab 70 Jahren). Nach dieser Einschätzung kann geschätzt werden, dass die Zahl der Todesfälle in Israel, die kurz der Impfung aufgetreten sind, derzeit bei etwa 1.000 bis 1.100 Menschen liegt.

Laut „Our World in Data“ habenam 12. Mai etwa 63% der Israelis 2 „Covid19“ Impf-Stiche (Pfizer) bekommen entsprechend 5.67 Millionen der 9 Millionen Israelis. 1: 5000 von 5.67 Millionen macht 1134 Menschen, die nach Impfungen MIT „Covid19“ in den letzten 138 Tagen gestorben sind. Wenn wir die 64 unter allen Israelis, die AN „Covid19“ starben, abziehen, haben wir in Israel 1070 geimpfte Personen, die AN dem Vakzin starben , d.h. ein Drittel = 21 Personen der „Covid19-Toten waren nicht geimpft. Also waren in der geimpften Gruppe 43 sowieso gestorben. Also bleiben 1091 die AN Pfizer-Impfung gestorben sind

Korrigieren Sie mich. wenn meine Hochrechnung falsch is.t

Hier sind die jüngsten Funde des Komitees

Health Impact News: Wir erhielten 288 Berichte über Todesfälle kurz nach der Impfung (90% bis zu 10 Tage nach der Impfung). 64% sind Männer. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums ereigneten sich in der Nähe der Impfung nur 45 Todesfälle.

Nach Angaben des Central-Büros für Statistik (CBS) stieg die Gesamtsterblichkeit in Israel von Januar bis Februar 2021 um 22% während der Impfoperation um 22% gegenüber der zweimonatlichen Durchschnittsmortalität im Vorjahr.

In der Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen ist der Anstieg der Gesamtsterblichkeit dramatisch. In dieser Gruppe stieg die Gesamtsterblichkeit im gleichen Impfzeitraum von Januar bis Februar 2021 um 32% gegenüber der zweimonatlichen Durchschnittsmortalität im Jahr 2020.



Es besteht eine hohe Korrelation zwischen der Anzahl der pro Tag geimpften Personen und der Anzahl der Todesfälle pro Tag im Bereich von bis zu 10 Tagen nach der Impfung in allen Altersgruppen. Für 20-49-Jährige – 9 Tage vom Zeitpunkt der Impfung bis zum Tod; für Alter 50-69 – 5 Tage vom Datum der Impfung bis zum Tod; ab 70 Jahren – 3 Tage ab dem Datum der Impfung bis zum Tod.

Das Todesrisiko nach der zweiten Impfung ist höher als das Todesrisiko nach der ersten Impfung.

Bis zum Veröffentlichungsdatum dieses Berichts wurden vom israelischen Volkskomitee insgesamt 2.066 Berichte über unerwünschte Ereignisse aufgezeichnet, und die Zahlen fließen weiterhin ein. Diese Berichte weisen auf Schäden an fast jedem System im menschlichen Körper hin.

Diese Zahlen unterstreichen auch die unvorstellbare Kluft zwischen offiziellen israelischen Medienberichten und dem, was tatsächlich passiert, und ermöglichen eine Situation in zwei Welten, da Journalisten journalistisch nicht erkennen, identifizieren und darüber berichten können, was im wirklichen Leben der Bürger tatsächlich passiert.

Es gibt enge Ähnlichkeiten in den Berichten über unerwünschte Ereignisse aus Ländern mit relativ hohen Impfraten, mit Hunderten von Todesberichten sowie Berichten über Schäden an vielen menschlichen Körpersystemen.

In unserer Analyse haben wir eine relativ hohe Rate an Herzverletzungen festgestellt. 26% aller Herzereignisse traten bei jungen Menschen unter 40 Jahren auf. Die häufigste Diagnose in diesen Fällen war Herzbeutel-Entzündung.

Zusätzlich wurde eine hohe Prävalenz von massiven Vaginalblutungen, neurologischen, Skelett- und Hautschäden beobachtet.

Es ist zu beachten, dass eine signifikante Anzahl der gemeldeten unerwünschten Ereignisse direkt oder indirekt mit einer Koagulationsleiden zusammenhängt (Herzinfarkt, Schlaganfall, Fehlgeburten, Störung des Blutflusses zu den Gliedmaßen, Lungenembolie).

Die Meldung von unerwünschten Ereignissen aus Krankenhäusern und HMO-Kliniken war sehr gering, und es besteht die Tendenz zu einer diagnostischen Verzerrung, die die Möglichkeit eines Zusammenhangs zwischen den unerwünschten Ereignissen und der Impfung ausschließt.

Es gibt wahrscheinlich viele tausend nicht gemeldete Fälle.

In Anbetracht des Ausmaßes und der Schwere der unerwünschten Ereignisse, die wir beobachten, möchten wir die Position des Ausschusses zum Ausdruck bringen, dass die Impfung von Kindern auch zu unerwünschten Ereignissen führen kann, wie sie bei Erwachsenen beobachtet werden und zum Tod völlig gesunder Kinder führen können. Da das Coronavirus Kinder überhaupt nicht gefährdet, ist das Komitee der Ansicht, dass die Absicht der israelischen Regierung, Kinder zu impfen, ihr Leben, ihre Gesundheit und ihre zukünftige Entwicklung gefährdet.

Zwei Tage vor der Veröffentlichung dieses Berichts (auf Hebräisch) erfuhren wir laut einem Bericht im US-amerikanischen VAERS-System leider vom Tod eines zweijährigen Mädchens kurz nach Corona-Impfung.

Noch nie hat ein Impfstoff so viele verletzt! Das amerikanische VAERS-System enthüllt im ersten Quartal 2021 (ganze) 2.204 Berichte über die Sterblichkeit geimpfter Menschen in den USA. Dies entspricht einem Anstieg von Tausenden von Prozent gegenüber dem Jahresdurchschnitt von 108 Berichten pro Jahr.

Autor: Anders Bruun Laursen

DEUTSCH Mein Name ist Anders Bruun Laursen und ich bin pensionierter Augenarzt mit einer Lebensposition, die auf der Lehre Christi basiert, wie sie die Evangelien beschreiben. - Ich wohnte und arbeitete 15 jahrelang in Flensburg.- Ich habe zuvor 2 Blogs geführt: euro-med.dk und new.euro-med.dk über die Neue Weltordnung, dh. die Bemühungen der Pharisäer / Talmudisten seit der Antike, die Welt durch den sowjetischen Kommunismus zu regieren. - Am 11. März 2019 wurden die Blogs gehackt und 9 Dateien entfernt - angeblich von einer mysteriösen Organisation namens Concilium Novi Mundi auf ihrer Website: Rat der Neuen Welt. - Ich glaube nicht - ich weiß - dass Christus als Sohn Gottes Realität ist, weil seine Jünger sich wie im Hansumdrehen und wie durch einen Zauber von Feiglingen zu todesverachtenden Missionaren verwandelten und sich den bestialischsten Formen der Hinrichtung unterziehen liessen. Denn sie hatten den Gereuzigten mit seinen Wunden munter und heiter 2 Tage nach seinem Tode gesehen. - Darüber hinaus zeigt das Turiner Grabtuch das dreidimensionale Negativfoto (Kopfzeile) der Vorder- und Rückseite eines römisch gekreuzigten Mannes mit allen Merkmalen der Evangelien in Bezug auf den gekreuzigten Jesus. Die Fotos sind 1800 Jahre älter als die Fototechnik und werden von der italienischen Akademie der Wissenschaften (ENEA) als "übernatürlich" bezeichnet, da die Bildgebungstechnologie nur mit Bestrahlung des stärksten UV-Lasers der Welt möglich ist. Vor 2000 Jahren gab es kein solches Gerät. ______________________________________________________________________________________________ DANSK Mit navn er Anders Bruun Laursen, og jeg er pensioneret læge med en livsholdning baseret på Kristi lære, som evangelierne beskriver den. - Jeg har tidligere drevet 2 blogs: euro-med.dk og new.euro-med.dk om den nye verdensorden, dvs. farisæernes / talmudisternes bestræbelser på siden oldtiden at regere verden gennem sovjetkommunisme. - Den 11. marts 2019 blev bloggene hacket og 9 filer fjernet - angiveligt af en mystisk organisation kaldet Concilium Novi Mundi på deres websted: Den Nye Verdens Råd. - Jeg tror ikke - jeg ved, at Kristus som Guds søn er virkelighed, fordi hans disciple, der som ved et trylleslag på et øjeblik blev omdannet fra feje kujoner til dødsforagtende missionærer, lod sig underkaste de mest bestialske former for henrettelse - fordi de så den korsfæstede med sine sår fro og munter 2 dage efter hans død. - Derudover viser Torio-ligklædet det 3-dimensionelle negative foto (header) af for- og bagsiden af ​​en romersk korsfæstet mand med alle stigmataerne fra evangelierne vedrørende den korsfæstede Jesus. Billedene er 1800 år ældre end fototeknologien og beskrives af det italienske videnskabsakademiske akademi ,ENEA, som "overnaturligt", fordi billeddannelsesteknologien kun er mulig med bestråling af den stærkeste UV-laser i verden. Der fandtes ikke et sådant apparat for 2000 år siden.

Ein Gedanke zu „Israel´s Impf-Sterblichkeit = 1:5000 von 5.67 Millionen Fertiggeimpften = 1134 Personen. 64 Personen unter Allen Israelis AN „Covid19“ Gestorben (43 unter Geimpften). Also 1091 Israelis AN Pfizerimpfungen Gestorben“

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s