Dänische Regierung Zwingt Dänisches „RKI“ zur Zielgerichteten Covid19-Auftragsarbeit

Ein portugisischer Berufungs-Gerichtshof hat Covid19-PCR-Bestimmung für unbrauchbar und nachfolgende Qarantäne für gesetzwidrig erklärt.

Das SSI entspricht in etwa dem deutschen Robert Koch Institut

Berlingske 22. November 2020 Beschuldigt Politiker, Kåre Mølbak, Direktor des SSIs, fertiggemacht zu haben: Führende Experten warnen jetzt vor zu engen Beziehungen zwischen SSI und der Regierung

AUSZUG:
Forschern wird ein Maulkorb angelegt, Kåre Mølbak (SSI-Direktor) unter politischer Kontrolle sowie medizinische Gutachten, die wie pollitische Auftragsarbeiten aussehen.

Fachleute mit Kenntnissen zu Statens Serum Instituts (SSI) und seinen Maßnahmen während der Koronakrise berichten nun, wie das SSI ihrer Meinung nach einem problematischen Management durch das Gesundheitsministerium unterliegt.

Dies wird von anonymen Quellen des SSI gestärkt, die sagen, dass sich der professionelle Direktor Kåre Mølbak bis zu einem gewissen Grad von der Regierung und dem Ministerium zwingen lässt, so dass es zu einem Konflikt mit dem Direktor des Nationalen Gesundheitsamtes, Søren Brostrøm, gekommen sei.

Laut Quellen von SSI und Fachleuten haben die Managementbedingungen dem Abteilungsleiter des Gesundheitsministeriums, Per Okkels, Raum gegeben, vollständig in den Managementraum von SSI zu ziehen und sich in Personalangelegenheiten zu engagieren.

Else Smith, die eine Vergangenheit als Teildirektorin des Nationalen Gesundheitsamts und davor Chefarzt am SSI hinter sich hat, sagt direkt, das SSI und Kåre Mølbak lassen sich in diesem Führungsvakuum zu sehr vom Gesundheitsministerium kontrollieren .

„Es gab immer einen Konflikt zwischen dem politischen Umfeld und dem SSI, und dieser musste ausgeglichen werden. Aber je weniger SSI Nein sagen konnte, desto größer war der Einfluss des Ministeriums, und es besteht der Eindruck, dass Mølbak Okkels nicht gerne ablehnt.
Deshalb gibt es Fälle, die an politisch beauftragte Arbeiten erinnern «, sagt Else Smith und verweist auf die Zurückhaltung des SSIs, Daten mit Forschern im In- und Ausland zu teilen, als Ausdruck eines politischen Wunsches nach Geschlossenheit.

Anfang dieser Woche erhielt Berlingske vom Statens Serum Institut einen Hinweis von einer vertraulichen Quelle, wonach das SSI laut ihr zunehmend unter dem politischen Druck des Gesundheitsministeriums stehe. Im Laufe der Woche hat Berlingske mit einer Reihe von Quellen gesprochen, die entweder mit Zitat oder als Hintergrund bestätigen, das SSI sei politischem Druck ausgesetzt.

Berlingske hat Aussagen aus mehreren anonymen unabhängigen Quellen prüfen lassen. Die Quellen erhalten Anonymität, da sie um ihre zukünftige Karriere bangen, wenn sie sich öffentlich äußern.

Berlingske sind weitere Details über das SSI und Schlüsselpersonen hier und im Ministerium für Gesundheit bekannt, die wir aus Gründen des Quellenschutzes nicht veröffentlicht haben.

Kjeld Møller Pedersen, Professor für Gesundheitsökonomie an der Universität von Süddänemark, kann auch das Bild eines SSIs unter politischer Kontrolle erkennen.

Er hat gerade ein Buch über die Koronakrise in Dänemark fertiggestellt.

In »Infektiöser Druck und gesellschaftliche Einstellungen – Kritische Auswirkungen in der Zeit der Korona« hat er auch die professionellen Ratschläge des Statens Serum Instituts und des Nationalen Gesundheitsamts über den Zugang von Journalisten zu Dokumenten und vertraulichen Gesprächen geprüft.

Berlingske durfte das Vorwort und ein Kapitel über die Ratschläge der beiden entscheidenden Gremien lesen, und laut Kjeld Møller Pedersen ist klar, dass mehrere politische Initiativen nicht auf Ratschlägen von Angehörigen der Gesundheitsberufe beruhten. Hier geht es zum Teil um die Grenzschließung am 13. März, aber auch um große Teile der Schließung zwei Tage zuvor.

„Als etwas sehr Ungewöhnliches wurde von Beamten öffentlich gehört, dass Maßnahmen nicht auf professioneller Beratung beruhen.

Aber hier beurteilt der Gesundheitsprofessor, dass politische Teams Entscheidungen unter anderem durch das SSI übertrumpft haben.

„Es war eine Voraussetzung für die Lösung der Aufgabe, die Nerz-Besatzungen nicht zu vernichten“, sagte Mølbak. (und plötzlich sollten sie alle ausgerottet werden!)

»Es gab mehrere Beispiele – auch in letzter Zeit rund um den Nerzskandal. In diesem Zusammenhang ist anzumerken, dass Mitarbeiter in den verschiedenen Agenturen – einschließlich des Statens Serum Instituts einer besonderen Gehorsamspflicht unterliegen.
Sie kann für politischen Druck öffnen, und hier habe ich erfahren, dass SSI und Kåre Mølbak nach ihren eigenen Einschätzungen in einigen Fällen rückwärts gelaufen sind «, sagt Kjeld Møller Pedersen.

Ein Artikel erschien am 8. Juni in Politiken und darin erklärte Kåre Mølbak, dass er mit den Vorbehalten gegen die Schließung am 11. März nicht einverstanden sei, die in Zeitungsartikeln über den Zugang zu Dokumenten in Korrespondenz zwischen dem Gesundheitsministerium, dem Nationalen Gesundheis und SSI erschienen waren.

Es roch weit weg nach einem politischen Manöver eines Ministeriums oder eines Spindoktors, das durch Mølbak ins Leben gerufen worden war„, sagt eine anonyme Quelle, die erzählt, wie der Direktor des Nationalen Gesundheitsamtes, Søren Brostrøm, über diesen Artikel wütend wurde.

Eine interne E-Mail, die laut Quellen am 23. April an die Leiter des Statens Serum Instituts gesendet wurde, sorgte für Aufsehen bem SSI und wurde als ein weiterer Versuch angesehen, die Forscher zu kontrollieren. Die E-Mail, auf die Berlingske Zugriff hat, beschreibt einen geänderten Umgang mit Druckmaschinen beim SSI und beginnt wie folgt:

„Die wichtigste Änderung ist, dass niemand über direkte Anfragen von Medien / Journalisten mit der Presse sprechen darf“, heißt es in der E-Mail.

Eine interne E-Mail, die am 23. April an den Leiter des Statens Serum Instituts gesendet wurde, erweckte Unruhe im SSI und wurde als weiterer Versuch angesehen, die Forscher zu kontrollieren. Die E-Mail, auf die Berlingske Zugriff hat, beschreibt einen veränderten Umgang mit Druckmaschinen bei SSI und beginnt wie folgt:

Die wichtigste Änderung ist, dass niemand mit der Presse über direkte Anfragen von Medien / Journalisten sprechen darf“, heißt es in der E-Mail fr

„Insgesamt wird SSI in Zukunft (unter COVID-19) so wenig wie möglich, aber so klar wie möglich sagen„, heißt es in der E-Mail weiter und erklärt, dass die neue Praxis auf der Tatsache beruht, dass man nicht in einer „politischen Diskussion“ landen wolle, über die „wir oder die Politiker noch nicht sprechen wollen“.

Else Smith verweist auf die E-Mail als Ausdruck dafür, das SSI es sich erlaube , politisch eingeschüchtert zu werden.

„Es ist natürlich genug, dass Sie als Forscher genau das tun müssen, was Sie sagen. Aber in solchen Botschaften gibt es auch eine versteckte Bedrohung und eine Verweigerung der Meinungsfreiheit „, sagt sie.

Eine anonyme Quelle des SSI glaubt auch, dass die E-Mail die strenge Kontrolle seitens des Ministeriums unterstreicht. Berlingske kennt Beispiele mehrerer Forscher von SSI, die sich vom Management unter Druck gesetzt fühlten, keine Kommentare abzugeben

Zuletzt hat es Bestürzung erregt, dass SSI nur eine Woche nach dramatischen Befunden einer bestimmten Nerzmutation, Cluster 5, Daten dahinter veröffentlicht hat. Als dies geschah, war die Einschätzung von Fachleuten, das SSI habe das Risiko überverkauft, dass die spezifische Virusvariante einen bevorstehenden Impfstoff verderben könnte.

Bis zur Pressekonferenz der Regierung, auf der angekündigt wurde, dass alle Nerze in Dänemark getötet werden müssen, hatte SSI eine Risikobewertung verfasst, die nach Ansicht von Fachleuten Auftragsarbeiten ähnelt.

So beschrieb es Professor und Chefarzt Jens Lundgren vom Rigshospitalet Weekendavisen am 13. November, wo die Einschätzung als zu hart angesehen wurde und „dem politischen Klienten“ massgeschneidert sei.

Kommentar
Wir haben es nicht mit einer medizinischen – sondern mit einer global exakt koordinierten Bestrebung zu tun, die „Agenda 21/2030 für Nachhaltigkeit: Die Umwandlung Unserer Welt„der UNO, die globaleSowjet-Union, durchzusetzen

Wie der kanadische Premier Trudeau sagt: Covid19 ist unsere CHANCE zur Durchsetzung der Nachhaltigkeit mit Gleichheit, Armutsabschaffung, Klimwandel.Bekämpfung usw.

Jedoch, das Schlimmste ist, dass aus den Papieren, die mir nach Forderung der Akteneinsicht vom SSI ausgehändigt wurden, hervorgeht, das SSI hat sich nicht die Mühe gegeben, die Spezifizität, die Genauigkeit und die Reproduzierbarkeit der PCR-Methode in gängigem Mundrachen- Abkratzmaterial zur Bestimmung von „Covid19-Ansteckungszahlen“ zu prüfen.
Führt bloss Postulate ohne Quellen an.

In der Litteratur gibt es nur einen Artikel, der sich mit der Genauigkeit dieser Mundrachen-Abkratz-Methode. Hier findet man eine Treffsicherheit von nur 32% – was in jedem Labor die Methode disqualifizieren würde!
Der Erfinder der PCR-Methode, Nobel-Preisträger Kary Mullis, hat die PCR-Methode als völlig unbrauchbar, ungenau und unspezifisch für Virusdiagnostik bezeichnet.

D.h.: Die ganze „Ansteckungszahlen“-Vorstellung, die zu Lockdown, Masken und Isolation verwendet wird, beruht auf : Ein Ratespiel.
Wie prof. Hendrick Streeck sagt: Eine neue Strategie muss her, die auf Krankenhausaufnahmen und Sterbezahlen AN Covid19 – nicht MIT Covid19 beruhe und auf „Ansteckungszahlen verzichte. Nur 1% der „Covid19!-Kranken sterben AN Covid19 – die ûbrigen MIT Covid 19 sterben an ihren Grundkrankheiten.
Laut dem RKI waren in Deutschland nur 46 Personen in der Zeit 1.Jan. – 23. Oktober durch Covid19 schwer erkrankt!

Ausserdem hat das SSI in einer Akteneinsicht-Beantwortung im August festgestellt, man habe keinen Nachweis für die Existenz eines spezifischen Covid19-Virus!
Das stimmt mit einer Anweisung der amerikanischen Gesundheitsamts, CDC, am 13. Juli 2020: „Es gibt kein quanntitiertes Covid19-Isolat“ (S. 39, 43). Daraufhin hat man die Genauigkeit gegenüber anderen Coronaviren geprüft.
Jedoch in diesem Artikel hat man das Wuhan Virus geprüft.

Kein Wunder, das der Tesla-Chef, Elon Musk, das Gesetz des Zufalls demonstrierte, als er sich am gleichen Tag 4-mal covid19-testen liess: 2 positive und 2 negative Ergebnisse!!

Autor: Anders Bruun Laursen

DEUTSCH Mein Name ist Anders Bruun Laursen und ich bin pensionierter Augenarzt mit einer Lebensposition, die auf der Lehre Christi basiert, wie sie die Evangelien beschreiben. - Ich wohnte und arbeitete 15 jahrelang in Flensburg.- Ich habe zuvor 2 Blogs geführt: euro-med.dk und new.euro-med.dk über die Neue Weltordnung, dh. die Bemühungen der Pharisäer / Talmudisten seit der Antike, die Welt durch den sowjetischen Kommunismus zu regieren. - Am 11. März 2019 wurden die Blogs gehackt und 9 Dateien entfernt - angeblich von einer mysteriösen Organisation namens Concilium Novi Mundi auf ihrer Website: Rat der Neuen Welt. - Ich glaube nicht - ich weiß - dass Christus als Sohn Gottes Realität ist, weil seine Jünger sich wie im Hansumdrehen und wie durch einen Zauber von Feiglingen zu todesverachtenden Missionaren verwandelten und sich den bestialischsten Formen der Hinrichtung unterziehen liessen. Denn sie hatten den Gereuzigten mit seinen Wunden munter und heiter 2 Tage nach seinem Tode gesehen. - Darüber hinaus zeigt das Turiner Grabtuch das dreidimensionale Negativfoto (Kopfzeile) der Vorder- und Rückseite eines römisch gekreuzigten Mannes mit allen Merkmalen der Evangelien in Bezug auf den gekreuzigten Jesus. Die Fotos sind 1800 Jahre älter als die Fototechnik und werden von der italienischen Akademie der Wissenschaften (ENEA) als "übernatürlich" bezeichnet, da die Bildgebungstechnologie nur mit Bestrahlung des stärksten UV-Lasers der Welt möglich ist. Vor 2000 Jahren gab es kein solches Gerät. ______________________________________________________________________________________________ DANSK Mit navn er Anders Bruun Laursen, og jeg er pensioneret læge med en livsholdning baseret på Kristi lære, som evangelierne beskriver den. - Jeg har tidligere drevet 2 blogs: euro-med.dk og new.euro-med.dk om den nye verdensorden, dvs. farisæernes / talmudisternes bestræbelser på siden oldtiden at regere verden gennem sovjetkommunisme. - Den 11. marts 2019 blev bloggene hacket og 9 filer fjernet - angiveligt af en mystisk organisation kaldet Concilium Novi Mundi på deres websted: Den Nye Verdens Råd. - Jeg tror ikke - jeg ved, at Kristus som Guds søn er virkelighed, fordi hans disciple, der som ved et trylleslag på et øjeblik blev omdannet fra feje kujoner til dødsforagtende missionærer, lod sig underkaste de mest bestialske former for henrettelse - fordi de så den korsfæstede med sine sår fro og munter 2 dage efter hans død. - Derudover viser Torio-ligklædet det 3-dimensionelle negative foto (header) af for- og bagsiden af ​​en romersk korsfæstet mand med alle stigmataerne fra evangelierne vedrørende den korsfæstede Jesus. Billedene er 1800 år ældre end fototeknologien og beskrives af det italienske videnskabsakademiske akademi ,ENEA, som "overnaturligt", fordi billeddannelsesteknologien kun er mulig med bestråling af den stærkeste UV-laser i verden. Der fandtes ikke et sådant apparat for 2000 år siden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s