Experten Info über mögliches hohes Covid19-Impfrisiko. Toxikologe Prof. Dr. Stefan Hockertz:

NACHTRAG: Sputnik News 2. Jan. 2021 BUENOS AIRES (Sputnik) – Ein Arzt in Mexiko, der die Der Pfizer-Impfstoff gegen das COVID-19-Coronavirus empfing, wurde auf einer Intensivstation mit Anfällen, Atembeschwerden und möglicher Enzephalomyelitis(Hjerne-rygarvsbetændelse) aufgenommen, teilte das Gesundheitsministerium des Landes am Samstag mit.

Die Neue Weltordnung wird schon in der Wiege eingegeben
Wie nachgewiesen schützt die Mund/Nasenbinde nicht vor Virus-Infektionen

Die Covid 19 Tragikomödie nimmt immer groteskere Formen an: Die Dämonenbesessenen hinter der Neuen Weltordnung haben unbehindert die Welt mit Lockdowns und Isolation im Würgegriff – und anscheinend zwar wegen eines nicht-existenten Virus.

Um den Schmerz zu verlängern, wird ein neu erfundener, 50-74% !!! ansteckenderes „Virus“ (B.1..1.7) mit der Aussicht auf weitere Maßnahmen (Ausgangssperre?), so der Gesundheitsminister. Die Premierministerin verspricht jedoch bessere Bedingungen bis Ostern – wo die saisonale Grippe immer abgeklungen ist, dh eine sich selbst-erfüllende Prophezeiung.

Hören Sie mal den Immunologie-Professor Stephan Hockertz in diesem Video: Das Covid19 Virus ist nie nachgewiesen worden.


Vergleichen Sie mit dem US Gesundheitsamt CDC 13. Juli 2020 SS. 39 und 43: „Kein quantifiziertes Covid19-Virus Isolat ist vorhanden“ und Ekstrabladet 30. Sept. 2020: Akteneinsichts-Antwort des Statens Seruminstitut, DK: „Wir haben keine Dokumentation für die Existenz eines spezifischen Covid19 Virus“.

Die Politiker und Medien betreiben mit religösem Fanatismus Propaganda für Impfungen mit neuen Impf-Prinzipien, die innerhalb vom 3-4 Monaten anstatt wie normal 2-4 Jahren hergestellt werden. Und zwar mit völlig unverhersehbaren Nebenwirkungen. Die Covid-Impfungen seien von vornherein sinnlos – so Virologie-Professor Sucharit Bakhdi und hat völlig unvrhersehbare Nebenwirkungen

Das Folgende ist die Warnung einer Gruppe von Ärzten mit angeblich langer Impfungs-Erfahrung

Liebe Patienntinnen und Patienten!
Liebe Freunde!


In den letzten Wochen haben alle niedergelassenen Ärzte mehrere sehr wichtige
Informationen und Handlungsanweisungen bezüglich der von der Regierung empfohlenen
Grippe- und Covid-19 Impfung erhalten.

  1. Covid-19-Impfstrategie der Bundesregierung
  2. Wissenschaftliche Information über Wirkung, Nebenwirkungen und Risiken
    genetischer Impfstoffe gegen SARS-CoV2 als Folge verkürzter Prüfphasen
  3. Einverständniserklärung zur Impfung & Datenverarbeitung
  4. Gebrauchsinformation Grippeimpfung Influvac Tetra
    Von der Regierung wird korrekterweise vor der Unterzeichnung der Einverständniserklärung zur Impfung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten auch eine genaue Information über Nutzen und Risiko der Impfung gefordert.
  5. Ebenso müssen Sie VOR der Impfung auch die Gebrauchsinformation des Impfstoffes gelesen und verstanden haben. (Siehe Einverständniserklärung – aber wer hat die Möglichkeit sie zu lesen?)
  6. Da die Covid-19 Impfungen nun überraschenderweise nach der sehr kurzen
    Entwicklungsphase von nur 9 Monaten, vor wenigen Tagen im Dezember 2020 zugelassen wurden, übersenden wir die entsprechen Unterlagen schon im Vorfeld, so dass Sie noch VOR der Impfung ausreichend Gelegenheit haben Fragen zu stellen und den Fragenkatalog zur Impftauglichkeit durchzugehen.
  7. Wir sind eine große Gruppe von Ärzten die z.T. mehr als 4 Jahrzehnte praktische Erfahrung mit Impfungen haben und mit international renommierten Experten zusammenarbeiten.
  8. Unserem ärztlichen Gelöbnis und dem Hippokratischen Eid entsprechend, sind wir verpflichtet, Sie über die bisher bekannten Nebenwirkungen und möglichen Risiken der Impfung zu informieren, bevor Sie sich impfen lassen.

GRIPPE-Impfung (Infos entnommen der Gebrauchsinformation Influvac Tetra)
Wirkung:
Ab der 2. bis 3. Woche nach der Impfung schützt Influvac Tetra Sie oder Ihr Kind gegen die vier in dem Impfstoff enthaltenen Virusstämme.

Sie oder Ihr Kind können möglicherweise trotz Impfung an Grippe erkranken, falls Sie den Grippeviren unmittelbar vor oder nach der Impfung ausgesetzt sind.

Der Impfstoff schützt Sie oder Ihr Kind nicht vor einer gewöhnlichen Erkältung (grippalen Infekt).

Wie bei allen Impfstoffen kann es vorkommen, dass Influvac Tetra nicht alle geimpften Personen vollständig schützt.

Nebenwirkungen
Da die Impfseren auch Antibiotika, Hühnereiweiß, Certimoniumbromid, Formaldehyd, Aluminium und andere Zusatzstoffe enthalten, sind ALLERGIEN Kontraindikationen (= Gegenanzeigen), da auch schwere allergische Reaktionen wie Nesselsucht, Angioödeme und Schock auftreten können. Insbesondere dafür ist eine medizinische Notfallversorgung vor Ort erforderlich!

Nebenwirkungen sind neben lokalen Entzündungsreaktionen, Fieber, Reizbarkeit, Schläfrigkeit, Appetitverlust, Kopfschmerzen, Durchfall, Erbrechen, Müdigkeit, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, allgemeines Unwohlsein., Ekzeme, Neuralgien, Schmerzen und Schwäche der Extremitäten, Zittern, Gleichgewichtsverlust.

Risiken
sind vor allem neurologische Erkrankungen im Besonderen wenn sich diese als dauerhafte Impfschäden nicht zurückbilden – diese sind im Beipacktext wie folgt aufgeführt:
Zittern, Schmerzen im Ausbreitungsgebiet eines Nervs (Neuralgie), Missempfindungen von Berührung, Schmerzen, Wärme und Kälte (Parästhesie), Krampfanfälle (verbunden mit Fieber), neurologische Erkrankungen, die zu Nackensteife, Verwirrung, Taubheit,
Schmerzen und Schwäche der Extremitäten, Gleichgewichtsverlust, Reflexverlust, teilweiser oder vollkommener Lähmung (Paralyse) des Körpers führen können (Gehirn/Rückenmark-Entzündung, Neuritis und Guillain-Barré-Syndrom)

COVID-19 Impfung
Für diese Impfung gibt es noch keinen Beipackzettel oder Gebrauchsinformationsehr wohl
aber eine wissenschaftliche Publikation über Wirkung, Nebenwirkungen und Risiko
genetischer Impfstoffe gegen SARS-CoV2 als Folge verkürzter
Prüfphasen
Diese unabhängige Arzneiinfprmation erhalten alle niedergelassenen Ärzte und Apotheker in Österreich und Deutschland.

Der Inhalt dieser Publikation steht im krassen Gegensatz zum Ziel der Regierung, einen „umfassend geprüften, sicheren, effektiven und zugelassenen COVID-19- Impfstoff zur Verfügung zu stellen“ Covid-19-Impfstrategie der Bundesregierung (Seite 5)
Zusammenfassend entnehmen wir der Publikation, dass die in Zulassung befindlichen und von der EU zugelassenen Impfstoffe weder effektiv noch sicher sind!!

Hier folgt ein Resumé der wichtigsten Daten

  1. Die laufenden Studien lassen keine „sterile Immunität“ (dem eigentlichen Sinn einer Impfung zum eigenen und dem Schutz anderer Menschen) erwarten. Trotzdem wurden – noch vor Zulassung!!! – weltweit bereits 2,4 Mrd. Dosen des viralen Vektorimpfstoffs AZD1222 eingekauft, davon etwa 400 Mio. Dosen von EU-Staaten, darunter auch Deutschland und Österreich.
  2. Hohes Risiko – bei 543 Probanden des Impfstoffes AZD1222 traten 2 Fälle einer
    transversen Myelitis auf. Das wären 4000/Mio – demnach in Österreich 32.000
    schwerbehinderte Menschen, die vorher gesund waren!
  3. Die Auswertung der beschleunigten klinischen Phase I/ II des viralen Vektorimpfstoffs AZD1222 von AstraZeneca/ Vaccitech (randomisiert und einfachblind) zeigte bei 543 damit geimpften Probanden eine signifikante Häufung von Impfnebenwirkungen im Vergleich zu 534 Probanden, die mit einem zugelassenen Meningokokken-Impfstoff geimpft wurden (p < 0,05)
  4. Die Impfstoffe wurden bisher nicht auf ihre Sicherheit geprüft !
  5. Es liegen keine toxikologischen Untersuchungen der Impfseren und der bisher nicht bekannten Zusatzstoffen vor.
  6. Die Haftung bei Impfschäden ist ungeklärt — aus den Medien entnahmen wir, dass die Haftung von den Herstellerfirmen nicht übernommen wird. Nach Auskunft unserer Versicherungen haftet die Ärztehaftpflichtversicherung nur bei ärztlichen Kunstfehlern nicht aber bei Impfschäden, die durch den Impfstoff selbst verursacht werden!! Der Arzt haftet nur, wenn er den Impfling nicht über die möglichen Nebenwirkungen und Risiken aufklärt. Über Nebenwirkungen oder Risiken haben wir aber in keiner Mitteilung oder Information der Regierung gelesen.
  7. Beipackinformationen gibt es noch keine. Die jetzt gesuchten Impfärzte müssen verpflichtend ihre eigene Notfallausrüstung zur Verfügung stellen, demnach auch in Notfallmedizin ausgebildet sein und eine Haftpflichtversicherung der ÄK vorweisen. Trotzdem wurde in den Medien bekanntgegeben, dass auch Sanitäter impfen werden.
  8. Nie zuvor in der Medizingeschichte wurde ein neuer Impfstoff in Kenntnis eines so schlechten Nutzen/Risiko Profils, nach einem Prüfzeitraums von nur 9 Monaten (Durchschnitt 8 Jahre) zugelassen.
  9. Jeder Mensch soll, in Kenntnis dieser wissenschaftlichen Fakten und nach Absprache mit dem Hausarzt, frei und ohne direkten oder indirekten Zwang, entscheiden können, ob er sich impfen lässt.
  10. Wir befürworten eine ärztlich kontrollierte Impfung in Abstimmung auf individuellen Gesundheitszustand, Indikation, Kontraindikationen und freien Willen jedes Menschen entsprechend den Vorgaben unseres ärztlichen Gelöbnisses und dem Hippokratischen Eid.
  11. Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen wünschen wir Ihnen friedvolle Weihnachten und

ein glückliches Jahr 2021

Im Herzen wohnt der Arzt – aus Gott geht er – die höchste der Arzneien ist die NÄCHSTENLIEBE.

Experten-Info über mögliches hohes Risiko: Toxikologe Prof. Dr. Stefan Hockertz:

Autor: Anders Bruun Laursen

DEUTSCH Mein Name ist Anders Bruun Laursen und ich bin pensionierter Augenarzt mit einer Lebensposition, die auf der Lehre Christi basiert, wie sie die Evangelien beschreiben. - Ich wohnte und arbeitete 15 jahrelang in Flensburg.- Ich habe zuvor 2 Blogs geführt: euro-med.dk und new.euro-med.dk über die Neue Weltordnung, dh. die Bemühungen der Pharisäer / Talmudisten seit der Antike, die Welt durch den sowjetischen Kommunismus zu regieren. - Am 11. März 2019 wurden die Blogs gehackt und 9 Dateien entfernt - angeblich von einer mysteriösen Organisation namens Concilium Novi Mundi auf ihrer Website: Rat der Neuen Welt. - Ich glaube nicht - ich weiß - dass Christus als Sohn Gottes Realität ist, weil seine Jünger sich wie im Hansumdrehen und wie durch einen Zauber von Feiglingen zu todesverachtenden Missionaren verwandelten und sich den bestialischsten Formen der Hinrichtung unterziehen liessen. Denn sie hatten den Gereuzigten mit seinen Wunden munter und heiter 2 Tage nach seinem Tode gesehen. - Darüber hinaus zeigt das Turiner Grabtuch das dreidimensionale Negativfoto (Kopfzeile) der Vorder- und Rückseite eines römisch gekreuzigten Mannes mit allen Merkmalen der Evangelien in Bezug auf den gekreuzigten Jesus. Die Fotos sind 1800 Jahre älter als die Fototechnik und werden von der italienischen Akademie der Wissenschaften (ENEA) als "übernatürlich" bezeichnet, da die Bildgebungstechnologie nur mit Bestrahlung des stärksten UV-Lasers der Welt möglich ist. Vor 2000 Jahren gab es kein solches Gerät. ______________________________________________________________________________________________ DANSK Mit navn er Anders Bruun Laursen, og jeg er pensioneret læge med en livsholdning baseret på Kristi lære, som evangelierne beskriver den. - Jeg har tidligere drevet 2 blogs: euro-med.dk og new.euro-med.dk om den nye verdensorden, dvs. farisæernes / talmudisternes bestræbelser på siden oldtiden at regere verden gennem sovjetkommunisme. - Den 11. marts 2019 blev bloggene hacket og 9 filer fjernet - angiveligt af en mystisk organisation kaldet Concilium Novi Mundi på deres websted: Den Nye Verdens Råd. - Jeg tror ikke - jeg ved, at Kristus som Guds søn er virkelighed, fordi hans disciple, der som ved et trylleslag på et øjeblik blev omdannet fra feje kujoner til dødsforagtende missionærer, lod sig underkaste de mest bestialske former for henrettelse - fordi de så den korsfæstede med sine sår fro og munter 2 dage efter hans død. - Derudover viser Torio-ligklædet det 3-dimensionelle negative foto (header) af for- og bagsiden af ​​en romersk korsfæstet mand med alle stigmataerne fra evangelierne vedrørende den korsfæstede Jesus. Billedene er 1800 år ældre end fototeknologien og beskrives af det italienske videnskabsakademiske akademi ,ENEA, som "overnaturligt", fordi billeddannelsesteknologien kun er mulig med bestråling af den stærkeste UV-laser i verden. Der fandtes ikke et sådant apparat for 2000 år siden.

3 Kommentare zu „Experten Info über mögliches hohes Covid19-Impfrisiko. Toxikologe Prof. Dr. Stefan Hockertz:“

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s